Vegan leben Rezepte

Veganer Nudelsalat - einfaches und schnelles Rezept

Veganer Nudelsalat

Vegane Mayo kann man im Reformhaus, Biomarkt oder in ausgewählten Supermärkten kaufen. Sie lässt sich aber auch ganz leicht selbst zubereiten – aus Sojamilch, Rapsöl, Gewürzen, etwas Salz, Pfeffer und Zitronensaft.

Portionen: 4
Zubereitungsdauer: 25 Minuten
Schwierigkeitsgrad: leicht

Zutaten

Nudelsalat

  • 280 g Nudeln
  • 1 Paprika
  • 1 mittelgroße rote Zwiebel
  • 4 Tomaten
  • ca. 200 g Gurke
  • 150 g Essiggurken
  • (optional: Erbsen, Mais, Oliven)

Dressing

  • 250 g vegane Mayonnaise
  • 60 ml Essiggurkenwasser
  • Salz, Pfeffer
  • Frischer Dill nach Geschmack

Zubereitung

Nudeln nach Wahl gemäß Packungsanleitung kochen.

In der Zwischenzeit Paprika, Zwiebeln, Tomaten, Gurke und Essiggurken in kleine Würfel schneiden. Das klein geschnittene Gemüse in eine Schüssel geben, worin noch genug Platz für die Nudeln ist.

Aus der veganen Mayonnaise und dem Essiggurkenwasser ein Dressing rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die gekochten Nudeln mit kaltem Wasser abschrecken und etwas abkühlen (dabei gelegentlich umrühren, damit sie nicht aneinander kleben). Die abgekühlten Nudeln in die Schüssel zum Gemüse geben und alles miteinander verrühren.

Das Dressing hinzugeben und unterrühren.

Mit frischen Kräutern garnieren und servieren.

Übrig gebliebener Nudelsalat kann bis zu 5 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Viele weitere vegane Rezepte

Auf der Suche nach weitere vegane Rezepte? Diese finden Sie auf unserer Seite – viel Spaß beim Zubereiten und Genießen!