VIDEO: Elefant schlägt Touristin das Handy aus der Hand

Elefant TouristinTwitter / Ernie Ley

Sehen wir es als Beweis dafür, dass Elefanten keine Fotorequisiten sein wollen: In einem Video, das seit Kurzem durch die sozialen Medien geistert, ist ein Elefant zu sehen, der einer Touristin das Handy aus der Hand schlägt. Auch die junge Frau selbst bekommt einen Schlag ab. Doch sie kann von Glück sagen, dass nicht mehr passiert ist. Denn Elefanten sind weder Reitgeräte noch Fotorequisiten, sondern Wildtiere, die in Freiheit leben möchten.

Was war passiert?

Die junge Frau war mit ihrer Schulklasse in Sambia unterwegs und kam an einem eingesperrten Elefanten vorbei. Die Jugendlichen waren von dem Tier fasziniert und zückten ihre Handys, um Fotos zu machen. Doch schon Sekunden später schlug der Elefant der in der Mitte der Gruppe stehenden jungen Frau ihr Handy mit dem Rüssel aus der Hand. Sie taumelte und ging fast zu Boden, bestätigte aber später, ihr sei nichts passiert.

Respekt vor Wildtieren

So „lustig“ das Video auf den ersten Blick anmuten mag – es sollte uns daran erinnern, dass vielen Menschen der Respekt gegenüber Wildtieren fehlt. Genau deshalb kommt es oft sogar zu tödlichen Zwischenfällen, wie unsere Chronik zum Thema Elefantenreiten in Asien beispielhaft zeigt. Wo Tiere eingesperrt werden, zum Reiten herhalten oder Touristinnen und Touristen auf andere Art und Weise „unterhalten“ müssen, sind immer Zwang und Missbrauch im Spiel. Denn der Wille der Tiere muss gebrochen werden – und das wieder und wieder.

Missbrauch hinter der Fassade

Damit das gelingt, werden Elefanten ihren Müttern schon sehr früh entrissen und als Jungtiere über Tage oder Wochen gezielt missbraucht. Die Gewalt setzt sich dann ihr Leben lang fort, z.B. in Form des vielfach verwendeten Elefantenhakens oder schlimmster Gefangenschaft in Ketten.

Elefant Verletzung

Was Sie tun können

Unterstützen Sie das Leid der Elefanten weder im Urlaub noch Zuhause. Wenn Sie auf Reisen sind, halten Sie sich von Anbietern und Einrichtungen fern, bei denen man auf Elefanten reiten oder anderweitig mit den Tieren interagieren darf. Auch einige selbsternannte „Auffangstationen“ sind in Wahrheit nichts weiter als profitorientierte Ausbeuter – informieren Sie sich deshalb vorab genau über die jeweilige Organisation.

Auch in Deutschland werden Elefanten zur menschlichen Belustigung missbraucht, wie z.B. im Zoo Wuppertal. Besuchen Sie niemals einen Betrieb, der Elefanten gefangen hält oder diese faszinierenden Tiere zu entwürdigenden Tricks zwingt.

Unsere Autoren

Nadja Winter

ist Politikwissenschaftlerin, Brotliebhaberin und Hundehaareinsammlerin.