Bis 31. Oktober​: Spende gegen Tierversuche verdoppeln lassen​

Fudge-Rezept: veganes Mandel-Ahorn-Fudge selbst machen

Vegan backen und kochen kann so einfach sein – das zeigt Stina Spiegelbergs neues Backbuch aufs Neue. Selbst traditionelle Gerichte lassen sich mit pflanzlichen Alternativen zu Eiern, Milch, Sahne und anderen Produkten spielend leicht ohne tierische Inhaltsstoffe zubereiten. Hier stellen wir Ihnen ein köstliches Rezept für veganes Mandel-Ahorn-Fudge vor.

Mandel-Ahorn-Fudge

Fudge – auch als Karamellkonfekt bekannt – lieben eigentlich alle, die einen süßen Zahn haben. Klassische Fudge-Rezepte enthalten neben Zucker und Vanille auch Butter und Schlagsahne, die in der veganen Küche tabu sind. Doch Stina Spiegelberg hat gute Nachrichten für Tierfreunde, denn in ihrem Backbuch „Vegan backen von A bis Z“ zeigt die TV-Köchin und Autorin, wie einfach Sie vollwertiges, glutenfreies und vor allem rein pflanzliches Karamellkonfekt selbst zaubern können. Die Zubereitungszeit beträgt 30 Minuten, die Kühlzeit 1 Stunde.

Zutaten für 25 Stück

  • 100 ml Wasser
  • 2 EL Mandelmus, weiß
  • 3 EL Ahornsirup
  • 250 g Zartbitterkuvertüre, gehackt
  • 100 g vegane weiße Schokolade, gehackt

Zubereitung

Das Mandelmus zusammen mit dem Wasser im Mixer cremig pürieren. Anschließend die Mischung mit dem Ahornsirup leicht erwärmen, dann vom Herd nehmen.
In 100 g der Mandelsahne die gehackte dunkle Kuvertüre einrühren. In den verbleibenden 30 g der Sahne die gehackte weiße Schokolade einrühren.

Eine Backform (15 x 15 cm) mit Backpapier auslegen.
Zuerst die dunkle Fudge-Creme darin glattstreichen, dann mit der hellen Creme bedecken.
Wenn die Fudge-Masse noch zu weich ist, die dunkle Masse abkühlen lassen, bevor die helle Ganache darauf gegeben wird. Mindestens eine Stunde kalt stellen. Zuletzt in kleine Würfel schneiden.

Backen ohne Ei

Ganz gleich, ob Mousse au ChocolatPfannkuchen oder Rhabarberkuchen mit Baiser: All diese Köstlichkeiten lassen sich ganz wunderbar ohne Eier – also tierleidfrei – zubereiten. 

„Vegan backen von A bis Z“ – das Standardwerk von Stina Spiegelberg
Die im September 2020 veröffentlichte umfangreiche Rezeptsammlung der vegan lebenden TV-Köchin und Autorin beinhaltet sowohl deutsche Klassiker als auch von der französischen Pâtisserie inspirierte Gerichte. „Vegan backen von A bis Z“ ist ein Standardwerk für alle, die gerne backen oder Inspiration suchen. Anfänger und Backprofis finden in diesem Allrounder der veganen Backkunst neue Ideen: Die Vielfalt reicht von Geburtstagskuchen und Cookies über Bienenstich bis zur Schwarzwälder Kirschtorte.