Spenden
 »  »  » Leckere exotische Kürbissuppe mit Räuchertofu-Spieß

Kürbissuppe mit Räuchertofu-Spieß

 
Banner
 
 
Empfohlene Beiträge

Leckere exotische Suppe mit Ingwer und Kokosmilch

Stand November 2017
Der Herbst ist da! Somit auch die Kürbisse. Aus Kürbis kann man viele leckere Gerichte zubereiten. Unter anderem eine warme Kürbissuppe. Eine Kürbissuppe eignet sich perfekt für den regnerischen Herbst und kalten Winter. Außerdem lässt sich eine Kürbissuppe schnell und einfach zubereiten. Mit diesem Rezept gelingt Ihnen diese cremig, warme und leckere Kürbissuppe mit Räuchertofu-Spieß garantiert. 
 
ZUBEREITUNGSZEIT: 30 Minuten | Portionen: 4
 
Zutaten
  • Ca. 500g Kürbis (Hokkaido)
  • Ca. 350g Karotten
  • 1 Zwiebel
  • 2,5cm Ingwer
  • 1EL pflanzliche Butter (z.B. Alsan)
  • 300ml Kokosmilch
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • Salz und Pfeffer
  • Sojasauce
  • Chilli
  • Zitronensaft
  • 1 Block Räuchertofu
  • Kürbiskerne
  • Koriandergrün
© fighting for animals.photography

Zubereitung
Als erstes die Zwiebeln, Ingwer und Karotten schälen. Zwiebeln und Ingwer kleinhacken und die Karotten würfeln. Der Kürbis muss nicht geschält werden und kann direkt gewürfelt werden. 
Alle gehackten und gewürfelten Zutaten in einem großen Topf in der pflanzlichen Butter ein paar Minuten andünsten.
© fighting for animals.photography


Anschließend mit der Gemüsebrühe ablöschen und ca. 15-20 Minuten köcheln lassen.
© fighting for animals.photography


Um aus dem geköchelten Gemüse noch eine Suppe zu machen, wird alles mit einem Stabmixer püriert. Falls die Suppe zu dickflüssig ist, einfach ein bisschen Gemüsebrühe nachschütten.
Die Kokosmilch unterrühren und die Suppe mit Salz, Pfeffer, Sojasauce und gepresstem Zitronensaft abschmecken. 
Suppe evtl. nochmals kurz aufkochen und warmstellen.
© fighting for animals.photography


Zum Schluss noch den Räuchertofu-Spieß: Einfach den Tofu würfeln und in einer Pfanne mit ein bisschen Öl anbraten. Dann die gebratenen Tofuwürfel auf einen Holzspieß aufspießen.
© fighting for animals.photography


Alles ist fertig. Nun geht es zum Anrichten: Suppe in eine Suppenschüssel, ein paar Kürbiskerne (alternativ ein Mix aus verschiedenen Kernen) und Korianderblätter drüber, Spieß anrichten. Voilà, eine leckere, cremige und warme Kürbissuppe mit Räuchertofu-Spieß.
© fighting for animals.photography



Auch richtig lecker!

Diese gefüllten Zucchini von "Iss-Happy" sind glutenfrei, sojafrei, roh und eignen sich hervorragend als Vorspeise.
Perfekt als Nachspeise. Die Schokomousse aus Avocados von "Iss-Happy".