AKTUELLES VIDEO: Elefant bei Circus Krone in Neuwied ausgebrochen

youtube / Phil Fotografie
Was war eigentlich in Neuwied los? Mehrere Videos zeigen, wie ein Elefant durch die Stadt spaziert – vorbei an Wohnhäusern, spielenden Kindern und über eine vielbefahrende Straße!



Der Elefant ist bei Circus Krone ausgebüxt und lief unbeaufsichtigt herum. Ein Wunder, dass hierbei niemand verletzt wurde. Elefant „Kenia“ hatte wahrscheinlich den Elektrozaun zerrissen und sich dann auf einen Spaziergang gemacht. Zirkusmitarbeiter haben das Tier wieder eingefangen.



Ausbrüche von Tieren aus dem Zirkus kommen öfter vor, als mancher vielleicht denkt. Oft sind die „Gehege“, also eher provisorische Einzäunungen, nur unzureichend gesichert. Vor fast genau drei Jahren tötete im baden-württembergischen Buchen ein aus dem Zirkus entlaufener Elefant sogar einen Passanten. Im August 2017 starb in Brandenburg ein Autofahrer, weil er mit zwei vom Zirkusgelände entlaufenen Watussi-Rindern kollidierte. Eine Studie der Eurogroup for Animals hat die Häufigkeit von Zwischenfällen mit Tieren aus Zirkussen in europäischen Ländern auswertet – absoluter „Spitzenreiter“ ist Deutschland, hier ereigneten sich in den letzten 22 Jahren knapp die Hälfte aller dokumentierten Vorfälle!

Zum Schutz von Mensch und Tier brauchen wir deshalb auch in Deutschland endlich ein Verbot von Wildtieren im Zirkus.

Was Sie tun können

Bitte setzen Sie sich dafür ein, dass Zirkus-Auftritte mit Wildtieren in Ihrer Stadt durch ein kommunales Zirkus-Wildtierverbot untersagt werden.

Unsere Autoren

Yvonne Würz

Yvonne ist Fachreferentin für Tiere in Zoo und Zirkus bei PETA Deutschland. Sie ist promovierte Biologin und hat sich in ihrer Dissertation mit der Persönlichkeit von Tieren beschäftigt.