TIERVERSUCHE IN EUROPA BEENDEN. JETZT UNTERSCHREIBEN!

Veganes Eis selbst machen: Tipps und einfache Rezepte

Der Lebensmittelmittelhandel bietet heute eine breite Auswahl an veganen Eissorten, die ganz ohne Milch und Sahne auskommen. Manchen Menschen ist das verzehrfertige Eis allerdings zu süß, andere möchten selbst in der Küche kreativ werden. Hier erfahren Sie, wie selbst gemachtes Eis garantiert gelingt. Außerdem finden Sie bei uns ein Grundrezept, mit dem Sie fast jede erdenkliche Sorte ganz nach Ihrem individuellen Geschmack und dem Inhalt Ihres Vorratsschranks zubereiten können.

Veganes Eis selbst zubereiten: 5 Tipps für eine cremige Konsistenz

  1. Fetthaltige Flüssigkeit: vegane Sahne oder Kokosmilch mit möglichst hohem Fettanteil
  2. Cashews oder Mandeln: eingelegt und püriert oder als Mus
  3. Ungesüßter Sojajoghurt
  4. Flüssiges Süßungsmittel
  5. Gefrorene Beeren

Damit selbst gemachtes Eis wirklich cremig wird, sollte die Basis aus einer fetthaltigen Flüssigkeit bestehen, zum Beispiel aus veganer Sahne oder Kokosmilch mit einem möglichsten großen Fettanteil. Auch eingeweichte Cashews oder Mandeln sorgen für eine cremige Konsistenz. Zum Süßen eignet sich ein flüssiges Süßungsmittel wie Dattel- oder Reissirup. Sojajoghurt ohne Zuckerzusatz sorgt für einen säuerlich-frischen Geschmack. Tiefgefrorene Beeren nach Wahl vollenden den Genuss. Beim Pürieren der Zutaten entsteht eine Masse, die nach dem Einfrieren und stündlichen Umrühren auch ohne Eismaschine zu einem cremigen Eis wird.

Grundrezept für veganes Eis

Dieses Rezept bildet die Basis für jedes vegane Eis – egal, ob fruchtig, schokoladig oder nussig.

Zutaten für 1 Portion

  • 25 g Dattelsirup oder anderes flüssiges Süßungsmittel
  • 250 ml vegane Sahne
  • 30 g Mandel- oder Cashewmus
  • etwas Wasser nach Bedarf
  • Vanilleextrakt nach Geschmack

Zubereitung

Alle Zutaten mit einem leistungsstarken Mixer pürieren. Geben Sie die Masse dann entweder in eine Eismaschine oder ins Tiefkühlfach und rühren Sie sie alle 30 bis 60 Minuten um, bis das Eis die gewünschte Konsistenz hat.

Tipp: Die Basis kann ganz nach Geschmack mit pürierten Beeren der Wahl, gehackten Nüssen und Keksen, veganen Soßen und Cornflakes sowie verschiedenen Aromen und Sirups angepasst werden.

Entdecken Sie weitere vegane Rezepte in unserer Facebook-Gruppe

Möchten Sie weitere tierfreundliche Süßigkeiten, Snacks und Gerichte kennenlernen? Oder wollen Sie erfahren, wie sich vertraute Gerichte, die traditionell Fleisch, Milch oder Eier enthalten, auch ganz einfach vegan zubereiten lassen? Dann treten Sie gerne unserer Facebook-Gruppe bei und freuen Sie sich auf köstliche vegane Rezepte für jeden Anlass.