Spekulatius-Rezept: Das beste vegane Rezept für Spekulatius!

Genau wie Lebkuchen ist Spekulatius ein absoluter Klassiker unter den Weihnachtsplätzchen und darf beim Adventskaffee auf keinen Fall fehlen. Besonders lecker ist Spekulatius aus dem eigenen Ofen. Wir haben ein veganes Rezept für Sie, das Ihnen die Weihnachtszeit versüßen wird. Probieren Sie es aus!

Zutaten

Zubereitung

Vermischen Sie die trockenen Zutaten in einer Schüssel und fügen Sie anschließend Margarine und Pflanzendrink hinzu. Verkneten Sie alles zügig zu einem Teig. Lassen Sie den Teig für eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen.

Heizen Sie den Ofen vor (160 Grad Umluft oder 175 Grad Ober-/Unterhitze), bestreuen Sie eine Arbeitsfläche mit Mehl und rollen Sie den Teig ca. 3 Millimeter dick aus. Schneiden Sie nun mit einem Pizzaschneider Rechtecke in den Teig, ca. 5 mal 9 Zentimeter groß. Wenn Sie wollen, können Sie die Kekse noch verzieren, indem Sie Ausstecher wie Stempel auf die Teigstücke drücken. Anschließend die Spekulatius-Kekse für 8 bis 10 Minuten backen – fertig!

spekulatius vegan

Entdecken Sie weitere vegane Weihnachtsrezepte!

Sie möchten auch klassische Ausstecher, Kokosmakronen, Zimtsterne oder Vanillekipferl backen? Dann finden Sie hier die besten Rezepte für vegane Weihnachtsplätzchen: