Tierschutz im Unterricht – PETA mit Vorträgen und Workshops zu Tierrechtsthemen

Ein empathischer Umgang mit Tieren wird auch in der Schule und der außerschulischen Bildung von Kindern und Jugendlichen heute immer mehr zum Thema. PETA begegnet der steigenden Nachfrage mit einem Netzwerk pädagogisch versierter, freiwilliger Tierrechtsreferent:innen, die deutschlandweit Vorträge und Workshops zu unterschiedlichen Tierrechtsthematiken anbieten.

Kinder lieben Tiere und haben oft ein anderes Bewusstsein für sie als Erwachsene. Ob tierfreundliche Ernährung, Zoo und Zirkus, Bekleidung ohne Tierleid oder Aufklärung über Tierversuche – Tierrechtsreferent:innen informieren mit viel Feingefühl und zeigen praktische Alternativen für Kinder und Jugendliche auf. Die Tierrechtsreferent:innen arbeiten eng mit PETA Kids zusammen und arbeiten in Abstimmung mit PETA und den einladenden Lehrkräften oder Institutionen.

mann trägt vor menschen etwas vor

Möglich sind Schulbesuche, Projekttage oder Workshops. Die Tierrechtsreferent:innen freuen sich über jede Anfrage und stimmen ihre Konzepte in enger Absprache mit Ihnen ab! Nehmen Sie Kontakt zu uns auf und lassen Sie uns Kindern gemeinsam Respekt und Mitgefühl für alle Lebewesen vermitteln!