TIERVERSUCHE IN EUROPA BEENDEN. JETZT UNTERSCHREIBEN!

Gefüllte Süßkartoffeln mit Zaziki von Aljosha Muttardi

Sie haben Lust auf ein schnelles und gesundes Süßkartoffelgericht nach einem gelingsicheren veganen Rezept? Dann ist dieses Kochvideo von Aljosha Muttardi genau das Richtige!

Aljosha ist nicht nur Arzt und Aktivist, sondern seit kurzem auch Mitglied der „Fab 5“ in der Netflix-Serie „Queer Eye“. Für PETA hat er sich in die Küche gestellt und eines seiner Lieblingsrezepte zubereitet: gefüllte Süßkartoffeln (im Türkischen auch Kumpir genannt) aus dem Ofen mit veganen Toppings und leckeren Soßen. Aljoshas Favoriten: veganes Tsatsiki und Chili-„Cheese“-Soße – natürlich ohne Käse von Tieren. Wie es geht, sehen Sie im Video – jetzt reinklicken!

Zutaten

1 große Süßkartoffel pro Person

Zubereitung

Mit einer Gabel Löcher in die Süßkartoffel stechen, um den Garprozess zu beschleunigen. Die Süßkartoffel anschließend je nach Größe für 30 bis 45 Minuten bei 200 °C im Ofen backen. Danach der Länge nach halbieren. Während die Süßkartoffel backt, können Sie die Toppings und Soßen vor- bzw. zubereiten.

Belag nach Belieben

Bei den Toppings, also dem Belag, haben Sie komplett freie Hand und können Ihrer Fantasie freien Lauf lassen. Zum süßlich-erdigen Geschmack der Süßkartoffel passen beispielsweise:

  • gekochter Vollkornbulgur
  • Rucola
  • weiße Bohnen
  • Oliven
  • veganer Käse
  • getrocknete Tomaten
  • Kapern
  • und vieles mehr

Veganes Tsatsiki

  • veganer Quark (z. B. Soja)
  • weißes Mandelmus
  • Salz
  • Pfeffer
  • Knoblauch (gepresst)

Alle Zutaten miteinander mischen und nach Geschmack würzen.

Vegane Chili-„Cheese“-Soße

  • Mandelmus
  • heißes Wasser
  • Hefeflocken
  • Salz
  • Cayenne-Pfeffer
  • Zitronensaft

Je mehr Hefeflocken, desto käsiger fällt der Geschmack aus. Wer keine Lust hat, zu rühren und es gerne sauer mag, kann auch einfachen Balsamico-Essig als Soße verwenden. Auch das passt hervorragend zu den gefüllten Süßkartoffeln.

Veganisierte klassische Rezepte entdecken

Sie haben Lust auf klassische Rezepte, sind aber nicht sicher, wie Sie diese veganisieren können? In unserer Facebook-Gruppe treffen Sie Gleichgesinnte und erhalten praktische Tipps und Tricks rund ums vegane Kochen. Treten Sie kostenlos bei und tauschen Sie sich jetzt aus!