Leckere Rezepte für vegane Kokosmakronen

Kokosmakronen schmecken frisch am besten. In einer gut schließenden Dose halten sie aber auch 1-2 Wochen. Besonders fein sind diese Kokosmakronen durch die Verzierungen mit Zartbitterschokolade.

Rezept 1

Zutaten

  • 70 ml Hafermilch
  • 200 g Puderzucker
  • 200 g Kokosraspeln*
  • 1 Msp. Backpulver
  • 100 g vegane Zartbitterkuvertüre

Zubereitung

  1. Die Hafermilch in eine Schüssel geben. Den Puderzucker nach und nach mit einem Schneebesen kräftig unterrühren, bis er sich komplett aufgelöst hat. Kokosraspeln  gut mit dem Backpulver verrühren und zügig unterheben.
  2. Backofen auf 160 Grad vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und mit Hilfe von zwei Teelöffeln kleine Makronen auf das Blech setzen. Kokosmakronen für ungefähr 15 Minuten backen, bis sie leicht braun werden.
  3. Kokosmakronen gut abkühlen lassen, sonst fallen sie auseinander. Kuvertüre klein hacken, über dem Wasserbad schmelzen und die Kokosmakronen damit nach Belieben verzieren.

Rezept 2

Zutaten

• 120 g Aquafaba (das Wasser aus einer Dose Kichererbsen) • 1/2 TL Backpulver • 1 TL Guarkernmehl • 1 TL Vanille (oder Aroma) • 1 TL Zitronensaft • 200 g Zucker • 200 g Kokosraspel

Zubereitung

  1. Das Aquafaba in einer Küchenmaschine mit dem Schneebesenaufsatz mit dem Backpulver so lange auf höchster Stufe schlagen, bis ein dicker Schaum entstanden ist.
  2. Guarkernmehl, Vanille und Zitronensaft hinzugeben und weiterschlagen. Nach weiteren 2-3 Minuten langsam den Zucker einrieseln lassen.
  3. Den Backofen auf 120°C Umluft vorheizen und das Backblech mit Backpapier belegen.
  4. Sobald der gesamte Zucker hinzugefügt wurde, die Masse noch 5-10 Minuten weiterschlagen. Sie sollte dann langsam vom Rühraufsatz fließen.
  5. Die Rührschüssel aus der Maschine nehmen und die Kokosraspeln hinzugeben. Die Raspeln vorsichtig unter die Masse heben, bis alles gleichmäßig verteilt ist.
  6. Kleine Häufchen auf das Backblech setzen. Die Kokosmakronen im vorgeheizten Ofen für etwa 30 Minuten backen lassen.
  7. Das Blech nach der Backzeit aus dem Ofen nehmen und die Kokosmakronen darauf abkühlen lassen.

Lust auf noch mehr Rezepte?

Sie haben Lust bekommen auf mehr? Rezepte für beliebte nicht-vegane Klassiker finden Sie in unserer Facebookgruppe „Rezepte in vegan – einfach Rezepte veganisieren„.

*Bitte beachten Sie bei Ihrem Einkauf, dass für die Kokosnussernte in Thailand meist Affen ausgenutzt und misshandelt werden. Entscheiden Sie sich deshalb für regionale Alternativen oder Kokos aus einem anderen Land. Weitere Informationen erhalten Sie hier.