Veganer Käsekuchen: New York Style „Cheese“ Cake

Zu den Osterfeiertagen wird vielerorts gebacken, gekocht und gemeinsam gegessen. Die Autorin, Moderatorin und Kolumnistin Ariane Sommer setzt sich seit vielen Jahren für eine vegane Lebensweise ein und ist aktuell auf dem PETA-Motiv „Ich mach mich frei … von Ei!“ zu sehen. In diesem Artikel finden Sie eines der persönlichen Lieblingsrezepte der PETA-Unterstützerin:

Wichtig: Falls ihr die vegane Kondensmilch selbst zubereitet, vorher kalt stellen.

Zutaten

Boden

  • 350 g vegane Butterkekse, zerbröselt
  • 75 g geschmolzene Margarine

„Cheese“-Füllung

  • 3¼ Packungen veganer Streichkäse (pro Packung ca. 250 g)
  • 1 EL Ei-Ersatz-Pulver 
  • 4 EL Wasser
  • 400 ml vegane, süße Kondensmilch oder vegane Kaffeesahne
  • 4 TL Vanilleextrakt 

Zubereitung

Für den Boden beide Zutaten in einer Schüssel gut vermengen, anschließend in den Boden der Kuchenform pressen und zur Seite stellen. 

Wenn alles einsatzbereit ist:

Den Backofen auf 150 Grad vorheizen. In einer kleinen Schüssel Ei-Ersatz-Pulver und Wasser mit einer Gabel oder einem Schneebesen schaumig rühren. Anschließend per Hand, mit einem Mixer oder in einem Blender den veganen Streichkäse, den Ei-Ersatz-Wasser-Mix, die kalte Kondensmilch oder Kaffeesahne und den Vanilleextrakt so lange bearbeiten, bis eine samtige Konsistenz entsteht.

In die Backform mit dem Boden geben und 60 Minuten backen. Anschließend den Backofen ausstellen, aber den Kuchen eine weitere Stunde darin stehen lassen. Den Kuchen danach abgedeckt in den Kühlschrank stellen.

Mit Blaubeeren servieren und genießen!