DRINGEND: Uns läuft die Zeit davon – Tierversuche in Europa beenden

Vogeltränke und Vogelbad: So helfen Sie Vögeln im Sommer

An heißen Sommertagen ist es besonders wichtig, dass wir auf unseren Wasserhaushalt achten. Wasser ist jedoch nicht nur für Menschen wichtig, sondern auch für Vögel und andere Wildtiere. In regenarmen Wochen mit hohen Temperaturen wird es für Tiere zunehmend schwierig, etwas zu trinken zu finden.

Unterstützen Sie daher Vögel bei ihrer Suche nach Wasser, indem Sie eine tierfreundliche Wasserschale aufstellen. Mit einer Vogeltränke stellen Sie sicher, dass die Vögel genug Flüssigkeit aufnehmen können. Ein Vogelbad sorgt dafür, dass die Tiere ihren natürlichen Bedürfnissen nachgehen können.

Den Vögeln im Sommer helfen: Was Sie über Vogeltränke und Vogelbad wissen sollten

Mit nur wenig Mitteln können Sie für Vögel und andere Wildtiere an sommerlichen Tagen eine große Hilfe leisten und möglicherweise verhindern, dass die Tiere qualvoll verdursten.

Hinweis: Achten Sie darauf, dass Tiere jeglicher Art selbstständig aus der Tränke wieder herauskommen. Ordnen Sie beispielsweise Steine oder Zweige so an, dass sie von Insekten als Ausstieg genutzt werden können.

Inhaltsverzeichnis

Ist eine Vogeltränke sinnvoll?

Mit einer Vogeltränke können Sie Tieren helfen, die auf Wasserquellen zum Überleben angewiesen sind, denn vor allem bei länger anhaltenden hohen Temperaturen versiegen lebenswichtige natürliche Wasserflächen. Mit einer Wasserschale im Garten oder auf dem Balkon tragen Sie dazu bei, dass Vögel und andere Wildtiere ausreichend Flüssigkeit aufnehmen können.

Hygiene ist dabei jedoch ausgesprochen wichtig. In Zeiten der Vogelgrippe raten Expert:innen zwar davon ab, Häuschen mit Nahrung und Wasser bereitzustellen, doch der Tod durch Verhungern und Verdursten ist qualvoll. Um gesundheitliche Risiken zu reduzieren, sollten Wasser- und Nahrungsbehälter daher mehrmals am Tag ausgetauscht werden.

Wie sieht eine gute Vogeltränke aus?

Eine tierfreundliche Wasserschale, die sich auch für Vögel eignet, erfordert nur wenige einfache Handgriffe:

  1. Nehmen Sie einen tiefen Teller oder eine flache Schüssel.
  2. Legen Sie einen größeren flachen Stein in den Teller bzw. die Schale, um das Gefäß zu beschweren und Vögeln eine Landefläche zu bieten.
  3. Gießen Sie höchstens 5 Zentimeter Wasser hinein. So ist sichergestellt, dass kleine Vögel nicht darin ertrinken.
Wasserschale fuer Voegel
Die Vogeltränke sollte einen flachen Rand besitzen, damit Vögel sie besser anfliegen können.

Wie tief sollte ein Vogelbad sein?

Ein Vogelbad sollte etwa 5 Zentimeter tief sein – dabei gilt, wie bei einer Tränke, dass der Rand flach sein sollte, damit die Tiere im Notfall selbstständig hinausgelangen. Die Oberfläche sollte angeraut sein, damit sie Halt haben und nicht abrutschen. Im Gegensatz zu Vogeltränken mit einem Durchmesser von etwa 25 Zentimetern empfiehlt sich bei einem Vogelbad ein Durchmesser von rund 40 Zentimetern.

Wo stellt man eine Vogeltränke am besten auf?

Eine Wasserschale für Vögel und andere kleinere Wildtiere sollte an einem ruhigen und schattigen Ort aufgestellt werden. So haben die Tiere eine sichere Rückzugsmöglichkeit, und das Wasser erwärmt sich nicht so schnell.

Was Trinken Vögel im Sommer?

Vögel sind im Sommer auf sauberes, frisches Wasser angewiesen. Daher sollten Sie das Wasser täglich wechseln, denn stark verschmutztes Wasser kann zu lebensgefährlichen Vergiftungen bei den Tieren führen.

Voegel trinken an einer Traenke
Genau wie Menschen müssen auch Vögel an besonders heißen Tagen mehr trinken.

Warum baden Vögel im Wasser?

Vögel lieben es, zu baden, um sich zu erfrischen und zu reinigen. Ein Vogelbad ist für die Tiere die perfekte Möglichkeit, sich an warmen Sommertagen abzukühlen und dabei gleichzeitig das Gefieder zu säubern. Im Sommer, wenn natürliche Wasserquellen ausgetrocknet sind, ist das Vogelbad besonders wichtig. Aber auch im Winter, wenn viele Wasserflächen vereist sind, können Sie den Tieren damit helfen.

Wann baden Vögel?

Besonders gerne baden die Vögel im Sommer, wenn es heiß ist und ihr Gefieder von Parasiten befallen ist. Viele Vogelarten wie Meisen, Spatzen, Finken und Drosseln kommen aber auch im Winter bei Kälte zum Baden – die Gründe scheinen daher vielfältiger zu sein. Es wird vermutet, dass nasse Federn elastischer sind und dass das Baden auch dazu dient, das Federkleid in Form zu bringen. Zudem verteilt sich das wärmende Fett besser im feuchten Gefieder.

Revierkämpfe zwischen Vögeln der gleichen Art, die hauptsächlich während der Brutzeit im Frühjahr stattfinden, werden am Vogelbad oft ausgesetzt. Häufig lässt sich beobachten, dass Artgenossen friedlich nebeneinander baden. [1]

Vogel badet in Wassertraenke
Die Tiere nutzen Vogeltränken nicht nur zum Trinken, sondern auch zum Baden.

So helfen Sie Tieren bei Hitze

  • Mit einer tierfreundlichen Wasserschale helfen Sie nicht nur den Vögeln, sondern löschen womöglich auch den Durst von Igeln, Bienen, Eichhörnchen, frei laufenden Katzen und anderen Tieren.
  • Leere Blumentöpfe, Eimer und Regentonnen, die sich mit Regenwasser füllen können, müssen immer umgedreht stehen oder so gesichert werden, dass Tiere nicht hinein- bzw. im Notfall wieder selbstständig hinausgelangen kann. Ansonsten besteht die Gefahr, dass durstige Mäuse, Eichhörnchen und andere Tiere qualvoll ertrinken.
  • Sie teilen Ihr Zuhause mit einem tierischen Mitbewohner? Hier finden Sie wertvolle Hitzetipps: