Der PETA-Podcast | Folge 19: PETA helps Romania

Viele wissen, dass es sogenannten Straßenhunden in Rumänien schlecht geht. Was aber können Sie tun, außer Petitionen zu unterschreiben? Unser karitatives Programm PETA helps Romania setzt auf drei Säulen, um den dort leidenden Hunden ohne Zuhause zu helfen: 1. Kastration, 2. Lobbyarbeit und 3. Aufklärung, insbesondere bei Kindern. Wir sprechen mit den Verantwortlichen Jana Hoger und Sylvie Bunz über das einzigartige Tierschutzprojekt PETA helps Romania.
Aus dem Inhalt

  • Was macht PETA helps Romania?
  • Wie ist die Idee entstanden und warum Rumänien?
  • Schlechte Lebensumstände der Hunde
  • Kastration als wichtiges Mittel gegen Tierleid
  • Die Arbeit vor Ort bei den Haltern
  • Herausforderungen
  • So sieht die Aufklärungsarbeit aus
  • Leid der Menschen spiegelt sich auf die Tiere
  • Hund aus Rumänien adoptieren
  • Was Sie tun können

Der PETA-Podcast

In diesem Podcast geht es um Tierrechte, Veganismus, Aktivismus und um alles was rund um veganes Leben so stattfindet. Host Gesine Kühne spricht mit Experten und begibt sich auf Spurensuche zu tierrechts-relevanten Themen.

Jetzt den Podcast auch auf Apple PodcastsSpotifyDeezerYoutube oder Podigee anhören.