Bis 31. Oktober​: Spende gegen Tierversuche verdoppeln lassen​

Vegane Königsberger Klopse | Rezept von „Hier kocht Alex“

Dass Königsberger Klopse nicht aus Fleisch bestehen müssen, sondern auch vegan richtig lecker schmecken, zeigt Alex Flohr von „Hier kocht Alex“. Mit Reisflocken und Maronen gelingen die Klopse in der tierleidfreien Variante genauso deftig wie das Original, und die klassische Kapernsauce schmeckt auch mit Margarine und pflanzlicher Sahne. Probieren Sie es selbst aus!

Für 4 Personen

Zutaten für die Klopse

  • 150 g Reisflocken
  • 200 g Maronen (vorgegart)
  • 3 EL Sojamehl
  • 1 TL Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Senf
  • 2 TL Paprikapulver edelsüß
  • 1 TL Majoran
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Olivenöl
  • ½ Bund Petersilie
  • 350 ml heißes Wasser
  • Ca. 3 Liter Gemüsebrühe (je nach Topfgröße)
  • 3 Lorbeerblätter
  • 800 g Kartoffeln

Zutaten für die Sauce

  • 3 EL Margarine
  • 3 EL Mehl
  • ca. ½ Liter der Kloßbrühe
  • 100 ml pflanzliche Sahne
  • Saft einer halben Zitrone
  • 3 TL Zucker
  • Salz, Pfeffer
  • 30 g Kapern und Einlegewasser der Kapern

Zubereitung

Kartoffeln schälen und in Salzwasser kochen.

Reisflocken in ca. 350 ml heißem Wasser für ungefähr 10 Minuten quellen lassen. In der Zwischenzeit die Zwiebel fein würfeln und in Olivenöl anschwitzen. Etwaiges überschüssiges Einweichwasser durch ein Sieb abgießen und Zwiebeln, Salz, 1 Prise Pfeffer, Paprikapulver, Majoran, Senf und Sojamehl unter die Reisflocken unterheben.

Die Maronen mit Hilfe eines Kartoffelstampfers o. ä. zerbröseln, Petersilie fein hacken, ebenfalls unterheben und alles gründlich miteinander vermengen. Die Masse sollte nun gut formbar sein. Wenn die Masse noch zu nass oder zu trocken ist, ggf. mit etwas Sojamehl oder Wasser ausgleichen.

Gemüsebrühe mit den Lorbeerblättern erhitzen. Aus der Masse acht gleichgroße Klopse formen und diese in siedendem Wasser für ca. 15 Minuten ziehen lassen. Anschließend herausholen und ggf. warm stellen, sollte der Rest noch nicht fertig sein.

Margarine in einem Topf erhitzen, das Mehl unter kräftigem Rühren einrieseln lassen und darauf achten, dass keine Klümpchen entstehen. Ungefähr einen halben Liter der Kloßbrühe langsam zu der Mehlschwitze geben und kräftig rühren. Sahne, Zitronensaft, Zucker, Kapern und Kapernwasser dazugeben und aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und heiß servieren. Guten Appetit!