Selbstwahrnehmung: Diese 5 Tiere erkennen sich im Spiegel

Keine Frage: Wir Menschen erkennen uns, wenn wir in den Spiegel sehen. Bereits zweijährige Kinder haben diese Selbstwahrnehmung. Stellt man Hunde oder Katzen dagegen vor einen Spiegel, halten sie ihr Spiegelbild im Normalfall für ein anderes Tier oder ignorieren es. Doch nicht allen Tieren ergeht es so.
 

Spiegeltest gibt Auskunft über Selbstwahrnehmung

Bei einem sogenannten Spiegeltest wird ein Tier – möglichst unbemerkt – mit einer Markierung (z. B. Farbfleck) versehen, die es nur sehen kann, wenn es in einen Spiegel blickt. Lässt das Verhalten des Tieres darauf schließen, dass es erkennt „die Markierung befindet sich an meinem eigenen Körper", ist der Spiegeltest bestanden. Tiere versuchen dann oftmals, den Farbfleck zu entfernen oder zeigen darauf.
 

Diese 5 Tiere erkennen sich im Spiegel

 

1. Große Menschenaffen

Es dürfte kaum jemanden wundern, dass unsere nächsten Verwandten den Spiegeltest regelmäßig bestehen. Schimpansen beispielsweise stoßen im ersten Moment Warnlaute aus, wenn sie den Affen im Spiegel sehen, erkennen dann aber relativ schnell, dass „er” ein Abbild ihrer selbst ist. Orang-Utans können gut mit einem Handspiegel umgehen und kontrollieren damit ihre Zähne.


 

2. Delfine

Vielleicht wären Sie niemals darauf gekommen, aber sogar Delfine bestehen den Spiegeltest. Auch bei anderen Walen konnte eine Selbstwahrnehmung festgestellt werden. Umso schlimmer also, dass es noch immer Delfinarien und Meeresparks gibt, die diese hochintelligenten Säugetiere lebenslang in enge Betonbecken sperren, auf Drogen setzen und für unnötige Tricks ausbeuten.


 

3. Asiatische Elefanten

Auch bei Asiatischen Elefanten konnte mithilfe des Spiegeltests nachgewiesen werden, dass sie sich selbst erkennen. Sie untersuchten wie wir Menschen – beispielsweise ihren Mundraum oder andere Körperstellen, die sie bisher nicht sehen konnten. Wieso also hält man auch sie noch immer in Gefangenschaft oder nötigt sie gewaltvoll dazu, Kopfstand zu machen?


 

4. Elstern

Es dürfte Sie wundern, aber auch Elstern bestehen den Spiegeltest. Damit ist anzunehmen, dass sie sich ihrer selbst bewusst sind. In Tests reagierten sie ähnlich wie Menschenaffen und versuchten, sich den vorher unbemerkt angebrachten Farbfleck mithilfe eines Spiegels zu entfernen. Auch Raben, Krähen, Keas und sogar Tauben bestehen den Spiegeltest.


 

5. Schweine

Auch wenn der klassische Spiegeltest bei Schweinen keinen Sinn macht, wurde gezeigt, dass sie das Prinzip Spiegel durchaus verstehen und ihr Spiegelbild relativ schnell als solches erkennen. Auch verstecktes Futter, welches lediglich mit einem Spiegel ausfindig gemacht werden konnte, wurde von den intelligenten Tieren gefunden. Wie kann es also sein, dass wir jährlich – alleine in Deutschland – 58 Millionen Schweine töten? Und das im Jahr 2018 – wo Fleisch unnötiger ist als jemals zuvor.


 

Es ist an der Zeit, endlich umzudenken!

Vielleicht bringen diese Erkenntnisse Sie ins Grübeln. Hochintelligente Tiere wie Delfine, Affen oder Elefanten, die möglicherweise sogar ein Ichbewusstsein haben, leiden entsetzlich unter der Isolation, der Gewalt und den artwidrigen Bedingungen in Delfinarien, Zoos und Zirkussen. Elstern, Raben, Tauben oder andere Vögel sind wahnsinnig schlau, fühlen Schmerz, Angst und Freude und müssen von uns geschützt werden. Schweine sind intelligenter als Hunde und mindestens genauso liebenswert.

Lassen Sie uns für eine Welt einstehen, in der wir Tiere respektieren und nicht für unsere Zwecke ausbeuten oder töten. Probieren Sie es mal vegan und besuchen Sie bitte keine Zoos und Zirkusse mit Tieren. Jede tierfreundliche Entscheidung hilft. Vielen Dank.
 

Unsere Autoren

Isabella Binder

Als Grafikerin und Content Producer kämpft Bella für die Rechte ALLER Tiere.