Katze vermisst: Was tun, wenn die Katze entlaufen ist?

Katze vermisst & entlaufen
Hunderttausende Katzen werden jedes Jahr vermisst, und oftmals erfahren ihre Halter nie, was mit ihnen geschehen ist. Einfaches Herumstreunen, ein Unfall oder die Tötung durch Jäger – die Ursachen für ein Wegbleiben können ganz unterschiedlich sein. Verschwindet ein geliebtes „Haustier“, sind die Sorgen und Ängste um den tierischen Freund verständlicherweise riesig. Wichtig ist, in diesem Fall so schnell wie möglich alle nötigen Maßnahmen einzuleiten, um die Katze oder den Kater wiederzufinden. Denn eventuell befindet sich der vermisste Vierbeiner in Gefahr und braucht schnelle Hilfe.

Was ist zu tun, wenn eine Katze entlaufen ist?

Am wichtigsten ist es, Ruhe zu bewahren!

Zuerst sollte überprüft werden, ob sich der Vierbeiner nicht in einem Zimmer oder an einem ruhigen Ort in der Wohnung versteckt hat. Ist die Katze nicht im Haus aufzufinden, sollte in der direkten Umgebung gesucht werden. Hierbei ist es ratsam, die Samtpfote bei ihrem Namen zu rufen oder bekannte Lockrufe zu verwenden.Lässt sich der tierische Freund nicht finden, sollten Sie bei Nachbarn zu klingeln und diese bitten, in Kellern, Garagen und Treppenhäusern nachzusehen.
 
Katze vermisst
Oftmals werden Katzen unbemerkt in Kellerräumen eingeschlossen.
Bleibt die Suche weiterhin erfolglos, sollten dringend die umliegenden Tierärzte, Tierheime und die Polizei benachrichtigt werden. Auch die Vermisstenmeldung bei einem Heimtierregister ist empfehlenswert. Hier gibt es die Möglichkeit, einen Steckbrief des verschwundenen Vierbeiners anzufertigen und auszudrucken.
 
Vielleicht wurde Ihre Katze bereits im Tierheim abgegeben?
Der Steckbrief, mit einem aktuellen Foto der vermissten Katze, sollte möglichst an vielen Orten in der Umgebung verteilt werden. Je mehr Menschen über das Verschwinden der Samtpfote Bescheid wissen, umso höher ist die Chance, dass diese aufgefunden wird.

Auch die Einbindung sozialer Netzwerke kann bei der Suche nach dem Vierbeiner hilfreich sein. Hier besteht die Möglichkeit, die Suche in unterschiedlichen örtlichen Gruppen mit der Bitte zu posten, den Aufruf weiter zu teilen.

Kann ein Unfall ausgeschlossen werden?

Leider verunglücken jedes Jahr sehr viele Katzen bei Unfällen oder werden Opfer von Jägern. Jährlich werden in Deutschland schätzungsweise mehrere Hunderttausend Katzen von Jägern erschossen oder in Fallen getötet. Genaue Zahlen zu den Abschüssen gibt es nicht, weil in den meisten Bundesländern keine Meldepflicht besteht. Da sich verletzte Tiere oftmals an einen ruhigen Platz zurückziehen, sollten unbedingt auch Sträucher, Büsche, Straßenränder und andere mögliche Verstecke überprüft werden.
 
Katze vermisst
Verletzte Katzen verstecken sich oftmals in Sträuchern und Büschen.

Katze gestohlen oder entführt?

Katzendiebstahl ereignet sich unserer Erfahrung nach zwar eher selten, ist allerdings nicht auszuschließen. Wenn sich Vorfälle von verschwundenen Katzen in der Region häufen, sollten sich Katzenhalter unbedingt an die zuständigen Behörden wenden. Gegebenenfalls haben sich noch andere Betroffene gemeldet; vielleicht gibt es sogar schon Erkenntnisse. Leider gibt es jedoch auch immer wieder Tierquäler, die eine Katze entführen, misshandeln oder töten. Aus diesem Grund rät PETA allen Katzenhaltern, die Samtpfote nur in einem gesicherten Auslauf oder eingezäunten Garten frei laufen zu lassen.

Was Sie tun können

  • Lassen Sie ihr Tier unbedingt kennzeichnen und registrieren. Ein Microchip unter der Haut weist die Identität der Katze zweifelsfrei nach. Eine zusätzliche Tätowierung im Ohr lässt einfach erkennen, dass der Vierbeiner ein Zuhause hat. Ein Tierheim oder ein Tierarzt kann den Halter dann direkt ausfindig machen. Die Chipnummer und die Tätowierung sollten bei einem Heimtierregister hinterlegt sein. Ist der Vierbeiner zum Zeitpunkt des Verschwindens noch nicht registriert, können Sie dies auch noch im Nachhinein erledigen.
  • Fordern Sie mit uns ein Heimtierschutzgesetz und setzen Sie sich für eine Kastrations- und Registrierungspflicht von Freigängern ein. Zusätzlich fordern wir mit der Einführung eines Heimtierschutzgesetzes ein Verbot für Jäger, tierische Mitbewohner abzuschießen.