Spenden
 »  »  »  »  » Olivia Munn: Boykottieren Sie den Zirkus

Boykottieren Sie den Zirkus!

Themenschwerpunkt
 
Banner
 
 
Empfohlene Beiträge

Schauspielerin Olivia Munn in sexy PETA-Anzeige

Stand April 2010
Die attraktive Schauspielerin Olivia Munn (u.a. "Date Night" & "Iron Man 2") weiß, dass Tiere im Zirkus leiden. Mit einer sexy Anzeige will sie darauf aufmerksam machen, dass Elefanten nicht in den Zirkus, sondern in Freiheit gehören.

 

Olivia Munn gegen Zirkus.
Olivia ist Tierfreundin und war schockiert, als sie hörte, dass Elefanten, die in Zirkussen benutzt werden, oft kurz nach der Geburt ihren Müttern entrissen werden und als Babies mit Elektroschocks gequält werden, um ihren Willen zu brechen. Sie verbringen den Rest ihres Lebens damit sinnlose und dumme Tricks vorzuführen, weil sie in ständiger Angst vor physischer Gewalt sind. Dazu gehört auch der Elefantenhaken - ein Holzstab mit spitzem Ende, der in die empfindliche Haut der Tiere geschlagen wird.

Weil Elefanten normalerweise nicht auf Bällen balancieren oder Kopfstand machen, benutzen die "Trainer" im Zirkus Peitschen, Maulkörbe, Elektroschocker, Haken und andere Werkzeuge, um sie dazu zu zwingen, diese schmerzhaften Tricks vorzuführen.

Beim großen US-Zirkus Ringling Bros. and Barnum & Bailey Circus werden Elefanten teilweise blutig geschlagen. Wenn die Tiere nicht auftreten, sind sie angekettet - und das obwohl Elefanten in Freiheit bis zu 50km weit laufen.

 

 

Wildtiere raus aus dem Zirkus! Unterstützen Sie die Petition:

Olivia Munn: Boykottieren Sie den Zirkus!

Copyright: Foto: Hama Sanders / www.hamasanders.com