TIERVERSUCHE IN EUROPA BEENDEN. JETZT UNTERSCHREIBEN!

Rucola-Rezept: Vegane Pasta mit Rucola und Tomaten

Sie suchen ein schnelles, einfaches und leckeres Rezept mit Rucola? Für dieses vegane Gericht brauchen Sie nur wenige Zutaten – ideal für die Mittagspause oder wenn es abends schnell gehen muss. Die vegane Pasta mit Rucola und Tomaten hat einen erfrischenden Geschmack und eignet sich daher auch gut für wärmere Tage. Kochen Sie es direkt nach!

Warum ist Rucola gesund?

Rucola hat einen intensiven würzigen Geschmack. Das liegt an den enthaltenen Bitterstoffen, die Heißhunger reduzieren und so beim Abnehmen unterstützen. Durch das enthaltene Vitamin C wirkt sich Rucola positiv auf die Verdauung und das Herz-Kreislauf-System aus. Der Rucola hat von April bis Oktober Saison und besitzt antibakterielle Eigenschaften.

Zutaten für 2 Personen

  • 200 Gramm Nudeln
  • 1 Packung Cherrytomaten
  • 80 Gramm Rucola
  • Etwas Olivenöl
  • Veganes Pasta-Topping (zum Beispiel aus Cashews)
  • Etwas Salz und Pfeffer

Zubereitung

Zuerst die veganen Nudeln nach Packungsanweisung kochen lassen. Währenddessen den Rucola und die Cherrytomaten waschen und die Tomaten anschließend in Hälften schneiden. Die fertig gekochten Nudeln abtropfen lassen, mit dem Olivenöl vermengen und mit etwas Pfeffer und Salz würzen. Im Anschluss die Tomaten und den Rucola dazugeben und das vegane Pasta-Topping Ihrer Wahl darüberstreuen.

Nudeln mit Rucola und Tomaten

Mehr vegane Rezepte in unserer Facebook-Gruppe

Sie suchen nach weiteren veganen Rezepten – zum Beispiel für tierfreundliche Süßigkeiten, Snacks und erprobte Gerichte für jede Tageszeit? Unsere Facebook-Gruppe ist sowohl etwas für „alte wie neue Hasen“, die nach Ideen und Tipps rund um die vegane Ernährung suchen. Treten Sie der Community noch heute bei!