Chronik der Unfälle mit Pferdekutschen in Deutschland

(erhebt nicht den Anspruch auf Vollständigkeit)

  • 2020

    Dezember 2020:
    Römhild (Thüringen): Bei der Begegnung mit einem Lastwagen scheute das Pferd einer Kutsche und rannte los. Die Kutsche kippte und zwei Personen wurden in einen Straßengraben geschleudert. Nach etwa einem Kilometer kam das Pferd mit der Kutsche zum Stehen, es blieb unverletzt. Die Betroffenen mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. Bei dem Vorfall entstand ein Sachschaden von ca. 1.000 Euro.
    Quelle: https://www.insuedthueringen.de/inhalt.tier-erschreckt-sich-pferdekutsche-kippt-um-zwei-menschen-verletzt.e805c55a-1e72-45a1-b372-d2cc444f42f1.html

    November 2020
    Zwickau/Mülsen (Sachsen): Ein 60-jähriger Mann trainierte mit einem Marathon-Pferdegespann und fuhr über ein abschüssiges Waldstück, auf welchem das Gespann umstürzte. Der hilflose Kutscher wurde später von einem Passanten gefunden und erlag im Krankenhaus seinen Verletzungen. Die verletzten Pferde wurden auf einem nahegelegenen Hof untergebracht.
    Quelle: https://www.bild.de/regional/chemnitz/chemnitz-news/tragoedie-in-sachsen-sportler-faellt-von-pferdekutsche-tot-74074536.bild.html

    Oktober 2020
    Eigeltingen (Baden-Württemberg): Zwei Frauen, 51 und 61 Jahre alt, befanden sich in einer Kutsche in der Nähe von Minkenmühle. Das vorgespannte Pferd verhielt sich sehr unruhig, weshalb die ältere Dame abstieg und versuchte, es zu beruhigen und zu führen. Das Pferd wurde noch unruhiger als zuvor und riss sich schließlich los. Das Pferd zog die Kutsche mit der 51-Jährigen über eine Wiese, bis sie kippte und die Frau stürzte. Sie musste anschließend in ein Krankenhaus gebracht werden.
    Quelle: https://www.suedkurier.de/region/kreis-konstanz/eigeltingen/pferd-geht-am-waldrand-mit-kutsche-durch-und-frau-stuerzt-herunter;art372436,10644062

    Oktober 2020
    Dahlem (Nordrhein-Westfalen): Ein 69-jähriger Autofahrer übersah beim Überholen eine Kutsche und verursachte einen heftigen Zusammenprall. Fahrer und Kutscher wurden aufgrund ihrer Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Die Pferde wurden ebenfalls verletzt und im Stall versorgt.
    Quelle: https://www.ksta.de/region/euskirchen-eifel/dahlem/kutscher-und-zugpferde-verletzt-auto-kollidiert-mit-pferdekutsche-in-dahlem-37507850

    September 2020
    Cuxhaven-Sahlenburg (Niedersachsen): Eine Urlaubergruppe war mit sechs Reitern und einer mit drei Personen besetzten Kutsche im Watt unterwegs. Ein Pferd stürzte in einem Priel, woraufhin die anderen Tiere zurückschreckten und damit einen Sturz der Kutsche verursachten. Eines der Tiere stürzte in den Priel und ertrank, weil es unter einem anderen Tier eingeklemmt war. Zwei Reiterinnen und der Kutscher erlitten Verletzungen und wurden ins Krankenhaus gebracht.
    Quelle: https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/oldenburg_ostfriesland/Drei-Verletzte-bei-Kutschunfall-im-Watt-vor-Cuxhaven,aktuelloldenburg5708.html

    September 2020
    Hörweix (Niederösterreich): Ein 61-Jähriger lenkte eine Kutsche mit drei Insassen. Als sich ein Teil der Verbindungsbespannung löste, wurde wohl ein lautes Geräusch erzeugt und die Pferde gerieten in Panik, woraufhin die Kutsche stürzte. Auf der Fahrbahn kam sie schließlich seitlich liegend zum Stillstand. Der Kutscher und ein Insasse erlitten schwere Verletzungen. Ein weiterer Betroffener erlitt Verletzungen mittleren Grades. Der Zustand des letzten Mitfahrers ist unbestimmt. Eines der Pferde hat sich ebenfalls verletzt, konnte dennoch vor Ort behandelt werden.
    Quelle: https://www.noen.at/gmuend/hoerweix-vier-verletzte-bei-kutschenunfall-zwettl-kutsche-kutschenunfall-christophorus-2-223565211#

    September 2020
    Scheidegg (Bayern): Ein 68-jähriger Kutscher hielt zwischen Lindenau und Scheffau mit seiner zweispännigen Kutsche am Straßenrand. Fünf seiner sechs Fahrgäste waren bereits abgestiegen, als die Pferde mit der Kutsche durchgingen. Die Deichsel brach, eines der Pferde scheute und stieg, dabei zerstörte es die Windschutzscheibe eines nebenstehenden Pkws. Der Fahrgast verletzte sich nur leicht und im Pkw wurde glücklicherweise nur das Lenkrad beschädigt. Das Pferd wurde aufgrund seiner Verletzungen in eine Tierklinik gebracht.
    Quelle: https://www.new-facts.eu/scheidegg-kutschenunfall-pferde-gehen-durch-397245.html?cookie-state-change=1608042800837

    September 2020
    Schachen (Schweiz): Die Kutsche eines 63-jährigen Lenkers kippte nach einem Wendemanöver über die Vorderachse. Der Mann stürzte vom Kutschbock und blieb an der Kutsche hängen. Das erschrockene Pferd schliff ihn ca. 300 Meter mit sich, bis sie von der Straße abkamen. Der Kutscher wurde schwer verletzt und musste mit dem Helikopter in eine Ambulanz geflogen werden. Das Pferd zog sich leichte Verletzungen zu.
    Quelle: https://www.luzernerzeitung.ch/zentralschweiz/luzern/kutscher-nach-sturz-in-schachen-schwer-verletzt-ld.1254656

    September 2020
    Gemeinde Frauenneuharting (Bayern): Ein 61-jähriger Autofahrer rammt aus Versehen eine Pferdekutsche. Der Fahrer fuhr hinten auf das Gespann und verursachte ein Umkippen der Kutsche. Laut Bericht blieben die Pferde unverletzt. Die beiden Insassinnen erlitten einen Schock, und eine von ihnen eine leichte Armverletzung. Der mitfahrende Hund wurde schwer verletzt, es besteht Verdacht auf Querschnittslähmung.
    Quelle: https://www.merkur.de/lokales/ebersberg/frauenneuharting-ort377250/frauenneuharting-ebersberg-auto-kutsche-pferde-hund-unfall-feuerwehr-polizei-peta-verbot-90051406.html

    August 2020
    Laudenbach (Thüringen): Eine Pferdekutsche fuhr über eine Wiese, als das eingespannte Pferd aufgrund von Eseln, die sich auf der Koppel befanden, scheute. Die Kutsche fiel daraufhin um, sodass die 59-jährige Mitfahrerin leicht verletzt wurde. Die Kutscherin blieb unverletzt.
    Quelle: https://www.tlz.de/leben/blaulicht/frau-bei-unfall-mit-pferdekutsche-verletzt-id230241470.html

    August 2020
    Ostentrop (Nordrhein-Westfalen): Bei einer Kutschfahrt auf einem Waldweg kam es zu einem Unfall, als die Kutscherin wenden wollte. Das Pferd schlug bei dem Wendemanöver aus, sodass die Kutsche umkippte. Das Pferd ging durch, lief einen Hang hinab gegen einen Baum und riss sich anschließend von der Kutsche los. An dieser entstand ein Sachschaden. Die 43-jährige Kutscherin wurde schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden.
    Quelle: https://www.wp.de/staedte/kreis-olpe/pferdekutsche-verunfallt-in-ostentrop-frau-schwer-verletzt-id230214478.html

    August 2020
    Liebenau (Baden-Württemberg): Bei einer Kutschfahrt kippte die Kutsche bei einem Wendemanöver um. Dabei stürzten die beiden Insassen, ein 68-jähriger Mann mit seinem 47-jährigen Sohn, auf die Straße. Beide mussten mit teilweise schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Das Pferd erschreckte sich und galoppierte mitsamt der Kutsche weiter, konnte jedoch ein paar hundert Meter weiter gestoppt werden.
    Quelle: https://www.radiodresden.de/beitrag/zwei-verletzte-nach-unfall-mit-pferdekutsche-662379/

    August 2020
    Rothenburg (Bayern): Eine Kutsche, die mit zwei Männern im Alter von 70 und 78 Jahren besetzt war, fuhr auf einem Flurbereinigungsweg eine Steigung hoch. Dabei kamen ihnen zwei Reiterinnen entgegen, die zusätzlich ein Pony mit sich führten. Beide Beteiligten blieben stehen, als dann jedoch das Kutschenpferd scheute und quer durch den Feldweg bergab rannte. Dabei kippte die Kutsche um, wodurch beide Männer verletzt wurden. Der ältere der beiden verstarb infolge seiner Verletzungen, das Kutschenpferd blieb allem Anschein nach unverletzt.
    Quelle: https://fraenkischer.de/neusitz-unfall-mit-kutsche-2-personen-verletzt/

    Juli 2020
    Pfarrkirchen (Bayern): Bei einem Pferdekutschentraining benutzte der 67-jährige Kutscher versehentlich die Vorderbremse, sodass die Kutsche in einer Kurve nach vorne umkippte. Der Mann wurde herausgeschleudert und fiel zwischen Pferd und Kutsche. Er wurde noch etwa 50 Meter mitgeschleift, wobei er mittelschwere Verletzungen erlitt. Das Pferd wurde nur leicht verletzt.
    Quelle: https://www.pnp.de/lokales/landkreis-rottal-inn/pfarrkirchen/Unfall-beim-Training-Pferdekutsche-kippt-um-3754570.html

    Juli 2020
    Hirschberg (Bayern): Eine Kutsche war bergabwärts unterwegs, als ein Motorradfahrer nach einer langgezogenen Kurve in das Gespann hineinfuhr. Der Motorradfahrer starb noch an der Unfallstelle, zwei der Kutscheninsassen wurden verletzt. Die Pferde blieben unverletzt. Die genaue Unfallursache ist noch nicht bekannt.
    Quelle: https://www.donaukurier.de/lokales/beilngries/wochennl31202020-Motorradfahrer-stirbt-bei-Unfall-mit-Pferdekutsche;art601,4641046

    Juli 2020
    Groß Kummerfeld (Schleswig-Holstein): Bei einer Kutschfahrt gingen beide Pferde durch, wobei der 60-jährige Kutscher aus der Kutsche fiel und schwerverletzt in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Eines der Pferde erlitt leichte Verletzungen.
    Quelle: https://www.sueddeutsche.de/panorama/unfaelle-gross-kummerfeld-60-jaehriger-bei-kutschenunfall-schwer-verletzt-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-200721-99-874171

    Juli 2020
    Bleidenstadt (Hessen): Eine 27-jährige Kutscherin befuhr verbotswidrig einen Radweg. In einer Kurve scheute das Pferd aus bisher unbekannten Gründen, woraufhin die Kutsche vom Radweg abkam. Die Kutscherin und ihre 30-jährige Mitfahrerin wurden aus der Kutsche auf einen Hang geschleudert. Beide wurden schwerverletzt in ein Krankenhaus eingeliefert, das Pferd erlitt keine Verletzungen. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 500 Euro.
    Quelle: https://www.harmonyfm.de/nachrichten/hessen/wiesbaden/toController/Topic/toAction/show/toId/245780/toTopic/unfall-mit-pferdekutsche-zwei-schwerverletzte.html

    Juli 2020
    Brittnau (Kanton Aargau, Schweiz): Bei einer Kutschfahrt auf einem Waldweg kippte die Kutsche um, als sie um eine Kurve fahren wollte. Die sieben Insassen wurden aus ihren Sitzen geschleudert und erlitten leichte bis mittelschwere Verletzungen. Fünf der Insassen wurden in ein Krankenhaus gebracht. Auch eines der Pferde musste aufgrund von Verletzungen zum Tierarzt gebracht werden. Die Höhe des Sachschadens sowie die Unfallursache sind noch unklar, die Polizei ermittelt.
    Quelle: https://www.bote.ch/nachrichten/panorama/verletzte-bei-unfall-mit-pferdekutsche;art46441,1252589

    Juli 2020
    Rostock (Mecklenburg-Vorpommern): Bei einer Kutschfahrt auf einer Straße gingen beide Pferde aus unbekannten Gründen durch. Die Kutsche fuhr bei voller Fahrt in einen am Boden liegenden steinernen Findling, sodass sie zur Seite kippte. Die beiden Mitfahrer, eine 33-jährige Frau und ein 67-jähriger Mann, wurden dabei schwer verletzt. Die Pferde galoppierten mitsamt Kutsche weiter und krachten in den Außenbereich einer Gastronomie. Die Pferde blieben offenbar größtenteils unverletzt und wurden auf einen Reit- und Ferienhof gebracht. Die Polizei ermittelt.
    Quelle: https://www.tag24.de/nachrichten/unfall/rostock-warnemuende-kutsche-unglueck-unfall-polizei-zeugen-hinweise-pferde-verletzte-1580448

    Juli 2020
    Rotenburg (Niedersachsen): Bei einer Kutschfahrt scheute ein Pferd, änderte abrupt die Richtung und galoppierte dann los. Dadurch kippte die Kutsche um und wurde mit dem Pferd mitgeschleift. Die beiden Mitfahrer, zwei Senioren im Alter von 82 und 83 Jahren, wurden verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 2.000 Euro.
    Quelle: https://www.noz.de/deutschland-welt/niedersachsen/artikel/2086325/pferdekutsche-kippt-um-zwei-senioren-verletzt

    Juli 2020
    Murnau (Bayern): Bei einer Kutschfahrt gingen aus ungeklärten Gründen beide Pferde durch, sodass das Gespann nicht mehr unter Kontrolle gebracht werden konnte. Nach rund 200 Metern Weg kippte die Kutsche in einer Kurve um, wobei sich der 70-jährige Kutscher schwer verletzte und noch am selben Abend notoperiert werden musste. Die Kutsche knallte in ein Auto, Verkehrsschilder wurden umgerissen. Die Pferde wurden wieder eingefangen. Der Zustand des Kutschers, der die Kutsche seit 30 Jahren fährt, ist weiterhin kritisch, aber nicht lebensgefährlich.
    Quelle: https://www.br.de/nachrichten/bayern/murnau-erfahrener-kutscher-bei-unfall-schwerst-verletzt,S3rq3wG

    Juli 2020
    Sarmenstorf (Kanton Aargau, Schweiz): Ein Motorradfahrer knallte aus bisher ungeklärten Gründen in eine fahrende Kutsche, die mit zwei Personen besetzt war. Der Motorradfahrer wurde schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Kutscher und seine Mitfahrerin fielen von der Kutsche. Auch sie mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 10.000 Schweizer Franken.
    Quelle: https://www.polizeiticker.ch/artikel/tragischer-unfall-in-sarmenstorf-ag-motorradfahrer-fahrt-in-pferdekutsche-163031

    Juni 2020
    Schrattenbach (Österreich): Bei einer Kutschfahrt wurde der 63-jährige Kutscher hektisch und brachte die Kutsche ins Schwanken. Der Mann wurde aus der Kutsche geschleudert und musste aufgrund seiner Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Das Pferd lief mitsamt Kutsche noch einige hundert Meter weiter, wobei es drei Fahrzeuge beschädigte.
    Quelle: https://www.heute.at/s/mann-63-bei-unfall-aus-pferdekutsche-geschleudert-100088714

    Juni 2020
    Thalgau (Salzburg, Österreich): Bei einer Kutschfahrt gingen beide Pferde aus unbekannten Gründen durch, wobei die Kutsche von der Straße abkam und umstürzte. Die Mitfahrerin, eine 42-jährige Frau, erlitt Verletzungen an Wirbelsäule und Schulter. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Pferde konnten eingefangen und beruhigt werden, die Kutscherin blieb unverletzt.
    Quelle: https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/thalgau-verletzte-bei-unfall-mit-pferdekutsche-89508211

    Juni 2020
    Böttstein (Kanton Aargau, Schweiz): Bei einer Kutschfahrt auf einer Hauptstraße gingen beide Pferde durch, wodurch es zu einer Kollision zwischen der Kutsche und einem entgegenkommenden Auto kam. Die Kutsche kippte um, wobei sich der Fahrer der Kutsche verletzte und in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Auch eines der Pferde verletzte sich leicht. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden.
    Quelle: https://www.bauernzeitung.ch/artikel/boettstein-frontalkollision-mit-pferdekutsche

    Juni 2020
    Blaufelden (Baden-Württemberg): Während einer Kutschfahrt löste sich bei einem der zwei eingespannten Ponys das Kopfstück, wodurch das Gespann nicht mehr lenkbar wurde. Die Ponys gingen durch, sodass die Kutsche gegen einen Mast prallte und abrupt abgebremst wurde. Der 57-jährige Kutscher wurde von der Kutsche heruntergeschleudert und prallte gegen einen Baum. Er musste in ein Krankenhaus gebracht werden.
    Quelle: https://www.fnweb.de/newsticker/newsticker-dpa_ticker,-von-kutsche-gegen-baum-geschleudert-_tickerid,126450.html

    Juni 2020
    Beverstedt (Niedersachsen): Bei einem Kutschausflug scheute eines der Pferde, sodass die Kutsche nach vorne weggerissen wurde. Die zwei Mitfahrer verloren die Kontrolle über die Kutsche, die ins Schleudern geriet und umkippte. Einer der Mitfahrer, ein 62-jähriger Mann, wurde leicht verletzt. Auch eines der Pferde trug aufgrund des Unfalls Verletzungen davon. Der Vorfall wird untersucht.
    Quelle: https://www.nwzonline.de/bremerhaven/berverstedt-pferde-reissen_a_50,8,1926759649.html

    Juni 2020
    Bad Salzuflen (Nordrhein-Westfalen): Die Pferde einer Hochzeitskutsche scheuten bei einer Fahrt auf der Straße. Die Kutsche stieß dadurch gegen einen überholenden Bus, wobei der 65-jährige Kutscher stürzte. Er zog sich jedoch keine schweren Verletzungen zu. Das Brautpaar blieb samt Begleitung unverletzt, ein Pferd zog sich eine blutende Schnittwunde zu und wurde in eine Tierklinik gebracht. Der Sachschaden am Bus beläuft sich auf rund 3.000 Euro, der Sachschaden an der Kutsche ist bisher noch unklar.
    Quelle: https://www.lz.de/lippe/bad_salzuflen/22807104_Hochzeitskutsche-verunglueckt-in-Bad-Salzuflen.html

    Mai 2020
    Görzig (Sachsen-Anhalt): Ein Familienvater unternahm mit seinen beiden Kindern eine Kutschfahrt, als das Pferd scheute und sich dabei drehte. Dadurch wurden alle drei Personen von der Kutsche geschleudert, eines der Kinder prallte gegen einen Baum. Alle drei Personen mussten verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden. Auch die Kutsche selbst blieb an einem Baum hängen, weshalb das Pferd zum Stillstand kam.
    Quelle: https://www.moz.de/artikel-ansicht/dg/0/1/1804699/

    Mai 2020
    Weggis (Kanton Luzern, Schweiz): Ein Landwirt hatte eine Kutsche ausfahrtbereit gemacht und drei Kinder sowie einen Hund einsteigen lassen. Er sicherte die Kutsche und ging noch einmal kurz ins Haus, um sich die Hände zu waschen – im Glauben, jemand passe auf die Kutsche auf. In dieser Zeitspanne machten sich die Pferde mitsamt Besatzung selbstständig und liefen durch die Straße. An einer Ampel beschädigte die Kutsche ein wartendes Auto. Die Kinder sprangen von der Kutsche, die  mit Hilfe der Kutscherfamilie schließlich angehalten werden konnte. Eines der Pferde musste tierärztlich versorgt werden, da es eine Schnittwunde an der Brust hatte. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 20.000 Schweizer Franken.
    Quelle: https://www.20min.ch/story/fuehrerlose-pferdekutsche-baut-verkehrsunfall-711769747854

    Mai 2020
    Waldshut (Baden-Württemberg): Bei einem Kutschausflug auf einem Waldweg sind zwei Pferde aus unerklärlichen Gründen durchgegangen. Als die Kutsche einen Baum streifte, wurden der 66-jährige Kutscher sowie seine Enkelin von der Kutsche geschleudert. Das Mädchen blieb unverletzt, der Kutscher dagegen erlitt schwere Verletzungen und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die Pferde rannten weiter, verfingen sich jedoch, nachdem die Deichsel der Kutsche gebrochen war, in einem Strauch und blieben unverletzt stehen.
    Quelle: https://www.regenbogen.de/nachrichten/regional/suedbaden-schwarzwald/20200522/murg-mann-bei-unfall-mit-kutsche-verletzt

    Mai 2020
    Stollberg (Sachsen): Bei einem Kutschausflug brach die Achse des Pferdegespanns, wodurch dieses von der Straße abkam. Es fuhr in ein Schaufenster, Personen erlitten jedoch keine Verletzungen. Ob die Pferde sich bei diesem Unfall verletzten, sei noch unklar. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 1.500 Euro.
    Quelle: https://www.freiepresse.de/gespann-f-hrt-in-schaufenster-artikel10845473

    Mai 2020
    Herzberg (Hessen): Bei einem Kutschausflug gingen die Pferde aus bisher ungeklärten Gründen durch. Zwei der Mitfahrer fielen dabei vom Wagen, einer von ihnen wurde leicht verletzt. Die Kutsche stieß kurz darauf gegen einen Holzstapel und stützte einen Abgrund hinunter. Ein 56-jähriger Mann und eine 85-jährige Frau, die noch in der Kutsche gesessen hatten, wurden daraufhin mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.
    Quelle: https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/braunschweig_harz_goettingen/Herzberg-Zwei-Schwerverletzte-bei-Kutschunfall,aktuellbraunschweig4496.html

    April 2020
    Eisenach (Thüringen): Eine 44-jährige Frau fuhr mit ihrer Kutsche, in der auch Mann und Kind saßen, spazieren, als das Pferd im Galopp nach hinten ausschlug. Dabei geriet die Deichsel zwischen die Beine des Pferdes, sodass die beiden Pferde durchgingen und vom Weg abkamen. Mann und Kind konnten sich mit einem Sprung von der Kutsche retten, doch dann kippte die Kutsche und die Kutscherin geriet darunter und wurde überrollt. Sie musste mit schweren Verletzungen in ein Klinikum gebracht werden. Eines der Pferde wurde ebenfalls verletzt.
    Quelle: https://www.regenbogen.de/nachrichten/regional/suedbaden-schwarzwald/20200413/schwerer-kutschenunfall-bei-eisenbach

    April 2020
    Lutzenberg (Baden-Württemberg): Ein 69-Jähriger fuhr mit seiner Kutsche spazieren, als die angehängten Pferde aus ungeklärten Gründen scheuten und eine angrenzende Böschung hochrannten. Die Kutsche stürzte um und der Kutscher musste mit mittelschweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden.
    Quelle: https://www.allgaeuhit.de/Unterallgaeu-Lutzenberg-Kutschenunfall-bei-Lutzenberg-article10036599.html

    April 2020
    Reichshof-Oberagger (Nordrhein-Westfalen): Ein 57-Jähriger war mit seiner Kutsche auf einem Waldweg unterwegs. Er verlor die Kontrolle über die Kutsche, als er versuchte, diese auf einem durch umgestürzte Bäume versperrten Steinstück zu wenden. Die Kutsche stürzte den Hang hinunter, wobei sich der Kutscher und seine 45-jährige Begleitung schwer verletzten. Sie mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. Das Pferd blieb soweit unverletzt, an der Kutsche dagegen entstand ein erheblicher Sachschaden.
    Quelle: https://www.oberberg-nachrichten.de/oberberg/reichshof/unfall-mit-pferdekutsche-und-zwei-schwerverletzten/

    März 2020
    Kirchohmfeld (Thüringen): Auf einem Feldweg kippte eine Pferdekutsche um, nachdem sie angefangen hatte, zu schlingern. Der 31-jährige Kutscher wurde verletzt in ein Krankenhaus gebracht, da er mit der Kutsche umkippte. Die 25-jährige Beifahrerin blieb unverletzt.
    Quelle: https://www.rtl.de/cms/kutsche-kippt-auf-feldweg-um-kutscher-verletzt-4514568.html

    Februar 2020
    Bad Ischl (Bezirk Gmunden, Österreich): Bei einem Bremsmanöver eines 72-jährigen Kutschenlenkers sind die Pferde durchgegangen, weshalb der Mann zwischen Kutsche und Pferde gefallen, einige Meter mitgeschleift und überfahren worden ist. Der Mann ist gestorben.
    Quelle: https://www.kleinezeitung.at/oesterreich/5774657/PferdekutschenUnfall_Pferde-gingen-durch_72Jaehriger-starb

    Januar 2020
    Bad Ragaz (Kanton St. Gallen, Schweiz): Bei einem Unfall zwischen einem Auto und einer Kutsche erlitt eines der zwei Pferde einen so schweren Schock, dass es noch am Unfallort starb. Das andere Pferd wurde leicht verletzt. Der Kutscher, die fünf Mitfahrer sowie der Autofahrer blieben dagegen unverletzt.
    Quelle: https://www.fm1today.ch/ostschweiz/stgallen/pferd-stirbt-nach-unfall-an-schock-136179354

    Januar 2020
    Dillenburg (Hessen): Eine 25-jährige Kutscherin verlor die Kontrolle über ihr Gefährt, nachdem die Pferde aufgrund eines herannahenden Autos scheuten. Sie und ihre 17-jährige Begleiterin stürzten daraufhin und zogen sich Verletzungen zu.
    Quelle: https://www.swp.de/suedwesten/staedte/muensingen/hubschrauber-ueber-oedenwaldstetten-mann-von-pferdekutsche-mitgeschleift-und-schwer-verletzt-42675604.html

    Januar 2020
    Hohenstein (Kreis Reutlingen): Nachdem sich die zwei Pferde eines Gespanns losrissen und den Kutscher samt Gefährt mit sich zogen, musste dieser mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden.
    Quelle: https://www.swp.de/suedwesten/staedte/muensingen/hubschrauber-ueber-oedenwaldstetten-mann-von-pferdekutsche-mitgeschleift-und-schwer-verletzt-42675604.html

    Januar 2020
    Lupfig (Kanton Aargau, Schweiz): Eine Kutsche mit neun Insassen kippte, als die Pferde in einem zu engen Winkel um eine Kurve gelenkt wurden. Sechs der Mitfahrer, darunter drei Kinder, wurden mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Insgesamt entstand an der Kutsche ein Sachschaden von rund 3.000 Schweizer Franken.
    Quelle: https://www.nau.ch/news/polizeimeldungen/lupfig-ag-sechs-personen-bei-kutschenunfall-in-leicht-verletzt-65638453

  • 2019

    Dezember 2019
    Kürten (Nordrhein-Westfalen): Zwei Pferde standen an eine Kutsche gespannt auf einem Hof. Als ein anderes Pferd durch einen Zaun brach und in den Stall rannte, erschreckten sich die beiden Pferde und gingen durch. Mitsamt Kutsche rannten sie in ein geparktes Auto, das schwer beschädigt wurde. Ein Mann und eine Frau versuchten, die Pferde zu stoppen, doch dieser Versuch scheiterte. Beide wurden leicht verletzt. Die Pferde wurden von einem Tierarzt versorgt.
    Quelle: https://www.ksta.de/region/rhein-berg-oberberg/kuerten/zwei-verletzte-unfall-mit-ausgebrochener-pferdekutsche-in-kuerten–33605256

    Dezember 2019
    Haan (Nordrhein-Westfalen): Als eine Autofahrerin eine Pferdekutsche überholen wurde, kam ihr ein Notarztwagen mit folgendem Feuerwehrwagen entgegen. Um nicht in diesen hineinzufahren, scherte sie wieder ein, wobei sie die Kutsche berührte und einen Sachschaden verursachte. Der Notarztwagen dagegen bremste so stark ab, dass der hinter ihm fahrende Feuerwehrwagen nicht mehr bremsen konnte. Der 24-jährige Fahrer des Notarztwagens und sein 39-jähriger Beifahrer wurden leicht verletzt. Die Unfallverursacherin flüchtete vom Unfallort, wurde aber am selben Tag noch geschnappt.
    Quelle: https://rp-online.de/nrw/staedte/haan/autofahrerin-verursacht-unfall-mit-notarztwagen-in-haan_aid-47964877

    Dezember 2019
    Modautal (Hessen): Eine 62-jährige Frau und ihr 64-jähriger Mann wurden schwer verletzt, nachdem ein Auto auf ihre Kutsche aufgefahren war. Durch den Aufprall wurde die Kutsche von der Fahrbahn geschoben. Die Insassen der Kutsche wurden in ein Krankenhaus gebracht, der Autofahrer erlitt einen Schock. Den Pferden ging es den Umständen entsprechend gut.
    Quelle: https://www.morgenweb.de/newsticker_ticker,-odenwald-vollsperrung-nach-unfall-mit-kutsche-_tickerid,117353.html

    November 2019
    Bad Tölz (Bayern): Bei der 164. Leonhardifahrt, bei der die teilnehmenden Wagen von Pferden gezogen werden, war eines der Fuhrwerke zu schnell. Der Wagen konnte nicht mehr bremsen und musste seitlich an den anderen Wagen vorbeifahren.
    Ein Zeuge berichtete von einem Gespann, das während der Fahrt durchgegangen und beinahe unkontrolliert die Markstraße hochgaloppiert ist. Erst nachdem es leicht auf den Vorderwagen aufgefahren war, konnten die Pferde beruhigt werden.
    Quelle: https://www.merkur.de/lokales/bad-toelz/bad-toelz-ort28297/toelzer-leonhardifahrt-wallfahrer-wagen-und-ein-witz-13199001.html

    November 2019
    Friedrichshafen (Baden-Württemberg): Ein 59-jähriger Mann fuhr mit seiner 51-jährigen Frau auf einer Kutsche auf einem Waldweg entlang, als ihnen zwei Fußgänger mit Pferden und einem Kinderwagen entgegenkamen. Die beiden Pferde scheuten, das Gespann kam vom Waldweg ab und die Kutsche fuhr in einen angrenzenden Weiher. Der Lenker verletzte sich leicht am Kopf, Frau und Pferde blieben dagegen unversehrt.
    Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/4436856

    November 2019
    Wolfhagen (Hessen): Ein 50-jähriger Mann wurde schwer verletzt, als die Pferde seines Gespanns scheuten und die Kutsche in einem Graben landete. Seine Beifahrerin blieb unverletzt.
    Quelle: https://www.newslocker.com/de-de/region/wolfhagen/kutschenunfall-bei-wolfhagen-mann-schwer-verletzt-hnade/view/

    November 2019
    Neukirch (Baden-Württemberg): Die Kutsche eines 59-jährigen Fahrers, der mit seiner Ehefrau in der Kutsche saß, stürzte in einen nahegelegenen Jägerweiher. Der Grund dafür ist voraussichtlich eine für die Pferde ungewohnte Situation, woraufhin diese scheuten. Der Fahrer zog sich leichte Verletzungen am Kopf zu, seine Frau und die beiden Pferde blieben unverletzt.
    Quelle: https://www.schwaebische.de/landkreis/bodenseekreis/neukirch_artikel,-pferdekutsche-st%C3%BCrzt-in-den-j%C3%A4gerweiher-_arid,11141209.html

    November 2019
    Affalterbach (Baden-Württemberg): Aus noch unbekannten Gründen scheute das Pferd einer Kutsche mit zwei Insassen, ein 49-jähriger Mann und ein 13-jähriges Mädchen, woraufhin diese aus der Kutsche stürzten und sich verletzten. Der Mann wurde mit schweren Verletzungen und das Mädchen mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Der entstandene Schaden liegt bei rund 2000 €.
    Quelle: https://www.zvw.de/inhalt.affalterbach-pferd-geht-mit-kutsche-durch-zwei-verletzte.02f3b11f-f4eb-476d-8f68-a4c4e2504e50.html

    Oktober 2019
    Freiburg (Baden-Württemberg): Beim Besteigen einer Kutsche liefen die beiden Pferde aus ungeklärten Gründen los. Als ein Passant versuchte, die Pferde anzuhalten, stürzte er. Die Kutsche streifte einen parkenden PKW und verursachte einen Sachschaden.
    Quelle: https://www.horseweb.de/polizei-feuerwehr-meldung/pferdekutsche-beschaedigt-parkende-autos/?source=home–article_id_660107

    Oktober 2019
    Plattling (Bayern): Ein 47-jähriger Mann war mit seiner Kutsche auf einem Feldweg unterwegs. Beim Wenden fuhr er eine Böschung hoch, wobei die Kutsche umstürzte. Der Lenker und seine Mitfahrerin wurden nur leicht verletzt.
    Quelle: https://www.passau24.de/?nachricht_id=80664

    Oktober 2019
    Neu Plestlin (Mecklenburg-Vorpommern): Ein 52-jähriger Kutschfahrer zog sich schwere Kopfverletzungen zu, als er aus der Kutsche stürzte, nachdem sein Pferd aus unbekannten Gründen scheute. Er musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden, und an der Kutsche entstand ein Schaden von rund 310 Euro.
    Quelle: https://www.nordkurier.de/demmin/dem-kutscher-geht-das-pferd-durch-krankenhaus-2637171810.html

    Oktober 2019
    Eltmann (Bayern): Aus nicht geklärten Gründen erschraken sich die Pferde einer Kutsche, mit zwei Menschen auf dem Gespann, und gingen durch. Als die Mitfahrer die Pferde nicht mehr stoppen konnten, geriet die Kutsche in den Wiesengraben und sie wurden herausgeschleudert. Der Fahrer wurde mit Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht, der Mitfahrer musste mit dem Hubschrauber in eine größere Klinik gebracht werden.
    Quelle: https://www.infranken.de/regional/hassberge/unfall/eltmann-schwerer-unfall-mit-pferdekutsche-rettungshubschrauber-im-einsatz;art170746,4508370

    Oktober 2019
    Oberhof (Thüringen): Als ein Kutscher seinen Platz verließ, erschrak sich sein Pferd und lief eigenständig mit der Kutsche los. Diese prallte gegen zwei geparkte Motorräder und beschädigte diese. Verletzte gab es keine, jedoch entstand ein Sachschaden von geschätzt 4.500 Euro.
    Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126725/4400221

    Oktober 2019
    Hinterzarten (Baden-Württemberg): Während die Mitfahrer eine Kutsche bestiegen, setzten sich die Pferde unverhofft in Bewegung und streiften daraufhin einen geparkten PKW. Über Verletzte ist nichts bekannt, jedoch ist durch den Unfall ein vierstelliger Sachschaden entstanden.
    Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/4400888

    Oktober 2019
    Lenzen (Brandenburg): Als sich die Pferde einer Kutsche erschraken, stürzte eines der Tiere zu Boden. Auch der Kutscher fiel zu Boden und wurde teilweise von der Kutsche überrollt. Er wurde noch vor Ort von einem Notarzt versorgt. Die Ehefrau des Kutschers kümmerte sich danach um das Gespann; ob dem Pferd etwas zugestoßen ist, ist nicht bekannt.
    Quelle: https://polizei.brandenburg.de/pressemeldung/pferde-durchgegangen/1670031

    September 2019
    Egestorf (Hamburg): Wegen einer defekten Bremse kippte eine Kutsche nach einem Notmanöver um. Die Fahrerin konnte noch rechtzeitig vom Kutschbock springen, jedoch verletzten sich alle weiteren 13 Insassen der Kutsche, vier davon schwer. Der Fahrerin und den Pferden geht es gut.
    Quelle: https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/lueneburg_heide_unterelbe/Kutschenunfall-Gerissenes-Bremsseil-ist-schuld,egestorf170.html

    September 2019
    Lonsee (Baden-Württemberg): Eine Frau und ihr Ehemann waren mit einer Wagonette, einer älteren Pferdekutsche, unterwegs. Aus noch nicht geklärten Umständen lenkte die Frau das Gefährt in ein Getreidefeld, wobei ein Absatz übersehen wurde und die Vorderachse einknickte. Wahrscheinlich erschrak das Pferd dadurch und ging durch. Obwohl die Frau zu bremsen versuchte, konnte sie das Pferd nicht anhalten. Als dieses plötzlich nach rechts abdrehte, kippte die Kutsche und der Ehemann, der versucht hatte, das Pferd zu Fuß aufzuhalten, geriet kurzzeitig darunter. Der Mann wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus geflogen; auch die Frau wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.
    Quelle: https://www.schwaebische.de/landkreis/alb-donau-kreis/ulm_artikel,-pferd-geht-durch-ehemann-nach-kutschenunfall-schwer-verletzt-_arid,11115676.html

    September 2019
    Kusel (Rheinland-Pfalz): Nach einem Messeumzug gingen zwei Pferde einer Kutsche beim Entladen durch. Der Kutscher hatte das Gefährt schon verlassen, doch die beiden Mitfahrerinnen schafften es nicht rechtzeitig, auszusteigen. Sie sprangen bei voller Fahrt aus der Kutsche und zogen sich Schürfwunden zu, die im Krankenhaus behandelt werden mussten.
    Quelle: https://www.rheinpfalz.de/lokal/artikel/pferde-gehen-nach-umzug-durch-kuseline-springt-aus-fahrender-kutsche/

    September 2019
    Büderscheid (Luxemburg): Ein vor eine Kutsche eingespanntes Pferd geriet in Panik und ging durch. Die Kutsche kam dadurch ins Schwanken und kippte um. Der Fahrer fiel aus der Kutsche, bevor diese schließlich kippte, und verletzte sich schwer. Das Pferd floh und blieb erst stehen, nachdem es ein Auto beschädigt hatte.
    Quelle: https://www.wort.lu/de/lokales/unfall-mit-pferdekutsche-in-buederscheid-5d7f1c1fda2cc1784e34b939

    September 2019
    Illingen-Schützingen (Baden-Württemberg): Ein 23-jähriger Mann und dessen Bruder wurden aus ihrer Pferdekutsche geschleudert, da sie in einer Kurve die Kontrolle über das Gespann verloren. Das Pferd verletzte sich nicht und lief, noch immer vor die Kutsche gespannt, alleine zu seinem Stall zurück. Die beiden Männer zogen sich leichte Verletzungen zu.
    Quelle: https://muehlacker-tagblatt.de/region-muehlacker/unfall-in-schuetzingen-herrenlose-pferderdekutsche-beschaeftigt-die-polizei/

    September 2019
    Neuwerk (Niedersachsen): Nachdem ein Pferd bei einer Kutschüberfahrt im Wattenmeer gescheut hatte, kippte der Wattwagen um. Alle sechs Insassen des vollbesetzten Wagens wrrden dabei verletzt, zwei davon schwer.
    Quelle: https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/oldenburg_ostfriesland/Sechs-Verletzte-bei-Kutschenunfall-vor-Neuwerk-,neuwerk212.html

    August 2019
    Bad Kötzting (Bayern): Ein alkoholisierter 24-Jähriger lenkte eine von zwei Pferden gezogene altertümliche Maschine auf der linken Straßenseite. Als ein Auto entgegenkam und er das Gefährt nach rechts lenkte, schrammte ein Rad an der Bordsteinkante entlang. Durch das Geräusch gingen die Pferde durch und der Kutscher sowie sein 46-jähriger Begleiter stürzten von der Kutsche. Erst 800 Meter vom Unfallort entfernt konnte ein Passant das Gefährt anhalten. Der 24-Jährige zog sich durch den Sturz leichte Verletzungen zu.
    Quelle: https://www.idowa.de/inhalt.bad-koetzting-unfall-mit-pferdegespann.aa1aea45-9008-48c4-8060-851ee5dbf42f.html

    August 2019
    Eltmann (Bayern): Eine 39-jährige Mutter hielt eine Kutsche, in der auch ihre 7 und 11 Jahre alten Kinder saßen, an, um ein entgegenkommendes Auto passieren zu lassen. Dabei ging das Pferd durch, und die Kutsche prallte gegen eine Baumgruppe. Die Mutter wurde bei dem Unfall schwer am Kopf verletzt, Lebensgefahr war nicht auszuschließen. Die beiden Kinder wurden leicht verletzt.
    Quelle: https://www.tag24.de/nachrichten/hassberge-unterfranken-eltmann-kutsche-unfall-mutter-toechter-schrecklich-1181562

    August 2019
    Zwiesel (Bayern): Zwei Pferde vor einer Kutsche gehen durch. Dadurch gerät die Kutsche in den Graben zwischen Fahrbahn und Radweg. Sowohl der Kutscher als auch seine 27-jährige Ehefrau werden aus der Kutsche geschleudert, wobei die Frau sich schwer verletzt. Der Kutscher entfernt sich vor Eintreffen der Polizei von der Unfallstelle. Die Pferde können erst später eingefangen werden, eines der Pferde stößt gegen ein fahrendes Auto. Verletzungen der Pferde sind nicht bekannt.
    Quelle: https://www.idowa.de/inhalt.zwiesel-schwerer-kutschenunfall.40e1f2ce-b5ac-4459-8d7f-0d4d3af7441d.html

    August 2019
    Greifenhain (Brandenburg): Als ein 71-jähriger Mann mit einem 10-jährigen Kind eine Kutschfahrt machen will, gehen die Pferde durch. Der Rentner wird von der Kutsche geschleudert und erliegt später im Krankenhaus seinen Verletzungen. Auch der Junge stürzt von der Kutsche und verletzt sich am Arm. Die Pferde stoppen erst, als sie mit einem geparkten Auto kollidieren und sich eines der Pferde schwer verletzt. Ob das Pferd später eingeschläfert wird, ist nicht bekannt.
    Quelle: https://www.lr-online.de/lausitz/cottbus/pferdegespann-geht-durch-71-jaehriger-stirbt_aid-45163737

    August 2019
    Haselbach (Thüringen): Ein 89-jähriger Pkw-Fahrer bemerkt eine vor ihm fahrende Kutsch zu spät und fährt nahezu ungebremst darauf auf. Kutsche und Auto werden in den Straßengraben geschleudert. Sowohl die drei Personen aus der Kutsche als auch der Pkw-Fahrer werden verletzt ins Krankenhaus gebracht. Die Pferde flüchten und können erst von Anwohnern im Ort gestoppt werden.
    Quelle: https://www.otz.de/regionen/schmoelln/ungebremst-in-kutsche-id226761671.html

    August 2019
    Berlin-Malchow (Berlin): Eine Kutsche kommt aus unbekannten Gründen von der Fahrbahn ab, gerät auf den Gehweg und knickt ein Straßenschild ab, bevor sie zum Stehen kommt. Dabei stürzt der Kutscher zu Boden und wird tot unter der Kutsche aufgefunden. Die Pferde bleiben unverletzt.
    Quelle: https://www.rbb24.de/panorama/beitrag/2019/08/kremser-fahrer-berlin-malchow-gestorben.html

    August 2019
    Mülsen (Sachsen): Zwei Pferde gehen mit einer mit zehn Personen besetzten Kutsche durch. Diese kippt um, wodurch sieben Menschen verletzt werden, zwei davon müssen in ein Krankenhaus. Eines der Pferde verletzt sich so schwer, dass es von einem Jagdpächter getötet wird.
     Quelle: https://www.spiegel.de/panorama/muelsen-in-sachsen-sieben-menschen-bei-kutschenunfall-verletzt-ein-pferd-getoetet-a-1281415.html
    Update: Auch das zweite Pferd wird wegen seiner Verletzungen eingeschläfert.
     Quelle: https://www.tag24.de/nachrichten/muelsen-zwickau-kutschenunfall-pferde-tot-verstorben-verletzte-polizei-1167709

    August 2019
    Schneverdingen (Niedersachsen): Nachdem eine Kutsche auf einem Gefälle zu schnell geworden ist und über einen Findling gefahren ist, kippt sie um. Dabei wird eine 79-jährige Frau lebensgefährlich verletzt. Sie muss mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Fünf weitere Senioren der Rentnergruppe werden schwer verletzt, zwölf leicht.
    Quelle: https://www.t-online.de/nachrichten/id_86238182/erneut-kutschenunfall-in-der-heide-frau-in-lebensgefahr.html4

    August 2019
    Egestorf (Niedersachsen): Wegen einer defekten Bremse kippt eine von zwei Pferden gezogene Kutsche auf einer gepflasterten Straße um. Dabei werden 13 Fahrgäste verletzt, vier von ihnen schwer. Die Kutscherin, sowie die beiden Pferde bleiben unverletzt.
    Quelle: https://www.tag24.de/nachrichten/kutsche-unfall-lueneburger-heide-egestorf-verletzte-pferde-durchgegangen-unglueck-1161962

    Juli 2019
    Gallbrunn (Niederösterreich): Als ein 25-Jähriger auf einem Sulky (zweirädrige Kutsche für Trabrennen) eine Bundesstraße überquert, wird das Pferd frontal von einem Pkw erfasst. Das gesamte Gespann wird über den Pkw geschleudert, wobei der 75-jährige Pkw-Fahrer und seine Beifahrerin unverletzt bleiben. Der 25-Jährige kommt mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus. Der 8-jährige Wallach wird bei dem Unfall getötet.
    Quelle: https://www.heute.at/oesterreich/niederoesterreich/story/Pkw-und-Pferdefuhrwerk-kollidierten–Tier-tot-55457046

    Juli 2019
    Nohra (Thüringen): Ein Pferd wird von dem 62-jährigen Halter mit der Kutsche abgestellt, damit der Halter Gras mähen kann. Als ein Lkw vorbei fährt, erschreckt sich das Pferd und läuft nach Nohra. Dort kippt bei einer Kurve die Kutsche um und reißt einen Gartenzaun aus. Später stürzt das Pferd erneut und kann vom Halter eingefangen werden. Das Pferd erleidet Verletzungen an Vorder- und Hinterbeinen. Auch der Halter wird beim Einfangen verletzt.
    Quelle: https://www.tlz.de/leben/vermischtes/pferd-bricht-aus-und-laeuft-nach-nohra-id226616003.html

    Juli 2019
    Limbach-Oberfrohna (Sachsen): Bei einem Kutschenunfall auf einer Reitturnierveranstaltung werden mehrere Menschen verletzt. Unbestätigten Angaben zu Folge stürzt der Kutscher beim Verlassen des Geländes von der Kutsche und die Pferde gehen durch. Der Polizei liegen noch keine Angaben zur Schwere der Verletzungen vor, auch der Grund für den Unfall ist nicht geklärt. Mindestens eine Person soll ins Krankenhaus gebracht worden sein.
    Quelle: https://www.freiepresse.de/chemnitz/mehrere-verletzte-nach-unfall-mit-pferdekutsche-artikel10574324

    Juli 2019
    Ratingen (Nordrhein-Westfalen): Eine Kutsche kommt aus ungeklärtem Grund vom Weg ab und gerät auf ein nebenliegendes Feld. Das vor die Kutsche gespannte Pferd geht durch und die Kutsche kippt um. Der 58-jährige Kutscher und seine 46-jährige Mitfahrerin werden bei dem Sturz schwer verletzt und müssen, nach einer Erstversorgung durch Rettungskräfte vor Ort, ins Krankenhaus gebracht werden, wo sie stationär bleiben müssen. Auch das Pferd erleidet leichte Schürfwunden.
    Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43777/4330873

    Juli 2019
    Weimar (Thüringen): Ein 80-jähriger VW-Fahrer fährt aus Unachtsamkeit auf eine Pferdekutsche auf. Dabei wird die Kutscherin leicht verletzt. Es entsteht ein Sachschaden an beiden Fahrzeugen.
    Quelle: https://www.thueringer-allgemeine.de/regionen/weimar/unfall-mit-pferdekutsche-in-weimar-kutscherin-verletzt-id226543521.html

    Juli 2019
    Rheinsberg (Brandenburg): Als ein Transporter eine Touristenkutsche überholt, gehen die Pferde durch. Der 47-jährige Kutscher stürzt von der Kutsche, während die 77-jährige Touristin und ihr Hund in der Kutsche bleiben. Die Kutsche stoppt, als sie sich in einer Straßenlaterne verkeilt. Die Pferde reißen sich los und galoppieren weiter in Richtung Innenstadt, bis sie eingefangen werden können. Der Kutscher muss im Krankenhaus versorgt werden, die leichten Verletzungen der Touristin werden ambulant versorgt. Auch eines der Pferde erleidet Schürfwunden.
    Quelle: https://www.moz.de/landkreise/ostprignitz-ruppin/neuruppin/neuruppin-artikel/dg/0/1/1741061/

    Juli 2019
    Nienburg (Niedersachsen): Aus unbekanntem Grund scheut das Pferd vor einer Kutsche wegen einem parkenden Auto. Das Pferd geht durch und zieht die Kutsche erst durch einen Straßengraben und dann in ein Getreidefeld. Der 58-jährige Kutscher sowie seine 51-jährige Ehefrau werden von der Kutsche geschleudert. Dabei erleidet der Kutscher Knochenbrüche im Schulterbereich. Er muss noch im Getreidefeld erstversorgt werden, bevor er ins Krankenhaus gebracht wird. Das Pferd läuft allein mit der Kutsche zurück nach Hause.
    Quelle: https://www.fehmarn24.de/welt/kutschen-unfall-landkreis-nienburg-pferd-scheut-mann-erleidet-schwere-verletzungen-zr-12817466.html

    Juli 2019
    Wehr (Baden-Württemberg): Wegen einem Traktor erschrecken sich zwei vor eine Kutsche gespannte Pferde und gehen durch. Die beiden Kutschfahrerinnen werden von der Kutsche geschleudert und erleiden Prellungen. Die Pferde laufen auf ihrer Flucht auch an Bäumen vorbei, wobei die Kutsche gegen Bäume kracht und das Geschirr abreißt. Die Pferde können später wieder eingefangen werden.
    Quelle: https://www.badische-zeitung.de/wehr/kutschenpferde-gehen-durch–175250627.html
     
    Juli 2019
    Burgenland (Österreich): Ein alkoholisierter 23-jähriger PKW-Fahrer fährt ungebremst auf eine vor ihm fahrende Kutsche auf. Der 62-jährige Kutscher wird aus der Kutsche geschleudert und erleidet leichte Verletzungen. Auch das Pferd bekommt eine Schnittwunde an der Hinterhand. An der Kutsche entsteht ein Totalschaden.
    Quelle: https://deutschland-tipp.com/oesterreich/7-7-2019-unfall-mit-pferdekutsche-zwischen-kittsee-und-berg/

    Juli 2019
    Steinburg (Schleswig-Holstein): Zwei Pferde erschrecken sich vor einem entgegenkommenden Lastwagen und rutschen beim Ausweichen mit der Kutsche in einen Bach. Weder die beiden Pferde noch die beiden Kutscher werden verletzt, jedoch müssen die Pferde von Feuerwehrkräften mit einem Wechsellader aus dem Bach gezogen werden. Die beiden Kutscher werden von Sanitätern versorgt.
    Quelle: https://www.mopo.de/im-norden/schleswig-holstein/von-laster-erschreckt-pferde-stuerzen-samt-kutsche-und-fahrer-in-bach-32814904

    Juni 2019
    Zwiesel (Bayern): Ein Pferd zieht eine zweispännige Kutsche mit 20 Passagieren in einen Wiesengraben. Dabei erleiden acht Menschen, darunter vier Kinder Abschürfungen und Prellungen und müssen vom Rettungsdienst ärztlich versorgt werden.
    Quelle: https://www.br.de/nachrichten/bayern/unfall-mit-pferdekutsche-mindestens-acht-verletzte,RTdo3qp

    Juni 2019
    Straden (Südoststeiermark, Österreich): Auf einer abfallenden Straße rutscht eines von zwei Pferden vor einer Kutsche aus und geht durch. Das Gespann prallt gegen eine Mauer und der 71-jährige Kutscher wird von der Kutsche geschleudert und ist verletzt. Eines der beiden Pferde ist verletzt, das andere wird noch vor Ort wegen schweren Verletzungen eingeschläfert.
    Quelle: https://www.vienna.at/steiermark-pferd-nach-kutschen-unfall-eingeschlaefert/6243728

    Juni 2019
    Nideggen (Nordrhein-Westfalen): Eine 57-jährige Kutschfahrerin wird bei einem Kutschenunfall lebensgefährlich verletzt und musste ins Krankenhaus geflogen werden. Der Unfallhergang ist noch ungeklärt. Das Pferd musste aus einem Stacheldrahtzaun befreit werden.
    Quelle: https://www.aachener-zeitung.de/lokales/dueren/nideggen/kutschfahrerin-bei-unfall-lebensgefaehrlich-verletzt_aid-39283635 

    Juni 2019
    Erftstadt- Gymnich (Nordrhein-Westfalen): Ein 65-jähriger Mann wird aus einer Kutsche geschleudert, als ein Pferd vor einer Kutsche durchgeht und diese eine Bordsteinkante touchiert. Die Pferdekutsche kommt zum Stehen, als sie mit einem Zaun kollidiert. Die 57-jährige Kutscherin bleibt unverletzt.
    Quelle: https://www.horseweb.de/polizei-feuerwehr-meldung/erftstadt-kutschfahrt-endete-mit-unfall/

    Mai 2019
    Helmstedt (Niedersachsen): Nachdem eine Pferdekutsche eine Straße überquert hat und das Pferd durchgegangen ist, kippt die Kutsche auf die Seite. Dabei werden zwei Menschen schwer verletzt und müssen ins Krankenhaus gebracht werden.
    Quelle: https://www.news38.de/region38/article225885841/Schwerer-Unfall-mit-Kutsche-nahe-Helmstedt-ueberschattet-Vatertag-Kind-schwer-verletzt.html

    Mai 2019
    Urfahr-Umgebung (Oberösterreich): Bei einer vierspännigen Pferdekutsche gehen die Pferde durch. Einer der Leitzügel reißt, die Kutsche kommt von der Fahrbahn ab und überschlägt sich. Der 58-jährige Kutsche sowie seine 31-jährige Tochter werden dabei verletzt. Der Partner der Tochter bleibt unverletzt.
    Quelle: https://www.tips.at/news/eidenberg/blaulicht/468491-vierspaenner-ueberschlug-sich

    Mai 2019
    Maria Schmolln (Oberösterreich): Ein 77-jähriger will zwei Pferde vor eine Kutsche spannen, als diese durchgehen. Der Mann versucht die Pferde festzuhalten und zu bremsen, diese ändern plötzlich die Richtung und der Mann wird von der Kutsche überrollt. Seine 40-jährige Tochter, die auf der Kutsche sitzt wird bei dem Wendemanöver von der Kutsche geschleudert. Sie bleibt soweit bekannt unverletzt, ihr Vater muss mit einem Rettungshubschrauber in ein Unfallkrankenhaus gebracht werden.
    Quelle: https://www.krone.at/1925413

    Mai 2019
    Mulfingen (Baden-Württemberg): Zwei Pferde vor einer Kutsche gehen durch, die Kutsche kommt von der Fahrbahn ab und durchfährt einen Graben. Dabei werden der 68-jährige Kutsche und seine beiden Mitfahrer von der Kutsche geschleudert. Die Kutsche verfängt sich danach in einem Baum, dabei wird eines der Pferde am Hinterbein verletzt. Die Mitfahrer sind nur leicht verletzt, der Kutscher muss mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden.
    Quelle: https://www.stimme.de/polizei/hohenlohe/Pferdekutsche-verunglueckt;art1494,4197577

    Mai 2019
    Wolfhagen (Hessen): Wegen eines Flatterbandes gehen zwei Pferde durch und die Kutsche landet ungebremst im Graben. Der 50-jährige Kutscher muss mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden, die 27- jährige Mitfahrerin bleibt unverletzt.
     Quelle: https://www.hna.de/lokales/wolfhagen/wolfhagen-ort54301/kutschenunfall-bei-wolfhagen-mann-schwer-verletzt-12298651.html

    Mai 2019
    Burg (Schleswig-Holstein): Weil die beiden Pferde vor einer Kutsche durchgehen, kippt die Kutsche auf einer abschüssigen Strecke um. Eines der Pferde kann sich losreißen, das andere muss mit der Kutsche von der Feuerwehr und einem Tierarzt geborgen werden. Dabei werden zwei Personen und das Pferd verletzt.
    Quelle: https://www.shz.de/regionales/polizeiticker/burg-pferde-gehen-mit-kutsche-durch-id23819902.html

    Mai 2019
    Kükels (Schleswig-Holstein): Weil ein Pferd vor einer Kutsche scheut und einen Abhang hinunterläuft, überschlägt sich die Kutsche. Die 31-jährige Kutscherin muss mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Der 31-jährige Mitfahrer kann noch rechtzeitig von der Kutsche springen und bleibt unverletzt, genau wie das Pferd. Die 70-jährige Mitfahrerin muss schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden.
    Quelle: https://www.abendblatt.de/region/norderstedt/article217078347/70-Jaehrige-Frau-bei-Kutschenunfall-schwer-verletzt.html
     
    April 2019
    Glashütte (Sachsen): Als ein Pferd auf einem Feldweg scheut kippt die Kutsche um und der 46-jährige Kutscher, sowie sein 67-jähriger Mitfahrer musste schwer verletzt ins Krankenhaus.
    Quelle: https://www.n-tv.de/regionales/sachsen/Glashuette-Zwei-Schwerverletzte-bei-Unfall-mit-Pferdekutsche-article20985617.html

    April 2019
    Gnoien (Mecklenburg-Vorpommern): Bei einem Wendemanöver geht ein Pferd vor einer Kutsche durch und reißt sich los. Die Kutsche kippt um und die 70- und 75-jährigen Fahrer müssen schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden.
    Quelle: https://www.nordkurier.de/mecklenburgische-schweiz/zwei-maenner-bei-kutschfahrt-nahe-gnoien-schwer-verletzt-1935242704.html

    April 2019
    Rhede (Nordrhein-Westfalen): Ein Pferd stürzt als der Kutscher es in die Kutsche einspannen will. Der Kutscher schlägt mit seiner Peitsch auf das Pferd ein, bis es sich kaum noch bewegt. Das Pferd liegt eine Stunde im Kutschengeschirr auf dem Boden. Als Zeugen eingreifen wollen, droht der Kutscher auch sie mit der Peitsche zu schlagen. Das Pferd erleidet dabei Verletzungen.
    Quelle: https://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/ruhrgebiet-aktuell/kutscher-schlaegt-mit-peitsche-auf-hilfloses-pferd-ein-61184394.bild.html

    März 2019
    Alpenrod (Rheinland-Pfalz): Ein Kutscher verletzt sich am Kopf, als seine Pferde wegen einem überholenden Fahrzeug scheuen und unkontrolliert die Zugrichtung wechseln und er von der Kutsche stürzt. Er muss mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden.
    Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117710/4232336

    März 2019
    Stadtlohn (Nordrhein-Westfalen): Als in einer Reithalle eine Kutsche aus ungeklärter Ursache umkippt wird der 41-jährige Kutscher lebensgefährlich verletzt.
    Quelle: https://www.aktuelle-nachrichten-online.eu/artikel/nordrhein-westfalen-41-jahriger-schwebt-nach-kutschenunfall-in-lebensgefahr/5917524

    März 2019
    Eberhardzell (Baden-Württemberg): Nachdem zwei Pferde vor einer kutsche gescheut haben und diese auf einen Acker geraten ist, kippt die Kutsche um. Der 75-jährige Kutscher und seine 74-jährige Mitfahrerin müssen schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden.
    Quelle: https://www.n-tv.de/regionales/baden-wuerttemberg/Senioren-bei-Unfall-mit-Pferdekutsche-schwer-verletzt-article20927639.html

    März 2019
    Freiberg (Bayern): In einer engen Kurve kippt eine Pferdekutsche zur Seite, woraufhin das Pferd durchgeht und die umgekippte Kutsche 200m weiterschleift. Die 20-jährige Kutschführerin wird vom Pferd am Kopf getroffen und mit der Kutsche ein Stück weitergeschleift. Die gleichaltrige Kutschbegleiterin zieht sich beim Sturz einige Prellungen und Verletzungen zu.
    Quelle: https://www.infranken.de/regional/lichtenfels/unfall/ebensfeld-lichtenfels-kutsche-umgestuerzt-zwei-meschen-verletzt;art170751,4119425

    März 2019
    Basel (Schweiz): Beim zweiten Cortège stürzt ein weiteres Pferd vor einer Kutsche und kann ebenfalls einige Minuten lang nicht aufstehen. Der Unfall ereignet sich in der Nähe des vorherigen Unfalls, obwohl das zuständige Comité zugesichert hat, die Stelle entschärfen zu lassen.
    Quelle: https://m.20min.ch/schweiz/basel/story/raeppli-mit-oder-ohne-regen–so-wird-das-wetter-12178638

    März 2019
    Basel (Schweiz): Bei dem ersten Cortège (Faschingsumzug) rutscht ein vor eine Kutsche gespanntes Pferd auf einer Metallplatte aus und kann mehrere Minuten lang, trotz Hilfe von Zuschauern, nicht aufstehen. Es erleidet eine Schürfwunde am Bauch.
    Quelle: https://www.20min.ch/schweiz/basel/story/-Minutenlang-konnte-das-Pferd-nicht-aufstehen–15495446

    März 2019
    Schellenberg (Sachsen): Bei einem Zusammenstoß zwischen einem Auto und einer Pferdekutsche wird eine Person leicht verletzt und auch das Pferd erleidet Verletzungen.
    Quelle: https://www.freiepresse.de/blaulicht-meldungen/schellenberg-unfall-zwischen-auto-und-kutsche-artikel10460151

    März 2019
    Nußbach (Oberösterreich): Ein 77-jähriger Kutscher fährt in der Reithalle in seiner Kutsche als ein Pferd bei vollem Galopp zur Seite scheut. Der 59-jährige Beifahrer wird einige Meter aus der umstürzenden Kutsche geschleudert, während der Kutscher zwischen der Holzbande und der umgestürzten Kutsche eingeklemmt und mitgeschleift wird. Der Beifahrer bleibt unverletzt, der Kutscher muss mit schweren Verletzungen an Rücken und Oberkörper mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden.
    Quelle: https://www.nachrichten.at/oberoesterreich/pferdekutsche-kippte-um;art4,3106996
    Februar 2019
    Rhein-Lahn-Kreis (Rheinland-Pfalz): Als an einem Fuhrwerk, das mit Holz beladen ist, ein Teil abbricht, scheuen die beiden vorgespannten Pferde. Daraufhin fällt der Kutscher herunter und wird leicht verletzt. Die führerlosen Pferde laufen weiter und stoßen gegen ein parkendes Auto, welches in zwei andere Autos geschoben wird. Der Kutsche sowie die Pferde werden leicht verletzt, der Sachschaden beläuft sich auf ca. 13 000€.
    Quelle: https://www.rtl.de/cms/pferde-gehen-durch-schaden-von-rund-13-000-euro-4301066.html
     
    Februar 2019
    Neuwerk (Hamburg): Kurz nach dem Start einer Wattkutschfahrt scheuen die beiden Pferde und die Kutsche kippt um. Alle vier Fahrer werden leicht verletzt, bis auf den Kutscher müssen alle ins Krankenhaus. Die Pferde sind unverletzt und können eingefangen werden.
    Quelle: https://www.bild.de/regional/hamburg/hamburg-aktuell/kutschen-unglueck-auf-neuwerk-vier-verletzte-nach-wattwagen-unfall-60036780.bild.html

    Februar 2019
    Düsedau (Sachsen-Anhalt): Aus bislang unbekannten Gründen gehen die zwei Shetlandponys vor einer Kutsche durch. Alle Insassen stürzen aus der Kutsche, von den fünf Kindern im Alter zwischen 3 und 6 Jahren muss ein Kind schwer und zwei weitere leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht werden. Auch die leicht verletzte Kutschführerin muss ins Krankenhaus.
    Quelle: https://www.az-online.de/altmark/osterburg/kutschen-unfall-duesedau-kind-schwer-zwei-weitere-leicht-verletzt-11742727.html

    Februar 2019
    Gosheim (Bayern): Bei einer Kutschfahrt gehen zwei Pferde vor einer Kutsche durch. Die 28-jährige Kutschfahrerin springt vom Kutschbock. Die 25-Jährige, die das unerfahrene Pferd anführt, wird mitgerissen und gerät unter das Pferd und die Kutsche. Sie muss schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht werden. Die Kutsche bleibt in einem Acker stecken, die Pferde sind unverletzt.
    Quelle: https://www.bsaktuell.de/87082/huisheim-gosheim-pferde-gehen-bei-kutschenfahrt-durch-25-jaehrige-schwer-verletzt/

    Januar 2019
    Erbach (Baden-Württemberg): Als eine 32-jährige ein Pferd an eine Kutsche spannen will, geht das Pferd durch und schleift die Frau mit. Eine 24-jährige Frau fällt aus der Kutsche. Beide Frauen erleiden schwere Verletzungen.
    Quelle: https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/ulm/Erbach-Zwei-Schwerverletzte-nach-Unfall-mit-Kutsche,unfall-mit-kutsche-100.html 

    Januar 2019
    Oberhof (Thüringen): Als die Kutschpferde einer 37-jährigen Kutscherin vor einem herannahenden LKW scheuen, kippt die Kutsche um. Sowohl die Kutscherin als auch die Pferde kommen mit dem Schrecken davon.
    Quelle: https://www.insuedthueringen.de/region/suhl_zellamehlis/zella-mehlis/Pferde-scheuen-Kutscherin-faellt-in-Oberhof-vom-Bock;art83457,6539917

    Januar 2019
    Wien (Österreich): Bei einer zweispännigen Kutsche gehen die Pferde durch und das Gefährt rast in ein an der Ampel stehendes Auto. Am Auto entsteht ein Totalschaden und auch die Kutsche wird zerstört. Eines der Pferde verletzt sich, die Autofahrerin bleibt unverletzt.
    Quelle: https://www.oe24.at/oesterreich/chronik/wien/Wien-Fiaker-spiesst-Auto-an-Kreuzung-auf/364246594

    Januar 2019
    Tujetsch (Schweiz): Wegen einer Dachlawine gehen drei Pferde einer Kutsche durch, aus der gerade die Passagiere ausgestiegen sind. Der 57-jährige Kutscher gerät unter die Kutsche und wird 300m weit mitgeschleift. Passanten könnten die Kutsche stoppen, der Kutscher muss mit mittelschweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden.
    Quelle: https://www.blick.ch/news/schweiz/graubuenden/unfall-in-tujetsch-gr-dachlawine-schreckt-pferde-auf-kutscher-57-mitgeschleift-id15119245.html

  • 2018

    Dezember 2018
    Pfronten (Bayern): Als eine Kutsche vor einem Bahnübergang anhält, gehen die Pferde einer weiteren Kutsche durch. Die zweite Kutsche prallt gegen die stehende Kutsche und kippt um. 18 Menschen werden leicht bis mittelschwer verletzt, zwei werden schwer verletzt. 30 Sanitäter und fünf Notärzte sowie drei Rettungshubschrauber kommen zum Einsatz.
    Quelle: https://www.merkur.de/bayern/pfronten-bayern-rund-20-verletzte-nach-unfall-mit-zwei-pferdekutschen-10915817.html

    Dezember 2018
    Althütte/Murrhardt (Baden-Württemberg): Zwei vor eine Kutsche gespannte Pferde gehen durch, als das Gespann langsam von einem Auto überholt wird. Nach kurzer Zeit prallt eines der Pferde gegen eine Buche und stirbt an den erlittenen Verletzungen. Durch den Zusammenstoß wird der 85-jährige Kutscher vom Kutschbock geschleudert und muss ins Krankenhaus gebracht werden, wo er am Tag darauf seinen Verletzungen erliegt.
    Quelle: https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.nach-kutschenunfall-in-murrhardt-85-jaehriger-stirbt-im-krankenhaus.03d7a3cf-4df1-4f96-a0c0-60d548bec08b.html

    Dezember 2018
    Wilsdruff (Sachsen): Ein Mann führt ein Pferd neben einem Kutschengespann. Das Pferd scheut und trifft den Mann mit dem Huf am Kopf. Trotz Reanimationsmaßnahmen erliegt der 75-Jährige im Krankenhaus seinen Verletzungen.
    Quelle: https://www.mz-web.de/sachsen/toedlicher-unfall-in-wilsdruff-pferd-an-kutsche-scheut—75-jaehriger-kommt-ums-leben-31691450

    November 2018
    Hofheim am Taunus (Hessen): Ein vor eine Kutsche gespanntes Pferd geht durch – vermutlich aufgrund einer in der Nähe stattfindenden Treibjagd. Das Pferd rennt unkontrolliert auf einen Waldweg und bleibt auch nicht stehen, als die Kutsche zur Seite umkippt. Erst als das Gefährt mit einem Baum kollidiert, hält das Pferd an. Das Tier ist unverletzt, der 14-jährige Beifahrer der Kutsche erleidet jedoch einen Schock, und der 51-jährige Kutscher muss mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden.
    Quelle: https://www.welt.de/regionales/hessen/article184141170/Kutscher-wird-bei-Unfall-schwer-verletzt.html?fbclid=IwAR2P2Hg7ldglRLhjZbjN6drHLwRoSORiBJLy1Gg9EQTCziNuz2uWVnDRB5U

    November 2018
    Bad Tölz (Bayern): Bei der Leonhardifahrt stirbt ein Pferd in einem Gespann. Das Tier hatte zuvor schon unvermittelt Schwächeanzeichen gezeigt, doch es konnte ihm nicht rechtzeitig geholfen werden.
    Quelle: https://www.sueddeutsche.de/muenchen/wolfratshausen/bad-toelz-reiter-verletzt-pferd-tot-1.4201084

    November 2018
    Gosseltshausen (Bayern): Während eines Wendemanövers in einer Kutschfahrstunde geht das Pferd des Gespanns durch. Die Kutsche kippt um, die Mitfahrer können noch rechtzeitig abspringen, eine 45-Jährige wird von einem luftbereiften Rad überrollt. Sie muss mit einer Kopfverletzung ins Krankenhaus gebracht werden. Vorsorglich wird ein Rettungshubschrauber alarmiert, der jedoch nicht genutzt wird.
    Quelle: https://www.donaukurier.de/lokales/pfaffenhofen/Unfall-mit-Pferdekutsche;art600,3971546

    Oktober 2018
    Bad Buchau (Baden-Württemberg): Beim Zusammenstoß einer Kutsche mit einem Auto bei Bad Buchau werden zwei Ponys verletzt, eines so schwer, dass es eingeschläfert werden muss. Die Kutsche war mit zwei Frauen auf einem Feldweg unterwegs, als die Ponys plötzlich durchgehen, auf eine Straße rennen und mit einem Auto kollidieren. Die zwei Frauen bleiben unverletzt.
    Quelle: https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/friedrichshafen/Bad-Buchau-Pony-nach-Kutschenunfall-eingeschlaefert,kutsche-unfall-pony-tot-100.html

    Oktober 2018
    Grimma (Sachsen): Eine Kutsche des Reit- und Fahrvereins Grimma prallt gegen einen Baum, nachdem die Pferde bergabwärts durchgingen. Der Kutscher wird lebensgefährlich verletzt, zwei mitfahrende 16-Jährige werden leicht verletzt.
    Quelle: https://medienportal-grimma.de/13525/schwerer-kutschenunfall-in-grimma/

    Oktober 2018
    Grünberg (Hessen): Beim Versuch, ihre Pferde zu beruhigen, die aus unbekanntem Grund durchgingen, wird eine 28-jährige Kutschenführerin von der Kutsche geworfen und von dieser überrollt. Die Frau wird leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht.
    Quelle: https://www.giessener-anzeiger.de/lokales/kreis-giessen/gruenberg/frau-von-kutsche-uberrollt_19108039

    September 2018
    Hamburg: Eine Friesenstute in einem Kutschengespann geht am Ohlsdorfer Friedhof durch und kollidiert mit einem Auto. Die Stute tritt mit dem Huf durch die Windschutzscheibe, der 50-jährige Fahrer des Autos wird schwer verletzt. Dabei kippt die Kutsche um, in die gerade Passagiere zusteigen wollen. Zwei Frauen werden unter der Kutsche eingeklemmt, die 78-Jährige stirbt noch an der Unfallstelle. Die Stute muss noch vor Ort eingeschläfert werden. Die Umstehenden werden von Seelsorgern betreut.
    Quelle: https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Neue-Details-zu-Unfall-mit-Friedhofskutsche,ohlsdorf182.html

    September 2018
    Lüneburg (Niedersachsen): Bei dem Versuch, einem entgegenkommenden Auto auszuweichen, das eine Pferdekutsche überholt, wird ein 29-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt.
    Quelle: https://www.az-online.de/uelzen/bienenbuettel/lueneburg-29-jaehriger-motorradfahrer-nach-unfall-schwer-verletzt-10278442.html

    September 2018
    Crailsheim (Baden-Württemberg): Ein 76-Jähriger stürzt von einer umkippenden Kutsche und verletzt sich schwer, nachdem eines der Pferde scheute und durchging. Der Mann wird mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht, wo er einige Wochen später seinen Verletzungen erliegt.
    Quelle: https://www.schwaebische.de/landkreis/ostalbkreis/stimpfach_artikel,-polizei-ermittelt-nach-t%C3%B6dlichem-kutschenunfall-_arid,10937906.html

    September 2018
    Breitenbach am Inn (Tirol): Bei einer Kutschfahrt zieht eines der Pferde das Gespann plötzlich nach links, wodurch die Kutsche einen Abhang hinabstürzt und mit den Rädern nach oben in einem Bachbett landet. Insgesamt werden 16 Menschen verletzt, einer davon so schwer, dass er noch vor Ort reanimiert werden muss. Die Pferde bleiben unversehrt.
    Quelle: http://www.spiegel.de/panorama/oesterreich-16-menschen-bei-kutschenunfall-in-tirol-verletzt-a-1229483.html

    August 2018
    Rust (Baden-Württemberg): Als die Pferde vor einer Kutsche aus nicht geklärten Umständen durchgehen, erfasst die Kutsche eine Fußgängerin. Die 41-jährige Frau wird schwer verletzt und muss in eine Klinik gebracht werden.
    Quelle: https://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.rust-pferde-unfall-beim-europa-park-frau-verletzt.56625ef9-275f-4ab0-a528-91eeb6057df8.html

    August 2018
    Hermannsburg (Niedersachsen): Auf dem Weg zum Reiterhof gehen zwei vor eine Kutsche gespannte Pferde durch. Als die Kutsche seitlich an einen Baum prallt, stürzen der Kutscher und seine Frau vom Gefährt. Der Beifahrer wird vom Kutschbock in den Fahrgastraum geschleudert und bleibt verletzt liegen. Die beiden Schwerverletzten und der Leichtverletzte werden in die umliegenden Krankenhäuser eingeliefert. Die beiden Pferde verletzen sich nicht. Es werden Mängel an der Bremsanlage festgestellt.
    Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/59457/4032559

    Juli 2018
    Langenbernsdorf (Sachsen): Bei einer Kutschfahrt verheddern sich die Zügel und die Pferde rennen plötzlich schneller. Bei dem Versuch, sie wieder unter Kontrolle zu bekommen, fällt der 65-jährige Kutscher von dem Gefährt, woraufhin vier seiner Fahrgäste ebenfalls hinunterspringen. Die fünf Personen erleiden leichte Verletzungen.
    Quelle: https://www.freiepresse.de/zwickau/werdau/fuenf-personen-bei-unfall-mit-pferdekutsche-verletzt-artikel10273104

    Juli 2018
    Leimersheim (Rheinland-Pfalz): Die Pferde eines Kutschers geraten durch eine Fahrradfahrerin in Panik, gehen durch und rennen unkontrolliert los. Der Kutscher fällt zu Boden und zieht sich Verletzungen zu. Er wird mit einem Rettungshubschrauber abgeholt und in einem naheliegenden Krankenhaus behandelt. Die Pferde können durch Passanten beruhigt werden.
    Quelle: https://www.mrn-news.de/2018/07/31/leimersheim-unfall-mit-pferdekutsche-370211/

    Juli 2018
    Osterholz-Scharmbeck (Niedersachsen): Ein 87-Jähriger übersieht nach einer Kurve eine im leichten Trab fahrende Kutsche und fährt ungebremst auf das Gespann auf. Die beiden 67-jährigen Kutschfahrer fallen vom Gefährt herunter und erleiden leichte Verletzungen, ebenso der Autofahrer. Die Kutsche sowie das Auto werden stark beschädigt. Die Pferde geraten durch den Aufprall in Panik, gehen durch und bleiben erst später wieder stehen. Eines der Pferde wird leicht, das andere schwerer verletzt.
    Quelle: https://www.kreiszeitung.de/lokales/niedersachsen/polizeimeldung-auto-faehrt-osterholz-scharmbeck-ungebremst-pferdekutsche-10015499.html

    Juni 2018
    Laupheim (Baden Württemberg): Eine Kutsche mit zwei Pferden geht bei einem Festumzug in der Innenstadt durch. Ein dreijähriger Junge wird dabei durch den Huf eines der Pferde am Kopf verletzt. Die beiden Tiere und die auf der Kutsche befindlichen Personen bleiben unverletzt.
    Quelle: https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.festumzung-in-laupheim-pferde-gehen-durch-kind-wird-von-hufe-getroffen-und-verletzt.606c36df-48ee-4b33-a917-d0f6a150d902.html

    Juni 2018
    Schelklingen (Baden-Württemberg): Aus ungeklärter Ursache geht die Stute einer Frau durch und galoppiert plötzlich los. Die Kutsche kippt zur Seite und die Kutscherin sowie eine Passagierin werden heruntergeschleudert. Die 33-jährige Frau erleidet schwere Verletzungen. Das Pferd rennt einige Kilometer führerlos zu seinem Stall zurück.
    Quelle: https://www.donau3fm.de/alb-donau-kreis/pferd-geht-durch-heftiger-unfall-mit-kutsche/216141

    Juni 2018
    Filderstadt (Baden-Württemberg): Aus bislang ungeklärter Ursache geht das Pferd eines Kutschers durch, galoppiert in ein Feld und eine Böschung hinauf. Daraufhin kippt die Kutsche um, das Pferd stürzt und wird unter der Kutsche eingeklemmt. Der 48-jährige Kutscher wird zu Boden geworfen und muss aufgrund schwerer Verletzungen mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Das Pferd wird daraufhin befreit und vom Tierarzt untersucht, es erleidet leichte Verletzungen. An der Kutsche entsteht ein Sachschaden von mehreren hundert Euro.
    Quelle: https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.filderstadt-pferd-geht-durch-kutscher-schwer-verletzt.aeeb9737-50e9-4fa3-8d30-6472c5278ff3.html

    Juni 2018
    Holtum (Nordrhein-Westfalen): Zwei von drei Passagieren einer Kutsche werden beim Überqueren eines Bahnübergangs von einer Schranke getroffen, die sie mit aller Kraft wieder zur Seite stoßen. Daraufhin geraten die Pferde in Panik und gehen durch. Der Fahrer verliert die Kontrolle und das Gefährt bleibt erst 100 Meter weiter in einem Feld stehen.
    Quelle: https://www.soester-anzeiger.de/lokales/werl/bahnschranke-schlaegt-pferdegespann-9920087.html

    Juni 2018
    Heringen (Hessen): Einem 55-jährigen Mann gelingt es aus ungeklärter Ursache nicht, seine Kutsche zu bremsen, die daraufhin gegen die Hinterläufe des Pferdes rutscht. Das Pferd scheut und geht durch. Der Mann zieht sich Prellungen, Schürfwunden und vermutlich eine Fraktur am rechten Fuß zu, als er von der umfallenden Kutsche springt. Er wird daraufhin von einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.
    Quelle: https://osthessen-news.de/n11590444/texifahrer-schwerverletzt-unfall-mit-pferdekutsche-einbrueche-wildunfall.html

    Mai 2018
    Holtwick (Nordrhein-Westfalen): Während einer Ausfahrt erschrecken sich die Pferde eines 68 Jahre alten Kutschers und gehen durch. Die Tiere rennen samt Kutsche auf eine Landstraße. Dabei verliert der Mann das Gleichgewicht und stürzt kopfüber in das Pferdegeschirr. Außerdem trifft ihn ein Straßenschild am Kopf, das die Kutsche überfahren hat. Anwohner stoppen das Gespann und bergen den Kutscher, der einen Tag später an seinen Verletzungen stirbt.
    Quelle: https://www.rundschau-online.de/aus-aller-welt/unfall-pferde-gingen-durch—kutscher-stirbt-an-kopfverletzungen-30541810

    Mai 2018
    Golmsdorf (Thüringen): Bei einem Festumzug finden zwei Pferde einer Kutsche beim Loslaufen keinen Stand, woraufhin die Kutsche leicht zurückrollt. Die Deichsel der Kutsche bricht, und der Wagen steht plötzlich quer. Der Kutscher kann die Pferde wieder beruhigen.
    Quelle: https://jena.otz.de/web/jena/startseite/detail/-/specific/Beim-Golmsdorfer-Bornfege-Umzug-brach-eine-Kutschendeichsel-2132154314

    Mai 2018
    Ihmert (Nordrhein-Westfalen): Aus ungeklärter Ursache geht das Pferd eines 54-jährigen Kutschers auf einem abschüssigen Waldweg durch. Eine 40-jährige Passagierin springt rechtzeitig herunter und bleibt unverletzt. Das Gefährt prallt in einen Holzstapel, woraufhin der Mann von der Kutsche geschleudert wird und mit Verdacht auf eine Wirbelsäulenverletzung vom Helikopter in eine Spezialklinik geflogen wird. Obwohl das Pferd außerdem einen Zaun durchbricht, bleibt es unverletzt.
    Quelle: https://www.ikz-online.de/staedte/hemer/pferd-geht-im-wald-durch-schwerer-unfall-mit-kutsche-id214347729.html

    Mai 2018
    Zschocken (Sachsen): Aus ungeklärter Ursache gehen zwei Pferde einer Kutsche durch, die daraufhin von der Fahrbahn abkommt, gegen einen Baum prallt und schließlich an einem Holzstapel zum Stehen kommt. Die 33-jährige Kutscherin und ihre gleichaltrige Beifahrerin erleiden schwere Verletzungen. Die Pferde bleiben bei dem Unfall unverletzt. Der Sachschaden an der Kutsche beläuft sich auf 500 Euro.
    Quelle: https://www.freiepresse.de/LOKALES/ZWICKAU/ZWICKAU/Zwei-Schwerverletzte-bei-Unfall-mit-Pferdekutsche-artikel10201152.php

    Mai 2018
    Bohmte (Niedersachsen): Aufgrund des Durchgehens eines Pferdes kippt eine Kutsche um. Der Kutscher stürzt von der Kutsche, zieht sich eine Kopfverletzung zu und wird im Krankenhaus behandelt. Zwei Fahrgäste springen rechtzeitig aus der Kutsche und bleiben – wie auch das Pferd – unverletzt.
    Quelle: https://www.noz.de/lokales/bohmte/artikel/1205110/schwerer-unfall-mit-pferdekutsche-in-bohmte-2
    April 2018
    Klapfenberg (Bayern): Aufgrund lauter Geräusche scheuen die Pferde eines Ehepaars und gehen dem 63-jährigen Kutscher durch, der daraufhin stürzt und sich verletzt. Er wird mit einem Hubschrauber in eine Klinik geflogen. Seine 56-jährige Mitfahrerin kann die Tiere wieder beruhigen.
    Quelle: https://pfaffenhofen-today.de/44396-polizei-paf-150518

    April 2018
    Seefeld (Österreich): Aufgescheucht durch andere Tiere scheuen zwei vor der Kutsche einer 50-Jährigen eingespannte Ponys. Die Tiere beginnen, zu galoppieren, und die Frau stürzt vom Gespann herunter. Sie erleidet schwere Verletzungen am Kopf und im Gesicht und wird nach der Erstversorgung mit einem Rettungshubschrauber in die Klinik Innsbruck geflogen.
    Quelle: http://www.heute.at/oesterreich/tirol/story/Reith-bei-Seefeld-Innsbruck-Land-Pferde-scheuten-und-warfen-Frau-von-Kutsche-Kutschen-Unfall-Tirol-56622805

    April 2018
    Zöschingen (Bayern): Während einer Kutschfahrt kommt es zu einem Unfall, bei dem ein Pferd in einen Graben tritt, daraufhin stürzt und die Kutsche umfällt. Eine 56-jährige Frau wird mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus Aalen eingeliefert. Bislang ist nicht geklärt, welche Schäden das Pferd sowie die Kutsche davontragen.
    Quelle: https://www.bsaktuell.de/71425/unfall-mit-pferdekutsche-wegen-stuerzendem-pferd/

    April 2018
    Granetalsperre (Niedersachsen): An der Granetalsperre büxt ein Pferd einem Kutscher aus. Die Polizei sucht nun nach der unbemannten Kutsche, die auf dem Rundweg der Granetalsperre gesehen wurde.
    Quelle: https://live.goslarsche.de/post/view/5ad87589f7e8551dcbccd259/Astfeld/Pferde-mit-Kutsche-ausgebuext

    April 2018
    Saalfeld (Thüringen): Beim Überholen einer Kutsche durch einen Motorradfahrer scheut eines der Pferde und geht durch. Dadurch wird die Kutsche von der Fahrbahn abgelenkt und touchiert einen Stromkasten. Der 17-jährige Kutscher und seine 45-jährige Begleiterin werden bei dem Unfall leicht verletzt. Der Motoradfahrer begeht ungeachtet des Vorfalls Fahrerflucht. Die Polizei ermittelt unter anderem wegen fahrlässiger Körperverletzung.
    Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126724/3917099

    April 2018
    Bönigen (Schweiz): Bei einer Kutschausfahrt in Bönigen scheut das Pferd eines Zweiergespanns vor einer Linkskurve. Daraufhin kommt die Kutsche von der Fahrbahn ab und kippt um. Der Kutscher und die vier Passagiere werden abgeworfen. Die Frau und drei Kinder werden verletzt. Der Kutscher sowie die beiden Pferde kommen bei dem Unfall nicht zu Schaden.
    Quelle: http://www.20min.ch/schweiz/bern/story/Frau-und-drei-Kinder-bei-Kutschen-Unfall-verletzt-20955205

    April 2018
    Baumgartenberg (Österreich): Bei der Kutschausfahrt von zwei Brüdern mit fünf erwachsenen Personen und drei Kindern stürzt eines von vier vorgespannten Pferden und beunruhigt dadurch die anderen Tiere. Daraufhin versucht der 55-jährige Kutscher, die beiden vorderen Pferde festzuhalten. Gleichzeitig löst sich die Verbindung zu den hinteren Pferden, und der 59-jährige Bruder des Kutschers wird vom Kutschbock gezogen. Die hinteren Pferde ziehen die Kutsche noch ca. 100 Meter weiter, bis diese schließlich mitsamt den Gästen umkippt. Die Tiere schleifen das Gespann noch 200 Meter auf das Feld, ehe sie schließlich stehen bleiben. Der Kutscher erleidet schwere Verletzungen und wird mit dem Notarzthubschrauber in das UKH Linz geflogen. Zwei weitere Erwachsene werden leicht verletzt, alle anderen sowie die Pferde bleiben unverletzt. An der Kutsche entsteht ein Totalschaden.
    Quelle: http://polizeibote.at/2018/04/14/unfall-mit-pferdekutsche/

    Februar 2018
    Köln (Nordrhein-Westfalen): Im Rosenmontagszug gehen mehrere vor eine Kutsche gespannte Pferde durch und verletzten hierbei fünf Menschen, vier von ihnen schwer. Etliche Personen müssen nach dem Unfall psychologisch betreut werden. Die Pferde bleiben unverletzt.
    Quelle: https://rp-online.de/nrw/staedte/koeln/unfall-beim-rosenmontagszug-2018-in-koeln-pferde-verletzten-fuenf-menschen_aid-18926351

    Februar 2018
    Engelberg OW (Schweiz): Beim Olympiaempfang für die Skirennfahrerin Michelle Gisin stolpert ein Pferd einer Kutsche über die eigenen Hufe und stürzt. Bei den mehrfachen vergeblichen Versuchen des Tiers, wieder aufzustehen, sprühen sogar Funken auf dem Asphalt. Nach der Beruhigung des Tiers durch einen Ersthelfer kann es schließlich selbstständig aufstehen und muss die Kutsche mit Michelle Gisin und ihren Gästen weiterziehen.
    Quelle: https://www.blick.ch/news/regionen/zentralschweiz/kutschen-unfall-in-engelberg-ow-pferd-stuerzt-beim-olympia-empfang-fuer-michelle-gisin-id8046516.html

    Februar 2018
    Dürnten (Schweiz): Durch das Abkommen einer Kutsche vom Feldweg reißt sich eines von zwei vorgespannten Pferden los und läuft davon. Der Kutscher erleidet leichte Verletzungen und muss ins Krankenhaus gebracht werden, während das entlaufene Pferd kurz darauf in der Nähe wieder eingefangen wird. Die Kutsche ist ohne Passagiere unterwegs.
    Quelle: http://zueriost.ch/bezirk-hinwil/durnten/kutsche-kam-vom-weg-ab-pferd-brannte-durch/1009028

    Februar 2018
    Ramsau (Österreich): Bei einem Pferdekutschenunfall im Bezirk Liezen werden sieben Personen verletzt. Weil sich das Halfter bei einem Tier löst, gehen beide Pferde durch und beschleunigen die bergab fahrende Kutsche zusätzlich. Nach rund 100 Metern prallt die Kutsche gegen eine Hausmauer, wobei der 53-jährige Kutscher und sechs Urlauber aus Deutschland und Österreich schwere Verletzungen erleiden. Eine Frau gerät unter anderem sogar unter die Kutsche. Die Passagiere werden mit Knochenbrüchen und Rückenverletzungen ins Krankenhaus eingeliefert.
    Quelle: http://steiermark.orf.at/news/stories/2894884/

    Februar 2018
    Seefeld (Österreich): Bei einem Überholmanöver prallt ein 88-jähriger PKW-Fahrer gegen das Heck einer vorrausfahrenden Kutsche. Diese wird seitlich rund 10 Meter mitgeschleift. Eine 59-jährige Frau sowie ein vierjähriges Mädchen werden dabei aus der Kutsche geschleudert, die Frau wird schwer verletzt in ein Krankenhaus geflogen. Das Mädchen, seine 41-jährige Mutter sowie der einjährige Bruder werden leicht verletzt, ebenso der Kutscher. Die Pferde bleiben unverletzt.
    Quelle: http://www.tt.com/panorama/unfall/13994570-91/auto-kollidierte-mit-kutsche-vier–verletzte-in-reith-bei-seefeld.csp

    Februar 2018
    Sehmatal (Sachsen): Bei einer sogenannten Pferdeschlittentour zwischen Neudorf und Hammerunterwiesenthal sterben zwei Menschen, drei weitere werden teils schwer verletzt. Die Ursache des Unfalls ist noch unklar. Potenziell habe der Kutscher einen Fahrfehler begangen bzw. seien die Pferde durchgegangen.
    Quelle: https://www.freiepresse.de/LOKALES/ERZGEBIRGE/ANNABERG/Toedlicher-Pferdeschlittenunfall-Peta-fordert-Kutschenverbot-artikel10132393.php

    Januar 2018
    Sindelfingen (Baden-Württemberg): Ein 87-jähriger Mercedes-Fahrer muss aufgrund eines entgegenkommenden Busses ein Überholverfahren abbrechen und wieder in seine Spur einscheren. Dabei kollidiert der Fahrer mit einem Kutschgespann, wodurch sich dieses komplett überschlägt. Der 65-jährige Kutscher sowie sein Pferd werden dabei verletzt. Es entsteht ein Schaden von 16.000 Euro. Beide Fahrzeuge müssen wegen starken Beschädigungen abgeschleppt werden.
    Quelle: https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.sindelfingen-pferdekutsche-ueberschlaegt-sich.99e01a38-a422-4fb1-b0d9-556d35dc153a.html

    Januar 2018
    Reigoldswil (Schweiz): Während der Basler Fasnacht brennen zwei Pferde einer Kutsche durch. Die Tiere reißen sich los, rennen durch das Dorf und ziehen sich dabei mehrere Schürfwunden zu, als sie einen Briefkasten rammen.
    Quelle: https://www.basellandschaftlichezeitung.ch/basel/baselbiet/tierschuetzer-sind-nach-kutschenunfall-alarmiert-betrieb-nimmt-angeblich-als-chaise-an-der-fasnacht-teil-132097085

  • 2017

    Oktober 2017
    Levenstorf (Mecklenburg- Vorpommern): Zwei Pferde einer Kutsche gingen aufgrund des Schrecks durch einen Holztransporter durch. Die beiden 63- und 61-jährigen Insassen sprangen aus der Kutsche und erlitten dabei leichte Verletzungen. Ein Förster fand das Gespann und die Kutsche circa zwei Kilometer weiter im Wald.
    Quelle: http://www.sueddeutsche.de/news/panorama/unfaelle—hinrichshagen-kutschpferde-gehen-durch-ehepaar-rettet-sich-mit-absprung-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-171123-99-992534

    Oktober 2017
    Pfersdof (Thüringen): Aus unbekannter Ursache gehen zwei Pferde eines Gespanns durch. Die Tiere stoßen zwei Senioren zu Boden, woraufhin ein sechsjähriges Mädchen von dem Gespann an den Beinen überrollt wird. Alle Personen erleiden leichte Verletzungen, das Pferdegespann wird nach einigen Metern zum Stillstand gebracht.
    Quelle: www.thueringer-allgemeine.de/web/zgt/leben/blaulicht/detail/-/specific/Pferde-gehen-durch-Gespann-rollt-6-jaehrigem-Maedchen-im-Landkreis-Greiz-ueber-680321464

    Oktober 2017
    Netzschkau (Sachsen): In einer Rechtskurve mit Gefälle kippt eine Kutsche um, offenbar haben die Eisenräder beim Bremsen blockiert. Eine 74-jährige Insassin wird mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Zwei Kinder im Alter von 13 und 14 Jahren erleiden leichte Verletzungen. Der Kutscher sowie das Pferd bleiben unverletzt. Der Sachschaden an der Kutsche wird auf etwa 1.000 € geschätzt.
    Quelle: www.tag24.de/nachrichten/netzschkau-vogtland-pferde-kutsche-unfall-verletzte-354202

    Oktober 2017
    Werther (Nordrhein-Westfalen): Bei einem Hochzeitsdreh für die TV-Show „Traumhochzeit zum Schnäppchenpreis“ gehen zwei Pferde einer Kutsche durch. Aus unbekannter Ursache kommen die Tiere von der Straße ab, woraufhin die Frau aus der Kutsche springt und sich rettet. Nur die Kutsche erleidet Totalschaden.
    Quelle: www.express.de/news/promi-und-show/braut-rettet-sich-mit-sprung-verkehrsunfall-bei-katzenberger-show-28574732

    Oktober 2017
    Krautheim-Neunstetten (Baden-Württemberg): Aus unbekannter Ursache rutscht das Gespann einer 45-jährigen Kutscherin in einen Graben. Die Kutscherin stürzt heraus, erleidet leichte Verlet-zungen und muss in ein Krankenhaus gebracht werden. Das Pferd geht daraufhin durch und galop-piert 500 Meter weiter, woraufhin die 60-jährige Beifahrerin ebenfalls aus der Kutsche stürzt, sich aber nicht verletzt. Das Pferd rennt 2,5 Kilometer weiter zu seinem Unterstellplatz. Es bleibt unver-sehrt.
    Quelle: www.echo24.de/region/kurioser-pferdekutschen-unfall-8759499.html

    Oktober 2017
    Neuhausen (Bayern): Ein Pferd verstirbt auf der Schwere-Reiter-Straße. Es ist Teil eines Sechser-gespanns und auf dem Weg von der Wiesn in den Stall an der Tiermedizinischen Fakultät der LMU. Das Tier erleidet einen Riss der Hauptschlagader und bricht zusammen. Das Leben des Pferdes kann trotz Hilfe durch den Kutscher und mehrere Tierärzte nicht gerettet werden.
    Quelle: www.merkur.de/lokales/muenchen/oktoberfest/brauerei-pferd-stirbt-als-teil-eines-sechsergespanns-an-riss-hauptschlagader-8739847.html

    Oktober 2017
    Marktoberdorf (Bayern): Einem 49-jährigen Kutscher geht ein Pferd durch. Das Tier rennt in ein angrenzendes Feld, wobei es zum Überschlag der Kutsche kommt. Der Fahrer wird herausge-schleudert und mit Verdacht auf eine Schulterfraktur ins Krankenhaus gebracht. Das Pferd wird von Angehörigen eingefangen.
    Quelle: www.allgaeuhit.de/Ostallgaeu-Marktoberdorf-Schwerer-Pferdekutschenunfall-bei-Marktoberdorf-Kutscher-bei-UEberschlag-aus-Kutsche-geschleudert-article10023405.html

    September 2017
    Steglitz (Sachsen-Anhalt): Bei einem Erntedankfest bricht ein Zweiergespann aus unbekannten Gründen aus. Die Kutsche samt Pferden und Insassen läuft zunächst geradeaus weiter, bis sie auf-grund eines Bordsteins umkippt. Die vier Insassen – zwei Erwachsene, ein Kind und der Kutscher – erleiden bei dem Unfall Verletzungen und werden in ein Krankenhaus gebracht. Die Pferde kön-nen unverletzt beruhigt werden.
    Quelle: www.welt.de/regionales/sachsen-anhalt/article169212910/Vier-Verletzte-bei-Unfall-mit-Pferdekutsche.html

    September 2017
    Obernburg (Bayern): Einem 67-jährigen Mann gehen auf seinem Hof zwei eingespannte Pferde durch. Die Pferde rennen unkontrolliert durch die Straßen und beschädigen dabei insgesamt drei parkende Pkw. Der Kutscher wird von der Kutsche abgeworfen und landet unsanft, sodass er in ein Krankenhaus gebracht wird. Die Kutsche kommt an einer Hauswand zum Stehen. Der Sach-schaden beläuft sich auf insgesamt 15.000 Euro.
    Quelle: m.mainpost.de/ueberregional/bayern/Pferde-Kutsche-Ausflug-Unfall;art16683,9756869

    September 2017
    Bergrheinfeld (Bayern): Aufgrund eines entgegenkommenden Traktors erschreckt sich ein einge-spanntes Pferd, kommt von der Straße ab und läuft in eine Hecke, woraufhin die Kutsche umkippt. Die Insassen – ein 79-jähriger Mann und seine 77-jährige Ehepartnerin – werden dabei schwer verletzt und müssen von einem Rettungshubschrauber abgeholt werden. Beide sterben im Kran-kenhaus an den Verletzungen.
    Quelle: www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.unterfranken-ehepaar-nach-unfall-mit-kutsche-lebensgefaehrlich-verletzt.c3c0a530-dd79-46f4-a9f9-25517b48ef36.html

    September 2017
    Wien (Österreich): Als ein Fiaker mit seinem Gespann von einer sehr lauten Harley Davidson über-holt wird, erschreckt sich eines der Pferde, rutscht aus und stürzt. Während des Falls reißt das Tier das andere eingespannte Pferd mit zu Boden. Beide Pferde bleiben auf dem Asphalt liegen. Die Kutscherin spannt die Pferde ab und beruhigt sie mit Leckerlis. Die Tiere bleiben bei dem Sturz unverletzt und kommen aus eigenen Kräften wieder auf die Hufe.
    Quelle: www.heute.at/community/leser/story/Fiaker-Pferd-stuerzt-in-Wiener-City-58718847

    September 2017
    Großenbrach (Bayern): Ein Autofahrer rammt aus Unachtsamkeit eine Pferdekutsche, weil er nicht rechtzeitig bremsen kann. Der Schaden am Auto beträgt 3.000 €, die Sachschäden an der Kutsche müssen in Handarbeit repariert werden. Die neun Gäste der Kutschfahrt, die Kutscherin, der Auto-fahrer und die vier Pferde bleiben unverletzt und kommen mit dem Schrecken davon.
    Quelle: www.infranken.de/regional/bad-kissingen/unfall-beendet-kutschensaison;art211,2898528

    September 2017
    Bischofsmais (Hessen): Zwei junge Damen fahren mit einer einspännigen Kutsche auf einer ab-schüssigen Straße. Durch einen Fahrfehler kippt die Kutsche samt Insassinnen um und sorgt für teilweise schwere Verletzungen. Das Pferd geht durch, zieht die Kutsche hinter sich her und verur-sacht so Schäden in Höhe von ca. 10.000 € an einem vorbeifahrenden Kleintransporter und ca. 3.000 € an der Kutsche selbst. Das Pferd kann beruhigt werden, erleidet jedoch einige Schnittwun-den an den Beinen.
    Quelle: www.focus.de/regional/bayern/polizei-regen-unfall-mit-pferdekutsche_id_7581955.html

    September 2017
    Donaueschingen (Baden-Württemberg): Bei einem Reitturnier knallt ein 31-jähriger Fahrer mit seiner Kutsche gegen einen Pfosten. Das Gefährt kippt daraufhin um und verletzt die beiden Bei-fahrer. Sie werden mit Prellungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Kutscher und die vier Ponys bleiben unverletzt und kommen mit dem Schrecken davon.
    Quelle: www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.donaueschingen-schrecksekunde-beim-chi-kutsche-kippt-um.71a78d53-3206-472e-b0f2-8f6b6300eb53.html

    September 2017
    Kitzbühel (Österreich): Eine französische Urlaubsgruppe macht einen Ausflug mit zwei Pferdekut-schen. Um einen Anstieg bewältigen zu können, erhöhen die Kutscher die Geschwindigkeit. Nach Bewältigung des Anstiegs verlangsamt sich eine der Kutschen wieder, was die andere jedoch nicht bemerkt. Um eine Kollision zu vermeiden, weicht die Kutsche aus und kippt dabei eine Böschung hinunter. Der Unfall fordert zwei Schwerverletzte, die mit Rettungshubschraubern abgeholt wer-den. Die restlichen 17 Insassen sowie Kutscherin und Pferde bleiben unverletzt. Auch die Kutsche kommt ohne Beschädigung davon.
    Quelle: www.nachrichten.at/nachrichten/chronik/Kutschenunfall-bei-Kitzbuehel-forderte-zwei-Schwerverletzte;art58,2685601

    August 2017
    Emsland (Niedersachsen): Ein unbekannter Fahrer eines Pkws mit Anhänger überholt eine Kut-sche, ohne den Seitenabstand einzuhalten. Der Kutscher verliert daraufhin die Kontrolle, sodass die Kutsche von der Fahrbahn abkommt. Die drei Insassen werden leicht verletzt, die Pferde kommen ohne Blessuren davon.
    Quelle: www.focus.de/regional/niedersachsen/polizeiinspektion-emsland-grafschaft-bentheim-unfall-mit-pferdekutsche_id_7447293.html

    August 2017
    Großrußbach (Österreich): Eine im Rahmen einer privaten Veranstaltung genutzte Kutsche kippt mit allen acht Insassen um. Diese stürzen aus dem Wagen und werden dabei zum Teil schwer ver-letzt. Quelle: www.nachrichten-aktuell.eu/artikel/pferdekutsche-umgesturzt-acht-verletzte/1142272

    August 2017
    Wardenburg (Niedersachsen): Eine einspännige Kutsche landet samt der 44-jährigen Kutscherin im Graben, wobei die Kutscherin eingeklemmt wird. Anwohner, die das Geschehen beobachten, lö-sen das Pferd von der Kutsche, sodass sich die Kutscherin selbst befreien kann. Sie wird mit leich-ten Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert. Die Beifahrerin und das Pferd bleiben unverletzt, erleiden jedoch einen Schock.
    Quelle: www.kreiszeitung.de/lokales/oldenburg/wardenburg-ort58754/pferdekutsche-landet-graben-8603288.html

    August 2017
    Gütersloh (Nordrhein-Westfalen): Auf dem Weg zu einer kirchlichen Hochzeit rollt eine Kutsche aufgrund eines technischen Defekts gegen die Hinterbeine der zwei eingespannten Pferde. Da-raufhin gehen die Pferde durch und galoppieren samt Kutscher, Braut und Bruder der Braut über die Straße. Der Kutscher lenkt die Tiere auf ein Feld, schafft es aber nicht, sie zu bremsen. Er  fällt vom Bock, die Braut und ihr Bruder springen ebenfalls auf den Acker. Der Kutscher und ein Pferd werden dabei leicht verletzt.
    Quelle: www.focus.de/panorama/welt/pferde-gingen-durch-unfall-bei-hochzeit-in-guetersloh-kutschfahrt-endet-fuer-braut-im-acker_id_7524512.html

    August 2017
    Dorfen (Bayern): Als eine 47-jährige Kutscherin mit dem rechten Vorderrad ihrer Kutsche in eine tiefe Ackerfurche gerät, fällt sie vom Kutschbock und landet zwischen Kutsche und dem durchge-henden Pferd. Sie wird mehrere Meter mitgeschleift, erleidet schwere Verletzungen und muss mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Das Pferd wird dabei leicht verletzt und tierärztlich behandelt.
    Quelle: www.rosenheim24.de/bayern/dorfen-47-jaehrige-faellt-pferdekutsche-wird-meterweit-mitgeschleift-8558439.html

    Juli 2017
    Waldsee (Rheinland-Pfalz): Ein 81-jähriger Kutscher unternimmt eine Ausflugsfahrt mit einem Doppelgespann und fünf Beifahrern. Unter den Beifahrern befinden sich drei 6-jährige Jungen, die während der Fahrt von der Kutsche auf- und abspringen. Einer der Jungen rutscht in einer Pfütze aus und gerät mit dem rechten Fuß unter das Gespann. Er wird mit einer tiefen Quetschwunde in ein Krankenhaus transportiert. Die Kutsche weist keine technischen Mängel auf.
    Quelle: www.rheinpfalz.de/lokal/artikel/waldsee-sechsjaehriger-von-kutsche-ueberrollt/

    Juli 2017
    Obermeitingen (Bayern): Als ein 64-jähriger Fahrer seine Kutsche an einen Straßenrand führen will, gehen die Pferde aus unerklärlichen Gründen durch und stoßen gegen einen großen Zierstein. An der Kutsche bricht lediglich die Zugdeichsel. Die noch in der Kutsche sitzenden Kinder im Alter von 5 bis 9 Jahren kommen mit leichten Prellungen und Abschürfungen davon. Sie werden in eine naheliegende Klinik eingeliefert.
    Quelle: www.focus.de/regional/bayern/polizei-landsberg-am-lech-fuenf-kinder-bei-unfall-mit-pferdekutsche-leicht-verletzt_id_7391655.html

    Juli 2017
    Ofterdingen (Baden-Württemberg): Beim Erkennen anderer Pferde scheuen zwei an eine Kutsche gespannte Pferde und gehen durch. Die Kutsche kippt zur Seite und die Insassen werden auf die angrenzende Wiese geschleudert. Die Pferde ziehen die Kutsche noch einige Meter hinter sich her. Es entsteht ein Schaden von 500 €. Die beiden Kutscher kommen mit leichten Blessuren da-von. Quelle: www.rtf1.de/polizeimeldungen.php?id=17110

    Juli 2017
    Cuxhaven (Niedersachsen): Einer 17-jährigen Fahrerin eines Wattwagens gehen die Pferde durch. Die Tiere rutschen aus und bleiben an einer Umzäunung stehen. Die Fahrerin besitzt noch keinen Führerschein, der für das Führen eines Wattwagens notwendig ist, ist aber gerade dabei, diesen zu erwerben. Die Pferde ziehen sich leichte Verletzungen zu, die Fahrerin bleibt unverletzt.
    Quelle: www.cn-online.de/stadt-land/news/wattwagen-ausser-kontrolle-pferde-verletzt.html

    Juli 2017
    Guglwald (Österreich): Eine 33-jährige Frau macht mit ihrem Vater eine Übungsfahrt mit einer Kut-sche. Aus unerklärlichen Gründen gehen die Pferde durch, sodass die Frau aus der Kutsche ge-schleudert wird, schwere Verletzungen erleidet und mit einem Rettungshubschrauber in ein Kran-kenhaus transportiert werden muss. Der Vater wird ebenfalls mit einem Notarztwagen in ein Krankenhaus eingeliefert.
    Quelle: ooe.orf.at/news/stories/2854536/

    Juli 2017
    Schwollen (Rheinland-Pfalz): Ein 63-jähriger Mann versucht, mit seiner 59-jährigen Ehefrau eine einspännige Kutsche einen steil ansteigenden Waldweg hinaufzufahren. Als es ihnen nicht gelingt, spannt der Mann das Pferd aus, um die Kutsche langsam hinunterrollen zu lassen. Aufgrund des zu schweren Fuhrwerks rutscht der Mann von der Kutsche, fällt zu Boden und klemmt sich die rechte Hand ein. Nach längerer Suche werden die Eheleute von Beamten gefunden; der Mann wird mit Verdacht auf eine gebrochene Hand ins Krankenhaus gebracht.
    Quelle: www.volksfreund.de/nachrichten/region/hunsrueck/kurz/Kurz-Unfall-mit-Kutsche-Mann-wird-verletzt;art8080,4669084

    Juli 2017
    Esterwegen (Niedersachsen): Ein 55-jähriger Mann und seine 18-jährige Begleitung biegen mit einer Kutsche auf ein Feld ab. Aufgrund eines Treckers, der sich einige Meter weiter im Gegenver-kehr befindet, gehen die Pferde durch. Die Kutsche fällt um und verletzt den Mann leicht. Seine Begleitung kommt unverletzt davon.
    Quelle: www.focus.de/regional/niedersachsen/unfaelle-pferde-scheuen-wegen-traktor-kutsche-stuerzt-um_id_7319000.html

    Juni 2017
    Vrees (Niedersachsen): Ein Mann fährt in Begleitung seiner Frau mit einer Kutsche über eine Stra-ße. Aus unbekannten Gründen scheut das vorgespannte Pferd und rennt mit hoher Geschwindig-keit los. Die Kutsche stürzt auf die Fahrbahn, wodurch sich der Mann schwere Verletzungen zu-zieht. Seine Frau springt rechtzeitig von der Kutsche und bleibt unverletzt.
    Quelle: www.noz.de/lokales/werlte/artikel/913019/pferde-gehen-durch-kutschfuehrer-schwer-verletzt

    Juni 2017 
    Westgreußen (Thüringen): Ein Kutscher biegt mit seiner Kutsche in eine Straße ab und streift meh-rere Hauswände, wodurch die Kutsche umkippt. Daraufhin gehen die Pferde durch, schleifen die Kutsche hinter sich her und beschädigen so weitere Wohnhäuser sowie zwei am Straßenrand par-kende Pkw. Der Kutscher und eines der Pferde erleiden leichte Verletzungen. Der verursachte Sachschaden beläuft sich auf 8.000 €.
    Quelle: www.otz.de/startseite/detail/-/specific/Verletzte-und-Sachbeschaedigung-bei-Unfall-mit-Pferdekutsche-1805841871

    Juni 2017
    Leopoldstadt (Wien): Eine Kutscherin übersieht beim Übersetzen einer Kreuzung eine ankom-mende Dampflok. Beim Versuch, die Kutsche zu wenden, scheuen die beiden Pferde und die Kut-scherin fällt von ihrem Kutschbock. Der mitfahrende Kunde übernimmt das Fahrzeug und bringt es samt den scheuenden Pferden zum Stillstand. Die Kutscherin erleidet eine Gehirnerschütterung und Abschürfungen, der Kunde und die Pferde kommen unverletzt davon. Nach ein paar Ruheta-gen werden die Pferde erneut eingesetzt.
    Quelle: www.heute.at/oesterreich/wien/story/Liliputbahn-uebersehen–Fiakerin-stuerzt-vom-Bock-52769418

    Mai 2017
    Ferlach (Österreich): Zwei Pferde vor einer Kutsche scheuten und liefen auf einer Straße zunächst gegen eine Hecke. Ein Pferd stürzte anschließend in einen Teich und musste schwer verletzt operiert werden. Die drei Personen auf der Kutsche wurden ebenfalls durch den Aufprall verletzt.
    Quelle: www.kleinezeitung.at/kaernten/5224634/Ferlach_Pferd-riss-sich-von-Kutsche-los-und-stuerzte-in-Teich

    Mai 2017
    Kirchbach (Österreich): Bei der Überquerung einer kleinen Holzbrücke brach ein Pferd vor einer Kutsche ein und blieb mit allen vier Hufen zwischen den Holzbohlen stecken. Die Feuerwehr musste das Tier, das Abschürfungen erlitt, befreien.
    Quelle: www.kleinezeitung.at/steiermark/suedostsued/5225370/Kurioser-Unfall-mit-Kutsche_Pferd-blieb-in-Bruecke-stecken

    Mai 2017
    Lautschach (Österreich): Eine Familie mit fünf Kindern will mit der Kutsche eines Reiterhofes ausfahren. Noch auf dem Gelände des Hofes scheut eines der Pferde und wirft die Kutscherin von dem Gefährt. Die Pferde gehen durch und galoppieren Richtung Koppel. Die Tochter der Kutscherin – ebenfalls auf der Kutsche – reagiert schnell und kann die Pferde anhalten. Bei dem Vorfall werden drei der Kinder verletzt und müssen in die Grazer Kinderklinik gebracht werden. Die Eltern und die Kutscherin werden ebenfalls leicht verletzt, müssen aber nicht weiter behandelt werden.
    Quelle: http://steiermark.orf.at/news/stories/2843000/

    Mai 2017
    Ostmilte (Nordrhein-Westfalen): Zwei vor eine Kutsche gespannte Pferde gehen wegen eines lauten Knalls durch. Die beiden Kutscheninsassen werden durch das ruckartige Durchgehen der Tiere von dem Gefährt geschleudert und schwer verletzt. Die Tiere laufen unkontrolliert umher und rammen eine weitere Kutsche, deren Kutscher zu Boden geworfen und ebenfalls schwer verletzt wird. Die drei Schwerverletzten müssen von Rettungskräften in umliegende Krankenhäuser gebracht werden. Drei Pferde werden bei diesem Unfall leicht verletzt.
    Quelle: www.wa.de/nordrhein-westfalen/pferde-scheuten-nach-knall-drei-schwerverletzte-kutschenunfall-ostmilte-kreis-warendorf-8304562.html

    Mai 2017
    Berg im Attergau (Österreich): Das Pferd eines Landwirtes geht bei einer Kutschfahrt durch. Der Kutscher und seine beiden Mitfahrerinnen werden verletzt, der Kutscher sogar schwer. Nähere Informationen sind noch nicht bekannt.
    Quelle: www.nachrichten.at/oberoesterreich/Schwerer-Unfall-mit-Pferdekutsche;art4,2570842

    Mai 2017
    Ein 66-Jähriger weicht einem Traktor auf den linken Fahrbahnrand aus, als das vorgespante Pferd erschrickt und losrennt. Dabei kippt die Kutsche um und der Fahrer wird an Schulter und Arm verletzt. Die Stute zieht sich Verletzungen an den Vorderläufen zu.
    Quelle: www.kapo.sg.ch/news/kapo/2017/05/moerschwil–kutschenunfall.html

    April 2017
    Pforzheim (Baden-Württemberg): Ein 66-jähriger Kutscher gerät aus noch unbekannter Ursache auf einem Feld neben der Bundesstraße 10 unter sein Zwei-Pferdegespann. Zeugen halten das führerlose Gefährt an und entdecken den Mann unterhalb des Wagens. Er erliegt noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen. Die Polizei sucht nach Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben.
    Quelle: www.ka-news.de/region/pforzheim/Pforzheim~/Toedlicher-Unfall-Mann-geraet-unter-Pferdekutsche-und-wird-mitgeschleift;art6217,2040728

    April 2017
    Landgrafroda (Sachsen-Anhalt): Ein Ehepaar ist mit dem Zwei-Pferdegespann auf einem Waldweg unterwegs, als eines der Pferde auf einen Ast tritt und scheut, als dieser an seinen Bauch schlägt. Die Tiere gehen durch und das Ehepaar stürzt von der Kutsche. Der 49-jährige Mann wird mit einer Beinfraktur und einer Rückenverletzung in ein Krankenhaus verbracht. Die Frau erliegt noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen.
    Quelle: https://dubisthalle.de/toedlicher-unfall-mit-pferdekutsche-im-saalekreis

    April 2017
    Wendlingen am Neckar (Baden-Württemberg): Ein 32-Jähriger ist mit seiner Kutsche in Richtung eines Hofes unterwegs, als das Tier, von einem Insekt irritiert, scheut. Der Kutscher wird abgeworfen und das Pferd rennt samt dem Gespann bis in den Stall. Es rammt ein Auto und streift einen Radfahrer, der starke Prellungen erleidet. Insgesamt entsteht ein Sachschaden von mehreren Tausend Euro.
    Quelle: www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.kurioser-unfall-in-wendlingen-insekt-laesst-pferd-scheuen-kutsche-ausser-kontrolle.6533095a-5912-4712-81bd-2fa95fb2299f.html

    April 2017
    Schafstädt (Sachsen-Anhalt): Zwei Kutschpferde gehen durch und rennen auf die Hauptstraße. Dort kollidiert das Gespann mit einem Auto. Die beiden Insassen und der 79-jährige Autofahrer werden verletzt, wie schlimm ist nicht bekannt. Die beiden Pferde werden ebenfalls verletzt – eines der Tiere so schwer, dass ein Tierarzt es von seinem Leiden erlösen muss.
    Quelle: www.mz-web.de/saalekreis/unfall-mit-pferdegespann-ein-tier-muss-eingeschlaefert-werden-25645108

    April 2017
    Braunschweig (Niedersachsen): Ein 77-jähriger Kutscher versucht, sein Gefährt zwischen zwei Fahrzeugen zu rangieren und streift dabei das Heck eines Audis. Dabei entsteht ein Sachschaden von 1.500 Euro.
    Quelle: www.focus.de/regional/braunschweig/polizei-braunschweig-pferdekutsche-rammt-auto_id_7000972.html

    April 2017
    Neuschwanstein (Bayern): Die Pferde vor einem mit zwölf Personen besetzten Gespann gehen durch. Zehn Touristen können sich durch einen Sprung von der Kutsche retten. Eine 55-Jährige wird abgeworfen und verletzt sich an der Schulter. Das Gefährt prallt gegen einen Baum und wird dadurch gestoppt. Der Kutscher wird mit mittelschweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Der Schaden beläuft sich auf ca. 10.000 Euro.
    Quelle: www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.pferde-gehen-durch-schwerer-kutschenunfall-in-neuschwanstein-vier-verletzte.b599342d-de44-4a74-a628-58b9f515b7cd.html

    April 2017
    Neudorf bei Landsee (Österreich): Eine 40-jährige Frau führt neben dem eingespannten Pferd zwei weitere Pferde neben der Kutsche. Aus noch ungeklärter Ursache gehen die Tiere durch. Die Frau springt von der Kutsche, verhängt sich aber in einem Seil und wird etwa 50 Meter mitgeschleift. Sie wird mit Verletzungen an Fuß und Schulter in ein Krankenhaus gebracht.
    Quelle: www.suedtirolnews.it/chronik/pferde-gingen-im-burgenland-mit-kutsche-durch-frau-verletzt

    März 2017
    Bonn (Nordrhein-Westfalen): Bei der Auflösung des Rosenmontagsumzuges in Bonn gehen zwei Pferde vor einer Kutsche durch. Eine Zeugin sagt aus, dass eines der Pferde geschlagen worden sei. Diesen Vorwurf prüft die Polizei nun. Insgesamt werden neun Menschen, darunter auch der Kutscher, verletzt. Auch ein Auto wird von einem der Pferde beschädigt.
    Quelle: www.rundschau-online.de/region/bonn/stadtbonn/pferde-durchgegangen-unfall-mit-kutsche-im-bonner-zug—neun-verletzte-25926660

    März 2017
    Salzburg (Österreich): Bei der Durchfahrt einer Unterführung scheut das vorgespannte Pferd und gerät in Panik. Die Kutsche überschlägt sich und die beiden Insassen werden aus dem Gefährt geschleudert. Die 25-jährige Kutscherin und der 54-jährige Beifahrer müssen in ein Krankenhaus gebracht werden.
    Quelle: www.tt.com/panorama/unfall/12742307-91/aus-pferdekutsche-geschleudert-zwei-verletzte-in-salzburg.csp

    März 2017
    Rodelzried (Bayern): Das vor eine Kutsche gespannte Pferd geht wegen eines vorbeifahrenden LKWs durch. Die Kutscherin verliert die Kontrolle und das Gefährt kollidiert mit einem geparkten PKW. Die Beifahrerin kann durch einen Absprung unverletzt bleiben. Die Kutscherin muss mit einer Gehirnerschütterung und Prellungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Das Pferd wird nicht verletzt.
    Quelle: www.focus.de/regional/bayern/polizei-bergkirchen-unfall-mit-pferdekutsche_id_6829450.html

    März 2017
    Kalletal-Varenholz (Nordrhein-Westfalen): Ein 20-jähriger Autofahrer prallt frontal mit einem entgegenkommenden Auto zusammen, als er in einer Rechtskurve eine Pferdekutsche übersieht. Die drei Insassen der Unfallwagen werden schwer verletzt und in umliegende Krankhäuser gebracht.
    Quelle: www.lz.de/lippe/kalletal/21730209_Schwerer-Unfall-mit-mehreren-Schwerverletzten.html

    Februar 2017
    Wohlen (Schweiz): Zwei Pferde gehen am 10. Februar samt der angehängten Kutsche durch. Das Gefährt kommt erst in einem Vorgarten zu stehen, nachdem es eine Hecke durchbrochen hat. Menschen werden nicht verletzt. Die Tiere erleiden Schürfwunden und müssen tierärztlich versorgt werden. Der Besitzer der Tiere ist bereits für einen ähnlichen Unfall im Jahr 2016 verantwortlich, bei dem der Kutscher selbst Kopfverletzungen erlitt.
    Quelle: www.aargauerzeitung.ch/aargau/freiamt/pferde-erschrecken-und-bringen-kutsche-zum-kippen-fuhrhalter-im-spital-130066601

    Februar 2017
    Weißenhorn (Bayern): Eine Kutscherin und ihre Beifahrerin stürzen, nachdem die beiden vorgespannten Zugpferde durch einen Hund erschreckt werden. Die 35-jährige Begleiterin wird von den Rädern überrollt und zieht sich leichte Verletzungen zu. Die Kutscherin versucht vergeblich, die Tiere zu beruhigen, springt dann aber ab, um sich zu retten. Nach etwa zweieinhalb Kilometern rennen die Pferde in ein geparktes Auto und kommen somit zum Stillstand. Eines der Tiere muss mit leichten Verletzungen von einem Tierarzt behandelt werden.
    Quelle: www.swp.de/ulm/lokales/polizeibericht/pferde-gehen-durch_-kutsche-prallt-gegen-auto-12204224.html

    Februar 2017
    Plauen (Sachsen): Am 11. Februar scheuen die zwei vorgespannten Pferde einer Kutsche vor einem vorbeifahrenden Auto. Der Kutscher verliert die Kontrolle über das Gefährt, woraufhin dieses umkippt. Die Pferde rennen noch etwa einen Kilometer weiter und beschädigen dabei mehrere Autos und einen Zaun. Der Kutscher und die Pferde werden leicht verletzt und müssen ärztlich behandelt werden.
    Quelle: www.wochenendspiegel.de/verkehrsunfall-mit-pferdekutsche-2-pferde-und-kutscher-verletzt/

    Februar 2017
    Wohlen (Schweiz): Aus noch unbekannten Gründen gehen zwei Pferde vor einer Kutsche durch. Der 79-jährige Kutscher verliert die Kontrolle über das Gefährt, das in einer scharfen Kurve umkippt. Der Kutscher muss mit Kopfverletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden, der 13-jährige Insasse bleibt unverletzt.
    Quelle: www.aargauerzeitung.ch/aargau/freiamt/pferde-erschrecken-und-bringen-kutsche-zum-kippen-fuhrhalter-im-spital-130066601

    Februar 2017
    Titisee-Neustadt (Baden-Württemberg): Eines der beiden vor eine Kutsche gespannten Pferde scheut, woraufhin beide Tiere durchgehen. In einer Linkskurve kippt die Kutsche um und bringt die Tiere zum Stehen. Personen werden keine verletzt.
    Quelle: www.suedkurier.de/region/schwarzwald-baar-heuberg/titisee-neustadt/Pferde-gehen-mit-Kutsche-durch;art372535,9129074

    Februar 2017
    Keitum (Schleswig-Holstein): Eine Kutsche muss einem schwarzen PKW in Keitum ausweichen und rutscht dadurch in den Straßengraben. Der Fahrer stürzt dabei und zieht sich leichte Verletzungen zu. Der PKW-Fahrer hält nicht an, die Sylter Polizei ermittelt.
    Quelle: http://syltfunk.de/?p=4663

    Januar 2017
    Sankt Martin am Tennengebirge (Österreich): Eine Autofahrerin fährt aus Unachtsamkeit auf die vor ihr fahrende Kutsche auf. Durch den Aufprall werden zwei Fahrgäste leicht verletzt. Die Pferde können vom Kutscher wieder unter Kontrolle gebracht werden.
    Quelle:  www.nachrichten.at/nachrichten/chronik/Autofahrerin-uebersah-Pferdekutsche-Zwei-Verletzte;art58,2444439

    Januar 2017
    Zermatt (Schweiz): Zwei Pferde gehen samt der angespannten Kutsche durch, weil ein Passant eine Drohne über die Tiere fliegen lässt. Die Pferde flüchten auf einen nicht-offiziellen Fußweg hinter ein Hotel, auf dem die Kutsche umkippt. Eines der Tiere zieht sich dabei mehrfache offene Knochenbrüche zu und muss eingeschläfert werden. Menschen werden nicht verletzt.
    Quelle: www.1815.ch/news/wallis/aktuell/kutsche-zermatt/

  • 2016

    Dezember 2016
    Wien (Österreich): Bei heftigem Schneefall geriet eine Pferdekutsche auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden Auto. Der Kutscher brach sich mehrere Rippen sowie da Schlüsselbein. Hengst Ikarus wurde mit den Hufen unter dem Auto eingeklemmt und trug Schürfwunden an drei Beinen davon.
    Quelle: www.heute.at/news/oesterreich/wien/chronik/Schneechaos-Fiaker-und-Pferd-bei-Unfall-verletzt;art85950,1382374
     
    Dezember 2016
    Bad Grönenbach (Bayern): Beim Versuch eines Mannes, seine Pferde von einer Kutsche abzuspannen, steigt eines der Pferde und geht durch. Dabei fährt das Gespann über den Oberkörper des Mannes, der sich leichte Verletzungen zuzieht.
    Quelle: www.focus.de/regional/bayern/bayer-staatsministerium-des-innern-unfall-mit-kutsche_id_6365931.html
     
    Dezember 2016
    Dornhan (Baden-Württemberg): Zwei 69-jährige Männer fahren mit einem Zweispänner in einem Waldgebiet, als die Pferde ohne erkennbaren Grund scheuen und durchgehen. Die Kutsche kippt um, wobei die Männer zu Boden stürzen und sich schwer verletzen. Die Tiere können später unverletzt eingefangen werden.
    Quelle: www.nrwz.de/topnews/2016-12/dornhan-zwei-schwerverletzte-nach-unfall-mit-kutsche/133078
     
    Dezember 2016
    Heidelberg (Baden-Württemberg): Zwei Pferde gehen beim Anschirren durch und rennen auf die Bundesstraße. Ein Lkw-Fahrer verhindert Schlimmeres, indem er das Gespann an der Leitplanke einkeilt. Die Kutsche, der Lkw und ein weiteres Auto werden zum Teil stark beschädigt. Die Pferde und die anderen Verkehrsteilnehmer bleiben unverletzt.
    Quelle: www.heidelberg24.de/heidelberg/heidelberg-fuehrerlose-pferdekutsche-verursacht-unfall-kurz-vor-a5-gestoppt-7043104.html
     
    Dezember 2016
    Ganschow (Mecklenburg-Vorpommern): Zwei vor eine Kutsche gespannte Ponys erschrecken und gehen durch, als ein Auto über Kopfsteinpflaster an ihnen vorbeifährt. Der 50-jährige Kutscher verliert die Kontrolle und wird mit seiner Beifahrerin aus der Kutsche geschleudert. Sie erleidet schwere Verletzungen, der Mann nur leichte. Die Tiere laufen samt der umgekippten Kutsche weiter, werden dann aber eingefangen.
    Quelle: www.welt.de/regionales/mecklenburg-vorpommern/article160183825/Unfall-mit-Pferdekutsche-in-Ganschow.html
     
    Dezember 2016
    Sipplingen (Baden-Württemberg): Ein 69-jähriger Kutscher fährt mit seinen zwei Pferden und zwei Mitfahrern spazieren. Während der Fahrt scheuen die Tiere aus unbekannten Gründen. Die beiden Mitfahrer bringen sich durch einen Sprung von der Kutsche in Sicherheit. Der Kutscher wird allerdings beim Umstürzen der Kutsche schwer verletzt. Die zwei Pferde bleiben unverletzt.
    Quelle: www.swp.de/gaildorf/nachrichten/suedwestumschau/kutscher-bei-unfall-schwer-verletzt-14136573.html
     
    November 2016
    Wien (Österreich): Eltern fahren mit ihren zwei Söhnen in einem Fiaker in der Wiener Innenstadt, als der fünfjährige Sohn vermutlich die Kutschentür öffnet und aus der Kutsche fällt. Ein Hinterrad überrollt das Kind im Brustkorbbereich. Der Fünfjährige wird dabei lebensgefährlich verletzt. Sein Zustand ist immer noch kritisch.
    Quelle: http://wien.orf.at/news/stories/2811491/
     
    November 2016
    Lengerich (Nordrhein-Westfalen): Drei 84-Jährige sind am Samstag mit der Kutsche unterwegs, als eine 53-jährige Autofahrerin aus ungeklärter Ursache auf das Gespann auffährt. Die Insassen werden aus der Kutsche geschleudert und schwer verletzt.
    Quelle: www.noz.de/deutschland-welt/nordrhein-westfalen/artikel/812346/auto-faehrt-auf-kutsche-auf-drei-senioren-schwer-verletzt
     
    November 2016
    Bernau (Bayern): Eine Stute geht samt Kutsche in einem Stall durch. Das Tier rennt auf die Straße und prallt mit einem Auto zusammen. Bei dem Unfall wird niemand verletzt.
    Quelle: www.bayernwelle.de/chiemgau/spektakulaerer-unfall-mit-pferdekutsche-in-bernau
     
    November 2016
    Bad Tölz-Wolfratshausen (Bayern): Bei einem Überholversuch auf der diesjährigen Leonhardifahrt verfängt sich der Außenspiegel eines Taxis im Zaumzeug eines Pferdes, das dabei stürzt und sich leicht verletzt. Polizeiaussagen zufolge musste das Pferd nicht abgespannt werden und konnte den Weg weiter fortsetzen. Personen wurden nicht verletzt.
    Quelle: www.sueddeutsche.de/muenchen/wolfratshausen/leonhardifahrt-im-schnee-euch-ist-kalt-mir-ist-kalt-amen-1.3238984
     
    November 2016
    Traunstein (Bayern): Bei einer Kutschfahrt an einem Samstag gehen die vier Pferde einer Kutsche in einem Waldgebiet durch. Der 55-jährige Fahrer verliert die Kontrolle über das Gefährt. Zwei der Mitfahrer werden schwer verletzt, als sie von der Kutsche stürzen.
    Quelle: www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_traunstein/2282807_Pferde-gehen-bei-Kutschfahrt-durch-zwei-Personen-schwer-verletzt.html
     
    Oktober 2016
    Asperg (Baden-Württemberg): Das Pferd vor der Kutsche eines 79-Jährigen scheut auf einer unebenen Stelle eines Feldweges. Der 21-jährige Mitfahrer springt ab und bleibt unverletzt. Beim Versuch, das Gefährt zu bremsen, stürzt die Kutsche um und begräbt den Fahrer unter sich. Der Mann wird vor Ort reanimiert, verstirbt aber im Krankenhaus. Familienangehörige fangen das Pferd unverletzt ein. Der Hund, der die Kutsche ebenfalls begleitet, läuft davon, wird von einem Auto erfasst und tödlich verletzt.
    Quelle: www.rpr1.de/nachrichten/regional/mann-und-hund-t%C3%B6dlich-verungl%C3%BCckt
     
    Oktober 2016
    Rorschacherberg (Ostschweiz): Zwei vor eine Kutsche gespannte Pferde gehen auf einem stark abfallenden Berg durch. Zwei der Mitfahrer springen von der Kutsche ab und verletzen sich dabei leicht. Der 79-jährige Kutschfahrer bleibt auf dem Gespann, wird gegen eine Scheune geschleudert und verletzt, als die Kutsche in einer Linkskurve umkippt. Die Pferde werden leicht verletzt und von Fachpersonal versorgt. Die beiden verletzten Männer müssen in ein Krankenhaus gebracht werden.
    Quelle: www.tagblatt.ch/nachrichten/polizeinews/Pferde-durchgebrannt-zwei-Verletzte;art675,4803807
     
    Oktober 2016
    Osterode (Niedersachsen): Ein 49-Jähriger ist am 29.10.2016 zu einer Probefahrt mit einem neuen Pferd aufgebrochen. Er verliert aus bisher ungeklärten Gründen die Kontrolle über die zwei Pferde, wird aus der Kutsche geschleudert und unter ihr begraben. Er stirbt noch an der Unfallstelle an seinen schweren Verletzungen.
    Quelle: www.focus.de/regional/niedersachsen/osterode-am-harz-polizei-toedlicher-unfall-bei-einer-probefahrt-mit-pferdekutsche_id_6134295.html
     
    September 2016
    Burscheid (Nordrhein-Westfalen): Eine 51-jährige Frau und der 65-jährige Fahrer sind am Donnerstagmittag mit der Kutsche unterwegs. Eines der beiden Pferde stolpert und stürzt. Die Beifahrerin springt von der Kutsche und will zu Hilfe eilen. Dabei verletzt sie sich allerdings so schwer, dass sie in ein Krankenhaus gebracht werden muss. Die beiden Pferde bleiben laut Tierarzt unversehrt.
    Quelle: www.ksta.de/region/leverkusen/burscheid/pferde-gerieten-aneinander-frau-bei-unfall-mit-kutsche-in-burscheid-schwer-verletzt-24826202
     
    September 2016
    Kirchberg (Baden-Württemberg): Als der 67-jährige Kutschführer mit seinem Pferdegespann auf einen abschüssigen Weg fährt, gehen die beiden Pferde durch. Der außer Kontrolle geratene Wagen kommt vom Weg ab und überfährt zwei Stützmauern. Der Kutscher kommt mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus, die Pferde bleiben unverletzt.
    Quelle: www.swp.de/crailsheim/lokales/polizeibericht/Kirchberg-Kutschenfuehrer-schwer-verletzt;art1180785,4016819
     
    September 2016
    Königswinter (Nordrhein-Westfalen): Die 51-jährige Kutscherin lenkt das Gespann auf eine Wiese, als das vorgespannte Pferd immer unruhiger und schneller wird. Die Kutsche kippt aufgrund der Geschwindigkeit und Bodenunebenheiten auf die rechte Seite. Die Mitfahrerin wird dabei schwer verletzt und muss mit einem Hubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Die Pferde bleiben unversehrt.
    Quelle: www.rundschau-online.de/region/bonn/stadtbonn/rettungshubschrauber-in-koenigswinter-frau-bei-unfall-mit-kutsche-schwer-verletzt-24762034
     
    September 2016
    Gerstetten (Baden-Württemberg): Als die Pferde auf einer abschüssigen Straße scheuen, kann der 62-jährige Kutscher die Tiere nicht mehr unter Kontrolle bringen, sodass die beiden Männer aus der fahrenden Kutsche springen. Dabei verletzt sich der Kutscher so schwer, dass er mit einem Hubschrauber in die nächste Klinik gebracht werden muss. Auch der 74-jährige Mitfahrer wird leicht verletzt. Die Pferde bleiben unverletzt.
    Quelle: www.swp.de/ulm/nachrichten/suedwestumschau/Zwei-Maenner-bei-Unfall-mit-Pferdekutsche-verletzt;art1157835,4008335
     
    September 2016
    Mondsee (Österreich): Nachdem der Halter seine zwei Haflinger vor die Kutsche gespannt hat, gehen die Tiere plötzlich aus bisher ungeklärten Gründen durch. Sie galoppieren eine Straße bergab und prallen an einer Kreuzung gegen eine Mauer. Beide Tiere sterben noch vor Ort an ihren Verletzungen. Menschen werden bei diesem Unfall nicht verletzt.
    Quelle: ooe.orf.at/news/stories/2796221/
     
    September 2016
    Nördlingen (Bayern): Ein Mann führt ein Gespann aus sechs Pferden am Halfter, als das vorderste linke Pferd ihn beim Rechtsabbiegen gegen eine Hausmauer drückt. Der 57-Jährige muss mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden.
    Quelle: www.augsburger-allgemeine.de/noerdlingen/Unfall-mit-Pferdekutsche-bei-Noerdlinger-Stadtmauerfest-id39027192.html
     
    September 2016
    Jaderkreuzmoor (Niedersachsen): Zwei Erwachsene und ein Kind sind mit der Kutsche auf einer Straße unterwegs, als das Pferd aufgeschreckt wird. Die Kutsche kommt von der Straße ab und landet im Straßengraben. Die Familie und das Pferd kommen mit einem Schrecken davon.
    Quelle: www.nwzonline.de/wesermarsch/blaulicht/pferdekutsche-landet-im-strassengraben_a_31,1,493452944.html

    August 2016
    Bad Kötzting (Bayern): Während eines Festtages beim Rosstag geht ein Kaltblütergespann durch. Der Kutscher stürzt und die völlig verstörten Pferde galoppieren durch die zurückweichende Menschenmenge. Der Kutscher und eine Zuschauerin werden leicht verletzt. www.mittelbayerische.de/region/cham/gemeinden/koetzting/pferdegespann-verletzt-zwei-menschen-21001-art1424060.html
     
    August 2016
    Seiser Alm (Südtirol, Italien): Eine Kutsche kommt vom Weg ab und stürzt mit voller Wucht in einen Bach. Die vier Insassen und der Kutscher verletzen sich leicht bis mittelschwer. www.tageszeitung.it/2016/08/24/unfall-mit-pferdekutsche/
     
    August 2016
    Nürnberg (Bayern): Auf dem Nürnberger Pferdetag scheuen zwei Pferde eines Gespanns. Die Kutscherin stürzt und wird von der Kutsche überrollt. Als die Kutsche kippt, gehen die Pferde durch. Die Kutscherin wird schwer verletzt, drei weitere Zuschauer werden leicht verletzt.
    www.sat1bayern.de/news/20160821/kutschenunfall-auf-dem-bucher-pferdetag/
     
    August 2016
    Alfhausen(Niedersachsen): Als zwei Motorradfahrer mit Vollgas überholen gehen die zwei Pferde einer Kutsche durch. Der Kutscher stürzt und zieht sich schwere Verletzungen zu, die Pferde verletzten sich leicht. Nach den Motorradfahrern wird geahndet. www.noz.de/lokales/samtgemeinde-bersenbrueck/artikel/762187/polizei-sucht-motorradfahrer-nach-unfall-in-alfhausen
     
    August 2016
    Borkum (Niedersachsen): Ein Planwagen verkeilt sich zwischen Auto und Zaun. Kurze Zeit später gehen die Pferde durch. Drei Personen werden leicht verletzt. Der Schaden beläuft sich auf rund 20.000 Euro.
    www.oz-online.de/-news/artikel/213905/Pferde-richten-Schaden-von-20-000-Euro-an
     
    August 2016
    Furth (Bayern): Bei einem historischen Festumzug gehen zwei der Pferde, die eine Kutsche ziehen, durch. Einer der Mitwirkenden gerät unter ein Kutschenrad, wird mitgeschleift und dabei schwer verletzt. Der Kutscher kommt mit leichten Verletzungen davon. www.mittelbayerische.de/region/cham/gemeinden/furth/unfall-beim-historischen-festumzug-20997-art1417817.html
     
    August 2016
    Suhrendorf (Mecklenburg-Vorpommern): Ein Rad einer Kutsche bricht. Von den 18 Fahrgästen werden sechs Personen leicht verletzt und vor Ort behandelt. www.presseportal.de/blaulicht/pm/108747/3402980
     
    August 2016
    Mettmann (Nordrhein-Westfalen): Ein Wohnmobil bremst aufgrund einer Pferdekutsche, ein Fahrer eines Leichtkraftrades bemerkt dies zu spät. Er stürzt und wird schwer verletzt. Der Schaden beläuft sich auf ca. 1.000 Euro.
    www.rp-online.de/nrw/staedte/mettmann/schwer-verletzt-kradfahrer-prallt-auf-wohnmobil-aid-1.6168182
     
    August 2016
    Vatterode (Sachsen-Anhalt): Bei den Reiter- und Fahrertagen kippt eine Kutsche an einem Hang um und der 72-jährige Kutscher stürzt in den Fluss. Anfangs scheint niemand verletzt, jedoch klagt der Kutscher später über Übelkeit und es wird ein Rettungswagen gerufen. http://www.mz-web.de/hettstedt/unfall-bei-reiter–und-fahrertagen-in-vatterode-kutsche-kippt-bei-flussdurchfahrt-um-24519722
     
    August 2016
    Hiddensee (Mecklenburg-Vorpommern): Eine Radfahrerin stürzt, als sie mehrere Kutschen überholt und sich vor einem Einspänner einzuordnen versucht. Der Kutscher stoppt das Gespann sofort, kann einen Zusammenprall jedoch nicht verhindern. Die Radfahrerin erleidet leichte Verletzungen. www.focus.de/regional/mecklenburg-vorpommern/unfaelle-radlerin-stuerzt-auf-autofreier-insel-hiddensee-vor-kutsche_id_5779165.html
     
    Juli 2016
    Ludwigsburg (Baden-Württemberg): Ein vor eine Zweisitzerkutsche gespanntes Pony scheut vor einem Traktor. Als das Pony durchgeht, wird die 66-jährige Beifahrerin hinausgeschleudert und dabei schwer verletzt. Der 71-jährige Kutscher zieht sich leichte Verletzungen zu. Das Pony erleidet ebenfalls leichte Verletzungen und muss tierärztlich behandelt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf 500 Euro.
    www.pz-news.de/baden-wuerttemberg_artikel,-Pferd-geht-durch-Zwei-Verletzte-bei-Kutschen-Unfall-_arid,1112908.html
     
    Juli 2016
    Steinbach/Fernwald (Hessen): Ein 73-Jähriger und seine Mitfahrerin sind mit einer Kutsche unterwegs, als das Pferd an einer Steigung scheut und einige Schritte rückwärts geht. Dabei gerät die Kutsche zu nah an eine Böschung und stürzt einen etwa drei Meter hohen Hang hinunter. Die Beifahrerin ist schwer verletzt und wird ärztlich versorgt, während das Pferd unter der Kutsche eingeklemmt ausharren muss und später mit leichten Verletzungen geborgen wird.  www.giessener-anzeiger.de/lokales/kreis-giessen/fernwald/sonntagsausflug-in-fernwald-endet-tragisch-kutsche-stuerzt-einen-hang-herunter_17140152.htm
     
    Juli 2016
    Kärnten (Österreich): Ein vor eine Kutsche gespanntes Pferd scheut und geht durch. Das Tier rennt in Richtung eines Flusses. Die beiden Mitfahrer, ein 60- und ein 45-Jähriger, springen rechtzeitig ab, das Pferd wird jedoch samt Gespann von der Strömung mitgerissen und ertrinkt.
    www.tt.com/panorama/unfall/11774996-91/pferdekutsche-st%C3%BCrzte-in-k%C3%A4rnten-in-fluss.csp
     
    Juli 2016
    Böhlen (Sachsen): Ein luftbereifter Pferdelastenanhänger, bespannt mit zwei Pferden, prallt gegen einen Baum. Der 60-jährige Fahrer stürzt beim Aufprall schwer. Wiederbelebungsmaßnahmen zeigen vorerst Erfolg, jedoch stirbt der Mann kurze Zeit später im Krankenhaus.
    www.lvz.de/Region/Borna/60-Jaehriger-prallt-in-Boehlen-mit-Pferdekutsche-gegen-Baum-und-stirbt
     
    Juli 2016
    Lennestadt (Nordrhein-Westfalen): Ein Pferd stürzt mitsamt der Kutsche in einen kleinen Bachlauf. Das Pferd muss durch Medikamente ruhiggestellt werden. Anschließend wird das Tier mit Bandschlingen aus dem Graben gehoben. Das Pferd trägt Schnittverletzungen davon. Personen werden nicht verletzt.
    www.presseportal.de/blaulicht/pm/118009/3372924

    Juni 2016
    Schönfeld (Sachsen): Während eines Volksfestes kippte der historische Feuerwehr-Spritzenwagen um, als die beiden Pferde aus ungeklärten Gründen durchgingen. Ein 69-jähriger geriet unter die Kutsche und verstarb später im Krankenhaus. Sechs weitere Mitfahrer wurden schwer verletzt. Die durchgegangenen Pferde beschädigten zwei Autos. Eine Bundesstraße musste gesperrt werden.
    Quelle: www.mdr.de/sachsen/chemnitz/kutschenunfall-schoenfeld-100.html

    Juni 2016
    Sebnitz (Sachsen): Bei einem Festumzug gingen zwei Pferde durch, die vor eine Kutsche gespannt waren. Das Gespann verletzte einen 72-jährigen so schwer, dass er mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden musste. Der Kutscher wurde leicht verletzt.
    Quelle: www.dnn.de/Region/Region-News/Zwei-Verletzte-bei-Unfall-mit-Pferdekutsche-in-Sebnitz

    Juni 2016
    Schweighofen (Rheinland-Pfalz): Aus ungeklärten Gründen werden die Tiere während einer kurzen Rast aufgeschreckt und traben mit dem Gespann davon. Ein Pkw wird beschädigt. Es entsteht ein Schaden in Höhe von ca. 1.500 Euro.
    www.presseportal.de/blaulicht/pm/117686/3358619
     
    Juni 2016
    Freiburg (Baden-Württemberg): Ein Pferd in einem Kutschengespann scheut und geht durch. Eine Frau fällt aus der Kutsche, kurze Zeit später auch die Kutscherin. Beide Frauen kommen mit teilweise schweren Verletzungen in ein Krankenhaus.
    www.bo.de/lokales/ortenauticker/schwerer-unfall-mit-pferdekutsche-in-freiburg
     
    Mai 2016
    Melle (Niedersachsen): Eine Reiterin kommt in einer Kurve einer Kutsche entgegen. Das Kutschenpferd scheut. Eine der Insassen erleidet schwere Verletzungen. www.presseportal.de/blaulicht/pm/104236/3315745
     
    Mai 2016
    Ostprignitz-Ruppin (Brandenburg) : Ein Pferd geht während einer Kutschfahrt durch. Der Wagen kippt auf die Seite, dabei wird der 73-jährige Kutscher verletzt.
    www.maz-online.de/Lokales/Ostprignitz-Ruppin/Pferde-gehen-durch-Kutscher-verletzt
     
    April 2016
    Dietersdorf (Niederösterreich): Eine Kutsche stürzt eine Böschung hinunter in einen Bach. Die beiden Personen können rechtzeitig von der Kutsche abspringen und bleiben unverletzt. Das Pferd hingegen überlebt den Sturz nicht.
    www.krone.at/oesterreich/kutsche-stuerzt-in-bach-pferd-tot-insassen-retten-sich-story-507387
     
    April 2016
    Radebeul (Sachsen): Die Gespannführerin stürzt aufgrund einiger Unebenheiten von der Kutsche. Das Pferd geht mitsamt Einspänner durch und trabt beinahe vier Kilometer durch eine stark befahrene Straße. Acht Autos werden beschädigt, die Kutscherin kommt mit blauen Flecken davon.
    www.sz-online.de/nachrichten/gefaehrliche-kutschen-3382342.html
     
    März 2016
    Breddenberg (Emsland): Während einer Kutschfahrt scheuen beide Pferde aus ungeklärten Gründen. Eines der Pferde stirbt am Unfallort, der 61-jährige Kutscher trägt Verletzungen am Fuß davon.
    www.noz.de/lokales/nordhuemmling/artikel/690179/kutscher-bei-unfall-in-breddenberg-schwer-verletzt

    März 2016
    Schönborn (Brandenburg): Während eines Überholmanövers eines Autos scheuen Pferde vor einer Kutsche. Die Mitfahrer der Kutsche, ein 74-Jähriger und ein 12-Jähriger, stürzen hinab. Sie werden, wie auch die Insassen des Pkws, mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Beide Fahrzeuge sind anschließend nicht mehr fahrbereit.
    www.niederlausitz-aktuell.de/elbe-elster/troebitz/item/60002-kutschenunfall-bei-troebitz-mehrere-verletzte.html
     

  • 2015

    Dezember 2015
    Bedburg (Nordrhein-Westfalen): Ein 61-jähriger Kutscher ist mit seinem Gespann und einem 45-jährigen Beifahrer auf einem Feldweg unterwegs, als ein Auto die Kutsche überholt. Die Pferde fangen daraufhin an zu scheuen, der Beifahrer springt von der Kutsche und wird vom Auto erfasst. Er wird mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert.
    Quelle: www.rundschau-online.de/rhein-erft/kutschunfall-bedburg-sote-schwer-verletzt,15185500,32972600.html
     
    Dezember 2015
    Trasadingen (Schweiz): Ein Kutscher ist mit seinem Zweiergespann auf einem Feldweg unterwegs, als ein sich bewegendes Blech die Pferde erschreckt und diese daraufhin losrennen. Die aufgescheuchten Tiere nähern sich Bahnschienen, als das gesamte Gespann umkippt und auf die Gleise stürzt. Eines der beiden Tiere kommt ums Leben, der Kutscher wird leicht verletzt.
    Quelle: www.blick.ch/news/schweiz/ostschweiz/fahrt-endete-im-schotter-pferd-stirbt-bei-kutschen-unfall-id4500137.html#community_article_comments_default_4500137
     
    Dezember 2015
    Leipzig (Sachsen): Ein Mann möchte mit seinem Kutschgespann ein Grundstück verlassen, als die beiden Pferde plötzlich durchgehen. Der Mann kann die Tiere nicht beruhigen, sodass das Gespann schließlich gegen den gemauerten Pfeiler eines Tores prallt. Der 77-Jährige wird von der Kutsche geschleudert und erleidet schwere Verletzungen. Eines der Tiere stirbt noch am Unfallort, das andere kommt mit leichten Verletzungen davon.
    Quelle: www.rettungsdienst.de/einsaetze/leipzig-kutscher-schwer-verletzt-47805
     
    Dezember 2015
    Koblach (Österreich): Ein 60-jähriger Kutschführer ist mit seiner Kutsche und fünf weiteren Insassen unterwegs, als das Fuhrwerk auf abfallendem Gelände umkippt. Die fünf Fahrgäste werden mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht, der Kutscher bleibt unverletzt.
    Quelle: vorarlberg.orf.at/news/stories/2747175/
     
    Dezember 2015
    Ostrau (Sachsen-Anhalt): Ein PKW fährt von hinten auf ein beleuchtetes Pferdegespann auf, sodass beide Fahrzeuge in den Straßengraben kippen. Die beiden Personen, die auf der Kutsche sitzen, werden schwer verletzt; eines der zwei Pferde stirbt noch am Unfallort.
    Quelle: www.mz-web.de/halle-saalekreis/schwerer-unfall-bei-ostrau-vw-golf-kracht-in-eine-kutsche—zwei-schwerverletzte–pferd-tot,20640778,32710782.html
     
    Dezember 2015
    Kanton St. Gallen (Schweiz): Ein 62-jähriger Fuhrmann ist mit einem Einspänner entlang des Rheins unterwegs, als er auf mehrere Hunde trifft, die sich jedoch ruhig verhalten. Dennoch erschreckt sich das Pferd, versucht kehrtzumachen und stolpert dabei, sodass es mitsamt der Kutsche die Steinböschung hinunter ins Wasser stürzt. Der Kutscher springt vom Gefährt und kann kurz danach auch das Tier aus der Beschirrung lösen.
    Quelle: www.schweizmagazin.ch/nachrichten/regional/ostschweiz/25393-Unfall-mit-Pferdefuhrwerk-glimpflich-verlaufen.html
     
    Dezember 2015
    St. Wolfgang (Österreich): Ein Pferd geht aus ungeklärten Gründen mit einer noch führerlosen Ausflugskutsche durch. In einer starken Kurve kippt das Gefährt um und verletzt eine Fußgängerin, welche in ein Spital eingeliefert werden muss.
    Quelle: www.liferadio.at/news/news-aus-oberoesterreich/view/article/pferd-geht-mit-kutsche-durch-und-verletzt-fussgaengerin-35492887/
     
    November 2015
    Bad Hindelang (Bayern): Eine Frau wird auf dem Weihnachtsmarkt von einem vorbeilaufenden Pferd, welches vor einer Kutsche gespannt ist, getroffen und stürzt, wobei sie sich einen Beckenbruch zuzieht. Gegen den Kutschfahrer wird nun wegen Unfallflucht ermittelt.
    Quelle: www.augsburger-allgemeine.de/bayern/62-jaehrige-Frau-erleidet-Beckenbruch-bei-Zusammenstoss-mit-Pferd-id36230977.html
     
    November 2015
    Stockach (Baden-Württemberg): Das Pferd einer einspännigen Kutsche wird aus unbekannten Gründen immer schneller, woraufhin die Räder auf eine Böschung geraten und sich das Gefährt nach rechts neigt. Dabei stürzt der 80-jährige Kutschenführer und verletzt sich am Kopf.
    Quelle: http://reitturniere.de/news/12112015-stockach-unfall-mit-einer-kutsche
     
    November 2015
    Lauterbach (Baden-Württemberg): Ein 69-jähriger Mann ist mit einer Beifahrerin auf einer Kutsche mit zwei Ponys unterwegs, als ein 90-jähriger PKW-Fahrer mit seinem Wagen von hinten auffährt. Daraufhin stürzt die Kutsche um, die beiden Insassen stürzen auf die Straße und verletzen sich schwer. Die beiden Ponys laufen mit der Kutsche führerlos weiter, können aber von Passanten eingefangen und beruhigt werden.
    Quelle: www.lauterbacher-anzeiger.de/lokales/lauterbach/dramatisches-ende-einer-kutschfahrt_16372419.htm
     
    November 2015
    Bad Tölz (Bayern): Vier Männer sind mit ihren vier Pferden und einem leeren Wagen auf dem Weg zur Tölzer Leonhardifahrt, als die Tiere durchgehen. Ein 26-Jähriger springt aus dem Sattel, sein Bruder, der zusammen mit den zwei anderen Männern die Pferde am Halfter führt, stürzt und gerät unter die Pferde und den Wagen. Er erleidet mehrere Rippenbrüche. Die Tiere kommen auf einer Wiese zum Stehen, wobei der Wagen umstürzt und ein Pferd schwer verletzt, sodass es noch vor Ort eingeschläfert werden muss.
    Quelle: www.merkur.de/lokales/bad-toelz/bad-toelz/schwerer-unfall-toelzer-leonhardifahrt-mann-bricht-sich-rippen-pferd-stirbt-5793980.html#idAnchComments
     
    Oktober 2015
    Meidling (Österreich): Eine Kutsche wird von einem Auto überholt und geschnitten, woraufhin die Tiere unruhig werden und durchgehen. Sie rennen los und bei Rotlicht auf eine Kreuzung. Mit drei Autos kommt es zum Zusammenstoß, wobei sich eines der beiden Kutschpferde, ein vierjähriger Wallach, so schwer verletzt, dass er eingeschläfert werden muss. Das zweite Pferd wird vom Tierarzt behandelt.
    Quelle: www.krone.at/Oesterreich/Wiener_Fiakergespann_rammt_Autos_-_Pferd_tot-Tiere_durchgegangen-Story-478114
     
    Oktober 2015
    Trochtelfingen (Baden-Württemberg): Ein 55-jähriger Mann lenkt seine zweispännige Kutsche auf eine Wiese, wobei die Kutsche ins Rutschen kommt und die Pferde daraufhin scheuen und durchgehen. Der Kutschführer und eine Beifahrerin springen herunter und ziehen sich leichte Verletzungen zu. Kurz darauf überschlägt sich die Kutsche, die Tiere können auf einer Wiese aber vom Kutschenbesitzer eingefangen werden.
    Quelle: www.presseportal.de/blaulicht/pm/110976/3150967
     
    Oktober 2015
    Hagen (Nordrhein-Westfalen): Eine Pferdekutsche gerät auf einer abschüssigen Strecke ins Straucheln und stürzt um. Zwei Personen werden dabei verletzt, der Kutscher sogar schwer. Der Fahrer einer weiteren Kutsche kann das Pferd mitsamt der Kutsche stoppen, bevor es eine Landstraße erreicht.
    Quelle: videonews24.de/04-10-15-vn24-kutsche-auf-talfahrt-umgestuerzt-kutscher-ueberrollt-schwerer-unfall-mitten-im-waldgebiet-in-hagen-rettungshubschrauber-im-einsatz/
     
    Oktober 2015
    Bad Sobernheim (Rheinland-Pfalz): Auf einem Gehöft gehen die vor einer Kutsche gespannten Pferde aus unerklärlichen Gründen durch und überrollen einen 73-jährigen Mann, der sich dabei schwere Verletzungen zuzieht.
    Quelle: www.24pr.de/artikel/296228
     
    Oktober 2015
    Bislich (Nordrhein-Westfalen): Ein 69-jähriger Mann fährt mit seinem Auto gegen eine vorrausfahrende Kutsche, wodurch diese in die Böschung gedrängt wird. Der Kutscher erleidet schwere Verletzungen, und auch die beiden Pferde werden verletzt und müssen in eine Tierklinik gebracht werden.
    Quelle: www.lokalkompass.de/wesel/natur/bei-bislich-69-jaehriger-lenkt-pkw-gegen-kutsche-pferde-verletzt-kutscher-im-krankenhaus-d587916.html
     
    Oktober 2015
    Bad Fredeburg (Nordrhein-Westfalen): Ein Pferd beginnt zu scheuen, nachdem ein Traktor die Kutsche passiert hat. Der Kutscher kann das Tier nicht beruhigen und wird rund 2 Kilometer mitgezogen. Schließlich kollidiert das Gefährt mit dem Gebäude eines Schnellimbiss, wobei der Kutscher und sein Beifahrer leicht verletzt werden.
    Quelle:www.radiosauerland.de/sauerland/lokalnachrichten/lokalnachrichten/archive/2015/10/05/article/-09ea532ec8.html
     
    Oktober 2015
    Hagenau (Mecklenburg-Vorpommern): Ein vor eine Kutsche gespanntes Pferd fängt an zu scheuen, woraufhin der Gespannführer abspringt und vergebens versucht, das Tier zu beruhigen. Die Kutsche kippt daraufhin um und der Beifahrer stürzt heraus. Das Pferd läuft los und zieht die umgekippte Kutsche mit. In weiterer Folge rammt das führerlose Gespann drei Betonpoller sowie einen parkenden Geländewagen. Hierbei löst sich der Kutschwagen und die Stute läuft mit einem Teil des Wagengestänges davon. Schließlich stolpert das Tier und stürzt, woraufhin Zeugen das leicht verletzte Tier beruhigen.
    Quelle: www.presseportal.de/blaulicht/pm/108763/3139014
     
    Oktober 2015
    Troisdorf (Nordrhein-Westfalen): Während des Herbstmarktes auf Burg Wissem gehen zwei Kutschpferde durch und galoppieren in die Menschenmenge. 22 Personen werden von den Tieren und der Kutsche erfasst und verletzt, vier davon schwer.
    Quelle: www.ksta.de/troisdorf/unfall-burg-wissem-troisdorf-verletzte-herbstmarkt-sote,15189204,32134312.html
     
    Oktober 2015
    Pabstorf (Sachsen-Anhalt): Eine Kutsche mit zwei Insassen befährt einen kleinen Feldweg, als eines der beiden Pferde unruhig wird und ausbricht. Dadurch ziehen die beiden Tiere die Kutsche einen Straßengraben sowie eine angrenzende Böschung hinunter. Durch eine Unebenheit im Boden gerät die Kutsche schließlich in Schieflage und kippt um. Beide Insassen werden von dem Wagen geschleudert und leicht verletzt.
    Quelle:www.mz-web.de/quedlinburg/unfall-bei-pabstorf-pferde-scheuen–und-kutsche-kippt-um,20641064,32134414.html
     
    Oktober 2015
    Wien (Österreich): Die Pferde einer Kutsche fangen an zu scheuen, woraufhin der Kutscher vom Bock fällt. Der Wagen überrollt den Mann dabei und verletzt ihn schwer; das durchgegangene Pferdegespann kann dann aber von Polizisten gestoppt werden.
    Quelle: www.heute.at/news/oesterreich/wien/art23652%2C1221608

    September 2015
    Ulm (Baden-Württemberg): Eine mit zwei Personen besetzte Kutsche ist auf einem geteerten Verbindungsweg unterwegs. Als der Fuhrmann seine Kutsche wegen eines nachfolgenden Pkws an den Straßenrand steuert und bremst, geht das Pferd durch. Der Kutscher gerät zwischen Pferd und Kutsche, wird rund 300 Meter mitgeschleift und durch den Vorfall schwer verletzt.
    Quelle: www.presseportal.de/blaulicht/pm/110979/3124878
     
    August 2015
    Kleinbottwar (Baden-Württemberg): Eine Frau steigt von ihrer Kutsche ab, als in der Nähe eine Motorsäge angeworfen wird. Die Pferde erschrecken und gehen durch, wobei die Frau von der Kutsche überrollt und schwer verletzt wird.
    Quelle: www.antenne1.de/~run/news/550346/schwerer-unfall-mit-pferdekutsche
     
    August 2015
    Russbach (Österreich): Beim HeuART-Fest gehen die Pferde einer Kutsche durch und laufen in die Zuschauer. Eine Person wird schwer verletzt, zwei weitere leicht.
    Quelle: http://salzburg.orf.at/news/stories/2728998/
     
    August 2015
    Röbel (Mecklenburg-Vorpommern): Aus ungeklärten Gründen scheuen die Pferde einer Kutsche auf einer Straße und geraten auf die andere Straßenseite. Dort stößt das Gespann frontal mit einem entgegenkommenden Auto zusammen. Sowohl der Kutscher als auch die beiden Pferde werden dabei verletzt, eines schwer und das andere leicht.
    Quelle: www.nordkurier.de/mueritz/kutsche-kollidiert-mit-auto-2917107708.html
     
    August 2015
    Langenwang (Österreich): Beim Befahren einer Kurve kippt eine Kutsche um, wobei sich der Gespannführer sowie eine 13-jährige Mitfahrerin Verletzungen zuziehen.
    Quelle: www.allgaeuhit.de/Ostallgaeu-Langenwang-Zwei-Verletzte-nach-Kutschunfall-in-Langenwang-Kutsche-kippt-in-Kurve-um-13Jaehrige-und-Fahrer-fallen-heraus-article10012000.html
     
    August 2015
    Salzburg (Österreich): Anlässlich des Gnigler Trachtenumzuges führt ein 25-Jähriger eine Kutsche stadteinwärts. Vor einer Kreuzung wird eines der Tiere unruhig, wodurch die drei anderen Pferde durchgehen und Richtung Kreuzung galoppieren. Der Kutscher bekommt seine Tiere zwar unter Kontrolle, die Zuschauer verlassen ihren Standort jedoch fluchtartig, wobei eine Person am Fuß verletzt wird.
    Quelle: www.regionews.at/newsdetail/Pferde_gingen_durch_Salzburgerin_%2846%29_verletzt-118652
     
    August 2015
    Chemnitz (Sachsen): In der Pause der 37. Ponyschau auf dem Röhrsdorfer Reitplatz überquert eine Seniorin den Vorbereitungsplatz, auf dem die Pferde und Gespanne stehen. Dabei gerät sie in ein Gespann mit zwei Ponys und stürzt. Sie muss ins Krankenhaus gebracht werden und die Ponyschau wird abgebrochen.
    Quelle: www.freiepresse.de/LOKALES/CHEMNITZ/Ponyschau-nach-Unfall-abgebrochen-artikel9276401.php
     
    August 2015
    Wallenhorst (Nordrhein-Westfalen): An einer Kutsche bricht eine Deichselbrille, wodurch die Pferde aufgescheucht werden und durchgehen. Der Kutscher fällt vom Bock und wird rund 400 Meter mitgeschleift, ehe er es schafft, die Tiere anzuhalten. Sowohl er als auch ein Pferd sind verletzt.
    Quelle: www.noz.de/lokales/wallenhorst/artikel/605987/pferde-gehen-mit-kutsche-in-hollage-durch
     
    Juli 2015
    Attenweiler (Baden-Württemberg): Auf einer abschüssigen Straße kann der Kutscher das Gespann nicht mehr bremsen, sodass es mit voller Wucht gegen einen Baum prallt. Der 78-Jährige wird eingeklemmt und stirbt an der Unfallstelle. Ein Erwachsener sowie sieben Kinder werden verletzt, davon ein Mädchen schwer.
    Quelle: www.t-online.de/nachrichten/panorama/id_74901564/kutschunfall-bei-attenweiler-ein-toter-sieben-verletzte-kinder.html
     
    Juli 2015
    Bestwig (Nordrhein-Westfalen): Eine Frau wird mit ihrer Kutsche in gefährdender Weise von einem Auto überholt und die Pferde gehen durch. Dabei wird die Frau vom Kutschbock geworfen und eingeklemmt. Sie schwebt in Lebensgefahr.
    Quelle: www.presseportal.de/blaulicht/pm/65847/3083574
     
    Juli 2015
    Kirchberg (Bayern): Durch das Gebell eines Hundes gehen zwei Pferde einer Kutsche durch. Die Kutsche prallt daraufhin gegen ein parkendes Auto – aufgrund der Wucht werden die Insassen hinausgeschleudert. Mit leichten Verletzungen kommen alle Passagiere ins Krankenhaus, die Pferde bleiben unverletzt. Der Sachschaden wird auf 5.000 Euro geschätzt.
    Quelle: www.br.de/nachrichten/niederbayern/inhalt/unfall-pferdekutsche-kirchberg-100.html
     
    Juli 2015
    Blankenburg (Sachsen-Anhalt): Durch das Überholen eines Lasters erschrickt das Zugpferd einer Kutsche und bricht aus. Der Kutschführer fällt herunter und verletzt sich tödlich. Zwei weitere Insassen – eine 27-jährige Frau und ihre 5-jährige Tochter – sowie das Tier bleiben unverletzt.
    Quelle: www.mz-web.de/quedlinburg/landkreis-harz-kutscher-faellt-von-wagen-und-stirbt,20641064,31235248.html
     
    Juli 2015
    Sarleinsbach (Österreich): Ein Ehepaar ist mit einer Kutsche unterwegs, als das Pferd plötzlich anfängt zu scheuen. Die Kutsche wird auf eine abfallende Böschung gezogen, wobei das Ehepaar verletzt wird.
    Quelle: mobil.nachrichten.at/oberoesterreich/muehlviertel/ticker-muehlviertel/Sarleinsbach-Unfall-mit-Pferdekutsche;art1102,1905901?list=K
     
    Juli 2015
    Olfen (Nordrhein-Westfalen): Eine Pferdekutsche kommt von der Straße ab und stürzt in den Straßengraben. Ein 73-jähriger Fahrgast wird gegen einen Baum geschleudert und verletzt sich schwer am Kopf.
    Quelle: www.wn.de/Muensterland/Kreis-Coesfeld/2046190-Gegen-Baum-geschleudert-Fahrgast-bei-Kutschunfall-schwer-verletzt
     
    Juli 2015
    Viechtach (Bayern): Ein Mann ist mit seiner Tochter und seinem Enkel mit einer Kutsche in einem Waldstück unterwegs, als eines der Pferde durchgeht. Nach etwa 150 Metern prallt die Kutsche gegen einen Baum und alle drei Personen werden herausgeschleudert. Die Tochter und der Enkel müssen mit Kopfplatzwunden ins Krankenhaus eingeliefert werden, der Fahrer erleidet nur leichte Verletzungen.
    Quelle: www.mittelbayerische.de/region/cham-nachrichten/pferdekutsche-drei-verletzte-bei-unfall-20909-art1255712.html
     
    Juli 2015
    Fürstenfeldbruck (Bayern): In der Innenstadt ist ein Kutscher unterwegs, als seine Pferde plötzlich durchgehen, sodass die Kutsche in ein geparktes Auto rast. Pferde und Kutscher bleiben jedoch unverletzt.
    Quelle: www.top-fm.de/regional/nachrichten/fuerstenfeldbruck-unfall-mit-pferdekutsche_26551.html
     
    Juli 2015
    Tentlingen (Schweiz): Eine Kutsche mit 16 Kindern ist in Richtung Stersmühle unterwegs, als sich ein Lastwagen von hinten nähert. Der Kutscher möchte ihm Platz machen und fährt eine leichte Böschung hinauf, woraufhin der Wagen das Gleichgewicht verliert und auf die Seite fällt. Durch den Aufprall werden die Pferde aufgescheucht und ziehen den Wagen mit sich. Anschließend reißen sich die Pferde los und stoßen kurze Zeit später mit einem Mopedfahrer zusammen.
    Quelle: http://www.luzernerzeitung.ch/nachrichten/panorama/panorama-sda/Kinder-bei-Unfall-mit-Planwagen-verletzt;art46441,561850
     
    Juni 2015
    Garmisch-Partenkirchen (Bayern): Die Pferde einer Kutsche gehen durch, da sie sich von einer Bremse gestört fühlen. Der Kutscher springt vom Bock und versucht, die Tiere zu beruhigen, doch die Pferde laufen los und kommen erst zum Stehen, als die Kutsche in ein Außengeländer kracht.
    Quelle: www.merkur.de/lokales/garmisch-partenkirchen/garmisch-partenkirchen/kutschenunfall-partnachklamm-garmisch-partenkirchen-sieben-verletzte-5188306.html
     
    Juni 2015
    Wesel (Nordrhein-Westfalen): Ein Mann fährt mit seinem Auto von hinten auf eine Kutsche auf. Der Kutschfahrer wird dabei leicht, sein Bruder schwer verletzt. Noch vor Ort muss eines der Pferde eingeschläfert werden.
    Quelle: www.express.de/duesseldorf/bei-wesel-unfall-drama–auto-rammt-kutsche—pferd-tot,2858,31058268.html
     
    Juni 2015
    Donau-Ries (Bayern): Ein Bus kommt einer Kutsche entgegen, woraufhin das Pferd scheut. Es versucht, über die Leitplanke zu springen, bleibt aber mit der Kutsche hängen. Das Tier verletzt sich dabei so schwer, dass es später eingeschläfert werden muss. Einer der beiden Insassen verletzt sich am Sprunggelenk.
    Quelle: www.augsburger-allgemeine.de/noerdlingen/Kutsche-kracht-an-Leitplanke-Pferd-wird-eingeschlaefert-id34596097.html
     
    Juni 2015
    Hüddingen (Hessen): Zwei Männer sind mit einer Kutsche unterwegs, als eines der Kutschpferde in ein Loch tritt und erschrickt. Daraufhin bekommt auch das zweite Pferd einen Schreck und die Tiere gehen durch. Die Kutsche kippt, die Männer stürzen zu Boden und einer der Männer wird schwer verletzt. Die Pferde galoppieren mitsamt der beschädigten Kutsche weiter, bis ein Autofahrer eines der Tiere leicht erfasst und schließlich gegen die Kutsche prallt.
    Quelle: www.hna.de/lokales/frankenberg/mann-zwei-pferde-schwerem-kutschunfall-verletzt-5153540.html
     
    Juni 2015
    Pirmasens (Rheinland-Pfalz): In einer Rechtskurve übersieht ein Pkw-Fahrer eine Kutsche und es kommt zum Zusammenstoß. Alle vier Insassen der Kutsche werden verletzt.
    Quelle: www.wochenspiegelonline.de/content/nachrichten/blaulicht/article/unfall-mit-kutsche/
     
    Juni 2015
    Mettmann (Nordrhein-Westfalen): Eine Kutschfahrerin ist mit zwei weiteren Personen und ihrer Stute auf einer Straße unterwegs. An einem engen Straßenstück kommt ihnen ein Traktorfahrer entgegen und hält trotz der Handzeichen der Kutschfahrerin nicht an. Infolgedessen versucht das Tier, zur Böschung hin auszuweichen, wobei die Kutsche umkippt und die Fahrerin auf die Straße geschleudert wird. Sie trägt leichte Verletzungen davon, die beiden anderen Personen bleiben unverletzt. Das Pferd allerdings bricht sich einen Hinterlauf und muss eingeschläfert werden.
    Quelle: www.bild.de/regional/duesseldorf/pferd/eingeschlaefert-traktorfahrer-flieht-41463060.bild.html
     
    Juni 2015
    Merching (Bayern): Ein Mann ist mit seiner Kutsche auf dem Heimweg von einer Hochzeit, als das Rad der Kutsche den Randstein touchiert. Dadurch erschrecken die Pferde und die Kutsche wird so beschleunigt. Der Mann kann sich nicht halten und stürzt. Dabei schlägt er mit dem Kopf auf dem Asphalt auf und stirbt wenig später im Krankenhaus.
    Quelle: www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.tragischer-unfall-nach-hochzeit-kutscher-stirbt-bei-sturz.f8466f28-5ac4-453c-80a0-39d87cdc4480.html
     
    Juni 2015
    Sassnitz (Mecklenburg-Vorpommern): Eine Pferdekutsche mit acht Personen stürzt auf einer abschüssigen Auffahrt eines Hotels um. Zwei Personen werden dabei schwer verletzt. Eine weitere Person sowie ein Pferd tragen leichte Verletzungen davon.
    Quelle: www.presseportal.de/blaulicht/pm/108747/3040329
     
    Mai 2015
    Biebergemünd (Hessen): Eine Kutsche mit insgesamt elf Insassen kollidiert in Biebergemünd mit zwei anderen Kutschen, da die zwei Pferde zuvor durchgegangen sind. Sieben Personen werden verletzt, darunter fünf Kinder.
    Quelle: www.sueddeutsche.de/news/panorama/unfaelle-fuenf-kinder-und-zwei-erwachsene-bei-unfall-mit-pferdekutsche-verletzt-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-150524-99-07834
     
    Mai 2015
    Pfaffenhofen (Bayern): Ein Ehepaar gerät in Pfaffenhofen zwischen die Pferde und die Kutsche, da sie eine Kurve in zu engem Bogen passiert haben. Dadurch werden die Tiere scheu und galoppieren mit der umgekippten Kutsche weiter, die das Ehepaar überrollt und schwer verletzt.
    Quelle: www.donaukurier.de/lokales/pfaffenhofen/Pfaffenhofen-Unter-die-Kutsche-geraten;art600,3055155
    Mai 2015
    Kamenz (Sachsen): Ein Mann wird bei Kamenz von einer Kutsche überrollt, als er versucht, auf die langsam fahrende Kutsche aufzusteigen und abrutscht. Kurz nach dem Unfall geht es ihm gut und er setzt die Fahrt fort. Dabei wird er jedoch bewusstlos und daraufhin mit einem Rettungshubschrauber ins Klinikum Dresden gebracht.
    Quelle: mopo24.de/nachrichten/unfall-kutsche-kamenz-7025
     
    Mai 2015
    St. Pölten (Österreich): Aufgrund eines vorbeifahrenden Autos erschrecken die zwei Pferde einer Kutsche und gehen durch. Die Kutscherin verliert die Kontrolle über die Tiere und wird – ebenso wie die 87-jährige Insassin – von dem Gefährt geschleudert. Die Insassin wird mit dem Rettungshubschrauber ins Landesklinikum gebracht, stirbt in den nächsten Tagen jedoch aufgrund ihrer schweren Verletzungen.
    Quelle: www.noen.at/nachrichten/lokales/aktuell/st_poelten/87-Jaehrige-nach-Unfall-mit-Kutsche-gestorben;art2428,632195
     
    Mai 2015
    Großerkmannsdorf (Sachsen): Auf einer mit Autos befahrenen Straße stößt ein Pkw mit einer Kutsche zusammen. Die zwei Insassen werden von der Kutsche geschleudert und verletzen sich. Das Pferd scheut nach dem Zusammenprall, geht durch und schlitzt sich an dem Auto den Hals auf. Anschließend beschädigt es noch vier weitere Autos im Nachbardorf. Der Sachschaden beträgt insgesamt 22.000 Euro.
    Quelle: mopo24.de/nachrichten/unfall-grosserkmannsdorf-pferdekutsche-6932
     
    Mai 2015
    Neuried (Baden-Württemberg): Das Pferd einer Kutsche scheut auf einem Reitplatz und springt über einen Holzzaun, wobei die Kutsche gegen eine Abgrenzung prallt. Dabei wird die Kutscherin vom Gespann geschleudert und verletzt sich schwer, während eine Mitfahrerin ebenfalls leichte Verletzungen erleidet.
    Quelle: www.focus.de/regional/baden-wuerttemberg/unfaelle-pferdekutsche-kracht-gegen-zaun-zwei-verletzte_id_4673116.html
     
    Mai 2015
    Münstertal (Baden-Württemberg): Während einer Kutschfahrt mit zwei Pferden in Münstertal gehen die Tiere durch und galoppieren unkontrolliert in eine Kurve. Durch eine Kollision mit einem Holzstapel stürzt die Kutscherin von dem Gefährt und zieht sich dabei schwere Verletzungen zu. Die Pferde galoppieren noch einige Hundert Meter weiter, bis die Kutsche umkippt.
    Quelle: www.badische-zeitung.de/muenstertal/frau-stuerzt-von-pferdegespann–104319353.html
     
    April 2015
    Kirchberg (Baden-Württemberg): Die Pferde einer Kutsche bei Kirchberg gehen durch, woraufhin das Gespann auf einer Wiese umkippt. Die drei Insassen werden von der Kutsche geschleudert und dabei verletzt. Eine der Personen zieht sich so starke Verletzungen zu, dass sie per Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht wird.
    Quelle: www.sueddeutsche.de/muenchen/erding/kirchberg-drei-verletzte-bei-kutschenunfall-1.2444715
     
    April 2015
    Itterbeck (Niedersachsen): Ein Lieferwagen fährt in Itterbeck ungebremst auf eine fahrende Kutsche zu. Dabei verletzt sich der 72-jährige Kutscher lebensgefährlich. Auch seine Frau erleidet schwere Verletzungen.
    Quelle: www.neuepresse.de/Nachrichten/Niedersachsen/Uebersicht/Unfall-mit-Kutsche-Ehepaar-schwer-verletzt
     
    April 2015
    Kammeltal (Bayern): In Kammeltal werden ein Mann und eine Frau schwer verletzt, während sie zwei Pferde an eine Kutsche spannen. Die Pferde reißen sich los und überrennen die zwei Personen. Die Frau wird zusätzlich noch von der Kutsche überrollt. Aufgrund der schweren Verletzungen wird sie mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht.
    Quelle: www.welt.de/regionales/bayern/article139480413/Zwei-Menschen-bei-Unfall-mit-Pferdekutsche-verletzt.html
     
    April 2015
    Zürich (Schweiz): Mitten in der Züricher Innenstadt kracht eine Kutsche mit zwei Pferden in ein parkendes Auto. Daraufhin kippt das Gefährt um, wodurch zwei Insassen auf die Straße geschleudert werden. Eine der Personen wird dabei schwerer verletzt. Die Kutsche war Teil eines traditionellen Festumzuges in Zürich.
    Quelle: www.focus.de/panorama/welt/unfall-bei-traditionsfest-pferdekutsche-kracht-in-bmw-eine-verletzte_id_4608270.html
     
    April 2015
    Sömmerda (Thüringen): Nachdem ein Kutscher vom Bock seines Gespannes steigt, gehen die Pferde durch und galoppieren unkontrolliert los. Dabei stoßen sie mit dem Gefährt gegen mehrere Autos.
    Quelle: www.welt.de/regionales/thueringen/article139154056/Autos-beschaedigt.html
     
    April 2015
    Schaufling (Bayern): In Schaufling kippt eine Kutsche auf einer abschüssigen Kurve um, woraufhin das Pferd durchgeht und die Kutscherin unter das Gefährt gerät. Glücklicherweise zieht sie sich nur leichte Verletzungen zu. Eine weitere Insassin reagiert sehr schnell und springt von der Kutsche.
    Quelle: www.idowa.de/home/artikel/2015/04/05/schwerer-unfall-fahrerin-von-kutsche-ueberrollt-pferd-rennt-in-auto.html
     
    März 2015
    Bad Urach (Baden-Württemberg): Im Kreis Reutlingen stürzt ein 73-Jähriger von einem Sulky – einem einachsigen Pferdefuhrwerk –, da das Pferd zuvor auf unebenem Boden unkontrolliert losgaloppiert ist. Der Mann stürzt so unglücklich, dass er noch am Unfallort stirbt.
    Quelle: www.welt.de/regionales/baden-wuerttemberg/article138892411/73-Jaehriger-faellt-von-Sulky-und-stirbt.html
     
    März 2015
    Davos (Schweiz): Kurz bevor Gäste auf eine Kutsche aufgeladen werden, gehen die Pferde des Gespannes durch. Dabei rammen die Tiere ein entgegenkommendes Auto. Die Fahrerin verletzt sich leicht; eines der Pferde muss nach tierärztlicher Untersuchung aufgrund der schweren Verletzungen eingeschläfert werden.
    Quelle: www.blick.ch/news/schweiz/ein-verletzter-ein-totes-ross-pferde-brennen-mit-kutsche-durch-id3569810.html
     
    Februar 2015
    Pongau (Österreich): Eine deutsche Urlauberfamilie ist mit einer Kutsche unterwegs, als die Pferde während einer Rast plötzlich erschrecken und durchgehen. Der zweijährige Sohn des Ehepaares verletzt sich durch ein Rad der Kutsche am Bein.
    Quelle: www.regionews.at/newsdetail/Pongau_Kleinkind_%282%29_bei_Unfall_mit_Pferdekutsche_verletzt-104897
     
    Februar 2015
    Hambrücken (Baden-Württemberg): Ein 63-Jähriger ist nahe einem Wald bei Hambrücken mit einer Kutsche unterwegs, als das Pferd wegen kreuzenden Wildschweinen scheut. Der Mann fällt unter die Kutsche und gerät unter die Räder.
    Quelle: www.baden-tv.com/63-jaehriger-bei-unfall-mit-pferdekutsche-schwer-verletzt-77190/
     
    Februar 2015
    Bad Hofgastein (Österreich): Die Pferde einer fahrenden Kutsche gehen plötzlich durch und galoppieren unkontrolliert los. Dadurch kippt die Kutsche um. Die fünf Insassen haben Glück und werden nur leicht verletzt.
    Quelle: www.regionews.at/newsdetail/Pferdekutschenunfall_in_Bad_Hofgastein-104427
     
    Januar 2015
    Manslagt (Niedersachsen): Die Pferde einer fahrenden Kutsche schrecken aufgrund plötzlicher Geräusche auf und galoppieren, bis das Gespann umkippt. Die zwei Insassen werden dabei schwer verletzt.
    Quelle: www.oz-online.de/-news/artikel/141295/Kutschen-Unfall-Pferde-gingen-in-Manslagt-durch
     
    Januar 2015
    Ellwangen (Baden-Württemberg): Bei einem Pferdemarkt in Ellwangen geht ein Gespann durch. Die Pferde prallen gegen einen Pkw, bleiben aber unverletzt.
    Quelle: www.schwaebische.de/region_artikel,-Ellwangen-Pferdegespann-geht-durch-_arid,10154736_toid,290.html
     
    Januar 2015
    Au am Rhein (Baden-Württemberg): Eine Kutsche fährt bei Au am Rhein entlang des Ufers eines Anglersees. Dabei erschreckt sich das Pferd aus unbekannten Gründen und galoppiert in den See. Die zwei Insassen können sich unverletzt retten und schwimmen an Land. Doch das schwere Gewicht der Kutsche zieht das Pferd weiter unter Wasser. Das Pferd ertrinkt schließlich und wird tot geborgen.
    Quelle: www.ka-news.de/region/rastatt/Rastatt~/Kutschen-Tragoedie-bei-Rastatt-Pferd-ertrinkt-in-Anglersee;art6216,1557227
     

  • 2014

    November 2014
    Während ein Ehepaar aus Waldshut-Tiengen Pferde vor ihre Kutsche spannen, erschrecken die Tiere und gehen durch. Dabei wird die Frau von dem Gespann überrollt und lebensgefährlich verletzt. Außerdem wird ein weiteres Pferd überrollt, das noch am Unfallort eingeschläfert werden muss.
    Quelle: www.suedkurier.de/region/hochrhein/waldshut-tiengen/Von-Pferdekutsche-ueberrollt-Frau-in-Lebensgefahr;art372623,7391145
     
    November 2014
    In Viersen wird ein Autofahrer von der Sonne geblendet und kollidiert daraufhin ungebremst mit einer entgegenkommenden Kutsche. Die zwei Insassen werden durch den starken Aufprall von der Kutsche geschleudert und werden schwer  verletzt.
    Quelle: www.rp-online.de/nrw/staedte/viersen/unfall-mit-auto-und-kutsche-zwei-schwerverletzte-aid-1.4654791
     
    November 2014
    Bei der Leonhardifahrt in Bad Tölz kippt eine Pferdekutsche um, auf der sich 12 Insassen befinden, nachdem zunächst der Kutscher abgeworfen wird. Die Pferde haben zuvor aufgescheut. Zwei Frauen werden dabei schwer verletzt.
    Quelle:  www.augsburger-allgemeine.de/bayern/Schwerer-Unfall-bei-Leonhardifahrt-Kutsche-mit-zwoelf-Frauen-kippt-um-id31922477.html
     
    November 2014
    Kurz vor einem Festumzug  der Leonhardifahrt, in Fürstenfeldbruck, gehen die Pferde einer Kutsche durch, die als Teil des Umzuges geplant gewesen sind. Die Tiere galoppieren unkontrolliert und kollidieren mit einem Auto. Eines der beiden Pferde verletzt sich am Bein. Passanten werden aber nicht verletzt. Der Sachschaden beträgt rund 5000 Euro. Bereits im Vorjahr konnte das Gespann an Leonhardifahrt wegen eines Unfalls nicht teilnehmen.
    Quelle: www.merkur-online.de/lokales/fuerstenfeldbruck/fuerstenfeldbruck/leonhardiritt-fuerstenfeldbruck-pferd-geht-durch-auto-beschaedigt-4265858.html
     
    Oktober 2014
    Zwei Pferde einer vollbesetzten Kutsche in Paderborn erschrecken sich und gehen durch. Das Gespann prallt mit den 18 Insassen gegen einen Baum. Dabei werden der Kutscher und eine Insassin schwer verletzt.
    Quelle: www.mv-online.de/NRW/1768285-Unfaelle-Zwei-Menschen-bei-Unfall-mit-Pferdekutsche-verletzt
     
    Oktober 2014
    Am Ende eines Umzuges durch die Stadt Gundelfingen fährt eine Kutsche mit vier Pferden entlang einer Straße. An einer Kreuzung erschrecken sich die vorderen Pferde wegen eines passierenden Pkws, da das Gespann zu spät angehalten ist und die Tiere somit zu weit auf der Kreuzung stehen. Die Pferde gehen durch, lösen sich von dem Gespann und der Kutscher fällt vom Bock. Durch diesen Unfall werden zwei weitere Pferde, die geritten werden, aufgeschreckt und gehen ebenfalls durch eines der Tiere prallt gegen ein Auto. Dabei werden der Kutscher und eine Reiterin leicht verletzt, ebenso wie die sechs Pferde. Insgesamt beläuft sich der Sachschaden auf circa 19000€.
    Quelle:  www.augsburger-allgemeine.de/wertingen/Pferde-gingen-durch-Fuehrer-fiel-von-Kutsche-id31734747.html
     
    Oktober 2014
    Bei einem Betriebsausflug in Hennef sind insgesamt sieben Frauen mit einer Kutsche unterwegs, als die Pferde plötzlich durchgehen und auf einen abschüssigen Pfad herabgaloppieren.  Daraufhin überschlägt sich die Kutsche und einige Frauen werden von der Kutsche geworfen. Zwei der Insassen werden von der Kutsche eingeklemmt. Alle Insassen werden leicht bis lebensgefährlich  verletzt und müssen sofort ins Krankenhaus. Zwei der Frauen sind schwanger  und werden deswegen besonders untersucht und behandelt.
    Quelle: www.general-anzeiger-bonn.de/region/rhein-sieg-kreis/hennef/Ausflug-mit-Kutsche-endet-tragisch-article1472000.html
     
    Oktober 2014
    Eine dreiköpfige Familie ist in Göldenitz auf einer Kutsche unterwegs, als die Pferde vermutlich wegen einer Gruppe von Radfahrern erschrecken und daraufhin losgaloppieren. Das Gespann wird in den Seitenstreifen gezogen und prallt in den angrenzenden Knick. Die 45-jährige Ehefrau und Mutter wird mit schweren Kopfverletzungen ins Krankenhaus gebracht.
    Quelle: www.ln-online.de/Lokales/Lauenburg/Pferde-durchgegangen-Kutsche-prallt-in-Knick
     
    Oktober 2014
    In Posthausen erschrecken sich Pferde einer Kutsche aufgrund eines aufheulenden Motors. Daraufhin gehen die Tiere durch und der Kutscher und seine Beifahrerin werden beide vom Bock geschleudert. Der 77-järige Kutscher erleidet schwere Verletzungen.
    Quelle: www.weser-kurier.de/region/osterholz_artikel,-Zwei-Kutscher-bei-Unfaellen-schwer-verletzt-_arid,958452.html
     
    Oktober 2014
    Eine 32-jährige Kutscherin wird in Vollersode verletzt, als das Pferd ihrer Kutsche durchgehen und das Gespann daraufhin gegen eine Straßenlaterne prallt.
    Quelle: www.weser-kurier.de/region/osterholz_artikel,-Zwei-Kutscher-bei-Unfaellen-schwer-verletzt-_arid,958452.html

    September 2014
    Ein Kutscher ist mit einem Beifahrer und seinem Gespann in Hungen unterwegs, als das Pferd offenbar wegen des Lärms einer naheliegenden Baustelle erschrickt und durchgeht, woraufhin die Leine reißt. Während das Pferd galoppiert, fallen zunächst der Beifahrer und dann der Kutscher vom Bock, der sich dabei schwere Kopfverletzungen zuzieht.
    Quelle: www.giessener-allgemeine.de/Home/Kreis/Staedte-und-Gemeinden/Hungen/Artikel,-76-Jaehriger-bei-Unfall-mit-Pferd-schwer-verletzt-_arid,524342_regid,1_puid,1_pageid,47.html
     
    September 2014
    Kurz vor einer Kutschfahrt bei Seefeld erschrickt eines der Pferde des Gespannes, schlägt mit beiden Hinterbeinen aus und trifft dabei den 69-jährigen Kutscher in den Bauch, der verletzt liegen bleibt. Anschließend galoppieren die Pferde unkontrolliert los, bis die Kutsche nach etwa 500 Metern umkippt. Ein Pferd wird dabei von dem Wagen eingeklemmt und leicht verletzt. Der Kutscher wird per Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht.
    Quelle: www.tt.com/panorama/unfall/9005546-91/kutscher-und-pferd-bei-unfall-in-seefeld-verletzt.csp
     
    September 2014
    Bei Bad Stuer kippt eine vollbesetzte Kutsche um, da der Weg vom Regen nass war und das Gespann deswegen wegrutscht. Die 13 Insassen sind allesamt  Senioren im Alter von 72 bis 78 Jahren, Sie  werden bei dem Unfall verletzt, drei von ihnen schwer.
    Quelle: www.ndr.de/nachrichten/mecklenburg-vorpommern/Zwoelf-Verletzte-nach-Unfall-mit-Kremser-,unfall5932.html
     
    September 2014
    Nach einer Kutschfahrt in Ludwigslust will der Kutscher seine Pferde abspannen. Diese gehen dabei durch und der Mann gerät unter das Gespann und wird überrollt. Er wird schwer verletzt und muss per Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden.
    Quelle: www.welt.de/regionales/mecklenburg-vorpommern/article132261400/Schwer-verletzt.html
     
    September 2014
    Bei Hünfelden-Mensfelden kippt eine Kutsche während der Fahrt um, wobei die Kutscherin vom Bock fällt. Daraufhin scheut das Pferd und geht durch, bis das Gespann mit einem stehenden Pkw kollidiert und das Tier danach noch gegen eine Hoftür rennt. Der Beifahrer versucht, das Gespann aufzuhalten und zieht sich dabei schwere Verletzungen zu, während das Pferd leicht verletzt wird.
    Quelle: www.fnp.de/rhein-main/blaulicht/Schwerer-Unfall-mit-Pferdekutsche;art25945,1012404

    September 2014
    Nachdem ein Postauto bei Wildberg (Schweiz) auf eine Kutsche aufgefahren ist und der Kutscher herunterfällt, geht das Pferd durch und prallt zunächst gegen einen Baum und kollidiert dann mit einem stehenden Pkw. Das Tier galoppiert noch einige hundert Meter weiter, bis es schließlich zusammenbricht. Der Kutscher zieht sich schwere Verletzungen zu und wird ins Krankenhaus gebracht, während das Pferd so stark verletzt ist, dass es noch an der Unfallstelle eingeschläfert wird.
    Quelle: www.news.ch/Schwerer+Verkehrsunfall+mit+einer+Kutsche+Pferd+tot/635540/detail.htm
     
    September 2014
    Auf der Insel Langeoog ist ein als erfahren geltender Urlaubsgast mit einer Kutsche unterwegs, auf der sich noch ein weiterer Gast befindet. Während der Fahrt kippt die Kutsche um, nachdem die zwei Pferde sich erschreckt hatten und durchgegangen waren.  Der Kutscher wird mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht, während der Fahrgast unverletzt bleibt.
    Quelle: www.langeoognews.de/langeoog-aktuell/aktuelles/kutscher-bei-unfall-verletzt-11383/b8a1c4ecb13cc01efd3d78e95144af72/
     
    September 2014
    In Gronau ist ein Mann mit einem Einspanner unterwegs, als das Pferd sich erschreckt und daraufhin durchgeht. Die Kutsche bleibt zwischen einem Pkw und einem Imbiss stecken. Dabei fällt der 58-jährige Mann herunter und wird an den Zügeln hängend weitergezerrt, bis er diese loslässt. Der Kutscher zieht sich leichte Verletzungen zu, wobei das Pferd unverletzt bleibt.
    Quelle: www.wn.de/Muensterland/Kreis-Borken/Gronau/1709354-Kutschen-Unfall-Pferd-scheut-und-geht-durch
     
    August 2014
    In Chemnitz erschrecken sich die zwei Ponys einer Kutsche, als der Führer des Gespanns die Zügeleinstellungen verändern will. Daraufhin galoppieren die Tiere durch und prallen gegen einen Pkw. Eines der beiden Ponys stirbt noch am Unfallort.
    Quelle: www.freiepresse.de/LOKALES/REGIOTICKER/Chemnitz-Pony-stirbt-bei-Ausfahrt-mit-Kutsche-artikel8947506.php
     
    August 2014
    Bei Poppendorf fährt ein 69-jähriger Mann mit einer Einspanner-Kutsche. Vermutlich aufgrund einer entgegenkommenden Fahrradfahrerin erschreckt das Pferd und scheut aus. Dabei läuft es gegen eine Böschung und die Kutsche überschlägt sich. Der Mann wird unter der Kutsche eingeklemmt. Trotz Reanimationsversuchen stirbt der Mann noch an der Unfallstelle.
    Quelle: www.tips.at/news/guessing-jennersdorf/land-leute/295495-mann-mit-kutsche-toedlich-verunglueckt
     
    August 2014
    Im Zentrum von Engelberg (Schweiz) ist eine Kutsche mit zwei Touristen unterwegs, als eine Autofahrerin mit dem Gespann zusammenprallt.  Die Kutsche ist in einer Einbahnstraße im unerlaubten Gegenverkehr gefahren. Die Insassen bleiben unverletzt. Das Pferd zieht sich jedoch so schwere Verletzungen zu, dass es nach Untersuchungen in einer Tierklinik eingeschläfert wird.
    Quelle:  www.20min.ch/schweiz/zentralschweiz/story/Pferd-nach-Kollision-mit-Auto-schwer-verletzt-21994179
     
    August 2014
    In Husum verliert ein Kutscher die Kontrolle über sein Gespann. Das Pony geht durch und prallt gegen eine Laterne. Dabei fällt der Fahrer von der Kutsche und wird lebensgefährlich verletzt.
    Quelle: www.foerdeschnack.de/pol-fl-immenstedt-nf-75-jaehriger-kutscher-nach-unfall-in-lebensgefahr-2-4122981/
     
    August 2014
    In Ohmenhausen ist eine Frau mit ihrem Bruder auf einer Kutsche unterwegs, als die Frau absteigt und die Pferde am Halfter festhält. Dabei erschreckt sich eines der beiden  Pferde und geht  durch.
    Die Frau wird von der Kutsche überrollt und schwer verletzt.
    Quelle: www.rtf1.de/polizeimeldungen.php?id=3104
     
    August 2014
    In Hallau (Schweiz) prallt eine Pferdekutsche mit sechs Insassen gegen einen Baum. Dabei werden vier Personen verletzt.
    Quelle: www.20min.ch/schweiz/zuerich/story/Pferdekutsche-faehrt-in-Baum—vier-Verletzte-11356872
     
    August 2014
    Aufgrund des Verlusts eines Hufeisens geht ein Pferd einer Kutsche in Hünxe-Drevenack durch. Der Kutscher fällt daraufhin vom Bock und zieht sich schwere Verletzungen zu.
    Quelle: www.focus.de/regional/nrw/unfaelle-kutschpferd-ging-durch-kutscher-schwer-verletzt_id_4035519.html
     
    August 2014
    Die Pferde einer Hochzeitskutsche in Rinken werden durch Glockengeläut und Hubschraubergeräusche erschreckt und galoppieren daraufhin führerlos und unkontrolliert in eine Fußgängerzone. Dabei wird niemand verletzt.
    Quelle: www.landes-zeitung.de/portal/lokales/lz-heute_Pferde-gehen-durch-Kutsche-rast-fuehrerlos-durch-Fussgaengerz-_arid,635804.html
     
    Juli 2014
    Bei einem Pferdekutschenunfall in Berlin-Karlshorst werden zwei Insassen verletzt. Zwei Pferde gehen aus ungeklärter Ursache durch, woraufhin der Kutscher und seine Beifahrerin aus dem Wagen fallen. Die Frau wird von der Kutsche überrollt und kommt mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus.
    Quelle: www.bz-berlin.de/berlin/lichtenberg/pferde-gingen-mit-kutsche-durch
     
    Juli 2014
    In Weinsberg gehen zwei Pferde vor einer Kutsche durch, woraufhin das Gefährt in einem Böschungsbereich umkippt. Eine 55-jährige Frau wird mit lebensgefährlichen Verletzungen per Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Eines der beiden Pferde wird noch um Unfallort eingeschläfert.
    Quelle: www.rettungsdienst.de/nachrichten/weinsberg-schwerer-verkehrsunfall-mit-pferdekutsche-42410
     
    Juli 2014
    Beim Schützenfest in Lette bricht ein Pferd vor einer Kutsche aufgrund der Hitze zusammen. Es wird mit Wasser versorgt und bleibt unverletzt.
    Quelle: www.azonline.de/Coesfeld/1659934-Kutschen-Pferd-hielt-Hitze-nicht-aus-Heute-Schiessen-Wer-holt-den-Vogel-runter-Letter-Koenigspaar-ging-zu-Fuss
     
    Juli 2014
    In Neukirch ist ein Zweispanner auf offener Straße unterwegs, als die Pferde aus unbekannten Gründen durchgehen. Daraufhin stößt die Kutsche mit einem Pkw im Gegenverkehr zusammen, dessen Fahrer aber bereits angehalten hat. Somit blieben die Insassen des Pkws unverletzt. Der Kutscher zieht sich jedoch ernsthafte Verletzungen zu und wird per Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Eines der beiden Pferde ist so stark verletzt, dass es noch an der Unfallstelle eingeschläfert wird.
    Quelle: www.lausitznews.de/pressebericht_12732.html
     
    Juli 2014
    In Lindhof spannt ein Mann ein noch unerfahrenes Pferd an eine Kutsche. Beim Betätigen der Bremse erschreckt dieses und geht durch. Der Mann kann die Situation nicht mehr kontrollieren und springt ab, wobei er sich ernste  Verletzungen am Kopf zuzieht. Mit dem Rettungshubschrauber wird er ins nächste Krankenhaus gebracht. Das Pferd bleibt unverletzt.
    Quelle: www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_regen/zwiesel/1364603_Mann-springt-von-Kutsche-ab-Schwer-verletzt.html
     
    Juli 2014
    Bei einem Reitfest in Reit im Winkel werden zwei Kutschen gefahren und insgesamt 13 Personen befördert. Bei einer Kutsche lässt sich auf einer  abschüssigen Strecke die Bremse nicht mehr betätigen, woraufhin die Pferde der hinteren Kutsche durchgehen und auf die vordere zugaloppieren und diese in Bäume und Sträucher schieben. Der Unfall fordert sechs Verletzte. Außerdem sind zehn Feuerwehrwägen mit 44 Einsatzkräften, mehrere Notärzte und zwei Rettungshubschrauber im Einsatz.
    Quelle: www.bgland24.de/news/bayern/reit-winkl-schwerer-unfall-zwei-kutschen-fest-pferdefreunde-3697304.html
     
    Juli 2014
    In Dallenwil (Schweiz) sind zwei Junge Frauen in ihrer Kutsche unterwegs. Aus bisher nicht erklärlichen Gründen scheut das Pferd und geht durch. Die zwei Frauen versuchen, sich zu halten, fallen jedoch bald herunter und ziehen sich dabei Verletzungen zu.  Nach etwa 200 Meter stürzt das Pferd mitsamt der Kutsche. Es verletzt sich dabei so stark, dass es noch an der Unfallstelle eingeschläfert werden muss.
    Quelle: www.20min.ch/schweiz/zentralschweiz/story/Pferdekutsche-bricht-mit-zwei-Frauen-durch-21501465
     
    Juli 2014
    Auf dem Pariser Platz in Berlin bricht ein Pferd bei hochsommerlichen Temperaturen vor einer Pferdekutsche zusammen und kann minutenlang nicht aufstehen. Empörte Passanten rufen die Polizei, die den Vorfall aufnimmt.
    Quelle: www.berliner-kurier.de/kiez-stadt/peta-fordert-stoppt-endlich-diese-pferde-schinderei,7169128,27800556.html
     
    Juli 2014
    Beim Einsteigen einer Familie in einer Kutsche in Erfurt  gehen die Ponys durch. Die Kutscherin reagiert schnell und kann die Kutsche wieder kontrollieren. Das zweijährige Mädchen fällt dabei vom Kutschbock, bleibt aber unverletzt.
    Quelle: www.dtoday.de/erfurt/lokal-nachrichten_artikel,-Pferdekutsche-ausser-Kontrolle-_arid,357822.html
     
    Juli 2014
    In Heiden ist ein Ehepaar mit einem Einspänner auf einer Bundesstraße unterwegs, als das Pferd sich im Vorbeifahren aufgrund einer Rinderherde  erschreckt. Das Pferd geht durch und galoppiert rund 250 Meter weiter, bis die Kutsche im Straßengraben landet. Der Mann fällt dabei von der Kutsche, während die Frau weiter mitgeschliffen wird.  Das Ehepaar zieht sich Verletzungen zu und wird ins Krankenhaus gebracht. Außerdem entsteht ein Sachschaden von rund 700 Euro.
    Quelle:  www.presseportal.de/polizeipresse/pm/24843/2776909/pol-bor-heiden-kutschenunfall-frau-schwer-verletzt
     
    Juni 2014
    In Poxdorf erschreckt sich das Pferd einer Kutsche wegen eines aufsteigenden Drachens und geht mit der Kutsche durch. In der Kutsche befinden sich eine 60-Jährige mit Ihrem Ehemann.
    Gleichzeitig hält sich dort ein 70-jähriger Mann mit seiner neunjährigen Enkeltochter auf. Sie lassen einen Drachen steigen. Bei der Vorbeifahrt geht das Pferd plötzlich durch und läuft mitsamt der Kutsche davon. Das Ehepaar fällt von der Kutsche, wobei der 65 Jahre alte Ehemann
    von der Kutsche überrollt wird. Die Ehefrau trägt nur leichte Verletzungen davon, wobei der Ehemann schwer verletzt mit Verdacht auf Querschnittslähmung in ein Krankenhaus nach Erlangen gebracht wird.
    Quelle: www.infranken.de/regional/forchheim/Drache-erschreckt-Pferd-Mann-wird-von-Kutsche-ueberrollt;art216,736363
     
    Juni 2014
    In Aschheim gehen die Pferde einer Kutsche durch, weil sie sich wegen des Geräusches einer Sprinkleranlage erschrecken. Der Kutscher fällt dabei  vom Bock und zieht sich eine Gehirnerschütterung und Prellungen zu. Laut Polizei galoppieren die Pferde etwa 500 Meter durch ein Wohngebiet, bis die Kutsche umstürzt  und ein Pferd auf die Motorhaube und das Dach eines geparkten Opels springt. Dabei bricht es mit den Hinterbeinen durch die Windschutzscheibe. Das zweite Pferd zieht die Kutsche samt verkeiltem Auto noch einige Meter weiter. Einer Anwohnerin gelingt es, die leicht verletzten Tiere zu beruhigen.
    Quelle: www.merkur-online.de/lokales/muenchen-lk-nord/aschheim-feldkirchen/scheuende-pferde-spektakulaerer-kutschenunfall-3631948.html

    Mai 2014
    In Volketswil geht ein vor einer Kutsche eingespanntes Pferd durch. In einer Kurve prallt die Kutsche daraufhin gegen einen Baum und kippt zur Seite. Die drei Kutscheninsassen stürzen aus dem Gefährt. Dabei erleiden sie mittelschwere Verletzungen. Das Pferd bleibt unverletzt.
    Quelle: www.zol.ch/blaulicht/standard/Pferd-brennt-mit-Kutsche-durch/story/27994720
     
    Mai 2014
    In Klagenfurt gehen die Pferde einer Kutsche durch. Ein Verkehrszeichen wird umgerissen, mehrere Fahrzeuge werden beschädigt. Verletzte gibt es keine. Der Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf mehrere tausend Euro.
    Quelle: www.kleinezeitung.at/kaernten/klagenfurt/klagenfurt/3620097/kutschen-pferde-gingen.story
     
    Mai 2014
    In Schmallenberg gehen auf einer abschüssigen Straße die Pferde einer Kutsche aus ungeklärter Ursache durch. Dabei kippt die Kutsche um. Ein 54 Jahre alter Fahrgast erleidet so schwere Verletzungen, dass er in eine Klinik geflogen wird; ein 18-Jähriger wird leicht verletzt.
    Quelle: www.focus.de/regional/nrw/unfaelle-pferde-gehen-durch-kutschfahrt-endet-in-klinik_id_3814374.html
     
    April 2014
    In Bödefeld kommt es zu einem Verkehrsunfall mit einer Kutsche. Auf der leicht abschüssigen Straße gehen die beiden Pferde der Sportkutsche plötzlich durch. Der Kutscher bekommt sie nicht mehr unter Kontrolle und die Kutsche kippt um. Zu diesem Zeitpunkt befinden sich neben dem Kutscher noch drei weitere Personen auf der Kutsche. Ein 18-jähriger Mann erleidet leichte, ein 54-Jähriger schwere Verletzungen. Der Kutscher entfernt sich vor Eintreffen der Polizei unerlaubt von der Unfallstelle. Die Kutsche wird sichergestellt, die polizeilichen Ermittlungen dauern an.
    Quelle: www.presseportal.de/polizeipresse/pm/65847/2725896/pol-hsk-verkehrsunfall-mit-einer-kutsche
     
    April 2014
    In Rinchnach scheuen die Pferde einer Kutsche, als sie von einem LKW überholt werden. Der 79 Jahre alte Kutscher kann sie nicht mehr halten. Die Tiere brechen daraufhin nach links aus und galoppieren über die Gegenfahrbahn. Im Straßengraben fällt die Kutsche schließlich um. Alle acht Insassen werden verletzt, darunter der Kutscher und ein 11-jähriges Mädchen schwer.
    Quelle: www.focus.de/regional/sachsen/unfaelle-acht-verletzte-bei-kutschenunfall_id_3799606.html
     
     
    April 2014
    in einem Waldstück in Heimbach-Weis scheut plötzlich das Pferd eines Pferdefuhrwerks und läuft samt Kutsche mehrere Meter eine Böschung hinab. Der Kutscher und sein Mitfahrer werden daraufhin aus dem Gespann geschleudert. Sie erleiden Knochenbrüche und müssen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Das Pferd wird leicht verletzt und durch einen Tierarzt versorgt.
    Quelle: http://news-koblenz.de/heimbach-weis-pferdekutsche-ausser-kontrolle_3533.html
     
    April 2014
    In Ahlshausen machen sich zwei vor eine Kutsche gespannte Haflinger aus unbekannter Ursache selbstständig und gehen durch. Die Pferde laufen mit der Kutsche fahrerlos durch den Ort und verlassen ihn in südlicher Richtung. Erst gegen Mittag kann das Gespann ausfindig gemacht werden. Pferde und Personen bleiben unverletzt.
    Quelle: www.hna.de/lokales/northeim/zwei-haflingen-gehen-einer-kutsche-durch-3497570.html
     
    April 2014
    In Knonau gerät eine mit elf Personen besetzte Kutsche in Schräglage und kippt um. Die Passagiere, die auf den beidseits angebrachten, längsausgerichteten Sitzbänken sitzen, fallen aus der Kutsche. Dabei erleiden sechs Personen leichte Verletzungen.
    Quelle: www.schweizmagazin.ch/nachrichten/regional/zurich/19070-Knonau-Kutsche-bei-Wendemanver-gekippt.html
     
    April 2014
    Eine 21-jährige Frau ist bei Zusamaltheim mit einer Kutsche unterwegs. Als das eingespannte Pony stolpert, überschlägt sich die Kutsche. Dabei stürzt die junge Frau von dem Fuhrwerk und kegelt sich die Schulter aus.
    Quelle: www.augsburger-allgemeine.de/wertingen/21-Jaehrige-stuerzt-von-der-Kutsche-und-kegelt-sich-die-Schulter-aus-id29541916.html
     
    April 2014
    In Unterfederaun scheut das Pferd vor einer Kutsche. Dabei stürzt ein 61-Jähriger von der Kutsche und verletzt sich schwer.
    Quelle: www.kleinezeitung.at/kaernten/villachland/finkenstein_am_faaker_see/3602453/61-jaehriger-bei-sturz-kutsche-schwer-verletzt.story
     
    März 2014
    In Kärnten stürzt eine Kutsche beim Linksabbiegen um. Die sieben holländischen Urlauber und die 30 Jahre alte Kutscherin stürzen auf die Fahrbahn. Die Pferde galoppieren mit der umgestürzten Kutsche noch 60 Meter weiter, bevor sie von anderen Kutschern gestoppt werden können. Einer der sieben Insassen bricht sich bei dem Sturz eine Rippe.
    Quelle: http://kaernten.orf.at/news/stories/2639385/
     
    März 2014
    In Edelhof lenkt eine 22-jährige Frau im Rahmen einer Ausbildung eine Kutsche auf einer Straße. Als die Pferde plötzlich und ohne ersichtlichen Grund durchgehen, stürzt das Gespann um. Die beiden Frauen stürzen in den Straßengraben. Während die Lenkerin nur leichte Verletzungen erleidet, muss die 19-Jährige ins Krankenhaus geflogen werden. Die Pferde bleiben unverletzt.
    Quelle: www.heute.at/news/oesterreich/noe/art23654,998193
     
    März 2014
    Bei der Ausfahrt mit einer Turnierkutsche kommt es in Rudmanns bei Zwettl zu einem Unfall. Zwei Frauen sind mit der Kutsche unterwegs, als die Pferde plötzlich aus unbekannten Gründen scheuen.
    Das Gespann kippt um und stürzt ungefähr drei Meter über eine Böschung. Dabei erleiden die Frauen schwere Verletzungen. Beide werden von den Rettungsteams am Unfallort erstversorgt. Die Tiere kommen mit Abschürfungen davon. Die verunglückte Kutsche wird von der Feuerwehr geborgen.
    Quelle: http://kurier.at/chronik/niederoesterreich/rudmanns-pferde-gingen-durch-unfall-bei-kutschenfahrt/57.971.364
     
    März 2014
    In Trendelburg kommt es zu einem Unfall zwischen einem Pkw und einem Pferdegespann.
    Der 76 Jahre alte Autofahrer schätzt die Geschwindigkeit der Kutsche falsch ein; infolge des Aufpralls stürzt eine 62-jährige Kutschenmitfahrerin vom Kutschbock. Der 59 Jahre alte Kutscher, der neben der 62-Jährigen sitzt, stürzt in den Fußraum. Der dritte Mitfahrer, ein 57-Jähriger, fällt erst von der Droschke, während die Pferde durchgehen. Alle drei Kutschennutzer verletzen sich. Die 62-Jährige muss mit Schmerzen an der Hüfte von einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Die Pferde können erst 200 Meter nach der Unfallstelle beruhigt werden. Es entsteht ein Sachschaden von 4.500 Euro.
    Quelle: www.nh24.de/index.php/unfaelle/74846-drei-verletzte-bei-unfall-mit-pferdekutsche
     
    März 2014
    In Rhede geht das Pferd einer Kutsche durch. Dabei stürzt der Fahrer vom Kutschbock und die Kutsche landet im Graben. Der Fahrer verletzt sich.
    Quelle: www.bbv-net.de/lokales/rhede_artikel,-Pferd-geht-durch-und-landet-mit-Kutsche-im-Graben-_arid,338188.html
     
    März 2014
    In Weisenheim gehen die Pferde einer Kutsche durch, weil sie sich vor dem Lärm überholender Motorräder erschrecken. In Panik werfen sie die Kutsche um, der 63 Jahre alte Mann wird dabei herausgeschleudert und schwer verletzt. Passanten gelingt es, die Pferde aufzuhalten.
    Quelle: www.t-online.de/regionales/id_68415420/pferde-durchgegangen-kutscher-schwer-verletzt.html
     
    März 2014
    In Mechernich-Schaven geht das Pony einer Kutsche durch, so dass die Kutsche ungebremst in eine Hecke fährt. Dabei verunglückt ein 57-jähriger Mann und verletzt sich dabei so schwer, dass er am Abend seinen Verletzungen im Krankenhaus erliegt.
    Quelle: http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/65841/2683265/pol-eu-mann-stirbt-nach-unfall-mit-pferdekutsche
     
    März 2014
    In Nideggen rennt das Pferd einer Kutsche ungeplant los. Bei der übereilten Fahrt stürzt der 72-jährige Kutscher von dem Gefährt und zieht sich eine Beinverletzung zu. Pferd und Kutsche prallen daraufhin gegen geparkte Autos, an denen ein Sachschaden von insgesamt sicher mehr als 5.000 Euro entstanden sein dürfte. Zur Behandlung des verletzten Pferdes kommt ein Veterinär hinzu.
    Quelle: www.dueren-magazin.de/nachrichten/item/nideggen-kutsche-rammte-geparkte-autos-in-schmid/1380
     
    März 2014
    In Willmating geht eine Pferdekutsche durch. Dabei werden alle vier Insassen aus dem Gefährt geschleudert. Eine Insassin erleidet schwere Kopfverletzungen. Ein Großaufgebot von Rettungskräften ist im Einsatz.
    Quelle: www.tz.de/bayern/isen-unfall-kutsche-drei-verletzte-tz-3405480.html
     
    März 2014
    In Wittichenau kommt es zu einem Unfall mit einer Pferdekutsche. Die vier Tiere setzen sich an der Ausfahrt eines Grundstücks plötzlich in Bewegung und streifen einen stehenden PKW. Das Auto wird beschädigt, eines der Tiere leicht verletzt, dem 34-jährigen Kutscher passiert nichts.
    Quelle:www.radiopsr.de/3552851/Nachrichten/4911576/unfall_mit_pferdekutsche_in_wittichenau.html
     
    März 2014
    In Haselünne wird ein 12-jähriger Junge bei einem Unfall mit einer Pferdekutsche verletzt.
    Der Junge ist mit seinem Freund in der Kutsche unterwegs; sie nehmen beim Abbiegen eine Abkürzung über ein Feld. Dabei kommt die Kutsche ins Schwanken und die Jungen stürzen hinunter. Einer von ihnen wird verletzt und muss später ins Krankenhaus gebracht werden.
    Quelle: www.noz.de/lokales/haseluenne/artikel/456167/junge-sturzt-in-haselunne-von-pferdekutsche
     
    März 2014
    In Lorup ereignet sich ein Unfall mit einer Kutsche. Während der Fahrt wird die Kutsche von Fahrradfahrern überholt. Aus unbekannten Gründen scheuen die Pferde und lassen sich nicht mehr halten. Die Kutsche kommt mit einem Findling in Berührung und kippt um. Dabei werden zwei Personen verletzt, eine davon schwer.
    Quelle: www.presseportal.de/polizeipresse/pm/104234/2677754/pol-el-zwei-verletzte-bei-unfall-mit-kutsche/gn
     
    März 2014
    Beim Faschingsumzug in Bottendorf gehen die Pferde der Kutsche des Prinzenpaares durch.
    Der Ausflug endet mit zwei Schwerverletzten und einem Leichtverletzten. Die meisten Zuschauer können sich noch in Sicherheit bringen. Die Kutsche bleibt an einem Baum hängen und reißt von der Deichsel ab. Der Kutscher kann die Pferde später einfangen. Bei der Unfallaufnahme stellen die Polizisten bei dem Kutscher Alkoholgeruch fest – der Atemtest ergibt 5,5 Promille.
    Quelle: www.thueringer-allgemeine.de/web/zgt/leben/blaulicht/detail/-/specific/Pferde-beim-Faschingsumzug-in-Bottendorf-durchgegangen-Kutscher-hatte-5-5-Promi-634938421
     
    Februar 2014
    Eine 20-jährige Fahrerin ist zusammen mit ihrer Mutter mit einer Pferdekutsche in Reutlingen unterwegs, als das Pferd plötzlich durchgeht. Die junge Frau verliert die Kontrolle über das Gespann und der Wagen kippt um. Beide Insassinnen werden schwer verletzt. Das Pferd hat Glück und bleibt unversehrt.
    Quelle: www.t-online.de/regionales/id_68293466/zwei-schwerverletzte-bei-unfall-mit-pferdekutsche.html
     
    Februar 2014
    Ein 54-jähriger Kutscher verliert die Zügel einer Kutsche und fällt vom Gespann. Seine beiden Pferde scheuen daraufhin und rennen gegen einen Zaun. Die Tiere bleiben unter Schock liegen, sie werden von Mitgliedern des „Aktiven Tierschutz Steiermark“ versorgt. Ihr Besitzer bleibt unverletzt.
    Quelle: www.oe24.at/oesterreich/chronik/steiermark/Kutscher-fiel-von-Gespann-Pferde-gingen-durch/132242478
     
    Februar 2014
    In Libbesdorf bei Köthen geht ein Pferd mit angespanntem Kremser durch und läuft aus dem Hof seines Besitzers. Auf der Straße kollidiert das Gespann mit einem am Straßenrand geparkten Opel. Dabei entsteht ein Blech- und Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro.
    Quelle: www.mz-web.de/koethen/libbesdorf-pferd-geht-mit-gespann-durch-und-beschaedigt-auto,20641024,26065812.html
     
    Januar 2014
    In Battenberg verunglückt eine Kutsche bei einem Zusammenstoß von Auto und Kutsche. Zwei relativ junge Pferde und ein Jagdhund, der sich auf der Kutsche befindet, werden dabei getötet. Der Kutscher und der Autofahrer erleiden einen Schock. An der Kutsche und dem Auto entstand ein Sachschaden von insgesamt 13.000 Euro.
    Quelle: www.hna.de/lokales/frankenberg/kutsche-verunglueckt-pferde-verletzt-3340646.html
     
    Januar 2014
    In Gerasdorf bei Wien stürzt eine Kutsche bei einem Wendemanöver um. Bei dem Unfall werden vier Personen – der Kutscher und drei Insassinnen – verletzt. Zur Versorgung der Verletzten rücken ein Rettungshubschrauber und ein Notarztwagen des Roten Kreuzes Korneuburg sowie zwei Rettungsfahrzeuge aus. Eine Person wird vom Notarzthubschrauber in das Wiener SMZ-Ost geflogen.
    Quelle: http://noe.orf.at/news/stories/2626327/
     
    Januar 2014
    In Breitenbrunn werden beim Zusammenstoß einer Pferdekutsche mit einem Auto zwei Jugendliche verletzt. Die 17 Jahre alte Kutscherin kommt nach dem Unfall schwer verletzt in ein Krankenhaus. Ihr 15 Jahre alter Mitfahrer erleidet leichte Verletzungen. Der 73-jährige Autofahrer bleibt dabei ebenso unverletzt wie die beiden Kutschpferde. Der Sachschaden wird auf 8.000 Euro geschätzt.
    Quelle: www.mdr.de/sachsen/pferdekutsche-breitenbrunn100_zc-f1f179a7_zs-9f2fcd56.html
     
    Januar 2014
    In Rittersgrün kollidiert eine Pferdekutsche mit einem Pkw. Der genaue Unfallhergang ist bislang unklar. Weder Mensch noch Tier kommen zu Schaden.
    Quelle: www.freiepresse.de/LOKALES/ZWICKAU/Rittersgruen-Unfall-mit-Pferdekutsche-artikel8674587.php
     
    Januar 2014
    In Görlitz fällt ein Mann bei einer Kutschfahrt vom Kutschbock. Danach gehen die Pferde durch und das führerlose Pferdefuhrwerk ist mit rasanter Geschwindigkeit unterwegs. Die Kutsche kollidiert schließlich frontal mit einem Auto. Weder die beiden Frauen im Auto noch die beiden Pferde kommen zu Schaden.
    Quelle: www.sz-online.de/nachrichten/pferderennen-ohne-kutscher-2750087.html
     
    Januar 2014
    In Ganderkesee kommt es zu einem ungewöhnlichen Verkehrsunfall mit einer Kutsche. Zwei Frauen stürzen von ihren Pferden, da die Pferde durch eine mit hohem Tempo nahende und voll besetzte Pferdekutsche in Panik versetzt werden. Auch nach dem Unfall setzt die Kutsche die Fahrt unbeirrt fort, während die beiden Pferde in ihrer Angst zu ihrem Stall zurückgaloppieren und dabei eine stark befahrene Bundesstraße überqueren. Dabei stürzt eines der Pferde und zieht sich Hautabschürfungen und eine Fleischwunde zu. Eine Reiterin wird ebenfalls leicht verletzt. Die Polizei ermittelt.
    Quelle: www.nwzonline.de/blaulicht/kutscher-fluechtet-vom-unfallort_a_11,5,1366353434.html
     

  • 2013

    Dezember 2013
    In Kufstein kommt eine Kutsche in einer Rechtskurve aus der Spur. Anschließend prallt sie gegen einen Baumstamm. Durch die Wucht des Aufpralls kippt die Kutsche leicht zur Seite. Dabei werden drei Personen aus der Kutsche geschleudert. Ein 46-jähriger Österreicher und eine 78-jährige Österreicherin erleiden Prellungen und werden  stationär behandelt. Ein 77-jähriger Mann fällt so unglücklich auf einen Ast, dass sich die Spitze in seine Schläfe bohrt, berichtet die Polizei.
    Quelle: http://www.tt.com/home/7660403-91/pferdekutschenfahrt-in-ellmau-endete-mit-drei-verletzen.csp

    Dezember 2013
    In Neustadt stürzt eine Kutsche bei einem Wendemanöver  um. Das Pferd gerät in Panik und läuft trotz umgestürzter Kutsche weiter. Der Kutscher wird kurzzeitig eingeklemmt, kann sich aber nach einigen Metern vom Gespann lösen. Trotzdem verletzt er sich bei dem Unfall und muss  in die Klinik gebracht werden. Auch das Pferd bleibt  kurz danach dem Zwischenfall stehen. Inwieweit Schaden an der Kutsche entstanden ist, muss die Polizei noch klären.
    Quelle: http://www.donaukurier.de/lokales/polizei/kelheim/Kelheim-Neustadt-an-der-Donau-Kutsche-umgestuerzt-Kutscher-verletzt;art152783,2859416

    Dezember 2013
    Ein Kind rutscht bei einem Ausflug in der Nähe der Burg Falkenstein im Harz von einer Kutsche ab. Während das Kind über eine Leiter auf den Kremser aufsteigen will, rucken die Pferde plötzlich an. Es verliert den Halt und stürzt mit dem Rücken auf die Straße.
    Eine Betreuerin verständigt den Notruf, Sanitäter versorgen das leicht verletzte Kind.
    Quelle: http://www.focus.de/regional/sachsen-anhalt/unfaelle-kind-stuerzt-von-kutsche_id_3495702.html

    Dezember 2013
    In Innsbruck übersieht ein Autofahrer  in der Dunkelheit offensichtlich die vor ihm fahrende Kutsche und fährt auf. Durch den Zusammenstoß wird die 30-jährige Fiakerin vom Sitz auf den Boden geschleudert. Sie hat Glück und kommt  leicht verletzt davon. Das leicht verletzte Pferd geht  samt Kutsche durch, kann aber wenig später von Passanten angehalten werden. Der Autofahrer zieht  sich bei dem Unfall leichte Verletzungen zu.
    Quelle: http://www.regionews.at/newsdetail/Auto_prallte_gegen_Pferdekutsche-73336

    Dezember 2013
    Während der Generalprobe bei der deutschen Kutschen-Meisterschaft wird ein Kutscher durch einen Sturz mit seinem Gefährt verletzt. Daraufhin sagen  die Verantwortlichen  die Weltmeisterschaft 2014 in Luhmühlen ab.
    Quelle: http://www.abendblatt.de/hamburg/harburg/sport/article122908791/Nach-Unfall-faellt-Kutschen-WM-in-Luhmuehlen-aus.html

    Dezember 2013
    Die Kutsche des Christkindlmarkt in Unterschleißheim verunglückt. Der Schneefall sorgt dafür, dass ein Laster in den Transporter rutscht. Menschen und Pferde werden nicht verletzt, aber es entsteht ein Blechschaden, der eine Weiterfahrt unmöglich macht.
    Quelle: http://www.merkur-online.de/lokales/muenchen-lk-nord/unterschleissheim-wegen-lkw-unfall-nikolaus-muss-ohne-pferde-kommen-3260951.html

    November 2013
    In Wildberg geraten Ponys einer Kutsche an einem Abhang in Panik und werden schneller. Während die beiden Ponys voller Panik weiter auf die Bundesstraße galoppieren, springen zwei Jungen im Alter von 13 und 15 Jahren von der Kutsche ab. Die Pferde streifen daraufhin  einen fahrenden Audi und einen Mitsubishi. Es werden keine Personen verletzt, die drei Ponys ziehen sich leichte Verletzungen zu. Der Schaden beläuft sich auf rund 5.000 Euro.
    Quelle: http://www.muehlacker-news.de/nachrichten_artikel,-Ponygespann-in-Panik-Jungen-retten-sich-mit-Sprung-_arid,453331.html

    November 2013
    In Dettenhausen werden bei einem Kutschunfall zwei Menschen leicht verletzt und drei Autos beschädigt. Durch eine Vertiefung in der Fahrbahn wird von einem darüberfahrenden Auto ein lauter Schlag ausgelost, woraufhin das Pferd einer Kutsche so sehr erschrickt, dass es sich von der Führerin der Kutsche losreißt. Dabei kippt die Kutsche um,  das Pferd läuft zunächst mit ihr weiter. Dabei entsteht ein Schaden von insgesamt etwa 2000 Euro.
    Quelle: http://www.tagblatt.de/Home/nachrichten/nachrichten-newsticker_artikel,-Scheuendes-Pferd-geht-mit-Kutsche-durch-_arid,236321.html

    November 2013
    In Marsberg kommt es zu einem schweren Verkehrsunfall mit einer Kutsche und einem PKW. Zwei Männer sind mit einer Kutsche unterwegs und beabsichtigen, auf der Bundesstraße zu wenden, um in entgegengesetzter Richtung weiterzufahren. Während  sich die Kutsche auf der Bundesstraße befindet, fährt ein Pkw auf der Bundesstraße.
    Der 68 Jahre alte Fahrer des Pkw übersieht die unbeleuchtete Kutsche und fährt in deren Heck. Durch die Wucht des Aufpralls wird die Kutsche in den Straßengraben geschleudert. Der 46-Jährige Mann auf dem Kutschbock wird schwer verletzt, der Pkw-Fahrer sowie dessen 66-jährige Beifahrerin werden leicht verletzt. Alle werden durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Das Pferd wird ebenfalls leicht verletzt. Der Sachschaden liegt bei etwa 17.000 Euro.
    Quelle: http://www.hsk-aktuell.de/marsberg-ins-heck-einer-kutsche-gefahren-20131113.html

    Oktober 2013
    In Emmerting ist ein Vater mit seinem 5- jährigen Sohn mit einer Kutsche unterwegs. Plötzlich geht  das Pferd durch und stürmt samt Kutsche einen Hang durch Gebüsch und Bäume hinunter.
    Der Kutschenlenker wird aus der Kutsche geschleudert und erleidet  dabei  lebensbedrohliche Verletzungen. Er kommt mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus. Sein 5-jähriger Sohn kommt mit Schürfwunden und Prellungen ins Krankenhaus.
    Quelle: http://www.wochenblatt.de/nachrichten/altoetting/regionales/Unfall;art22,207566

    Oktober 2013
    In Sinsheim werden bei einem Unfall mit einer Kutsche vier Personen verletzt – davon ein zweijähriger Junge schwer. Die Mutter des Jungen führt die einspännige Kutsche, als plötzlich das Pferd scheut. Die Kutsche stürzt dabei um und begräbt eine zweite Mutter, den kleinen Jungen und ein weiteres Kind unter sich. Das Pferd reißt sich los und galoppiert davon.
    Die beiden Mütter und eines der Kinder werden mit dem Krankenwagen in eine Klinik gebracht. Der zweijährige Junge wird  so schwer verletzt, dass er mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden muss. Das Pferd, das sich offenbar ebenfalls verletzt hat, wird später eingefangen und in einem Gehöft untergestellt.
    Quelle:http://www.rnz.de/ticker_regional/00_20131022170700_108256017_Sinsheim_Zweijaehriger_bei_Unfall_mit_Kutsche_.html

    Oktober 2013
    Bei einem Kutschunfall in Vechingen wird der Kutscher abgeworfen, als sein Pferd vor einem Kranarm scheut. Das Pferd und die Kutsche kollidieren in der Folge mit einem Fahrrad mit Kinderanhänger. Das Pferd rennt mit der Kutsche weiter und prallt dort in das Bahnhofhäuschen, wo das Gespann letztlich zum Stillstand kommt.
    Bei der Kollision mit dem Fahrradanhänger wird das Kleinkind schwer verletzt. Der ebenfalls verletzte Kutscher begibt sich selbstständig in ärztliche Behandlung. Das verletzte Pferd wird vor Ort von einem Tierarzt behandelt.
    Quelle: http://soaktuell.ch/index.php?page=/News/Vechingen-Kleinkind-bei-Unfall-mit-Kutsche-schwer-verletzt_14923

    Oktober 2013
    In Pilsbach lenkt ein 50-jähriger eine Kutsche mit einem geliehenen Pferd. Plötzlich scheut das Pferd, wodurch der Kutscher von seinem Sitz gegen einen Blumentrog geschleudert wird. Der Kutscher erleidet bei dem Unfall Verletzungen und wird in das LKH Vöcklabruck eingeliefert.
    Quelle:http://www.regionews.at/newsdetail/Pilsbach_Pferd_ging_durch_Kutscher_%2850%29_gegen_Blumentrog_geschleudert-69038

    Oktober 2013                                                                                                                                    In Welver scheuen die Pferde einer Kutsche, als  ihnen auf der Straße ein PKW entgegen kommt. Als die Begleiterinnen von der Kutsche springen, um die Pferde zu beruhigen, wird die  21-jährige Frau gegen eine Wand geschleudert. Sie muss mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Die Pferde bleiben unverletzt, Schäden an der Kutsche entstehen nicht.
    Quelle: http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/65855/2574250/pol-so-welver-verkehrsunfall-mit-personenschaden-mit-kutsche

    Oktober 2013
    In Welver scheuen die Pferde einer Kutsche, als ihnen auf der Straße ein PKW entgegenkommt. Um die Pferde zu beruhigen, springen die Begleiterinnen von der Kutsche, wobei eine 21-jährige Frau gegen eine Wand geschleudert wird und mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden muss. Die Pferde bleiben unverletzt, Schäden an der Kutsche entstehen nicht.
    Quelle: www.presseportal.de/polizeipresse/pm/65855/2574250/pol-so-welver-verkehrsunfall-mit-personenschaden-mit-kutsche

    Oktober 2013
    Ein Kutschfahrer aus Oberhaching versucht, eines der Pferde, das durchzugehen droht, unter Kontrolle zu bringen. Die Kutschbesatzung kann das Tier nur mit Mühe abspannen und es am Boden liegend unter Kontrolle bringen. Eine Tierärztin, die in den Hofgarten gerufen wird, versucht, dem Pferd mit einer Infusion zu helfen – ohne Erfolg. Immer wieder versucht das Tier aufzustehen, bricht jedoch zusammen und muss noch im Hofgarten eingeschläfert werden.
    Quelle: www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.nach-kutschfahrt-pferd-im-hofgarten-eingeschlaefert.e56f8cb7-8395-4973-9b30-f142e54957ed.html

    Oktober 2013
    Bei einem Unfall mit einer Kutsche in der Nähe des Berdelflugplatzes im Münsterland kommt ein Pferd nach Polizeiangaben vom Radweg ab, woraufhin die Kutsche in den Graben rutscht. Die Feuerwehr birgt Pferd und Gefährt. Verletzt wird niemand.
    Quelle: www.mv-online.de/Muensterland/Kreis-Warendorf/Telgte/Unfall-in-der-Naehe-des-Berdelflugplatzes-Kutsche-landete-im-Strassengraben

    Oktober 2013
    Bei einem Unfall mit einer Pferdekutsche im oberbayerischen Fischbachau werden der Kutscher sowie drei Fahrgäste verletzt. Die insgesamt vier Fahrgäste und der Kutscher können Polizeiangaben zufolge die Unfallstelle verlassen, bevor die Pferde durchgehen. In einem Waldstück kommen die Tiere schließlich zum Stehen. Ein Tierarzt untersucht die Kutschpferde, sie sind offenbar mehr oder weniger unverletzt.
    Quelle: www.focus.de/regional/bayern/unfaelle-vier-verletzte-bei-unfall-mit-pferdekutsche_aid_1121211.html

    September 2013
    Im erzgebirgischen Sehmatal scheut das Pferd einer Kutsche, woraufhin der Beisitzer vom Bock stürzt, überrollt wird und sich schwer verletzt. Als das Pferdefuhrwerk kurz darauf umkippt, zieht sich der 56 Jahre alte Kutscher leichte Verletzungen zu.
    Quelle: www.focus.de/regional/sachsen/unfaelle-63-jaehriger-von-kutsche-ueberrollt-und-schwer-verletzt_aid_1116005.html

    September 2013
    In Lauter-Bernsbach steht eine Kutsche still, bis die Pferde plötzlich scheuen und durchgehen. Der Kutscher rennt hinterher und versucht, auf den Wagen zu springen. Dabei stürzt er und verletzt sich schwer.
    Quelle: www.focus.de/regional/sachsen/unfaelle-pferde-gehen-durch-kutscher-schwer-verletzt_aid_1109574.html

    September 2013
    In Schleitheim gerät eine Kutsche in einer Kurve heftig ins Rutschen, woraufhin das Pferd den Berg hinunter galoppiert. Die Kutsche gerät dabei so sehr ins Schaukeln, dass der Kutscher vom Einspänner herunterfällt und sich beim Aufprall Verletzungen zuzieht. Das Pferd muss samt Kutsche eingefangen werden, bleibt jedoch unverletzt.
    Quelle: www.schaffhausen.ch/news/39C6DFF9-7ED4-49F5-8CB2EF3EC7F183EE.htm

    September 2013
    Auf der Fahrt aus der Val Roseg Richtung Pontresina gehen drei Pferde mit einer Kutsche durch. Der Kutscher wird von der Kutsche geworfen. Fünf Fahrgäste, darunter eine Mutter und ihr halbjähriges Kleinkind, springen von der Kutsche. Eine Frau erleidet dabei Knieverletzungen. Ein Mann bleibt auf der Kutsche sitzen. Die führungslosen Pferde galoppieren mit ihm zum Reiterhof nach Pontresina, wo sie angehalten werden können.
    Quelle: www.suedostschweiz.ch/vermischtes/der-roseg-brennt-eine-pferdekutsche-durch?prev=comment%2Freply%2F2981625

    September 2013
    In Quernheim (Kreis Diepholz) werden ein Kutscher und seine 15-jährige Tochter beim Durchgehen ihrer Pferde aus dem rasenden Gespann geschleudert und schwer verletzt, teilt die Polizei mit. Der Mann wird mit einem Hubschrauber in das Klinikum Osnabrück geflogen.
    Quelle: www.focus.de/regional/niedersachsen/unfaelle-kutscher-und-tochter-stuerzen-von-rasender-kutsche_aid_1101184.html

    September 2013 Bei einem Schützenfest in Straberg scheuen Pferde und gehen mit der Kutsche durch. Das Gespann kommt führerlos zum Stehen, weil die Kutsche sich an einem parkenden Auto verkeilt. Bei dem Versuch, ihre Pferde zum Halten zu bringen, wird die Fahrerin zwischen der Kutsche und einem parkenden Wagen eingeklemmt und erleidet starke Quetschungen. Sie wird zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.
    Quelle: www.express.de/duesseldorf/schuetzenfest-in-straberg-pferde-durchgegangen–frau-erleidet-schwere-quetschungen,2858,24247756.html

    September 2013
    Am Walderlebnistag in Lübeck scheuen zwei Pferde, als Fahrgäste die Kutsche besteigen. Die führerlose Kutsche mit 10 Fahrgästen bleibt nach 500 Metern zwischen einer Mauer und einem Auto stecken. Mehrere Notärzte und Rettungswagen kommen zum Einsatz.
    Quelle: www.shz.de/schleswig-holstein/panorama/kutschfahrt-in-luebeck-pferde-gehen-durch-id3574046.html

    August 2013
    In Bartholomä erschrickt ein Pferd während des Kutschenumzuges am Rosstag. Das Tier springt über eine 1 Meter hohe Mauer, doch die Kutsche bleibt dabei hängen. Sowohl Kutschenlenkerin als auch Pferd werden bei dem Vorfall verletzt.
    Quelle: www.swp.de/heidenheim/lokales/kreisheidenheim/Kutsche-verunglueckt-Pferd-springt-mit-Gespann-gegen-Mauer;art1168195,2169774

    August 2013
    In Werne gehen die Pferde einer Kutsche durch. Sie überrollen den Fahrer, der noch an der Unfallstelle verstirbt. Die Tiere kollidieren anschließend mit einem PKW und werden so schwer verletzt, dass sie noch vor Ort eingeschläfert werden.
    Quelle: www.presseportal.de/polizeipresse/pm/65856/2541861/pol-un-toedlicher-unfall-mit-pferdegespann-in-werne

    August 2013
    Bei einem Unfall mit einer Pferdekutsche nahe Markranstädt verunglückt ein Pferd. Aus ungeklärter Ursache geht das Tier des stark alkoholisierten Kutschers durch, die Kutsche kippt um.
    Quelle: www.lvz-online.de/leipzig/polizeiticker/polizeiticker-leipzig/unfall-mit-pferdefuhrwerk-betrunkenem-geht-das-zugpferd-nahe-markranstaedt-durch/r-polizeiticker-leipzig-a-201749.html

    August 2013
    In Verl wird ein Motorradfahrer beim Versuch, einen Traktor zu überholen, schwer verletzt. Als er bemerkt, dass vor dem Traktor eine Pferdekutsche fährt, bremst der 70-Jährige scharf ab, es kommt zum Unfall.
    Quelle: www.westfalen-blatt.de/nachricht/2013-08-15-motorradfahrer-schwer-verletzt-9248304/613/

    August 2013
    Am 10. August 2013 kommt es in Neuss zu einem Unfall mit einer Pferdekutsche. Die Kutschenlenkerin will eine Pause einlegen, steigt von der Kutsche ab und lässt ihr acht Monate altes Baby in der Kutsche zurück. Als das Pferd plötzlich durchgeht, gelingt es der Frau zwar, auf die Kutsche aufzuspringen, doch alle Versuche, das Pferd unter Kontrolle zu bekommen, scheitern. Die Fahrerin springt mitsamt ihrem Kind von der Kutsche, dabei zieht sie sich Prellungen und Schürfwunden zu. Pferd und Kutsche können von Passanten angehalten werden.
    Quelle: www.presseportal.de/polizeipresse/pm/65851/2532801/pol-ne-zwei-verletzte-bei-kutschunfall

    August 2013
    In Moritzburg rast ein Motorradfahrer in eine Pferdekutsche. Der Mann stirbt noch an der Unfallstelle. Ein Pferd wird bei dem Zusammenprall getötet, ein zweites so schwer verletzt, dass es später getötet werden muss.
    Quelle: www.mdr.de/sachsen/dresden/unfall990.html

    August 2013
    Eine Familie unternimmt zur Feier der Taufe ihres Sprösslings im Englischen Garten in München eine Kutschfahrt. Beim Wendemanöver kippt die voll besetzte Kutsche um, alle sieben Insassen stürzen heraus. Zwei Menschen werden leicht, einer schwer verletzt. Das acht Monate alte Baby kann aufgefangen werden, es bleibt unverletzt.
    Quelle: www.augsburger-allgemeine.de/bayern/Kutschfahrt-bei-Tauffeier-endet-mit-Unfall-Baby-aufgefangen-id26523201.html

    Juli 2013
    Bei einem Unfall mit einer Pferdekutsche in Rhauderfehn erleidet eine Frau schwere Verletzungen. Das Unglück ereignet sich bei einer Kutschen-Werbetour. Als die Kutscherin das Gefährt wenden will, bricht die Deichsel, die Kutsche neigt sich zur Seite. Dabei stürzt eine Mitfahrerin vom Kutschbock zu Boden und bricht sich beide Arme. Die Kutscherin wird leicht verletzt. „Mit acht Personen war die Kutsche sehr voll besetzt“, sagt ein Polizeibeamter. Er kritisiert zudem, dass nicht alle Mitfahrer einen Sitzplatz hatten und zwei Fahrgäste auf einem Tritt an den Seiten der Kutsche standen. Der Kutscherin droht nun ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung. Der Kutschenbesitzer könnte seine Lizenz verlieren.
    Quelle: www.ga-online.de/-news/artikel/113760/Unfall-mit-Pferdekutsche

    Juli 2013
    In Neuenstein erschrecken zwei Pferde bei einer Kutschfahrt und galoppieren los. Dabei kippt die Kutsche um, der Kutscher stürzt zu Boden. Die Pferde mit der führerlosen Kutsche galoppieren weiter. Eines der Tiere wird verletzt.
    Quelle: www.stimme.de/polizei/hohenlohe/Unfall-mit-Pferdekutsche;art1494,2850625

    Juli 2013
    Bei einen Pferdekutschenunfall in der Feldmark von Ammensen im niedersächsischen Landkreis Holzminden werden ein 60-Jähriger schwer und seine 55-jährige Begleiterin leicht verletzt. Medienberichten zufolge scheuten die Pferde aus noch ungeklärter Ursache, woraufhin das Gespann einen 150 Meter langen Steilhang herunterstürzte. Der Kutscher wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.
    Quelle: www.ndr.de/regional/niedersachsen/hannover/kutsche149.html

    Juli 2013
    Zwischen Waltershausen und Langenhain kommt ein 54-Jähriger bei einem Unfall mit einer Pferdekutsche ums Leben. Drei weitere Männer werden schwer verletzt. Medienberichten zufolge kommt das mit vier Personen besetzte Gespann in einer Linkskurve vom Weg ab und stürzt in einen Straßengraben. Alle Insassen werden dabei aus der Kutsche geschleudert.
    Quelle: www.thueringer-allgemeine.de/web/zgt/leben/blaulicht/detail/-/specific/Toter-und-Verletzte-bei-Kutschenunfall-nahe-Waltershausen-404759880

    Juli 2013
    In Matzendorf (Österreich) ist eine Pferdekutsche auf einer Koppel unterwegs und stürzt aus unbekannten Gründen um. Zwei Menschen werden verletzt, die anderen können sich mit einem Sprung in Sicherheit bringen.
    Quelle: http://noe.orf.at/news/stories/2592360/

    Juli 2013
    In Tannheim scheut das Pferd einer mit zwei Frauen besetzten Kutsche und geht durch. Dabei werden die beiden Insassinnen aus der Kutsche geschleudert und schwer verletzt. Das Pferd läuft mitsamt Kutsche weiter und stößt mit einem Pkw zusammen. Das Tier kommt mit leichten Verletzungen davon, am Pkw entsteht ein Sachschaden von mehreren tausend Euro.
    Quelle: www.new-facts.eu/blaulicht-einsatz/polizei-notruf-110/6102-tannheim-unfall-mit-pferdegespann

    Juli 2013
    In einer Kurve zwischen Waltershausen und Lagenhain kommt eine mit vier Männern besetzte Kutsche vom Weg ab und stürzt in einen Straßengraben. Dabei werden alle vier Passagiere aus der Kutsche geschleudert. Ein 54-jähriger Mann stirbt an den Unfallfolgen, ein weiterer Insasse wird schwer und die beiden anderen leicht verletzt. Die Pferde ziehen die Kutsche auf ein angrenzendes Feld und bleiben unverletzt.
    Quelle: www.thueringer-allgemeine.de/web/zgt/leben/blaulicht/detail/-/specific/Toter-und-Verletzte-bei-Unfall-mit-Pferden-nahe-Waltershausen-404759880

    Juli 2013
    In Warendorf stupst ein Pony, dass an eine Kutsche gespannt ist, einen 72-jährigen Mann an. Dieser fällt neben das Pony, das sich durch den Sturz erschreckt und losläuft. Dabei wird der Mann von der Kutsche überrollt und schwer verletzt.
    Quelle: www.die-glocke.de/lokalnachrichten/kreiswarendorf/warendorf/72-Jaehriger-wird-von-Kutsche-ueberrollt-488dd090-4589-4bd1-9712-702f16d6e638-ds

    Juli 2013
    In Minden gehen die Pferde eines Vierergespanns durch, als der Kutscher auf den Mitteldamm einbiegen will. Die Kutsche kracht zunächst gegen einen Zaun, wobei die 24-jährige Mitfahrerin vom Kutschbock geworfen wird. Während die Pferde weiterlaufen, fällt der Kutscher zwischen Pferde und Fahrzeug und wird mehrere Meter mitgeschleift. Die Mitfahrerin wird dabei leicht, der Kutscher schwer verletzt. Die Pferde mitsamt Kutsche kommt erst zwei Kilometer weiter zum Stehen.
    Quelle: www.mt-online.de/lokales/minden/8799371_Unfall_mit_Pferdekutsche_-_Tiere_gehen_auf_Mitteldamm_in_Minden_durch.html

    Mai 2013
    Zwischen Zwinge und Silkerode scheut eines der Pferde eines Kutschengespannes, als die Kutsche überholt wird. Das scheuende Tier springt hoch und stößt das zweite Pferd in einen Straßengraben. Auch die Kutsche gerät von der Fahrbahn ab und kippt um. Die Pferde reißen sich los und laufen weg. Vier Passagiere, darunter zwei Kinder, werden verletzt und ins Krankenhaus gebracht.
    Quelle: www.thueringer-allgemeine.de/web/zgt/leben/blaulicht/detail/-/specific/Unfall-mit-einer-Kutsche-zwischen-Zwinge-und-Silkerode-844623903

    Mai 2013
    In Neu-Ulm gehen die Pferde einer Kutsche durch, als sie von einem Lkw überholt werden. Nach 500 Metern kracht die Kutsche gegen eine Straßenlaterne und kommt zum Stehen. Der Sachschaden beträgt ca. 1.500 Euro.
    Quelle: www.merkur-online.de/aktuelles/bayern/kutsche-prallt-gegen-laternenmast-2924771.html

    Mai 2013
    In Mittenwald gehen auf einem Forstweg die Pferde einer Kutsche durch. Das Gefährt fällt einen Abhang hinunter und dreht sich um die eigene Achse. Die Passagiere werden bis zu 40 Meter weit auf eine Wiese geschleudert. Zwei Verletzte müssen mit einem Hubschrauber ins nächste Krankenhaus gebracht werden, sieben andere erleiden leichte Verletzungen.
    Quelle: www.sueddeutsche.de/bayern/kutschunfall-in-mittenwald-neun-verletzte-nach-idyllischer-landpartie-1.1674775

    Mai 2013
    In Steinau verliert die letzte von drei Kutschen einer Kolonne aufgrund von aufgeweichtem Boden den Halt und rutscht in die beiden anderen Kutschen hinein. Eine Frau aus der letzten und ein Mädchen aus der ersten Kutsche werden bei dem Unfall leicht verletzt.
    Quelle: www.fuldaerzeitung.de/nachrichten/polizei/Polizei-Kutsche-faehrt-auf-andere-Kutschen-auf;art59,731480

    Mai 2013
    In Bad Gastein (Österreich) will ein Kutscher wegen des Regens eine Plane über die Kutsche ziehen. Beim Anhalten erschrecken sich die Pferde und laufen los, bis sie in einen Graben stürzen. Zwei mitfahrende Kinder werden leicht, fünf erwachsene Mitfahrer schwer verletzt. Eines der Pferde erleidet ebenfalls Verletzungen.
    Quelle: www.salzburg.com/nachrichten/salzburg/chronik/sn/artikel/sieben-verletzte-bei-kutschenunfall-in-bad-gastein-59939/

    Mai 2013
    In Bad Kissingen gehen zwei Pferde, die an eine Kutsche gespannt sind, durch. In einer Kurve wird der Kutscher vom Kutschbock geschleudert und landet schwer verletzt im Straßengraben. Die Pferde laufen noch ungefähr einen Kilometer weiter, bis sie zum Stehen kommen. Der Kutscher schafft es, selbst einen Notruf zu tätigen, sodass er vor Ort von einem Rettungsdienst behandelt werden kann.
    Quelle: http://osthessen-news.de/A/1231402/bad-kissingen-schwer-verletzt–kutscher-%2855%29-von-pferdekutsche-geschleudert-.html

    Mai 2013
    In Drensteinfurt erschrecken zwei an eine Kutsche gespannte Pferde. Die Kutsche fährt unkontrolliert in einen Graben und stürzt um. Der Kutschenführer und seine 11-jährige Tochter werden schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert.
    Quelle: http://www.wa.de/lokales/drensteinfurt/vater-tochter-unfall-kutsche-drensteinfurt-schwer-verletzt-2888723.html

    April 2013
    In Dörpen stürzen zwei Pferde mitsamt Kutsche in einen Wassergraben. Von der vierköpfigen Besatzung wird eine Person leicht verletzt. Die Pferde können sich nicht aus eigener Kraft aus dem Graben befreien und müssen von der Feuerwehr geborgen werden.
    Quelle: http://www.noz.de/lokales/71470323/doerpen-pferdekutsche-stuerzt-in-wassergraben

    Januar 2013
    Auf der Bundesstraße B2 nahe Chorin fährt ein Pkw auf eine Pferdekutsche mit 11 Insassen auf. Aufgrund des Aufpralls rutscht die Kutsche in den Straßengraben. Sieben der Fahrgäste werden verletzt, fünf von ihnen müssen ins Krankenhaus gebracht werden. Der Sachschaden beträgt etwa 9.500 Euro.
    Quelle: http://www.reportnet24.de/top-nachrichten/schwerer-unfall-mit-pferdekutsche-bei-chorin-mehrere-verletzte-kreis-barnim/

    Januar 2013
    In Feichten an der Alz führt ein 24-jähriger Mann ein Pferdegespann an einem Strick. Sein 80-jähriger Großvater sitzt auf dem Kutschbock. Als der Strick reißt, erschrecken die Pferde und ziehen die Kutsche einen Abhang hinunter auf einen angrenzenden Acker. Der 80-jährige Mann erleidet dabei schwere Verletzungen, denen er später im Krankenhaus erliegt.
    Quelle: http://www.welt.de/newsticker/news3/article113104718/Rentner-stirbt-nach-Unfall-mit-Pferdekutsche.html

    Januar 2013
    In Groß Schierstedt verursacht ein betrunkener Kutscher einen schweren Verkehrsunfall. Die Pferde erschrecken und der Schlitten des Gespanns prallt gegen ein parkendes Auto. Der Kutscher wird unter dem Schlitten begraben und dabei leicht verletzt. Ein Hausschwein, das in einem Käfig mitgeführt wird, übersteht den Unfall unbeschadet – ebenso die Pferde, die sich losreißen und weiterlaufen.
    Quelle: http://www.mz-web.de/aschersleben/salzlandkreis-alkoholisierter-kutscher-verursacht-unfall,20640874,21771276.html

  • 2012

    Dezember 2012
    Bei einem Überholmanöver auf einer Landstraße im niedersächsischen Niens prallen ein Arzneimitteltransporter und ein PKW zusammen. Der Fahrer des Arzneimitteltransporters wollte einen vor sich fahrenden VW-Bus und eine Pferdekutsche überholen, da diese sehr langsam unterwegs waren. Trotz einer Vollbremsung beider Fahrzeuge prallen die Fahrzeuge zusammen und die 52-jährige Beifahrerin des PKW-Fahrers wird leicht verletzt. Die Kutsche wird bei dem Unfall beschädigt.
    Quelle: http://www.nwzonline.de/wesermarsch/blaulicht/gewagtes-ueberholmanoever-endet-mit-zusammenstoss_a_2,0,162643913.html

    Dezember 2012
    Auf einer bayerischen Landstraße nahe Velburg rast ein Pkw ungebremst in eine Pferdekutsche hinein. Die 23 Insassen und die beiden Kutscher werden aus der Kutsche auf die Straße und das anliegende Feld geschleudert. 22 Verletzte müssen ins Krankenhaus gebracht werden, darunter auch die 41-jährige Autofahrerin.
    Quelle: http://www.general-anzeiger-bonn.de/news/vermischtes/Auto-kracht-in-Pferdekutsche-22-Verletzte-bei-Weihnachtsfeier-article928863.html

    Dezember 2012
    Im baden-württembergischen Winterbach wird eine 51-jährige Kutscherin schwer verletzt. Die beiden Zugpferde erschrecken sich bei einem lauten Knall und rennen in Panik los, wobei die Kutscherin von dem Planwagen fällt.
    Quelle: Stuttgarter Zeitung vom 4. Dezember 2012

    November 2012
    Im niedersächsischen Kaltenweide flüchtet eine 2-jährige Stute mitsamt Pferdekutsche. Das Pferd erschreckt sich, als die Kutsche gegen einen Bordstein stößt, und läuft los. Die Kutscherin fällt aus der Kutsche, bleibt aber unverletzt. Auf seinem 1,5 Kilometer langen Irrweg prallt das Gespann gegen mehrere Autos sowie einen Metallzaun und überrollt einen Poller. Letztendlich kommt es zum Stehen, als das Pferd über einen Steinblock springt und die Kutsche sich darin verfängt. Das Pferd erleidet mehrere Wunden an den Hinterläufen und die Kutsche wird vollkommen zerstört.
    Quelle: http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Langenhagen/Nachrichten/Pferd-fluechtet-samt-Kutsche

    November 2012
    Im bayerischen Murnau wurden bei einem Unfall mit einer Pferdekutsche sieben Menschen zum Teil schwer verletzt. Medienberichten zufolge wurden die zwei Pferde aus noch ungeklärter Ursache unruhig und rannten schließlich unkontrolliert los. Dabei überfuhr das Gespann mehrere Personen – darunter einen 5-jährigen Jungen – und durchbrach einen Weidezaun.
    Quelle: http://www.sueddeutsche.de/bayern/schwerer-unfall-bei-leonhardiritt-pferdekutsche-ueberrollt-besucher-1.1515942

    Oktober 2012
    Im nordfriesischen Enge-Sande stirbt ein 62-jähriger Kutscher bei einem Pferdekutschenunfall. Das Pony des Einspänners ging plötzlich durch und lief auf eine Wallhecke zu. Bei der Erhebung wurde der Kutscher aus der Kutsche geschleudert. Trotz Einsatz eines Notarztes, eines Rettungshubschraubers und eines Rettungswagens starb der Mann noch am Unfallort.
    Quelle: http://www.shz.de/nachrichten/schleswigholstein/panorama/artikeldetail/artikel/pferd-geht-durch-kutschfahrer-aus-nordfriesland-stirbt.html

    Oktober 2012
    Ein Ehepaar war im niedersächsischen Gehlenberg mit Hund und einer Pferdekutsche unterwegs. Als der Hund unerwartet anfing zu jaulen, erschreckten sich die Pferde und gingen durch. Das Gespann überschlug sich. Die Frau wurde verletzt und ins nächstgelegene Krankenhaus gebracht.
    Quelle: http://www.nwzonline.de/cloppenburg/blaulicht/kutsche-ueberschlaegt-sich_a_1,0,1649248993.html

    Oktober 2012
    In Potsdam ging ein Pferd durch, als der Kutscher es nach einer Pause wieder einspannen wollte. Beim dem Versuch, das Pferd aufzuhalten, wurde der Kutscher von der Kutsche überrollt und verletzt ins Krankenhaus gebracht.
    Quelle: http://www.pnn.de/potsdam/690058/

    Oktober 2012
    Bei einem Pferdekutschenunfall am Schloss Neuschwanstein in Schwangau kommen zwei Pferde ums Leben und acht Menschen werden zum Teil schwer verletzt. Die Pferde einer mit sieben Fahrgästen besetzten Kutsche gingen durch, während der Kutscher noch neben der Kutsche stand. Die Kutsche stieß gegen eine Mauer, wobei eine Mutter mit ihren zwei Kindern herausgeschleudert wurde. Die Kutsche kollidierte anschließend mit einer weiteren Kutsche zusammen. Dabei wurden die restlichen Fahrgäste sowie der Kutscher der anderen Kutsche herausgeschleudert. Zwei Pferde mussten noch vor Ort eingeschläfert werden.
    Quelle: http://www.all-in.de/nachrichten/allgaeu/polizeimeldungen/Polizeimeldungen-polizei-unfall-kutsche-verletzung-Kutschenunfall-bei-Schloss-Neuschwanstein;art2756,1210409

    Oktober 2012
    In Vlotho lotste eine Kutscherin ihre an eine Geländekutsche gespannten Pferde auf eine schmale, nur mit Schotter ausgelegte Straße. Die Pferde erschraken, da sie keinen Halt fanden, und gingen durch, wobei die Kutsche ins Rutschen kam und umkippte. Alle drei Insassen wurden verletzt, eine 50-jährige Mitfahrerin trug schwere Verletzungen davon. Sie musste von einem Rettungshubschrauber abgeholt werden. Ein Pferd wurde so schwer verletzt, dass das Tier direkt am Unfallort eingeschläfert werden musste.
    Quelle: http://www.nwnews.de/lokale_news/herford/herford/7094579_Pferde_durchgegangen_Kutsche_prallt_gegen_Baum.html

    September 2012
    In einer langgezogenen Linkskurve bei Rogglfing erkannte ein Autofahrer eine Pferdekutsche zu spät, geriet ins Schleudern und fuhr in die Pferdekutsche hinein. Der Pkw drehte sich um die eigene Achse und landete im Straßengraben. Der Fahrer erlitt mittelschwere Verletzungen. Der Kutscher und seine Mitfahrerin wurden aus der Kutsche geschleudert. Der Kutscher musste mit einem Rettungshubschrauber abgeholt werden, die zwei weiteren Verletzten wurden mit einem Krankenwagen in das nächstgelegene Krankenhaus gebracht. Die Pferde rissen bei dem Unfall aus und blieben ein paar Kilometer entfernt in einem Maisfeld stehen. Sie erlitten leichte Verletzungen.
    Quelle: http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_rottal_inn/eggenfelden/533467_Auto-kracht-in-Pferdekutsche-Drei-Verletzte.html

    September 2012
    In Schneeberg stößt ein Pkw mit einer Pferdekutsche zusammen, als der Fahrer das Gespann überholen möchte. Auslöser des Unfalls war laut Polizei eine Kuh, die von einer Weide auf die Pferde zugelaufen kam, woraufhin diese scheuten und ausbrachen. Das verletzte Pferd musste beim Tierarzt eingeschläfert werden.
    Quelle: http://www.freiepresse.de/LOKALES/ERZGEBIRGE/AUE/Auto-kollidiert-in-Schneeberg-mit-Pferdekutsche-artikel8090252.php

    September 2012
    In Dresden werden drei Menschen bei einem Pferdekutschenunfall verletzt: Die Kutschpferde gerieten während der Fahrt gegen ein Straßenschild und scheuten daraufhin. Der 70-jährige Kutscher versuchte die Pferde zu beruhigen, diese gingen durch und verletzten ihn leicht. 30 Meter weiter stieß das Gespann gegen ein mobiles Verkehrsschild, woraufhin zwei Fahrgäste aus der Kutsche fielen und ebenfalls leicht verletzt wurden. Der entstandene Sachschaden wird auf 1.300 Euro geschätzt.
    Quelle: http://www.dresden-fernsehen.de/default.aspx?ID=12213&showNews=1214799

    August 2012
    In Baierbach bei Landshut werden drei Menschen bei einem Kutschenunfall leicht verletzt. Während der Fahrt scheuten die Pferde, woraufhin die Kutschenführerin die Kutsche nicht mehr kontrollieren konnte. Die Kutsche kam rechts von der Fahrbahn ab. Die Pferde konnten unverletzt wieder eingefangen werden, aber die Fahrgäste und Kutscherin mussten leicht verletzt im Krankenhaus behandelt werden. Es entstand ein Sachschaden von ungefähr 1.000 Euro.
    Quelle: http://www.polizei.bayern.de/niederbayern/news/presse/aktuell/index.html/162880

    August 2012
    Bei einem Pferdekutschenunfall nahe des osthessischen Ortes Rasdorf wurden drei Menschen schwer verletzt. Medienberichten zufolge scheuten die Pferde aus unbekannten Gründen, woraufhin die Kutsche im weiteren Verlauf auf einem abschüssigen Weg immer schneller wurde und schließlich in einen Graben fuhr. Der 54-jährige Kutscher erlitt schwere Kopfverletzungen, ein Fahrgast zog sich eine Oberschenkelfraktur und mehrere Prellungen zu.
    Quelle: http://www.fuldaerzeitung.de/nachrichten/huenfeld/Huenfeld-Drei-Verletzte-nach-Kutschenunfall-bei-Rasdorf;art17,605391

    Juli 2012
    In Bergfeld-Stegen geriet eine Pferdekutsche in einer Kurve außer Kontrolle und stürzte samt 66-jähriger Fahrerin in den Graben. Sie wurde ebenso wie das davonlaufende Pferd leicht verletzt.
    Quelle: http://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/regioline_nt/hamburgschleswigholstein_nt/article107701346/Pferd-scheut-vor-Kurve-Kutsche-landet-im-Graben.html

    Juni 2012
    Zwei Menschen wurden bei einem Pferdekutschen-Unfall in Lichtenau zum Teil schwer verletzt. Dem Polizeibericht zufolge scheute das Pferd aus unbekannten Gründen, woraufhin die Kutsche im weiteren Verlauf gegen einen Steinblock prallte. Der 51-jährige Kutscher, der schon die Kutsche bei einem weiteren Unfall im Mai 2012 steuerte, zog sich dabei schwere Verletzungen zu, ein 17-jähriges Mädchen wurde leicht verletzt.
    Quelle: http://www.112-magazin.de/region-aktuelles/item/4848-unfall-mit-kutsche-51-j%C3%A4hriger-schwer-verletzt

    Juni 2012
    Als ein 62-Jähriger seine Pferdekutsche auf einem Parkplatz in Bad Schussenried abstellen wollte, gingen die Pferde durch, sodass der Mann unter das Gefährt geriet und sich verletzte. Die Tiere verkeilten sich nach einigen Metern zwischen einem parkenden Reisebus und einem Zaun und kamen zum Stehen. Am Bus und an der Kutsche entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro.
    Quelle: http://www.schwaebische.de/region/biberach-ulm/bad-schussenried/stadtnachrichten-bad-schussenried_artikel,-Kutscher-wird-bei-Unfall-verletzt-_arid,5269815.html

    Mai 2012
    13 Menschen wurden bei einem Pferdekutschen-Unfall bei Prausitz verletzt.Medienberichten zufolge scheute ein Pferd aus unbekannten Gründen, woraufhin die Kutsche umkippte. Ein 11 Monate altes Kleinkind wurde zur Beobachtung ins Krankenhaus gebracht.
    Quelle: http://www.sz-online.de/nachrichten/artikel.asp?id=3070245

    Mai 2012
    Während einer Kutschfahrt wurde eine 57-Jährige auf dem Weg nach Bösel kurz vor einem Bahnübergang von einem Sattelzug überholt. Dabei erschrak eines der beiden Pferde, scheute, gelang auf die Gegenfahrbahn und wurde dort von dem Sattelzug erfasst. Das Tier verletzte sich so schwer, dass es noch am Unfallort eingeschläfert wurde.
    Quelle: http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/70090/2256551/pol-clp-pressemeldungen-aus-dem-bereich-friesoythe-barssel/gn

    Mai 2012
    Bei einem Unfall mit einer Pferdekutsche in Sefferweich verletzten sich die Ehefrau sowie die 16-jährige Tochter des Kutschers.Sie wurden ins Krankenhaus gebracht. Aus unbekanntem Grund scheuten die Pferde und gingen durch, sodass das mit drei Personen besetzte Gefährt in den Graben stürzte. Eines der beiden Tiere wurde ebenfalls verletzt.
    Quelle: http://www.volksfreund.de/nachrichten/region/bitburg/aktuell/Heute-in-der-Bitburger-Zeitung-Unfall-mit-Pferdekutsche;art752,3164372

    Mai 2012
    In Lichtenau endete eine Fahrt mit einer Pferdekutsche für vier Menschen im Krankenhaus. Aus unbekannten Gründen erschrak sich das Pferd und ging mitsamt Kutsche durch. Dabei wurden zwei Kinder und der Familienvater schwer, ein weiteres Kind leicht verletzt. Der 51-jährige Kutscher war zu dem Zeitpunkt noch nicht auf der Kutsche.
    Quelle: http://www.nw-news.de/lokale_news/paderborn/paderborn/6736025_Kutsche_durchgegangen_vier_Verletzte.html

    Mai 2012
    Bei einem Unfall mit einer Pferdekutsche verunglückten ein 36-Jähriger und seine 25 Jahre alte Beifahrerin. Sie waren mit einer geländegängigen Kutsche durch einen Wald in Leichlingen gefahren, als das Gefährt aufgrund eines querliegenden Baumes umkippte, eine Böschung hinunter stürzte und sich überschlug. Der Kutscher wurde schwer am Rücken verletzt und musste mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden. Seine Begleiterin kam mit einem Schock davon.
    Quelle: http://www.rp-online.de/bergisches-land/leichlingen/nachrichten/sulky-fahrer-im-wald-verunglueckt-1.2836230

    Mai 2012
    Drei Menschen wurden bei einem Pferdekutschen-Unfall bei Bad Wildungen teilweise schwer verletzt. Der Polizei zufolge löste eine defekte Bremse auf einem stark abschüssigen Waldweg den Unfall aus, woraufhin der Kutscher die Kontrolle über das Gespann verlor und die Kutsche in eine Waldböschung hinabstürzte. Ein Mann erlitt schwere Kopfverletzungen, eines der Pferde musste am Unfallort eingeschläfert werden. Ein Foto von der Unfallszene gibt es hier.
    Quelle: http://www.hna.de/nachrichten/kreis-waldeck-frankenberg/korbach/drei-verletzte-unfall-pferdekutsche-2322283.html

    Mai 2012
    Vier Menschen wurden bei einem Pferdekutschen-Unfall auf Rügen schwer verletzt. Der Polizei zufolge gingen die Pferde an einer abschüssigen Kopfsteinpflasterstraße durch, woraufhin die Kutsche gegen einen Baum prallte und die sechs Insassen herausgeschleudert wurden. Zwei der Schwerverletzten wurden mit einem Rettungshubschrauber in die Uni-Klinik Greifswald geflogen.
    Quelle: http://www.ostsee-zeitung.de/mobil/index_4545.phtml?SID=7a9bb5a8615ba6bd18058a01f493a90a¶m=news&id=3437968

    April 2012
    Sieben Mitfahrer sind in Garmisch-Partenkirchen nach einem Aufprall an ein Brückengelände aus einer Pferdekutsche geschleudert worden. Wie die Polizei mitteilte, wurde bei dem Unfall am Vortag auf der Loisachbrücke in Oberau zwar keiner der Fahrgäste ernsthaft verletzt. Allerdings stürzte eines der vier eingespannten Pferde etwa drei Meter tief in die Loisach und trieb mehrere hundert Meter ab. Das Pferd wurde am Bein leicht verletzt.
    Quelle: http://www.bild.de/regional/muenchen/muenchen-regional/unfall-mit-vierspaenner–pferd-trieb-in-fluss-23920358.bild.html

    April 2012
    Bei einem Wendemanöver mit einer Pferdekutsche in Rendsburg geriet deren Deichsel in die Frontscheibe eines geparkten Kleinwagens. Dabei verletzten sich ein Pferd und ein beteiligter Radfahrer, der ins Krankenhaus gebracht werden musste. Außerdem entstand am Auto erheblicher Sachschaden.
    Quelle: http://www.kn-online.de/Lokales/Rendsburg-Eckernfoerde/Pferdekutsche-rammt-Pkw

    April 2012
    In Lösauverletzten sich zwei Menschen bei einem Unfall mit einer Pferdekutsche. Die beiden Pferde gingen durch, obwohl sie jeweils von einer Person am Halfter geführt wurden. Eine 26-Jährige fiel vom Kutschbock und wurde per Rettungshubschrauber in eine Unfallklinik geflogen. Ein 71-Jähriger verletzte sich leicht, nachdem er die Pferde geführt hatte.
    Quelle: http://nachrichten.t-online.de/zwei-verletzte-nach-unfall-mit-pferdekutsche/id_55690738/index?news

    April 2012
    Ein 59-jähriger Kutscher und ein 46-jähriger Mitfahrer verletzen sich bei einem Pferdekutschen-Unfall in Rheinbach. Da das Pferd plötzlich durchgegangen war, kippte die Kutsche um, wobei beide Männer auf die Fahrbahn fielen.
    Quelle: http://www.general-anzeiger-bonn.de/lokales/region/Zwei-Verletzte-bei-Unfall-mit-Pferdekutsche-article739347.html

    April 2012
    Bei einem Unfall mit einem Ponygespann verletzten sich in Lüneburg drei Menschen. Ein 28-Jähriger konnte das Gespann aufhalten, nachdem ein freilaufender Hund die beiden Tiere erschreckt hatte und diese durchgegangen waren.
    Quelle: http://www.abendblatt.de/region/niedersachsen/article2248859/Drei-Verletzte-nach-Unfall-mit-Ponygespann.html

    April 2012
    Bei einem Unfall mit einer Pferdekutsche in Ellefeld wurden am Ostermontag zwei Männer verletzt. Weil die beiden Pferde durchgingen, war der Wagen nicht unter Kontrolle zu bringen, sodass er in einer Kurve umstürzte und der Kutscher und sein Begleiter darunter begraben wurden. Die beiden Männer wurden mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht, die Pferde flüchteten in den Wald.
    Quelle: http://www.freiepresse.de/LOKALES/VOGTLAND/AUERBACH/Ellefeld-Zwei-Maenner-unter-Kutsche-eingeklemmt-artikel7956538.php

    April 2012
    Ein 62-Jähriger starb bei einem Pferdekutschen-Unfall im südhessischen Roßdorf. Der Polizei zufolge wurde das Gespann an einer abschüssigen Stelle zu schnell und schaukelte sich auf, wobei der 62-jährige Mann herunterfiel und schwerste Kopfverletzungen erlitt.
    Quelle: http://www.echo-online.de/region/darmstadt-dieburg/rossdorf/Mann-faellt-von-Pferdekutsche-und-stirbt-an-der-Unfallstelle;art1298,2783137

    März 2012
    Ein 58-jähriger Mann wurde bei einer Kutschfahrt in Mülheim an der Ruhr verletzt und kam zur stationären Behandlung ins Krankenhaus. Aus ungeklärter Ursache scheute das Pferd vor der Kutsche und rannte eine Böschung hinunter. Der Wagen kippte um und der Mann wurde auf die Straße geschleudert. Seine Tochter konnte sich durch einen Sprung von der Kutsche retten und blieb unverletzt.
    Quelle: http://www.derwesten.de/staedte/essen/blaulicht/pferd-scheute-58-jaehriger-bei-kutsch-unfall-verletzt-id6485643.html

    März 2012
    Zwei Mädchen wurden bei einem Pferdekutschen-Unfall im baden-württembergischen Horben verletzt. Die Pferde erschreckten sich wegen Baustellenlärm. In der Folge galoppierten die Tiere samt Kutsche davon und kamen erst nach rund 700 Metern zur Ruhe.
    Quelle: http://www.badische-zeitung.de/horben/pferde-gehen-durch-3-leichtverletzte–56906250.html

    Januar 2012
    Außer Kontrolle geriet eine Pferdekutsche in Mittenwald. Die Pferde trabten ohne Kutschfahrer, aber mit einer Familie auf dem Wagen einfach los. Bevor es zur Kollision mit einem Auto kam, konnte sich die Familie retten, dabei verletzte sich die Mutter am Knie. Der Kutschfahrer verletzte sich beim Einfangen der Pferde an der Hand. An dem gerammten PKW entstand ein Schaden von ca. 6.000 Euro.
    Quelle: http://www.tz-online.de/aktuelles/bayern/kutsche-ausser-kontrolle-tz-1554974.html

    Januar 2012
    In der Ostschweiz riss ein Rückhalteriemen am Geschirr einer Pferdekutsche, woraufhin der Wagen dem Pferd von hinten in die Beine rollte. Das Pferd geriet in Panik und trat mehrfach hinten aus. Beim Sturz von der Kutsche zog sich ein Fahrgast mittelschwere Verletzungen an beiden Armen und am Kopf zu. Er wurde ins Krankenhaus gebracht. Das Pferd galoppierte mit dem Wagen weiter und die Kutsche kollidierte bei einem Getränkehandel mit einem parkenden Auto.
    Quelle: http://www.tagblatt.ch/ostschweiz/ostschweiz/sg-os/Kutschpferd-geraet-in-Panik-und-verursacht-Unfall;art192,2821033

    Januar 2012
    Im thüringischen Stadtroda prallte eine Pferdekutsche gegen einen Baum, als die beiden Pferde unvermittelt losliefen. Der Kutscher und zwei Fahrgäste wurden leicht verletzt.
    Quelle: http://www.dtoday.de/regionen/lokal-nachrichten_artikel,-Silvesterbilanz-Unfall-mit-Pferdekutsche-und-brennender-Papiercontainer-_arid,121490.html

     

  • 2011

    November 2011
    In Niederzier endete eine Kutschfahrt für einen 65-jährigen Mann und ein zwei Jahre altes Mädchen nach einem Sturz im Krankenhaus, das Kind zog sich Kopfverletzungen zu. Als die Kutsche für eine Rast angehalten wurde, erschraken die beiden Pferde an dem mitgeführten Hund, scheuten und trabten los. Der überraschte Kutscher fiel zu Boden, während das Kleinkind alleine auf dem „führerlosen“ Fahrzeug zurückblieb. Die Kutsche stürzte und die 2-Jährige wurde zu Boden geschleudert.
    http://www.az-web.de/lokales/dueren-detail-az/1873367?_link=&skip=&_g=Kutschfahrt-endet-im-Krankenhaus.html

    Juni 2011
    Im baden-württembergischen Veringenstadt wurden drei Personen verletzt, als die beiden Pferde eines Kutschengespanns in der Ortsstraße von Veringenstadt durchgingen und dabei das Gefährt umkippte. Der mitfahrende Jack-Russel-Rüde der Kutschenführerin geriet bei dem Unfall unter die Kutsche und wurde getötet, die Kutschenführerin musste im Krankenhaus behandelt werden.
    Quelle: http://www.zak.de/artikel/110503/Veringenstadt-Kutsche-kippt-um-Drei-Verletzte

    Februar 2011
    Ein 70-jähriger Kutschfahrer aus Bretten kam ums Leben, während eine 50-jährige Mitfahrerin der Kutsche lebensgefährlich und eine 68-jährige leicht verletzt wurden. Eines der beiden Pferde war ebenfalls verletzt worden und musste in eine Tierklinik gebracht werden. Der Unfall ereignete sich, als eine Autofahrerin von der tiefstehenden Sonne so stark geblendet wurde, dass sie die Kutsche übersehen hatte. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen fahrlässiger Tötung gegen die Autofahrerin, die in die Kutsche gerast war.
    http://www.pz-news.de/Home/Nachrichten/Region/arid,248138_puid,1_pageid,18.html

    Januar 2011
    Acht Menschen werden in Balderschwang / Oberallgäu verletzt, als eine Kutsche kippt, nachdem die eingespannten Pferde scheuten. Der Unfall geschah vor einem Hotel. Laut Polizei wurden bei dem Unfall drei Fahrgäste schwer und fünf weitere leicht verletzt. Die Verletzten wurden in die umliegenden Krankenhäuser gebracht.
    http://www.augsburger-allgemeine.de/Home/Nachrichten/Bayern/Artikel,-Kutsche-stuertzt-um-acht-Menschen-verletzt-_arid,2333896_regid,16_puid,2_pageid,4289.html

     

  • 2010

    Dezember 2010
    In Sonthofen-Rieden gingen zwei Pferde eines Kutschgespanns durch und rissen den Kutscher zu Boden. Dieser wurde mit schweren Kopfverletzungen ins Krankenhaus gebracht. Zudem wurde er von der Kutsche im Bereich seiner Beine überrollt. Das durchgehende Gespann beschädigte zudem ein Auto.
    http://www.suedkurier.de/region/bodenseekreis-oberschwaben/allgaeu/74-Jaehriger-wird-von-Kutsche-ueberrollt;art378131,4642527

    Dezember 2010
    Ein 67 Jahre alter Nürtinger erlitt bei einer Kutschfahrt schwere Verletzungen. Die Pferde scheuten und gingen plötzlich durch, während die Fahrgäste ausstiegen. Der 67-Jährige stürzte von seinem Gefährt.
    Stuttgarter Nachrichten vom 21.12.2010

    November 2010
    In Oberneustetten nahe Murrhardt (Baden-Württemberg) kam Mitte November ein 51-jähriger Kutscher auf seiner Fahrt mit einem Einspänner ums Leben. Vermutlich weil das Pferd scheute, stürzte er sechs bis acht Meter in die Tiefe. Dort prallte die Kutsche gegen einen Baum. Das Pferd konnte sich losreißen doch für den 51-Jährigen kam jede Hilfe zu spät – er war unmittelbar nach dem Unfall gestorben. http://www.bkz-online.de/node/220347.

    November 2010
    In Unterhausen bei Weilheim in Oberbayern kam es Mitte November zu einem schweren Unfall, bei dem ein Wallach scheute und eine Pferdekutsche in den Graben stürzte, wobei die mit drei Personen besetzte Kutsche an der Böschung umkippte und alle drei darauf befindlichen Personen abgeworfen wurden. Die 10-jährige (!) Kutscherin und ihre Aufsichtsperson erlitten Knochenbrüche und kamen ins Weilheimer Krankenhaus. (http://www.tz-online.de/aktuelles/bayern/tz-wallach-scheut-10-jaehrige-verunglueckt-kutsche-1005073.html)

    September 2010
    Sonntagnachmittag wurden zwei Passanten bei einem Kutschenunfall in der Hohen Mark (Haltern am See) schwer verletzt und mussten mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die Kutsche war auf einem Waldweg unterwegs, als der Kutscher plötzlich die Kontrolle über das Gespann verlor. Die Pferde scheuten, die Mitfahrer wurden abgeworfen und mussten von einem Notarzt versorgt werden.
    [url=http://www.ruhrnachrichten.de/lokales/haltern/Kutschen-Unfall-forderte-zwei-Verletzte;art900,1036230]http://www.ruhrnachrichten.de/lokales/haltern/Kutschen-Unfall-forderte-zwei-Verletzte;art900,1036230[/url]

    September 2010
    In der Schweiz und in Graubünden hat es in jüngster Vergangenheit mehrere Unfälle mit Pferdekutschen gegeben. Aus diesem Grund fordert der Schweizerische Verband für Pferdesport strengere Prüfungen für Kutscher. Ein Pilotprojekt fand in Pontresina statt.
    http://www.suedostschweiz.ch/newsticker/index.cfm?id=50246

    September 2010
    Ein Kutscher ist am Sonntagmittag in Staffhorst (Landkreis Diepholz) von seiner Kutsche überrollt und getötet worden. Der 62-jährige Mann fiel vom Bock und geriet zwischen Pferd und Kutsche, teilte die Polizei in Oldenburg am Montagmorgen mit. Der Unfall ereignete sich, als die Kutsche beim Wenden in eine Schräglage geriet. Der 62-jährige konnte die Pferde nicht stoppen und wurde überfahren. Der lebensgefährlich verletzte Mann wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Dort erlag er kurz darauf seinen schweren Verletzungen.
    http://www.bild.de/BILD/regional/bremen/dpa/2010/09/06/kutscher-stirbt-bei-unfall.html

    September 2010
    Baiersbronn. Ein Unfall mit einer Pferdekutsche, bei dem der Kutscher verletzt wurde, ereignete sich am Freitag beim Stöckerkopf. Die Pferde am Zweispänner hatten laut Polizei auf dem Mittelweg wegen Gleitschirmfliegern am Himmel gescheut, fielen in den Galopp und kamen nach links vom Feldweg ab. Ein Pferd verletzte sich dabei am Stacheldraht und war nicht mehr zu beruhigen. Der Kutscher wurde wegen Bodenunebenheiten vom Bock geschleudert und zog sich eine Fraktur an der Hand zu. Geistesgegenwärtig übernahm der Mitfahrer auf der Kutsche, die umzustürzen drohte, die Zügel, und die Fahrt ging den steilen Stöckerkopf hinunter weiter. Kurz vor der Sankenbachstraße geriet ein Pferd wieder in einen Maschendrahtzaun und stürzte. Damit war die Odyssee beendet. Der auf dem Bock sitzende Fahrgast kam mit dem Schrecken davon.
    http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.baiersbronn-verletzter-bei-unfall-mit-pferdekutsche.ae70b5c4-3e35-449a-8af7-677c4acd1c62.html

    September 2010
    Eine 24-jährige, in der Region wohnhafte Schweizerin war mit ihrem Personenwagen von Seewen kommend auf der Ortsverbindungsstrasse in Richtung Ziefen unterwegs. Direkt nach der dortigen Kuppe bemerkte sie, dass vor ihr ein Kutschengespann mit zwei Pferden im Schritttempo in gleiche Richtung unterwegs war. Die Kutsche war auf dem Weg, um ein Hochzeitspaar abzuholen. Die Frau leitete sofort eine Vollbremsung ein, konnte jedoch eine Kollision nicht mehr verhindern und fuhr auf die Kutsche auf.
    http://bazonline.ch/basel/stadt/Unfall-zwischen-Auto-und-Kutsche/story/26942149

    August 2010
    Ein Pferdefuhrwerk gerät in Oberkulm außer Kontrolle. Die Pferde rennen führerlos ins Dorf. Dabei wird eine Person leicht verletzt und auch die Pferde bekommen einiges ab. Beim spektakulären Unfall entsteht ein beträchtlicher Sachschaden.
    http://www.a-z.ch/news/vermischtes/pferdekutsche-kippt-pferde-brennen-durch-11551301

    August 2010
    Wr-Neustadt – Samstagabend wurde ein 32-jähriger Kutscher bei einem Unfall schwer verletzt und musste per Hubschrauber ins Krankenhaus eingeliefert werden. Durch den für die empfindlichen Tiere ohrenbetäubenden Lärm einer Erntemaschine erschreckt, scheuten die Pferde und preschten unkontrolliert los. Die Lebensgefährtin und die 57-jährige Mutter des Mannes konnten von der davonrasenden Kutsche springen und blieben weitestgehend unverletzt.
    http://www.oe24.at/oesterreich/chronik/Kutschen-Tragoedie-inWr-Neustadt/1598420

    August 2010
    Tragischer Unfall bei einem Festumzug in Saalbach-Hinterglemm (Pinzgau): Eine 73-jährige Urlauberin aus Frankreich ist von einer Kutsche überrollt und getötet worden. Die Frau ist am Samstag gegen 16 Uhr zusammen mit ihrem Ehemann am Straßenrand gestanden, um das Spektakel zu beobachten. Doch plötzlich scheute ein Haflinger und ging durch. Der Kutscher stürzte von seinem Gespann und das Ehepaar aus Frankreich wurde von der Kutsche überrollt. Der 73-jährige Mann kam mit leichten Verletzungen davon, doch seine gleichaltrige Gattin wurde von Pferd und Kutsche so schwer verletzt, dass sie auf dem Weg ins Salzburger Unfallkrankenhaus starb.
    http://www.regionews.at/?set_ActivMenu=286&special=details&News_ID=10649

    August 2010
    In der Nähe des „Wartturmes“ von Eichenzell (Kreis Fulda) hat sich heute um die Mittagszeit ein tragischer Unfall mit einer Kutsche ereignet. Dabei wurden zwei Personen so schwer verletzt, dass sie vom Rettungsdienst ins Klinikum Fulda gebracht werden mussten.
    http://www.osthessen-news.de/beitrag_H.php?id=1185451

    August 2010
    Bei einem Unfall mit einer Ponykutsche beim Ölsburger Schützenfest in Ilsede (Landkreis Peine) sind mehrere Menschen verletzt worden. Als während eines Umzuges die Musik einsetzte, gingen die beiden Ponys durch, und die Kutsche prallte gegen ein geparktes Auto, wie die Polizei mitteilte. Dabei wurde der 82 Jahre alte Kutscher von seinem Gefährt geschleudert und zog sich schwere Hüftverletzungen zu. Die Fahrt endete erst, als das Zaumzeug der Ponys riss. Zwei der drei Fahrgäste, darunter ein vierjähriges Kind, erlitten leichte Verletzungen. Eines der Ponys flüchtete nach dem Unfall, konnte aber später eingefangen werden. Beide Tiere wurden erheblich verletzt.
    http://www.noz.de/deutschland-und-welt/politik/46591605/verletzte-bei-unfall-mit-ponykutsche

    Juli 2010
    Vier Menschen sind am Freitagnachmittag beim Unfall mit einer Pferdekutsche in Bad Malente im Kreis Ostholstein schwer verletzt worden. Zwei von ihnen schwebten in Lebensgefahr, wie ein Polizeisprecher sagte. Nach ersten Erkenntnissen hatte ein Pferd gescheut, woraufhin der Kutscher vom Wagen fiel und sich dabei leicht verletzte. Anschließend gingen die Pferde mit der Kutsche durch.
    http://www.ad-hoc-news.de/vier-menschen-bei-kutschen-unfall-in-schleswig-holstein–/de/News/21517880

    Juli 2010
    Bei einem Unfall mit einer Pferdekutsche ist ein 43 Jahre alter Mann in Bretten (Landkreis Karlsruhe) ums Leben gekommen. Eine 27 Jahre alte Frau und ein fünf Jahre alter Junge wurden bei dem Unfall am Samstag schwer verletzt, wie die Polizei in Karlsruhe mitteilte.
    http://www.augsburger-allgemeine.de/Home/Nachrichten/Aus-aller-Welt/Artikel,-43-Jaehriger-stirbt-bei-Unfall-mit-Pferdekutsche-_arid,2203360_regid,16_puid,2_pageid,4293.html

    Juli 2010
    Überschlagen hat sich eine Kutsche am Sonntagnachmittag gegen 16 Uhr auf dem Hohlen Weg bei Holzthaleben. Wie die Polizei mitteilte, fuhren zwei Gespanne mit je zwei Pferden vom Schützenhaus kommend hintereinander.
    http://www.thueringer-allgemeine.de/web/zgt/leben/blaulicht/detail/-/specific/Verletzter-bei-Kutschen-Unfall-in-Holzthaleben-1197751472

    Juni 2010
    Bei einem Kutschenunfall wegen eines gerissenen Bremsseils in Trimmis im Kanton Graubünden haben sich am Mittwochabend zwei Personen verletzt. Die beiden Pferde des Zweiergespanns wurden tödlich verletzt, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.
    http://www.bielertagblatt.ch/News/Schweiz/176719

    Mai 2010
    Am Samstag wurden neun Menschen bei einem schweren Kutschen-Unfall im Grundlseer Ortsteil Gössl verletzt. Der Unfall ereignete sich, als die Pferde wegen einem plötzlichen Deichsel-Bruch scheuten. Einer nach dem anderen fielen die Passagiere aus der Kutsche, bis diese schließlich zur Seite kippte und umfiel. Die 19-jährige Kutscherin und acht verletzte Urlauber mussten im Krankenhaus aufgenommen werden.
    http://www.kleinezeitung.at/nachrichten/chronik/2363582/neun-verletzte-bei-kutschenunfall-grundlsee.story

    Mai 2010
    Ein scheuendes Pferd hat am Sonntag bei einem Festumzug in Rothenburg ob der Tauber sechs Personen leicht und eine Person mittelschwer verletzt. Am Nachmittag hatte ein Pferd einer vierspännigen Umzugskutsche laut Polizei aus noch ungeklärter Ursache plötzlich gescheut. Die Kutschenführerin und die beiden Begleitpersonen konnten das Tier nicht mehr unter Kontrolle bringen. Es trieb die beiden vor ihm gespannten Rösser vor sich her. Nach 150 Metern rannte das Gefährt auf die Zuschauer zu, fuhr über den Gehweg und kam dort schließlich zum Stehen. Dabei erlitten eine 65-jährige Zuschauerin mittelschwere, ein 5-Jähriger und eine 23-Jährige leichte Verletzungen. Außerdem wurden vier weitere Personen vor Ort durch den Rettungsdienst wegen eines Schocks behandelt. Die Kutschenführerin, die Begleiter und die Tiere selbst blieben unverletzt.
    http://www.localxxl.com/de/lokal_nachrichten/rothenburg-ob-der-tauber/unfall-in-rothenburg-ob-der-tauber-sieben-verletzte-durch-scheuendes-pferd-bei-festumzug-1274689952-ftr/

    Mai 2010
    Meßkirch – In der vergangenen Woche verunglückte eine Kutsche in Rohrdorf, nachdem die beiden Pferde durchgegangen waren.
    [url=http://www.suedkurier.de/region/linzgau-zollern-alb/messkirch/Peta-will-Kutschen-stoppen;art372566,4278419]http://www.suedkurier.de/region/linzgau-zollern-alb/messkirch/Peta-will-Kutschen-stoppen;art372566,4278419[/url]

    Mai 2010
    Am Samstagabend kam es in der Ortsdurchfahrt Freudenweiler zu einem folgenschweren Unfall, als ein herrenloses Pferd unvermittelt auf die Fahrbahn lief und mit einem aus Richtung Neufra ankommenden Wohnmobil frontal zusammenstieß. Der Fahrer wurde dabei schwer verletzt.
    [url=http://www.suedkurier.de/region/linzgau-zollern-alb/neufra/Schwerverletzter-Ausgebuextes-Pferd-kollidiert-mit-Wohnmobil;art372567,4274830]http://www.suedkurier.de/region/linzgau-zollern-alb/neufra/Schwerverletzter-Ausgebuextes-Pferd-kollidiert-mit-Wohnmobil;art372567,4274830[/url]

    April 2010
    Ein 17-jähriger Niederkrüchtener lenkte eine mit zwei Pferden bespannte Kutsche aus dem Venekoten aus kommend in Richtung des dortigen Landhotels. Als er die Kutsche abstellen will, springt nach bisherigen Erkenntnissen sein 73-jähriger Mitfahrer zu früh vom Kutschbock, wodurch die Pferde scheuen und wieder loslaufen. Die durchgehenden Pferde beschädigen zunächst einen Zaun sowie einen geparkten PKW schwer sowie einen anderen PKW leicht. Beide Kutschenlenker werden bei dem Versuch, das Gespann zum Stehen zu bringen letztendlich so schwer verletzt, dass sie stationär im Krankenhaus verbleiben müssen. Der entstandene Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro.
    http://westreporter.eu/uh-news/?p=9204

    April 2010
    Ein Fiakerpferd ist am Ostersonntagabend in der Wiener Innenstadt durchgegangen. Laut Polizei wurden bei dem Vorfall zwei Pkw beschädigt. Eines der Pferde erlitt eine Wunde im Halsbereich und wurde von einem Tierarzt versorgt.
    http://www.kleinezeitung.at/nachrichten/chronik/2327489/fiakerpferd-ging-wiener-innenstadt.story

  • 2009

    Oktober 2009
    Am Sonnabend waren in der Nähe des Rheinsberger Schlosses die Pferde eines Zweispänners durchgegangen und mit der Kutsche gegen ein Auto und das Kronprinzendenkmal geprallt.
    http://www.maerkischeallgemeine.de/cms/beitrag/11630294/61299/Den-Verletzten-geht-es-etwas-besser-Kutschen-unfall.html

    Oktober 2009
    Drei zum Teil schwer Verletzte hat am Freitagmorgen ein Unfall mit einer Pferdekutsche auf einem abschüssigen Wiesenweg im Bereich der Gänsäcker zwischen Wössingen und Stein gefordert. Nach den Feststellungen der Verkehrspolizeiaußenstelle Bruchsal war der 65 Jahre alte Kutscher kurz nach 10.00 Uhr mit zwei vorgespannten Pferden auf einem Zweiachser in Richtung Stein unterwegs gewesen. Etwa 1,5 Kilometer von Wössingen entfernt kippte die Kutsche dann samt Fahrer und drei Fahrgästen westlich der Kreisstraße 3565 aus noch ungeklärter Ursache um und blieb auf der Seite liegen.
    http://www.waidelich-impressionen.de/

    August 2009
    Erneut ist ein Pferd, das Touristen mit einer Kutsche quer durch die Rothenburger Altstadt zog, auf offener Straße tot zusammengebrochen. Tierschützer fordern nun: Macht endlich Schluss mit dieser Quälerei! Das Drama spielte sich am Mittwochnachmittag ab. „Presto“, ein elf Jahre alter Schimmel, zog zusammen mit einem anderen Pferd eine Kutsche mit 13 Fahrgästen. Plötzlich stolperte er an einer unebenen Pflasterstelle und brach zusammen. Aus eigener Kraft kam er nicht mehr hoch. Es dauerte ungefähr eine Stunde, bis der Tierarzt eintraf. Dem gestürzten Pferd war zu diesem Zeitpunkt nicht mehr zu helfen. Passanten hatten es zuvor zwar noch mit einer Decke gewärmt und ihm Fressen gegeben, doch das alles nützte nichts mehr. „Presto“ zitterte am ganzen Leib und schwitzte stark. Er starb schließlich vor lauter Aufregung an einem Herzinfarkt. Viele der Umstehenden diskutierten über die „unmögliche Pferdeschinderei.“
    http://www.abendzeitung.de/nuernberg/lokales/128539

    August 2009
    Zwei scheuende Pferde haben am Mittwoch in St. Johann (Kreis Reutlingen) eine mit Touristen voll besetzte Kutsche umgerissen – 13 Menschen wurden verletzt. Der Kutscher war abgestiegen und wollte das Geschirr der Pferde richten. Plötzlich rannten die Tiere los und wurden immer schneller. Auf einer abschüssigen Straße kippte der Zweispänner schließlich um. Zehn Menschen seien so schwer verletzt worden, dass sie ins Krankenhaus eingeliefert werden mussten. Auch die Pferde seien leicht verletzt worden, teilte die Polizei mit.
    http://www.bild.de/BILD/regional/stuttgart/dpa/2009/08/05/13-verletzte-bei-unglueck-mit-pferdekutsche.html

    August 2009
    Eine mit fünf Personen besetzte Pferdekutsche ist während der Fahrt in der Eiderstraße umgekippt. Bei dem Unfall wurden drei Fahrgäste verletzt. Die Kutschenführerin und der 68 Jahre alte Mitfahrer blieben unverletzt. Nachdem die Kutsche von zwei Pferden im Schritt gezogen worden war, brach plötzlich die so genannte Spielwaage. Das Gestänge zwischen Kutsche und Pferden fiel auf den Asphalt und wurde mitgeschleift. Auch die Kutsche wurde mitgezogen, denn die Pferde befanden sich noch in den Aufhalteriemen. Folge dieser Verkettung: Die Vierbeiner scheuten und gingen mit der Kutsche durch. Der Fahrerin war es nicht mehr möglich, die Kutsche ordentlich zu lenken. Die Pferde galoppierten mit der Kutsche etwa 200 bis 300 Meter die Eiderstraße entlang. An der Einmündung zum Campingplatz kam das Gespann nach links von der Fahrbahn ab. Die Pferde gerieten gegen einen Baum, die Kutsche kippte mit vier Personen um – der 70 Jahre alte Mitfahrer war bereits nach 100 Metern abgesprungen. Die Tiere, die sich nun aus den Riemen losgerissen hatten, galoppierten weiter über einen Platz der Campinganlage. Sie wurden wenig später eingefangen.
    http://www.flensburg-online.de/blog/2009-08/kutschenunfall-pferdekutsche-kippte-in-delve-um.html

    Juli 2009
    Sechs Verletzte durch Unfall mit Pferde-Kutsche – Bei einem Unfall mit einer Pferdekutsche im schleswig-holsteinischen Kreis Dithmarschen sind sechs Menschen zum Teil schwer verletzt worden. Bei den Fahrgästen handelt es sich um eine sechsköpfige Familie aus Rheinland-Pfalz, wie ein Polizeisprecher am Donnerstag, 23. Juli, in Itzehoe mitteilte. Der 65-jährige Kutscher blieb nach bisherigen Erkenntnissen unverletzt. Persönliche Angaben zu den Verletzten lagen vorerst nicht vor.
    http://www.localxxl.com/de/lokal_nachrichten/hollingstedt/hollingstedt-sechs-verletzte-durch-unfall-mit-pferde-kutsche-1248341660/

    Juli 2009
    Unfall in Ebensfeld: Kutsche verunglückt – Vier Verletzte: Mit zum Teil schweren Verletzungen mussten am Sonntagnachmittag, 26. Juli, die vier Passagiere einer Pferdekutsche nach einem Unfall in das Coburger Klinikum gebracht werden.
    http://www.localxxl.com/de/lokal_nachrichten/ebensfeld/unfall-in-ebensfeld-kutsche-verunglueckt—vier-verletzte-1248686389/

    Juni 2009
    Ein 67-jähriger Mann befuhr mit seiner einspännigen Pferdekutsche in Erfenschlag einen Feldweg in Richtung Albert-Junghans-Straße. Etwa 50 Meter vor der befestigten Fahrbahn der Albert-Junghans-Straße kam das Pferdegespann nach Aussage der Polizei nach dem Überfahren einer quer verlaufenden Bodenwelle (Regenrinne) nach rechts von der Fahrbahn ab. Im weiteren Verlauf kippte die Kutsche beim Zurückfahren auf den Weg nach links um, wobei der 67-Jährige über seinen Mitfahrer (66) hinweg aus der Kutsche fiel. Das Pferd rannte mit der umgekippten Kutsche noch etwa 30 Meter weiter und stürzte dann. Bei dem Unfall wurden der Kutschenführer schwer und sein Mitfahrer leicht verletzt. An der Kutsche entstand Sachschaden in Höhe von ca. 300 Euro. Inwiefern das Pferd verletzt ist, ist nicht bekannt.
    http://metropol.biz/default.aspx?ID=1095&showNews=453952&showArchiv=1&aktMonat=6&aktJahr=2009&aktWoche=1

    Juni 2009
    Beim Unfall einer Kutsche in Homburg sind am Montag eine 65- und eine 60jährige Frau leicht respektive mittelschwer verletzt worden. Der Kutscher wollte über eine scharfe Linkskurve auf einen Feldweg abbiegen, als eines der Pferde plötzlich einen Sprung nach rechts machte, wie die Thurgauer Kantonspolizei mitteilt. Das Fuhrwerk rollte über eine Böschung und kippte auf die Seite.
    [url=http://www.toggenburgertagblatt.ch/aktuell/ostschweiz/sg-os/Zwei-Verletzte-bei-Kutschenunfall;art192,1328970]http://www.toggenburgertagblatt.ch/aktuell/ostschweiz/sg-os/Zwei-Verletzte-bei-Kutschenunfall;art192,1328970[/url]

    Mai 2009
    Bei einem Unfall mit einem Kutschwagen sind am Montagnachmittag in Petershagen zwei 56 und 73 Jahre alte Männer schwer verletzt worden. Aus bisher unbekannten Gründen gingen die beiden Zugpferde in der Ortschaft Raderhorst plötzlich durch, wobei die Kutsche umstürzte. Die von zwei Haflingern gezogene Marathon-Kutsche war um kurz nach halb vier auf dem Raderhorster Ring unterwegs. Auf dem Bock hielt ein 56-jähriger Mann aus Bückeburg die Zügel in der Hand, neben ihm befand sich sein 73-jähriger Begleiter aus Petershagen, berichtet die Polizei. Anwohner berichten von lautem und wildem Hufgetrampel, als aus unbekannten Gründen die Pferde durchgingen. Die Kutsche fiel zur Seite und beide Männer stürzten hinunter. Während sie schwer verletzt auf einem Rasenstück neben der Straße lagen, prallte die Kutsche nur wenige Meter weiter gegen einen Baum, wodurch das Geschirr riss. Die Pferde rannten zunächst weiter, konnten aber später wohlbehalten wieder eingefangen werden.
    http://www.mt-online.de/start/letzte_meldungen_aus_der_region/2959457_Petershagen_Pferde_gehen_durch_-_Kutsche_stuerzt_um_-_zwei_Maenner_schwer_verletzt.html

    Mai 2009
    Beim Zusammenstoß eines Pkw mit einem Traktor sind am Vormittag bei Marktheidenfeld drei Personen verletzt worden. Ein Wohnmobil hatte zuvor die Zugmaschine mit ihren zwei Pferde-Anhängern überholen wollen. Ein entgegenkommender Pkw musste stark abbremsen, kam ins Schleudern und prallte gegen das Gespann, das anschließend umkippte. Bei dem Unfall wurden drei Personen verletzt. Die beiden Pferde im Anhänger erlitten einen Schock, blieben aber ansonsten unversehrt. Auch ein Kleinkind, dass im PKW auf der Rückbank saß, kam mit dem Schrecken davon, da es angeschnallt war.
    http://neu.radiogong.com/index.php?id=729&&seite=8&anzahl=50

    Mai 2009
    Ein Vierspänner stand vor dem Ausflugslokal „Haselruhe“. Der Gespannführer hatte die Pferde an einem Pfahl angebunden und die Bremse des Gefährts angezogen. Der morsche Holzstamm gab bei einer Bewegung der Tiere nach, brach und erschreckte die Pferde so, dass sie führerlos davon „düsten“. Der Halter wollte sie noch stoppen, kam aber einen Augenblick zu spät. Im Galopp donnerte das Gespann durch die Haselstraße und beschädigte mehrere Fahrzeuge.
    http://www.osthessen-news.de/beitrag_A.php?id=1166401

    Mai 2009
    Nach einem Unfall mit anschließender Unfallflucht musste dem alkoholisierten Kutscher aus Aldenhoven eine Blutprobe entnommen werden. Zeugen hatten gegen 19.30 Uhr in Siersdorf zunächst beobachtet, dass ein Zweispänner offenbar unkontrolliert durch den Kreisverkehr an der Kreuzung Mühlenstraße/Pützgracht galoppierte. Im weiteren Verlauf der Fahrt geriet die Kutsche auf der Schleidener Straße gegen einen geparkten Pkw, an dem dabei ein Schaden von etwa 2500 Euro entstand. Dennoch machte der Gespannfahrer keine Anstalten, das Fuhrwerk anzuhalten. In Schleiden wurde die Kutsche dann auf einen Hof gefahren. Beim Absteigen, so die Beobachtung von Zeugen, fiel der Kutscher zu Boden und musste durch zwei Mitfahrer ins Haus gebracht werden, die anschließend auch die beiden Zugpferde ausspannten.
    http://www.an-online.de/lokales/juelich-detail-an/910844?_g=Unruehmliches-Ende-einer-Kutschfahrt:-Kutscher-vom-Bock-gefallen

    Mai 2009
    Bei einem Unfall mit einer Pferdekutsche in Rödinghausen im Kreis Herford wurde am Sonntagnachmittag ein Kind leicht verletzt. Ein 37 Jahre alter Mann war mit einer einspännigen Kutsche auf der Holser Straße unterwegs, als das Pferd scheute und unkontrolliert Richtung Acker rannte. Die Kutsche geriet in einen Straßengraben. Dabei riss das Geschirr des Tieres ab und das Pferd ließ ohne Kutsche weiter. Die Kutsche kippte um und ein siebenjähriger Schüler wurde wurde leicht verletzt.
    http://www.nw-news.de/owl/2937574_Pferd_reisst_sich_von_Kutsche_los.html?em_index_page=1

    Mai 2009
    Am Samstag sind bei einem Unfall mit einer Pferdekutsche drei Menschen schwer verletzt worden. Als eine Gruppe von Senioren bei Oberstdorf die Kutsche verlassen wollte, scheuten die Pferde und gingen mit dem Gefährt durch. Wie die Polizei mitteilte, fielen drei der Insassen aus der Kutsche und wurden schwer verletzt. Sie wurden mit Hubschraubern und Notarztwagen in umliegende Krankenhäuser gebracht.
    http://www.localxxl.com/de/lokal_nachrichten/oberstdorf/pferdekutsche-geht-durch-drei-menschen-bei-unfall-in-oberstdorf-schwer-verletzt-ddp-1241873386/

    April 2009
    Ein nicht ganz alltäglicher Verkehrsunfall unter Beteiligung einer Pferdekutsche ereignete sich in der Oesdorfer Straße. Der 69-jährige Halter zweier Pferde war auf dem Gelände eines ehemaligen Autohauses gerade damit beschäftigt, die beiden Tiere vor seine Kutsche zu spannen, als diese aus bisher unbekanntem Grund in Panik gerieten und zunächst mit der Kutsche einige Meter auf die Oesdorfer Straße rannten, wo das Gespann gegen einen geparkten Pkw Honda einer 43-jährigen Frau aus Lügde stieß. Dieser Pkw wurde durch den Anstoß gegen einen davor abgestellten Daimler einer Frau aus Bad Pyrmont geschoben. An beiden Fahrzeugen sowie an der Kutsche entstand ein Sachschaden von insgesamt etwa 3.500 Euro.
    http://www.flensburg-online.de/blog/2009-04/unfall-mit-pferdekutsche-in-bad-pyrmont.html#comments

    Januar 2009
    Drei Personen sind bei einem Unfall mit einer Pferdekutsche in Arosa verletzt worden. Der Zweispänner war vom Gebiet Prätschli Richtung Arosa unterwegs, als die Pferde auf der Höhe der Sennerei Maran aus unbekannten Gründen scheuten. In rasantem Tempo galoppierten die Tiere auf die nächste Spitzkehre zu, wo die Kutsche kippte. Die Kutscherin sowie vier Fahrgäste wurden abgeworfen. Die Pferde rannten mit der auf der Seite liegenden Kutsche noch rund einen Kilometer weiter, bis ein Tier in einer scharfen Kurve stürzte. Ein Pferd wurde beim Unfall leicht verletzt und von der Fuhrhalterin behandelt.
    http://www.tagblatt.ch/aktuell/polizeinews/Drei-Verletzte-bei-Unfall-mit-Pferdekutsche;art675,1244182

Was Sie tun können

Haben Sie Grausamkeiten bei Pferdekutschen beobachtet?

Sind Sie Zeuge von Misshandlungen oder Vernachlässigung von Pferden in der Kutschenindustrie geworden? Haben Sie Tiere gesehen, denen medizinische Hilfe versagt wurde oder konnten Sie Unfälle mit ansehen, bei denen Tiere verletzt oder getötet wurden? Bitte erzählen Sie uns von Ihren Erfahrungen.

Braucht ein Pferd akute Hilfe?

Wenn ein Tier akut leidet oder sofortige medizinische Hilfe benötigt, kontaktieren Sie bitte sofort das örtliche Tierheim, das Veterinäramt oder die Polizei.

Gibt es Kutschen in Ihrer Stadt?

Wenn Sie in einer Stadt leben, die Pferdekutschfahrten noch immer erlaubt, kontaktieren Sie lokale Politiker und bitten Sie sie, sich für ein Verbot einzusetzen. Viele Städte, wie Paris, und London haben Pferdekutschen bereits verboten.