Spenden
 »  »  »  »  » Patricia De León gegen Stierkämpfe - www.peta.de/stierkampf
Themenschwerpunkt
 
Banner
 
 
Empfohlene Beiträge

Schauspielerin Patricia De León macht sich gegen Stierkämpfe stark

Stand September 2010
Matadore, aufgepasst – hier kommt eure neuste Gegnerin. Die Schauspielerin und frühere Miss Panama, Patricia De León, macht sich nun gegen Stierkämpfe stark und bittet alle Menschen, den grausamen Blutsport nicht mehr zu unterstützen.
Patricia De León in ihrer neuen PETA Anzeige.
Jahr für Jahr sterben tausende Stiere in der Arena; das Wort „Stierkampf“ ist dabei wohl kaum angebracht, denn ein verängstigter, verletzter und unter Drogen stehender Stier hat sicherlich keine Chance gegen einen bewaffneten Matador (spanisch für „Töter“).

In ihrem neuen PETA-Video macht Patricia allen Leuten klar, wie die Tiere zur menschlichen Unterhaltung leiden und sterben.

Schon bevor die Tiere überhaupt die Arena betreten, werden sie absichtlich geschwächt: Oftmals werden ihnen Medikamente verabreicht und sie erhalten keine Nahrung. Sie werden in dunkle Ställe eingesperrt und noch immer wird an einigen Stieren eine illegale Methode angewandt, bei der einige Zentimeter der Hörner abgesägt werden, um die Nerven freizulegen und die Koordination des Tieres zu beeinträchtigen.

Klicken Sie hier, um mehr über Stierkämpfe zu erfahren.

Immer mehr Menschen aus der ganzen Welt sprechen sich gegen die grausamen Stierkämpfe aus und im Juli 2010 hat Katalonien als erste Region des spanischen Festlandes diese “Tradition” verboten. Damit hat Katalonien ein mitfühlendes Zeichen gesetzt und hoffentlich auch seinen Nachbaren klar gemacht, dass das ganze Land diesen primitiven Blutsport endlich abschaffen sollte.

Patricia de León:

Download: 72 dpi (Screen)
Download: 300 dpi (HiRes)