Spenden
 »  »  »  »  » Geschirr oder Halsband für Hunde?

Geschirr oder Halsband?

Hundeexperten raten zum Hundegeschirr

Stand Juli 2012
Viele Hundehalter greifen für ihren neuen tierischen Freund automatisch zum Halsband. In der Regel ist ihnen nicht bekannt, dass ein Geschirr die bessere Wahl ist. Denn ein Hundegeschirr bietet neben gesundheitlichen und psychischen Vorteilen für das Tier auch mehr Schutz. Daher appelliert PETA Deutschland e.V. an verantwortungsvolle Hundefreunde, sich immer für ein gut sitzendes Geschirr zu entscheiden.

PETA-Hündin Hera trägt Geschirr / © PETA
Ein Geschirr schont die Halswirbelsäule, den Kehlkopf und die Halsmuskulatur des Hundes. Da kein Druck auf den Hals ausgeübt wird, kann sich der Hund in diesem Bereich freier bewegen. Der Hals ist nicht nur ein empfindliches Körperteil des Hundes, sondern auch ein Kommunikationsmittel für das Sozialverhalten. Zudem bietet ein Geschirr mehr Sicherheit im Straßenverkehr als ein Halsband: Ein Geschirr kann zum einen verhindern, dass sich Hunde schnell herauswinden. Zum anderen bietet der lange Rückensteg mehr Fläche, einen Hund sicher und gut festhalten zu können.

Die Hundetrainerin Franziska Feldsieper erklärt in einem Videointerview mit der Hundecommunity HalloHund, worauf beim Kauf eines Geschirrs zu achten ist.

Zusammengefasst sollten folgende Punkte unbedingt berücksichtigt werden:

Das Material sollte so beschaffen sein, dass es weich und anpassungsfähig ist. Auch sollte es waschbar und schnell trocknend sein.
  • Das Geschirr sollte einen langen Rückensteg haben, um die Haut unter den Achseln nicht einzuschneiden. Zudem sollte der Steg fest vernäht sein.
  • Auf dem Rücken sollten zwei stabile Schnallen sein, damit Ihr Hund beim An- und Ausziehen des Geschirrs die Beine nicht immer heben muss.
  • An der Brust sollte bestenfalls ein längenverstellbarer Schieber angebracht sein. Dadurch können Sie die Geschirrbänder individuell dem Bauchumfang des Hundes anpassen. Der Druck verlagert sich so zudem auf den Brustkorb und wirkt nicht auf die Halswirbelsäule ein.
  • Lassen Sie sich fachkundig beraten – das Geschirr muss so eingestellt werden, dass es dem Hund perfekt passt.
  • Auch die Hundeexperten von animal learn empfehlen unbedingt ein Hundegeschirr.

    Und denken Sie bitte daran, das Zubehör für Ihre tierischen Mitbewohner nur in Zoohandlungen, die keine Tiere anbieten, zu kaufen!