Spenden
 » Downloadflyer

Verteilen Sie Flyer!

Gerne können Sie unsere Flyer hier herunterladen, ausdrucken und verteilen. Bitte beachten Sie, dass die hier zur Verfügung gestellten Flyer nicht verändert werden dürfen. Alternativ können Sie auch Exemplare über den PETAStore bestellen. Sollten kleine Mengen, z. B. für Schulreferate, benötigt werden, wenden Sie sich bitte an aktiv@peta.de. Vielen Dank!

 
Tierrechte
Fast alle von uns haben früher Fleisch gegessen, Leder getragen und Zirkusse und Zoos besucht. Wir kauften unsere geliebten „Haustiere" im Zooladen, hielten uns Meerschweinchen und wunderschöne Vögel in Käfigen. Wir erkundig­ten uns nicht nach tierversuchsfreien Produkten, aßen Burger in Fastfood-Restaurants und gingen angeln. Was unser Handeln für die Tiere bedeu­tete, haben wir niemals in Betracht gezogen.
Doch trotz all dieser Gewohnheiten fragen wir uns immer wieder: Ist das richtig? Sollten Tiere Rechte haben?

Download Flyer A4 farbig
 

Veggie

Die Wahrheit über Bio-Landwirtschaft
Bio-Siegel sind in erster Linie Umweltsiegel, hinsichtlich des Tierschutzes jedoch eine reine Verbrauchertäuschung. Denn in Deutschland werden 95 Prozent der Rinder, 98 Prozent der Hühner und über 99 Prozent der Schweine auf konventionelle Weise gehalten – und 100 Prozent der Tiere sterben einen vorzeitigen und gewaltvollen Tod. Wer Biofleisch, -milch und -eier kauft, ändert nichts am Leid der Tiere.

Download Flyer DIN lang
Download Flyer A4
Die Wahrheit über Milch
Kühe werden von der Milchindustrie zu reinen Milchlieferanten degradiert. Nicht das Wohl der Tiere, sondern die maximale Produktionsmenge steht im Mittelpunkt. So werden Kühe, die weit über 15 Jahre alt werden können, bereits nach 4 bis 5 Jahren getötet, wenn ihre Milchleistung nachlässt.

Download Flyer DIN lang
Download Flyer A4
Die Wahrheit über Fleisch
In Deutschland leben 95 Prozent der Rinder, 97 Prozent der Hühner und 99 Prozent der Schweine in der sogenannten Intensivtierhaltung. 100 Prozent der Tiere – auch die aus Bio-Betrieben – werden im Schlachthof getötet. Zählt man Puten, Enten, Gänse und Kaninchen dazu, sind das Jahr für Jahr allein in Deutschland über 1 Milliarde Tiere, die für die „Produktion“ von Fleisch völlig unnötig leiden und sterben müssen.

Download Flyer DIN lang
Download Flyer A4
Die Wahrheit über Eier
Jeden Tag leiden weltweit Milliarden Hühner für die Eierindustrie: Zu mehreren Tieren in „ausgestaltete“ Käfige gesperrt oder dicht an dicht in Bodenhaltung gedrängt, stehen sie in ihren eigenen Exkrementen. Viele sterben, und die Überlebenden sind gezwungen, neben ihren verletzten oder toten Artgenossen auszuharren – um Tag für Tag Eier zu „produzieren“.

Download Flyer DIN lang
Download Flyer A4
Die Wahrheit über Stopfleber
Stopfleber (Foie gras) wird aus der krankhaft vergrößerten Leber von Enten und Gänsen hergestellt. Bei der Zwangsmast wird den Tieren mehrmals täglich ein Rohr in den Hals gestoßen, um sie mit großen Mengen Getreide zu „stopfen“. Dadurch leiden die Tiere an der sogenannten Fettleber. Doch Restaurants verkaufen das kranke Organ als „Delikatesse“.

Download Flyer DIN lang
Download Flyer A4
Die Wahrheit über Hummer
Hummer sind faszinierende Tiere. Sie haben blaues Blut, werden älter als Elefanten, kauen mit dem Magen und sind Links- oder Rechtshänder. Studien von Professor Robert Elwood von der Queen‘s University in Belfast sowie eine Studie der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) beweisen, dass Hummer und andere Krebs­tiere Schmerzen empfinden.

Download Flyer DIN lang
Download Flyer A4
Die Wahrheit über Fischfang
1500 Milliarden Fische werden pro Jahr gefangen, das sind mehr als alle anderen Tiere zusammen. Viele werden bereits in den Netzen zerquetscht. Zieht man sie aus den Tiefen an Land, platzt die Schwimmblase und die Augen quellen aus den Höhlen. Viele Fische leben noch, wenn sie aufgeschnitten und ausgenommen werden. Andere ersticken.

Download Flyer DIN lang
Download Flyer A4
Die Wahrheit über Umweltschutz & Tierprodukte
Die Tierhaltung, und damit der Konsum tierischer Produkte, ist einer der Hauptverursacher für die größten Probleme unserer Zeit: vom Klimawandel über die Rodung der Wälder, bis hin zur Ressourcenverschwendung und Trinkwasserproblematik. Wenn Ihnen etwas an unserem Planeten liegt, leben Sie vegan.

Download Flyer DIN lang
Download Flyer A4

Bekleidung

Die Wahrheit über Leder
Milliarden von Tieren wird ihre Haut vom Leib geschnitten – häufig bei vollem Bewusstsein. Allein in Deutschland werden über 300.000 Kühe jährlich nicht richtig betäubt, bevor ihnen der Schlachter die Kehle aufschneidet. Leder ist das wirtschaftlich wichtigste Beiprodukt in der Intensivtierhaltung, in der Kühe, Schweine und Ziegen schmerzhafte Kastrationen, Brandmarkungen und Enthornungen erleiden — ohne Betäubung!


Download Flyer DIN lang
Download Flyer A4

Die Wahrheit über Pelz
Tiere auf Pelzfarmen verbringen ihr kurzes
Leben in winzigen, verdreckten Drahtkäfigen. Nerze und Füchse leiden hinter Gittern unter eitrigen Infektionen, Selbstverstümmelung und Verhaltensstörungen. Tiere in Freiheit werden in heimtückisch angebrachten Fallen schwer verletzt und verstümmelt, bevor ein Pelzjäger ihr Leben durch einen Tritt oder Schuss ins Herz beendet.

Download Flyer DIN lang
Download Flyer A4
Die Wahrheit über Kaninchenpelz
Jahr für Jahr werden über eine Milliarde Kaninchen speziell für die Herstellung von Pelzprodukten  gezüchtet und getötet. Nach nur wenigen Lebensmonaten wird den Tieren mit einem Messer die Kehle durchgeschnitten; anschließend lässt man sie langsam ausbluten. Diese Grausamkeiten werden Kaninchen angetan, um Pelzbesätze für Jacken oder Pelzbommel herzustellen. Zeigen Sie Herz und werden Sie pelzfrei!

Download Flyer DIN lang
Download Flyer A4
Die Wahrheit über Lammfell
In den Schlachthäusern dieser Welt sterben jedes Jahr Hunderte Millionen von kleinen Lämmchen – auch für Ihren Pelz! Lämmer werden bereits im Alter von wenigen Wochen getötet. Mit Haut und Haaren enden die Tierkinder als Stiefelfutter, Pelzkragen oder Baby-decken. Ungeborene Karakullämmer werden sogar aus dem Mutterleib geschnitten. Zeigen Sie Herz und werden Sie pelzfrei!

Download Flyer DIN lang
Download Flyer A4
Die Wahrheit über Wolle
In der Wollindustrie werden Schafe, Kaninchen, Ziegen und Alpakas routinemäßig verstümmelt und gequält, nur um ihre Haare zu Pullovern, Mützen oder Strickwaren zu verarbeiten. Wenn die Woll-Leistung der Tiere nachlässt, wird ihnen beim Schlachter häufig bei vollem Bewusstsein die Kehle aufgeschnitten.

Download Flyer DIN lang
Download Flyer A4
Die Wahrheit über Angora
Für Angorawolle in Pullovern, Socken oder Wäsche werden Kaninchen gefoltert. Alle drei Monate wird den sensiblen Tieren ihr Fell aus der Haut gerissen – ohne jegliche Betäubung. Nach zwei bis fünf Jahren werden die Angora-kaninchen kopfüber aufgehängt; ihre Kehle wird durchschnitten und ihr Körper anschließend verkauft.

Download Flyer DIN lang
Download Flyer A4
Die Wahrheit über Daunen
Gänsen werden für Jacken, Kissen und Bett-decken mehrmals im Jahr ihre Daunen aus der Haut gerissen. Den fertigen Daunenprodukten sieht der Verbraucher die blutige Herkunft aus Lebendrupf nicht an und kein Industriesiegel kann diese Tierquälerei ausschließen. Sie können den Tieren helfen, indem Sie Kleidung und Bettwäsche ohne Daunen kaufen!

Downloadflyer DIN lang
Download Flyer A4

Tierversuche

Die Wahrheit über Tierversuche
Kaufen Sie tierversuchsfreie Kosmetik- und Haushaltsprodukte. Jedes Jahr werden über 12 Millionen Tiere in Laboren der EU gefoltert und getötet – für den Biologieunterricht, das Medizinstudium, aus Wissbegier und zum Testen von Chemikalien, Medikamenten, Lebensmitteln und Konsumgütern.

Download Flyer DIN lang
Download Flyer A4
 

Unterhaltung

Die Wahrheit über Tiere im Zirkus
Tiere im Zirkus müssen die meiste Zeit ihres Lebens auf dunklen LKWs, an Ketten fixiert oder in engen Käfigen und Gehegen verbringen. Die Dressur ist in der Regel von Gewalt und Zwang geprägt. Die lebenslangen Misshandlungen und Entbehrungen führen häufig zu Verhaltensauffälligkeiten, Krankheiten und frühzeitigem Tod.

Download Flyer DIN lang
Download Flyer A4
Die Wahrheit über Zoos
Für Tiere sind Zoos nichts anderes als Gefängnisse. Die Enge und Beschäftigungslosigkeit machen viele von ihnen seelisch krank. Manche Tiere weisen sogar sichtbare Verhaltensstörungen auf. Zum Artenschutz tragen Zoos dagegen so gut wie nichts bei. Die meisten Tierarten in Zoos können verhaltensbedingt ohnehin nicht wieder ausgewildert werden oder sind in freier Natur gar nicht bedroht. Effektiver Artenschutz kann nur im natürlichen Lebensraum bedrohter Tierarten stattfinden.

Download Flyer DIN lang
Download Flyer A4
Die Wahrheit über Pferderennen
Gespritzt. Gequält. Getötet: Für sogenannte Rennpferde liegen Verletzungen und Tod immer nur einen Hufschlag entfernt, denn die Tiere werden zu Höchstleistungen gezwungen, die sie sehr oft überfordern.

Download Flyer DIN lang
Download Flyer A4
Die Wahrheit über Ponykarussells
Für Ponys sind die sogenannten Ponykarussells alles andere als ein Spaß. Das stunden­lange Im-Kreis-Laufen führt häufig zu schmerzhaften Gelenk- und Wirbelschäden. Zu fest gezurrte Ausbindezügel können zu Verspannungen der Hals- und Rückenmuskulatur führen. Lärm und Menschenmassen lösen bei Ponys zusätzlich Stress aus. Ponykarussells sind nicht mehr zeitgemäß, da den sensiblen Tieren eine natürliche Lebensweise verwehrt wird.
Bitte erklären sie Kindern, dass Ponykarussells kein Spaß für Ponys sind, sondern Tierquälerei.
Downloadflyer DIN lang

Zum ausdrucken auf A4
Downloadflyer A4 farbig
Downloadflyer A4 sw

Tierische Mitbewohner

Ein kurzer Augenblick kann mich töten.
Bitte lassen Sie Ihren Hund an warmen Tagen nicht im Auto warten. Hunde haben nur wenige Schweißdrüsen und kühlen ihren Körper hauptsächlich durch Hecheln ab. Sie können innerhalb weniger Minuten an einem Hitzschlag sterben. Auch ein leicht geöffnetes Fenster oder Parken im Schatten schafft keine Abhilfe!

Download Flyer DIN lang
 
Die Wahrheit über Tierhandel
Jedes Jahr werden etwa 300.000 Hunde, Katzen, Hamster, Reptilien und andere tierische Mitbewohner in deutschen Tierheimen abgegeben oder sogar ausgesetzt – sie alle warten auf ein neues Zuhause. Zeitgleich „produziert“ die Zoohandels- und Zuchtindustrie täglich unzählige Tiere und nimmt dabei Leid und Tod in Kauf. Das Individuum zählt in dieser Branche nichts: Gewinn wird durch Masse erzielt.

Download Flyer DIN lang
Download Flyer A4
Rassenwahn - Hund
Jährlich landen ca. 90.000 Hunde in deutschen Tierheimen und warten, oft vergeblich, auf ein neues Zuhause. Trotzdem „produzieren“ Züchter
immer weiter Tiere, da viele Käufer einen Hund nach Maß wollen.


Download Flyer DIN lang
Download Flyer A4
Rassenwahn - Katze
Jährlich landen ca. 140.000 Katzen in deutschen Tierheimen und warten, oft vergeblich, auf ein neues Zuhause. Trotzdem „produzieren“ Züchter immer weiter Tiere, da viele Käufer eine Katze nach Maß wollen.

Download Flyer DIN lang
Download Flyer A4
Rassenwahn - Vogel
Jährlich landen ca. 20.000 Vögel in deutschen Tierheimen und warten, oft vergeblich, auf ein neues Zuhause. Trotzdem „produzieren“ Züchter immer weiter Tiere, da viele Käufer einen Vogel nach Maß wollen.

Download Flyer DIN lang
Download Flyer A4
Whistleblower gesucht

Wer in einem Labor tätig ist, das an Tieren experimentiert, wird mit Sicherheit Zeuge von Tierquälerei – ganz gleich, ob man Reinigungskraft, Wissenschaftler oder Tierpfleger ist. Wir bei PETA sind in unserer Arbeit darauf angewiesen, auf Missstände aufmerksam gemacht zu werden. Nur dann können wir aktiv werden und den Tieren helfen.


Download Flyer A5
Download Poster A4
 
PETAKids Zoo
Der Zoo ist kein schöner Ort für Tiere

Download Flyer DIN lang
Download Flyer A4
PETAKids Zirkus
Der Zirkus ist kein Spaß für Tiere

Download Flyer DIN lang
Download Flyer A4
PETAKids
PETAKids.de ist eine Website für alle Kinder, die Tiere lieben und die Welt zu einem besseren Ort für sie machen möchten.

Download Flyer DIN lang
Download Flyer A4
PETAKids Milch
Milch - Das traurige Leben von Kühen und ihren Kindern

Download Flyer A5