Zur Person: Lisa Kainz

2013 schloss Lisa ihr Masterstudium der Agrarwissenschaften mit der Vertiefung Tierwissenschaften erfolgreich ab – doch merkte schnell, dass der tägliche Konsum für enormes Tierleid verantwortlich ist. Deshalb war die Entscheidung schnell getroffen: Lisa wurde vegetarisch und daraufhin vegan. Sie wusste, sie wollte ihr Wissen nutzen, um Kühen, Schweinen und Hühnern eine starke Stimme zu geben und sich für ihre Rechte einzusetzen.