Neues PETA-Buch über Tiere erscheint – jetzt vorbestellen!

2021 erscheint das Buch „Tiere – Wer sie sind und was das für unser Zusammenleben bedeutet“ von PETA-Gründerin Ingrid Newkirk und Bestsellerautor Gene Stone. In dem Werk geht es um faszinierende Fakten aus dem Tierreich und darum, welche Gemeinsamkeiten uns Menschen mit den Tieren verbinden. Das Buch gibt seinen Lesern Werkzeuge für ein mitfühlendes und respektvolles Zusammenleben mit den Tieren an die Hand.

„Tiere sind auf diesem Planeten unsere Nachbarn – und das Buch zeigt, wie wir bessere Nachbarn werden können.“

Schauspieler Alec Baldwin

Seit 2020 ist das Buch unter dem Titel „Animalkind“ in den USA erhältlich. Bereits jetzt kann die deutschsprachige Fassung beim GrünerSinn-Verlag vorbestellt werden, ab dem 26. Mai ist es direkt im Handel und Online erhältlich.

Was wir von dem Buch lernen können

Wussten Sie, dass Gorillas Fangen spielen oder dass Eichhörnchen ihre Artgenossen beim Futterverstecken austricksen? Dass einige Vögel ihrem Partner ein Leben lang treu bleiben oder Hühner sich Gesichter merken können? Im ersten Teil des Buches werden diese und viele weitere verblüffende Fakten aus der Tierwelt aufgedeckt. Die Autoren schildern, wie die verschiedenen Tiere sich verlieben, ihre Kinder erziehen, miteinander kommunizieren, wie sie spielen und sich in der Welt zurechtfinden.

Im zweiten Teil des Buchs erfahren die Leser, wie jeder die Welt zu einem besseren Ort für alle Lebewesen machen kann. Die Autoren beschreiben, wie wir Tieren helfen, indem wir sie in Frieden leben lassen und nicht für unsere Bekleidung, Ernährung, medizinische Forschung oder Unterhaltung ausnutzen. „Tiere“ enthält Ideen und Vorschläge, wie wir diese Bereiche in unserem Leben tierfreundlich gestalten können.

„Ein faszinierender Blick auf das Verhalten von Tieren.“

Publishers Weekly

Das Buch zeigt auf, dass Tiere genau wie wir Menschen Schmerz, Angst, Liebe, Freude und Einsamkeit empfinden. Tiere wollen genau wie wir ein selbstbestimmtes Leben in Freiheit führen. Es ist ein Irrglaube, dass der Mensch den Tieren überlegen sei und sie für seine Zwecke ausbeuten darf. Diese Art der Diskriminierung nennt sich Speziesismus und folgt willkürlichen Einordnungen von Tieren. Es gibt keine „Haustiere“ oder „Nutztiere“. Ein Schwein will genauso wenig getötet und gegessen werden wie ein Hund. Nur wenn diese diskriminierenden Denkmuster abgelegt werden, kann die Welt zu einem besseren Ort für Tiere werden.

„Tiere“ jetzt vorbestellen!

Bestellen Sie jetzt das Buch „Tiere“ bis zum 26. Mai 2021 vor und machen Sie sich selbst oder einem geliebten Menschen eine Freude, indem Sie das Buch als Gutschein bestellen. Ab Ende Mai ist das Buch verkäuflich und wird geliefert.