Spenden
 »  »  » Katze gerettet – PETA ernennt Baumkletterer zum „Helden für Tiere“

Katze gerettet – PETA ernennt Baumkletterer zum „Helden für Tiere“

 
Banner
 
 
Empfohlene Beiträge
Stand Mai 2012
Lübeck / Gerlingen, 23. Mai 2012 – Weil er am gestrigen Dienstag in Lübeck eine Katze aus einem Baum rettete, die fünf Tage lang in einer Höhe von 15 Metern ausharrte, zeichnet die Tierrechtsorganisation PETA Deutschland e.V. den mutigen und tierfreundlichen Einsatz des Baumkletterers Torsten Szalma mit einer „Helden für Tiere“-Urkunde aus.

„Wir sind begeistert über den vorbildlichen Einsatz des Baumkletterers“, sagt Charlotte Köhler, Kampagnenleiterin bei PETA. „Die Rettung der Katze ist ein heldenhafter Einsatz für Tiere in Not.“

Nachdem mehrere Rettungsversuche der Feuerwehr gescheitert waren und die verängstigte Katze fünf Tage in der Baumkrone ausharrte, nahm sich Torsten Szalma, der normalerweise jene Bäume beschneidet, an die keine Maschine herankommt, der Rettung an. Nach der erfolgreichen Aktion, bei der er auf jegliche technischen Hilfsmittel verzichtete, um die Katze nicht noch mehr zu erschrecken, nahm der Retter die Katze in seine Obhut – der Halter konnte bislang nicht ermittelt werden.

Die Tierrechtsorganisation zeichnet regelmäßig Menschen für besonders tierfreundliches Verhalten aus. Die Urkunde wird dem Tierretter heute postalisch zugestellt.

 

© PETA / Die Urkunde ist auf Anfrage auch in druckfähiger Qualität erhältlich.

 

Weitere Informationen:
www.haustiere.peta.de

Kontakt:
Bartek Langer, 07156 17828-27, BartekL@peta.de