Spenden
 »  »  »  »  » Hollywood Schauspieler Thomas Kretschmann für PETA gegen Pelz

Thomas Kretschmann: "So trägt man Pelz"

Themenschwerpunkt
 
Banner
 
 
Empfohlene Beiträge

Hollywood Schauspieler engagiert sich gegen Pelz

Stand März 2010
Der in Hollywood lebende Schauspieler Thomas Kretschmann engagiert sich jetzt erstmals für eine Anti-Pelz-Kampagne von PETA. Zusammen mit seiner Katze „Tut“ posierte er jetzt in Los Angeles gegen die Pelzindustrie: „So trägt man Pelz!“ lautet der Claim des provokanten Anzeigenmotivs.

 

Thomas Kretschmann für PETA. Klicken Sie auf das Bild für eine Vergrösserung
Thomas Kretschmann ist seit vielen Jahren ein großer Tierfreund: Neben „Tut“ lebt er zusammen mit zwei Hunden, Schildkröten, Fischen und Leopardgeckos in seinem Haus in den USA.

„Wir sollten uns der Umwelt und den Tieren gegenüber respektvoll verhalten“, so Kretschmann. „In der Pelzindustrie geht es ausschließlich um Profitgier, und das auf Kosten von wehrlosen Tieren. Ich hoffe, dass sich viele Menschen meinem Protest anschließen und auf Pelze in jeder Form verzichten!“

Katzen, Hunde und viele andere Tiere erleben auf Pelzfarmen grausames Leid. Verdeckte Ermittlungen auf Pelzfarmen in China – dem führenden Exportland für Pelze und Pelz-Endprodukte – zeigen, wie Arbeiter die sich windenden Tiere mit dem Kopf auf den Boden schmetterten und dass sie noch immer nach Luft schnappten und blinzelten, nachdem man sie bei lebendigem Leib gehäutet hatte.
Sehen Sie hier das Undercover Video von PETA.

Auch Millionen von Hunden und Katzen werden in China ihres Felles wegen grausam getötet, wie Ermittlungen von PETA Deutschland gemeinsam mit Kameramann Manfred Karremann zu Tage brachten.

 

Thomas Kretschmann: "So trägt man Pelz"

Copyright: Foto: Giuliano Bekor

 

Sehen Sie hier wie grausam es in der Modeindustrie zugehen kann:

 

 

 

Sie können helfen, Tierqual zu verhindern!

Alleine erreichen wir nur sehr wenig, gemeinsam aber können wir die Welt zu einem besseren Ort für alle Lebewesen machen.
Außerdem können Sie mit Ihrer Spende helfen, unsere Arbeit für die Tiere zu unterstützen. Ihre Spende findet sofortigen Einsatz, um Tieren zu helfen, die in Versuchslabors, in der Intensiv- tierhaltung zur Lebensmittel- gewinnung, in der Pelzindustrie, in Zirkussen und anderen Unternehmen der sogenannten Unterhaltungs- branche leiden.

Ab einer Jahresspende oder Fördermitgliedschaft über € 30,00 erhalten Sie ein Jahr lang unser vierteljährlich erscheinendes Magazin Animal Times, das jedesmal voll mit neuesten Nachrichten, köstlichen vegetarischen Rezepten und einfachen Tipps ist, wie Sie Tierleid in Ihrem Umfeld beenden können.
Ihre Daten werden verschlüsselt übertragen (128 bit-SSL)


Egal, ob Sie schon seit längerem PETA unterstützen oder gerade erst zu uns gestoßen sind - vielen Dank für alles, was Sie tun, um Tieren zu helfen!

Falls Sie mit einem Mitarbeiter von PETA über eine Spende sprechen möchten, wenden Sie sich bitte an unser Büro in Gerlingen unter der Nummer +49(0)7156-178-2839.

 

Ihre Daten werden verschlüsselt übertragen (128 bit-SSL)


Egal, ob Sie schon seit längerem PETA unterstützen oder gerade erst zu uns gestoßen sind - vielen Dank für alles, was Sie tun, um Tieren zu helfen!

Falls Sie mit einem Mitarbeiter von PETA über eine Spende sprechen möchten, wenden Sie sich bitte an unser Büro in Gerlingen unter der Nummer +49(0)7156-178-2839.