Rezept von Philipp Steuer: Geröstete Ofengemüse-Pasta

An alle Pasta-Fans: Kochbuchautor, Unternehmer und Influencer Philipp Steuer empfiehlt dieses tierleidfreie Pasta-Gericht mit geröstetem Ofengemüse, denn es ist nicht nur gesund – sondern spart auch viel Zubereitungszeit.

Sie haben sich vorgenommen, künftig mehr Gemüse zu essen? Oder Sie möchten den Gemüsemuffeln in Ihrem Umfeld gesunde Lebensmittel so richtig schmackhaft machen? Dann sollten Sie unbedingt dieses Rezept mal ausprobieren.

Ofengemüse-Pasta nach Philipp Steuer

Zutaten

  • 200 g Nudeln nach Wahl
  • 1 Zwiebel
  • 1 Paprika
  • 1 Zucchini
  • 1 Möhre
  • 1 Dose Kokosmilch (oder 400 ml Pflanzenmilch)
  • Optional Hefeflocken (für käsigen Geschmack)
  • Salz und Pfeffer nach Belieben

Zubereitung

Nudeln nach Packungsanweisung kochen. Das Gemüse grob zerkleinern, optional salzen und Öl darüber geben. Bei 200 °C für 30 Minuten im Ofen rösten. Danach das Gemüse mit der Kokosmilch, ggf. Hefeflocken, Salz und Pfeffer in einem Mixer pürieren. Zum Schluss die Soße mit den Nudeln vermengen und genießen.

Philipp Steuer veröffentlicht nicht nur regelmäßig leckere Rezepte, sondern möchte grundsätzlich darüber aufklären, wie leicht es ist, den Konsum tierischer Produkte zu reduzieren oder schrittweise ganz einzustellen – auf seinen Social Media-Kanälen, aber auch mit seinem Buch „Ich wollte nie Veganer sein“.

Philipp Steuer Buch: Ich wollte nie Veganer sein

Jetzt weitere vegane Rezepte für jeden Geschmack finden

Weitere einfache und leckere Rezepte finden Sie auf Philipp Steuers Instagram-Kanal unter @philippsteuer oder auf unserer Website in der Rezepte-Übersicht.