Tierfreundlich unterwegs: Vegane Schuhe von Zalando-Label even&odd jetzt mit PETA-Approved-Vegan-Logo

Berlin / Stuttgart, 1. Februar 2018 – Vegane Mode ist gefragt: Nach Gesprächen mit PETA hat das Berliner Label even&odd sein Schuhsortiment kritisch auf tierische Materialien hin überprüft. Das Ergebnis: 23 Modelle sind frei von Leder sowie Inhaltsstoffen tierischen Ursprungs und werden ab jetzt das PETA-Approved-Vegan-Logo tragen. Mit dieser Kennzeichnung möchte die Tierrechtsorganisation Verbrauchern die Suche nach tierfreundlicher Mode erleichtern. Zalandos Tochtergesellschaft zLabels, die even&odd sowie weitere internationale Marken der Online-Plattform entwickelt, arbeitet aktuell zudem an einer Erweiterung des veganen Angebots.
 
„Wir freuen uns, dass immer mehr Unternehmen auf die große Nachfrage nach veganer Bekleidung reagieren und auf tierleidfreie Alternativen setzen“, so Louisa Görtler, Marketing-Coordinator bei PETA. „Was viele nicht wissen: Obwohl gerade in der jungen Mode oft keine Materialien wie Leder verwendet werden, macht dies einen Schuh oder eine Handtasche noch nicht zwingend vegan. In vielen Fällen enthält der verwendete Klebstoff tierische Bestandteile wie Knochen, Sehnen und Häute. Dank des PETA-Approved-Vegan-Logos können Tierfreunde sofort erkennen, wo sie beim Shoppen bedenkenlos zugreifen können.“
 
„Vegane Produkte sind unseren Kunden wichtig“, erklärt Namrata Sandhu, Team Lead Ethical Trade & Sustainability bei zLabels. „Für die Saison Herbst/Winter 2017 haben wir daher unter unserem Label even&odd eine Auswahl veganer Styles herausgebracht, die wir in den kommenden Jahren noch deutlich erweitern möchten. Bei der Ausweitung unseres veganen Konzepts auf weitere zLabels-Marken arbeiten wir eng mit PETA zusammen.“
 
Bereits 2017 prämierte PETA even&odd mit dem Vegan Fashion Award in der Kategorie „Beste Schuhe Damen“. Mit dem begehrten Preis zeichnet die Tierrechtsorganisation besonders bemerkenswerte vegane Designs aus.
 
Neben seinen Eigenmarken arbeitet der Onlineversandhändler Zalando in Absprache mit PETA an der Erweiterung des veganen Sortiments. Schon jetzt finden Verbraucher unter dem Suchbegriff „vegan“ vom Hersteller als tierleidfrei deklarierte Kleidung, Schuhe und Taschen von Marken wie Matt & Nat, Ragwear und Esprit.
 
Mit dem PETA-Approved-Vegan-Label werden Kleidung und Accessoires als „tierfrei“ gekennzeichnet. Unternehmen können das Logo nach Abschluss eines kostenfreien Lizenzvertrages zur Auszeichnung veganer Produkte nutzen. Eine Liste aller Unternehmen, die in Deutschland erhältliche und PETA-Approved-Vegan-zertifizierte Kleidung vertreiben, steht hier zur Verfügung.

Menschen, die das Leid der Tiere für Pelz, Leder, Wolle und Daunen nicht unterstützen wollen, sollten sich für vegane Kleidung entscheiden. Weitere Informationen und Tipps gibt es in PETAs Shopping-Guide.
 
PETAs Motto lautet in Teilen: Tiere sind nicht dazu da, dass wir sie anziehen.
 
Weitere Informationen:
PETA.de/PetaApprovedVegan
PETA.de/Bekleidung
veganemode.info
zalando.de/even-odd
zlabels.com/brands

Kontakt:
Denis Schimmelpfennig, +49 711 860591-528, DenisS@peta.de