Blog Diverses

Lebendköder beim Angeln: So werden Maden und Würmer am Haken gequält

Wenn es um Tierquälerei beim Angeln geht, denken viele Menschen vor allem an die Fische, die hilflos am Haken hängen, der ihnen durch die Lippen gestochen wurde. Daran, dass sie außerhalb des Wassers ersticken oder erschlagen werden, damit man ihnen dann den Bauch aufschlitzen und sie ausnehmen kann. Aber was ist mit den Tieren, die schon vorher hilflos am Haken zappeln, weil sie lebend aufgespießt und als Köder benutzt werden?

Das Leid hinter den Kulissen

Während einige Angler auf Lebensmittel wie Brot oder Mais setzen, um Fische zu fangen, benutzen andere dafür Maden oder Würmer. Diese Lebendköder werden kaum anders behandelt als etwa ein Stück Brot: Anglershops verkaufen sie per Kilo und in Plastik verpackt, das höchstens mit ein paar Luftlöchern versehen wird. Die Tiere werden so ohne Wasser oder Nahrung gelagert und verschifft, bevor Angler sie lebend auf ihre Haken spießen, um mit ihnen Fische anzulocken. Für die kleinen Tiere bedeutet das unglaubliches Leid, das vor den meisten Menschen verborgen bleibt.

Zeit für Veränderung

Die einzige Antwort auf solche Praktiken ist die Forderung nach einem vollständigen Ende des Angelns. Egal, ob Maden, Würmer oder Fische: Kein Tier verdient es, für ein „Hobby“ gequält und getötet zu werden. Auch wenn wir dank des Speziesismus darauf trainiert sind, Maden nicht als „niedlich“ zu empfinden wie etwa Katzenbabys oder flauschige Küken, sind sie doch Lebewesen wie wir und haben ein Recht auf ihr Leben. Sie zu benutzen, um weitere Tiere zu fangen und zu töten, ist unmenschlich.

Was Sie tun können

Wenn Sie Angler im Freundes- oder Bekanntenkreis haben, sprechen Sie mit ihnen über das Leid der Tiere und schlagen Sie gemeinsame alternative Freizeitaktivitäten vor. Wie wäre es mit einem Waldspaziergang oder einem Ruderausflug?

Setzen Sie auch in Ihrer Ernährung auf tierfreundliche Alternativen zu Fisch und Fischprodukten. Probieren Sie doch einmal köstlichen veganen Lachs!

Unsere Autoren

PETA Team

Unsere Blogbeiträge zu den Themenbereichen Tierrechte und Veganes Leben werden von Mitarbeitern von PETA Deutschland und externen Co-Autoren verfasst.