DRINGEND: Uns läuft die Zeit davon – Tierversuche in Europa beenden

Vegane Lebkuchen – einfaches und leckeres Rezept

Was wäre Weihnachten ohne Lebkuchen? Wir haben für Sie ein einfaches und leckeres Rezept für vegane Lebkuchen getestet, das Sie unbedingt probieren sollten!

Zutaten für 8 Lebkuchen

  • 100 g getrocknete Aprikosen
  • 400 g gemahlene Haselnüsse
  • 1 Packung geriebene Orangenschale
  • 50 ml Rapsöl
  • 160 ml Ahornsirup
  • 60 g Apfelmus
  • 2 TL Lebkuchengewürz
  • 1 Prise Salz
  • 8 Oblaten (60mm Durchmesser)
  • 200 g vegane Zartbitterkuvertüre

Zubereitung

Lassen Sie die Aprikosen eine Viertelstunde in heißem Wasser ziehen und heizen Sie den Ofen auf 180 Grad Umluft vor. Verkneten Sie in der Zwischenzeit alle restlichen Zutaten für den Teig mit den Händen. Gießen Sie die Aprikosen ab und tupfen Sie sie trocken, bevor Sie sie stückeln und in den Teig kneten. 

Formen Sie aus dem Teig acht Lebkuchen und drücken Sie diese auf die Oblaten. 10 bis 12 Minuten backen und vollständig abkühlen lassen. Anschließend die Kuvertüre schmelzen (Wasserbad oder Mikrowelle) und auf Raumtemperatur abkühlen lassen, bevor Sie die Lebkuchen damit überziehen – fertig!

Weitere vegane Weihnachtsrezepte probieren!

Neben Lebkuchen dürfen natürlich auch Zimtsterne, Ausstecher, Vanillekipferl und Kokosmakronen auf dem Weihnachtsteller nicht fehlen! Bei uns finden Sie viele weitere leckere Rezepte für vegane Weihnachtsplätzchen.