#GivingTuesday: Hilf traumatisierten Tieren
Der Zähler ist abgelaufen.

PETA zeichnet Wissenschaftler für Augenhornhaut-Modell aus

Im Juli 2021 überreichte PETAs Wissenschaftskonsortium, das PETA Science Consortium International e.V., dem Nachwuchswissenschaftler Peter Pôbiš einen Preis für seine Arbeit an einem 3-D-Modell der menschlichen Hornhaut – als Alternative zu Tierversuchen. Das wissenschaftliche Poster dazu stellte er bei der Joint Research Centre (JRC) Summer School on Non-Animal Approaches in Science der Europäischen Kommission vor. Dabei erklärte er, wie mit seinem Modell bestimmt werden kann, wie Chemikalien das Auge reizen könnten – ohne dafür Tiere zu verletzen.

Bei der diesjährigen virtuellen JRC Summer School erkundeten die Teilnehmer:innen die neuesten Entwicklungen im Bereich tierversuchsfreier Ansätze. Sie hörten Fachvorträge und nahmen an interaktiven Sitzungen teil. Dies ist die zweite Auszeichnung, die PETAs Konsortium an einen Nachwuchswissenschaftler der JRC Summer School vergibt.

Die Zukunft im Blick: Förderung von tierversuchsfreien Testmethoden

Innovative Forscher wie Peter Pôbiš von der Slowakischen Technischen Universität in Bratislava tragen dazu bei, den grausamen und unnötigen Tierversuchen endlich ein Ende zu setzen. Deshalb würdigt PETAs Konsortium diese vielversprechende Nachwuchswissenschaftler:innen für ihre Leistungen und trägt dazu bei, ihnen die Ausbildungsmöglichkeiten und die Unterstützung zu ermöglichen, die sie brauchen.

Die Auszeichnungen sind von entscheidender Bedeutung, um sicherzustellen, dass die nächste Generation von Toxikolog:innen über das Wissen und die Fähigkeiten verfügt, die für die Durchführung moderner tierversuchsfreier Tests erforderlich sind.

Albino Maus
Tiere sind nicht dazu da, dass wir an ihnen experimentieren.

Insgesamt haben das Wissenschaftskonsortium und seine Mitglieder bereits Millionen für die Entwicklung und Verbesserung von tierversuchsfreien Testmethoden gespendet. Dazu gehört auch die Organisation kostenloser Workshops, Webinare und Schulungsmöglichkeiten für Wissenschaftler:innen.

Unterstützen Sie unseren Einsatz gegen Tierversuche

Es wird Zeit, dass die schrecklichen und sinnlosen Tierversuche abgeschafft werden! Daher sind wir mit PETAs Strategie zum Ausstieg aus Tierversuchen bereits an deutsche Behörden und Politiker:innen herangetreten. Unterstützen Sie den Ausstiegsplan mit Ihrer Unterschrift!