Spenden
 »  »  » Pizza-Schiffchen Hawaii

Pizza-Schiffchen Hawaii

 
Banner
 
 
Empfohlene Beiträge
Stand August 2013
von der Autorin des Buches Käse Veganese Heike Kügler-Anger

Da das Gericht sehr reichhaltig ist, sollten Sie die Hawaii-Schiffchen mit Gemüse oder Salat kombinieren!

Klicken Sie auf das Bild für eine Vergrösserung
Für den Teig:
500 g Weizenmehl (Type 1050)
1 Päckchen Trockenbackhefe
2 TL Meersalz
1 TL Roh-Rohrzucker
2 EL Olivenöl
etwa 240 ml lauwarmes Wasser

Für den Belag:
140 g Tomatenmark
1 EL Genmai Miso
1 EL Ahorn- oder Karamellsirup
1 EL fein gehackter Oregano
1 EL fein gehackter Thymian
1 EL fein gehacktes Basilikum
50 ml Wasser
Meersalz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
8 dünne Scheiben Räuchertofu (etwa 150 g)
100 g Ananas in Stücken
etwas mildes Currypulver

Für die Cremesauce:
100 ml Soja- oder Hafersahne
4 EL Hefeflocken
2 EL Kichererbsenmehl
½ TL mildes Paprikapulver

Für den Teig das Weizenmehl mit der Hefe, dem Salz, Zucker und Olivenöl verrühren. Nach und nach das Wasser hinzufügen und so lange kneten, bis der Teig geschmeidig ist.

Den Teig zu einer Kugel ausformen und abgedeckt an einem warmen Ort 30 – 40 Minuten gehen lassen.

Danach den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einer etwa 5 Zentimeter hohen Rolle ausformen und diese in 8 Scheiben schneiden. Die Scheiben mit dem Handrücken etwas plätten, sodass kleine „Schiffchen“ entstehen.

Den Teig nochmals 15 – 20 Minuten gehen lassen.
Für den Belag das Tomatenmark mit dem Miso, Ahornsirup, den gehackten Kräutern und dem Wasser verrühren. Die Tomatensauce herzhaft mit Salz und Pfeffer würzen, dann auf die Pizza-Schiffchen streichen.

Den Räuchertofu fein würfeln und auf der Tomatensauce verteilen.
Die Ananasstücke darübergeben und mit etwas Currypulver überstreuen.
Für die Cremesauce die Sojasahne mit den Hefeflocken, dem Kichererbsenmehl und dem Paprikapulver verrühren. Die Pizza-Schiffchen damit überträufeln.

Die Pizza-Schiffchen im Backofen bei 200 °C etwa 20 Minuten backen, bis die Cremesauce leicht gebräunt ist.