Zirkusunfälle und -ausbrüche in Deutschland

Weltweit laufen Elefanten Amok, verletzen und töten Kinder: Seit 1980 bis 2010 sind alleine 24 Unfälle nur mit Elefanten in Deutschland bekanntgeworden. Im gleichen Zeitraum gab es weltweit 104 Zwischenfälle mit Elefanten im Zirkus wobei 44 Personen getötet und 141 Menschen verletzt wurden. Aber auch Bisse von Affen, Bären, Leoparden, Tiger, Kamele hatten in der Vergangenheit für Kinder und Erwachsenen schwere Verletzungen zur Folge.

Unfälle und Ausbrüche (nach Tierarten sortiert)

Juni 2019

Beim Gastspiel von Circus Afrika in Cham entlaufen alle drei Elefanten während des Entladens vom Lkw-Transporter. Elefantenkuh Gandhi läuft etwa fünf Minuten lang über die befahrene Janahofer Straße und wird dabei von Passanten und Autofahrern gefilmt. Zirkusmitarbeiter haben die Elefanten bereits eingefangen, als die herbeigerufene Polizeistreife eintrifft.Quelle: https://www.nordbayern.de/region/neumarkt/aus-zirkus-ausgebuxt-elefant-spaziert-durch-die-oberpfalz-1.9036943

Juli 2018

Bei der Elefantennummer kam es während der Premierenvorstellung des Circus Krone in Osnabrück zu einem Zwischenfall: Eine Elefantenkuh wurde von zwei anderen angerempelt, sodass sie stürzte und in den Zuschauerbereich fiel. Die Besucher wurden evakuiert und die Elefanten wieder unter Kontrolle gebracht. Ein Zuschauer erlitt eine leichte Verletzung.
Quelle: https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/osnabrueck_emsland/Elefantensturz-in-Osnabrueck-erregt-die-Gemueter,elefant472.html

Juni 2018

Elefantendame „Kenia“ brach während des Gastspiels von Circus Krone in Neuwied (RP) aus und lief dabei durch Wohngebiete und über eine vielbefahrene Bundesstraße. Augenzeugen filmten das Geschehen. Zunächst wurde berichtet, das Tier habe vermutlich den Elektrozaun zerrissen, späteren Angaben des Zirkus zufolge sei der Elefant während des Abduschens der Elefanten durch eine geöffnete Zauntür aus dem Außengehege entkommen. Zirkusmitarbeiter fingen „Kenia“ wieder ein.
Quelle: http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/neuwied-elefant-bricht-aus-zirkus-aus-und-spaziert-durch-die-stadt-a-1211608.html sowie https://www.tz.de/muenchen/stadt/circus-krone-elefant-buext-aus-sagt-polizei-zu-kenias-elefantenrunde-9934651.html 

Juli 2017

Bei dem Gastspiel von Circus Carl Busch in Konstanz sind zwei Elefanten ausgebrochen und wurden mit Schlägen ins Gehege zurückgetrieben. Nach Feststellung der örtlichen Behörden war das Außengehege der Elefanten nicht durch die geforderten zusätzlichen Gitterelemente gesichert. Der Zirkus wurde aufgefordert, das Außengehege jenseits der stromführenden Bänder durch einen Zaun aus miteinander verbundenen Gitterelementen umgehend zusätzlich zu sichern.
Quelle: Stellungnahme der Behörden liegt PETA vor; Video von Augenzeugen. https://www.facebook.com/PETADeutschland/videos/10155737803258643/

Oktober 2015

Auf der L764 in Minden liefen plötzlich die beiden Elefanten des Circus Carl Busch über die Straße und stoppen den Verkehr. Laut einer Zeugin kamen die Tiere dicht an die Autos heran. Ein Zirkusangehöriger trieb die Elefanten wieder von der Straße herunter. 
Quelle: http://m.bild.de/news/leserreporter/leserreporter/herrenlose-elefanten-sperren-strasse-43144446.bildMobile.html

Juni 2015

Elefantendame Benjamin aus dem Circus Luna entkam im baden-württembergischen Buchen ihrem Gehege und tötete einen Spaziergänger. Das Tier hatte in den vergangenen Jahren wiederholt Menschen attackiert und wurde wenige Tage nach dem Vorfall auf Druck der Behörden in einen Zoo überführt. 
Quelle: www.swr.de/landesschau-aktuell/bw/tierschuetzer-warnten-jahrelang-vor-gefahr-zirkus-elefant-toetet-spaziergaenger-in-buchen/-/id=1622/did=15670032/nid=1622/1jyfiev/

August 2013

Bei einem Gastspiel in Schleswig bricht ein Elefant aus dem Gehege des Circus Carl Busch aus und verweilt unmittelbar an einer vielbefahrenen Straße.
Quelle: www.shz.de/lokales/schleswiger-nachrichten/ich-bin-ein-elefant-und-parke-jetzt-mal-am-stadtfeld-id3491256.html

Mai 2013

Auf den Nuthewiesen in Potsdam laufen die Elefanten des dort gastierenden Zirkus Africa frei herum. Das Ordnungsamt der Stadt schreitet ein und bemängelt zudem die Absperrung des Außengeheges, die nur aus einem elektrisch geladenen Drahtzaun besteht.
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de/cms/beitrag/12517560/60709/Elefanten-laufen-frei-umher-Amt-schreitet-ein.html

Oktober 2012

Im baden-württembergischen Burladingen erhielt ein 12-jähriger Junge während der Tierschau vom Elefanten einen Schlag mit dem Rüssel ins Gesicht. Im Krankenhaus stellen die Ärzte einen Kieferbruch fest. Der Vater des Jungen erstattet Anzeige gegen die Zirkus-Verantwortlichen.
Quelle: Ambulanzbrief des Krankenhauses sowie Zeugenaussage liegt PETA vor

August 2012

Bei dem Gastspiel des Circus Carl Busch in Frankfurt am Main versucht die Elefantendame Maschibi, aus ihrem Gehege zu entkommen. Nachdem sie die Absperrung überschritten hat, wird die Elefantendame daraufhin von einem Zirkus-Mitarbeiter mit Schlägen in das Gehege zurückgetrieben.
Quelle: http://www.veganblog.de/2012/08/15/exklusives-video-elefant-lauft-seinem-elend-bei-circus-carl-busch-davon-und-wird-ins-gehege-zuruck-geschlagen/

August 2012

Bei Circus Carl Busch bricht in Landau ein Elefant aus und wird, unter Anwendung von roher Gewalt, in sein Gehege zurückgetrieben.
Quelle: http://www.peta.de/web/circus_carl_busch.6369.html /Schriftlicher Augenzeugenbericht liegt PETA vor.

Juni 2012

Bei einem Gewitter in Rehna erschreckt sich Elefantin Mädi so sehr, dass sie aus dem Zelt des Circus Mustang flieht. Sie wird in dem angrenzenden Wohngebiet wieder eingefangen. Quelle: http://www.bild.de/newsticker-meldungen/home/05-elefant-24935990.bild.html

August 2011

Ein Elefant vom Circus Carl Busch ist bei einem Gastspiel in Pforzheim aus seinem Gehege ausgebrochen und mehrere Minuten durch die Stadt gelaufen. Die Mitarbeiter des Zirkus alarmierten Polizei und Feuerwehr, konnten die Elefanten dann aber selbst einfangen.
Quelle: http://www.bild.de/regional/stuttgart/stuttgart-regional/zirkuselefant-spaziert-durch-pforzheim-19807454.bild.html

Juli 2011

Zwei Elefanten entlaufen dem Zirkus May und spazieren durch Garbsen. Polizeibeamte stellten sich vor den beiden Elefanten auf und verhinderten ein weiteres Umherlaufen. Inzwischen hatte ein Zirkusmitarbeiter den Ausbruch bemerkt und brachte die Elefanten auf das Zirkusgelände zurück.
Quelle: http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/66841/2076706/pol-h-polizei-stoppt-ausgebuexte-elefanten

Juli 2011

Freilaufende Elefanten lösten in Paunsdorf einen Polizeieinsatz aus. Einer von der Polizei zitierten und als glaubwürdig bezeichneten Augenzeugin zufolge liefen die Elefanten auf der Straße herum und gefährdeten den Verkehr.
Quelle: http://www.bild.de/regional/leipzig/elefant/in-paunsdorf-sind-die-elefanten-los-19126288.bild.html

April 2011, Elefanten

Die Elefanten von Zirkus Voyage reißen die Umzäunung ihres "Freilaufs" ein und büxen kurzzeitig aus.
Zu dieser Zeit ist gerade Einlass zur Vormittagsvorstellung, daher befinden sich dutzende von Kindern auf dem Gelände.
Quelle: Fotos und Augenzeugenbericht liegt PETA Deutschland vor

März 2011, Elefanten

Vier Elefanten des Zirkus Africa Big Circus/Jambo Africa liefen in Halle-Neustadt frei und ohne Aufsicht herum und erkundeten eine Wiese. Ein Elefant durchsuchte vor einem Wohnhaus die Mülleimer.
Quelle: http://www.halleforum.de/article.php?sid=30934

September 2010

Der einzeln gehaltene Elefant des Zirkus Luna verletzt in Leutkirch einen 24-jährigen Familienvater und dessen neun Monate alten Sohn schwer. Anlässlich eines Betriebsfestes einer Firma soll ein Gruppenfoto mit dem Elefant entstehen. Der Elefant hat den 24-Jährigen Familienvater, der seinen kleinen Sohn auf dem Arm hält, durch die Luft gewirbelt, nachdem er sie zuvor mit den Stoßzähnen auflud. Beide fielen aus einer Höhe von vier Metern hinunter. Der Mann schwebte in Lebensgefahr, erlitt innere Verletzungen, verlor eine Niere und musste ins Koma gelegt werden. Das Kind erlitt einen Oberschenkelhalsbruch.
(Quelle)

August 2010

Ein Elefant attackiert eine Zirkusbesucherin in Jena und verletzt sie. Das Tier umschlingt mit seinem Rüssel einen Beutel der Besucherin. Da sie diesen festhält, packt der Elefant mit dem Rüssel die Frau und schleudert sie über seinen Rücken auf eine Wiese. Die Frau bleibt bewusstlos liegen, kann sich jedoch später selbst in Sicherheit bringen. Sie erleidet mehrere Prellungen.
(Quelle)
Nach Recherche von PETA handelt es sich um den Zirkus „Jambo Afrika“ (Zirkusdirektor Hardy Weisheit)

März 2010

Die afrikanische Elefantenkuh „Tembo“ aus dem Zirkus „Aramannt“ hebt den Elektrozaun ihres Geheges an und macht sich selbständig.
(Quelle)

Januar 2010

Laut einer dpa Meldung macht ein indischer Elefant den Bahnhof in Thalfingen (Landkreis Neu-Ulm) unsicher. Wie die Bundespolizei in Stuttgart mitteilt, rufen Bahnmitarbeiter die Polizei, weil der Elefant auf den Gleisen herumläuft. Wie sich herausstellt, stammt der Elefantenbulle namens Benjamin aus einem Zirkus, der sein Lager neben dem Bahnhof aufgeschlagen hat. Er war seinem Besitzer beim
täglichen Spaziergang davongelaufen.
(Quelle)
Anmerkung PETA: Laut unserer Recherche handelte es sich um den Zirkus Luna.

23. November 2009

Ein Elefant von einem Wanderzirkus verursacht in Renchen einen Verkehrsunfall, weil er die nicht ordnungsgemäß verschlossene Tür des Transportfahrzeuges mit seinem Rüssel während der Fahrt öffnete. Die Tür des Fahrzeugs schwenkte aus und drei am Fahrbahnrand abgestellte Fahrzeuge wurden teilweise erheblich beschädigt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 10.000 Euro. Name des Zirkus und Halters ist der Polizei in 77855 Achern bekannt.
(Quelle)

18. September 2009

Zwei Elefanten brechen in Waltersdorf aus dem Zirkus "Berolina" aus. Sie entwurzeln einen Baum, der auf einen Transporter kippt.
(Quelle)

14. September 2009

Passanten treffen in Stuttgart auf vier Elefanten. Die Passanten sagen aus, die Tiere seien ihnen ohne Aufsicht auf einem Fußweg entgegengekommen. Sie verständigten die Polizei.
(aus Stuttgarter Nachrichten vom 15.09.2009 „Zirkuselefanten machen Spaziergang“)

22. Juli 2009

In Rottweil demoliert ein Elefant des „Afrikas Big Circus“ ein Auto.
Ein Tierpfleger hatten den Elefanten-Freilauf genau um ein geparktes Auto herum platziert. Obwohl ein Zaun das Auto schützen sollte, riss ein Elefant am Dienstag das Nummernschild des Wagens ab.
(Quelle)

29. Juni 09

In Tuttlingen bricht ein Elefant aus dem Zirkus " aus und rennt über eine vielbefahrene vierspurige Bundesstraße. Die Polizei in Tuttlingen musste beim Einfangen helfen. Die Leitkuh überquerte die vierspurige Bundesstraße 311 um Blätter von den Bäumen zu pflücken. Die Bundesstraße wurde kurzfristig gesperrt und Radiosender warnten vor der Gefahr.
(Quelle)

10. Mai 09

In Lörrach bricht ein Elefant aus und läuft auf einen Kinderspielplatz. Er beschädigt einen Kinderwagen, ein Fahrrad mit Anhänger, eine Laterne, ein Schild, ein Schaukelgerüst, ein Klettergerüst, eine Sitzbank und diverse Spielgeräte.
(Quelle)

26. April 2009

Drei Elefanten des Zirkus Holiday beunruhigen Anwohner weil sie sich auf einer Wiese, durch keinerlei Absperrung behindert, frei bewegen. Sie wurden u.a. auf der Straße gesehen, einer sei einer Mutter hinterhergelaufen.
(Quelle)

16.03.2009

Auf dem Weg zu ihrem Garten begegnet eine Anwohnerin einem Elefanten namens „Norbert“.
(Quelle)

Juli 2019

In Hameln sichtet ein Autofahrer vier freilaufende Kamele am Straßenrand und benachrichtigt die Polizei. Die Tiere sind aus einem dort gastierenden Zirkus (vermutlich dem Moskauer Circus) entkommen und werden von Zirkusmitarbeitern wieder eingefangen.
Quelle: https://www.hildesheimer-allgemeine.de/news/article/hameln-kamele-aus-zirkus-ausgebuext.html

Mai 2019

In Köthen brechen drei Kamele aus dem Zirkus Berolina aus. Ein Passant kann die Tiere davon abhalten, auf die Straße zu laufen, und treibt sie zurück zum Zirkus.
Quelle: https://www.mz-web.de/koethen/passant-treibt-tiere-zurueck-drei-ausgebuexte-zirkus-kamele-sorgen-fuer-aufregung-32466946

März 2019

Drei Kamele des Moskauer Circus brechen in Leimen aus dem Stallzelt aus. Autofahrer entdecken die Tiere gegen 1 Uhr nachts auf der Straße und alarmieren die Polizei, die die Kamele ins Gehege zurückführt.
Quelle: https://www.rnz.de/nachrichten/region_artikel,-moskauer-circus-in-leimen-haben-tierschuetzer-nachts-die-kamele-freigelassen-_arid,424299.html

Februar 2019

Drei Kamele des Circus Busch brechen in Stendal aus dem Zirkus aus.
Quelle: https://www.az-online.de/altmark/stendal/stendal-kamele-stadt-wanderschaft-11805831.html?fbclid=IwAR07EGM12i5S8u0H2H7sGXG9OBogGdSBsUVDpIaXsMP-DWrSrSqZwXw6XfY

Dezember 2018 

In Lörrach brechen mehrere Pferde aus dem „Lörracher Weihnachtscircus” aus, weil eine Umzäunung offen steht. Eines der Tiere kollidiert auf der angrenzenden Hauptstraße mit einem Auto und wird aufgrund seiner schweren Verletzungen von der Polizei erschossen. Die restlichen Pferde können von Zirkusmitarbeitern wieder eingefangen werden. Entgegen Anschuldigungen des Zirkusunternehmens, die Tiere seien absichtlich freigelassen worden, stellt die Polizei jedoch kein Fremdverschulden fest. 
Quelle: https://www.badische-zeitung.de/loerrach/verletztes-zirkuspferd-wird-in-loerrach-von-der-polizei-erschossen--162370419.html 

Dezember 2018

Mehrere Zebras brechen während der Proben des Dresdner Weihnachtszirkus durch ein offenes Tor aus. Die Tiere werden am Elbufer von Polizeibeamten und Zirkusmitarbeitern wieder eingefangen.
Ein Zebra stirbt kurz danach, vermutlich stressbedingt. 
Quelle: https://www.mdr.de/sachsen/dresden/dresden-radebeul/entlaufene-zebras-landtag-dresden-100.html

November 2018

Autofahrer in Maisach (Bayern) rufen die Polizei, weil drei Kamele auf einer Straße frei herumlaufen. Die Tiere sind wegen einer nicht geschlossenen Umzäunung aus einem in der Nähe gastierenden Zirkus ausgebrochen und werden mithilfe von Zirkusmitarbeitern wieder eingefangen.
Quelle: https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/maisach-ort52558/drei-kamele-laufen-durch-maisach-10620500.html

November 2018

Sieben Kamele brechen aus dem Winterquartier von Circus Europa in Bergen bei Celle aus, weil ein Zirkusmitarbeiter das Tor nicht richtig verschlossen habe. Autofahrer der Bundesstraße 3 sichten die Tiere nachts auf dem Parkplatz eines Supermarkts und verständigen die Polizei. Diese bewacht die Kamele, um eine Gefährdung des Straßenverkehrs zu verhindern, bis die Tiere in den Stall zurückgebracht werden.
Quelle: http://www.cellesche-zeitung.de/Celler-Land/Bergen-und-Lohheide/Bergen-Stadt/Kamele-parken-vor-Supermarkt-in-Bergen?fbclid=IwAR3mmQBSqn6yUp5iSShXZhkjkfKXAWsHdU-q9ZMZjSYGb7DEaSUnAH1jiaY

September 2018

Ein Lama bricht im Bremerhavener Stadtteil Leherheide vom Zirkusgelände aus und läuft vor einen Polizeiwagen. Polizei und Zirkusdirektor fangen das Tier wieder ein.
Quelle: https://nord24.de/bremerhaven/bremerhaven-lama-laeuft-vor-streifenwagen

August 2018

Drei Dromedare und zwei Kamele brechen aus dem in Vierkirchen gastierenden Circus Baldoni Kaiser aus. Eine Zeitungsausträgerin entdeckt die Tiere, die frühmorgens auf und neben der Straße unterwegs sind, und alarmiert die Polizei.
Quelle: https://www.merkur.de/lokales/dachau/vierkirchen-ort114642/schlaue-ahmed-und-seine-freunde-erkunden-ramelsbach-10180997.html

August 2018

Im Ostallgäu kommt es zu einem Verkehrsunfall mit einem aus dem Zirkus entlaufenen Esel. Autofahrerin und Esel bleiben unverletzt.
Quelle: https://www.polizei.bayern.de/schwaben_sw/news/presse/aktuell/index.html/284308

August 2018

Beim Gastspiel von Zirkus Charles Knie in Friedrichshafen (BW) bricht Lama „Pepe“ aus seinem Gehege aus, weil „ein Pfleger nicht richtig aufgepasst habe“. Mithilfe eines Polizeieinsatzes wird das Tier wieder eingefangen; dabei kommt es zu einer Verkehrsbehinderung. 
Quelle: https://www.schwaebische.de/landkreis/bodenseekreis/friedrichshafen_artikel,-zirkus-lama-b%C3%BCxt-aus-und-erkundet-friedrichshafen-_arid,10922390.html

Juli 2018

Drei Kamele des Zirkus Gebrüder Renz brechen in Wutha-Farnroda (Thüringen) aus und laufen im Wohngebiet über die Straße. Autofahrer alarmieren die Polizei, die Tiere werden nach kurzer Zeit wieder eingefangen.
Quelle: https://eisenach.thueringer-allgemeine.de/web/eisenach/startseite/detail/-/specific/Tierischer-Ausflug-Ausgebuextes-Kamel-spaziert-auf-der-Strasse-durch-Wutha-Farn-1988339308

Juli 2018

Beim Gastspiel von Circus Barnum in Tettnang (BW) brechen sonntagsmorgens sieben Lamas aus dem Gehege aus. Anwohner und Zirkusmitarbeiter fangen die Tiere wieder ein.
Quelle: https://www.schwaebische.de/landkreis/bodenseekreis/tettnang_artikel,-sieben-lamas-b%C3%BCxen-aus-zirkus-aus-_arid,10895450.html

Juni 2018

Sechs Lamas brechen beim Gastspiel von Circus Barnum in Wangen (Allgäu) aus ihrem Gehege aus. Eines der Tiere läuft vor einen VW-Bus und muss aufgrund seiner Verletzungen vor Ort eingeschläfert werden. Die restlichen Lamas werden wieder eingefangen.
Quelle: https://www.schwaebische.de/landkreis/landkreis-ravensburg/wangen-im-allgaeu_artikel,-sechs-lamas-brechen-aus-zirkus-aus-_arid,10887929.html

Mai 2018

Ein aus dem Zirkus entlaufenes Kamel löst in Dierhagen (Vorpommern-Rügen) einen Polizeieinsatz aus. Das Tier kann wieder eingefangen werden.
Quelle: http://www.ostsee-zeitung.de/Vorpommern/Ribnitz-Damgarten/Kamel-auf-Reisen

Mai 2018

Ein Autofahrer kollidiert auf der B275 zwischen Eckartsborn und Ortenberg mit einem Pony des Circus Rolina. Das Tier war aus dem in Ortenberg gastierenden Zirkus entlaufen und wird bei dem Zusammenprall tödlich verletzt. Der Fahrer bleibt unverletzt.
Quelle: http://www.kreis-anzeiger.de/lokales/wetteraukreis/ortenberg/ortenberg-autofahrer-aus-grebenhain-kollidiert-mit-zirkus-pony_18775938.htm

Mai 2018

Drei Lamas brechen aus einem in Warenshof (Mecklenburg-Vorpommern) gastierenden Zirkus aus und laufen auf der Landstraße (L205) herum. Die Polizei wird alarmiert, Zirkusmitarbeiter können die Tiere wieder einfangen.
Quelle: https://www.uckermarkkurier.de/mueritz/zirkusleute-muessen-ausgebuexte-lamas-jagen-1031998305.html

April 2018

Vier aus einem Zirkus entlaufene Kamele werden in Nordschwaben von der Polizei wieder eingefangen.
Quelle: https://www.augsburger-allgemeine.de/bayern/Reh-auf-der-Flucht-Die-fuenf-kuriosesten-Tweets-der-Polizei-id50980306.html

April 2018

In Bremen brechen zwei Kamele aus ihrem Zirkusgehege aus und werden von der Polizei wieder eingefangen.
Quelle: https://www.n-tv.de/panorama/Zwei-Kamele-buexen-aus-Bremer-Zirkus-aus-article20364486.html

Februar 2018

Zwei Zebras des Circus Baruk brechen in Ludwigshafen während der Aufführung aus ihrem Außengehege aus. Sie werden von fünf Streifenwagen und einem Mitarbeiter des Circus verfolgt und wieder eingefangen.
Quelle: https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.tierischer-polizeieinsatz-zirkus-verfolgt-ausgebuexte-zebras.cc6c50b7-fdb4-4566-9ef8-8b6bbedd3cd1.html

Januar 2018

In Düren brechen mehrere Zebras und Lamas aus einem dort gastierenden Zirkus aus. Eines der Zebras wird gefilmt, wie es in der Innenstadt über die Straße galoppiert und den Straßenverkehr gefährdet.
Quelle: http://www.aachener-zeitung.de/lokales/dueren/verruecktes-video-hier-galoppiert-ein-zebra-durch-dueren-1.180945

Dezember 2017

Drei Kamele brechen in Aldenhoven (Kreis Düren, NRW) aus einem Zirkus aus und können von der Polizei in einem Wohngebiet wieder eingefangen werden.
Quelle: https://www.rundschau-online.de/nrw/kreis-dueren-drei-kamele-aus-zirkus-ausgebuext-29269820

November 2017

In Ludwigsburg filmen Autofahrer, wie Pferde von Circus Althoff im Berufsverkehr an einer vielbefahrenen Straße frei umherlaufen. Der Circus gastiert zu diesem Zeitpunkt direkt neben der B27.
Quelle: https://www.facebook.com/groups/1418859095034781/permalink/1974552602798758/

September 2017

Drei Ponys brachen in Westhofen aus einem Zirkus aus und wurden von der Polizei wieder eingefangen.
Quelle: http://www.allgemeine-zeitung.de/lokales/alzey/vg-wonnegau/westhofen/westhofen-ponys-fliehen-aus-gehege_18180213.htm

August 2017

Beim Gastspiel in Andernach stand eine ausgebrochene Kuh des Circus Constanze Busch auf dem Bürgersteig und graste. Zirkusmitarbeiter scheuchten sie zurück ins Gehege. Laut Beobachtern fehlte die Absicherung durch eine Kette.
Quelle: Augenzeugenbericht und Bildmaterial liegen PETA vor.

August 2017

Bei Treuenbrietzen (Potsdam-Mittelmark) starb ein Autofahrer, nachdem er auf der B102 mit zwei Watussi-Rindern des Circus Busch (Hardy Scholl) kollidiert war. Eines der Tiere starb bei dem Unfall, das andere wurde von der Polizei erlöst. Die Tiere konnten durch ungeklärte Ursache vom Gelände des ehemaligen Fahrzeugwerkes entlaufen, auf dem der Zirkus sein Lager bezogen hatte.
Quelle: http://www.maz-online.de/Lokales/Potsdam-Mittelmark/Zirkustiere-verursachen-toedlichen-Unfall

Juli 2017

Ein aus dem Zirkus ausgebrochenes Kamel stand sonntagabends am Fahrbahnrand der B313 bei Mühlingen-Schwackenreute. Das Tier wurde wieder eingefangen und zum Zirkus zurückgebracht.
Quelle: http://www.suedkurier.de/region/kreis-konstanz/muehlingen/B313-Zirkus-Kamel-sorgt-fuer-Aufregung-am-Strassenrand;art372452,9334574

Juli 2017

Mehrere Kamele des Zirkus Kaiser sind während eines Gastspiels in Kiliansdorf ausgerissen und nahe der Auffahrt zur Bundesstraße B2 in Fahrbahnnähe frei herumgelaufen. Der Standort des Gastspiels war direkt an einer Hauptstraße und Autobahn gelegen.
Quelle: http://reporter-24.com/2017/07/kamele-buexen-aus-zirkus-aus-tierschuetzer-sind-auf-der-palme/

Juni 2017

Fünf Kamele und ein Pony brachen in Weinböhla aus dem dort gastierenden Circus Magic aus und liefen morgens um kurz nach fünf Uhr durch die Straßen. Noch bevor die Polizei eintraf, waren die Tiere bereits selbst zurückgekehrt.
Quelle: https://www.tag24.de/nachrichten/weinboehla-kamele-ausgebrochen-circus-magic-zirkus-zaun-strasse-269501

Mai 2017

Ein aus einem Zirkus ausgebrochenes Trampeltier lief zwischen Döllingen und Plessa umher. Die Polizei wurde informiert. Zirkusmitarbeiter fingen das Tier schließlich ein.
Quelle: https://polizei.brandenburg.de/pressemeldung/nandu-und-kamel-gesichtet/625652

Mai 2017

In Pulsnitz brachen zwei Kamele aus dem dort gastierenden Zirkus Henry aus und aßen Blätter von einem Baum. Bevor die herbeigerufene Polizei eintraf, fingen Zirkusmitarbeiter die Tiere ein.
Quelle: www.lvz.de/Mitteldeutschland/Polizeiticker-Mitteldeutschland/Kamele-in-Wohngebiet-loesen-Polizeieinsatz-aus

Mai 2017

Auf der A72 bei Chemnitz verunglückte ein mit Pferden beladener Transporter des Pferdezirkus Apassionata. Zwei Pferde wurden verletzt, als der Transporter aufgrund eines geplatzten Reifens von der Autobahn abkam und in eine Böschung kippte.
Quelle: www.freiepresse.de/LOKALES/CHEMNITZ/Transporter-mit-Apassionata-Pferden-verunglueckt-bei-Chemnitz-artikel9902497.php 

April 2017

Ein Lama und drei Esel brachen in Köln aus einem Zirkus aus und liefen über mehrere Straßen, bevor sie von Polizei und Zirkusmitarbeitern wieder eingefangen wurden.
Quelle: www.ksta.de/koeln/nippes/im-galopp-durch-koeln-nippes-lama-aus-zirkus-ausgebuechst-26724942

April 2017

Ein Lama ist aus dem in Gnoien gastierenden Zirkus Aragon ausgebrochen und durch die Innenstadt gelaufen, bevor es wieder eingefangen wurde.
Quelle: www.nordkurier.de/mecklenburgische-schweiz/lama-alarm-in-den-strassen-gnoiens-0327485204.html

April 2017

Zwei Kamele sind aus dem in Senftenberg gastierenden Zirkus Henry ausgebrochen. Die Tiere liefen über eine Bundesstraße, bevor sie mit Hilfe der Polizei eingefangen wurden.
Quelle: www.lr-online.de/regionen/senftenberg/Ausgebuechste-Zirkuskamele-werden-zu-Internet-Stars;art1054,5929185

März 2017

Zwei Ponys brechen aus dem gastierenden Zirkus in Dillenburg aus und rennen auf die Landstraße. Dort werden die Tiere von einem Kleintransporter erfasst. Eines der Tiere stirbt noch an der Unfallstelle, das zweite wird von einem Polizist erlöst.
Quelle: www.op-online.de/hessen/braunfelsdillenburg-zwei-ponys-sterben-nach-zusammenstoss-kleintransporter-7593409.html, 17.03.17

Februar 2017

Sechs Kamele brechen aus einem Zirkus-Winterlager in Freimersheim aus. Die verständigten Besitzer treiben die Tiere wieder in den Stall zurück. Verletzt wird niemand.
Quelle: www.noz.de/deutschland-welt/vermischtes/artikel/845832/freilaufende-kamele-in-der-pfalz-2, 17.03.17

Februar 2017

Ein Friesenhengst des Circus Busch bricht aus seinem Stall aus und löst einen Polizeieinsatz auf dem vierspurigen Zentrumsring in Brandenburg aus. Das Pferd galoppiert anschließend wieder in Richtung Zirkusgelände.
Quelle: www.maz-online.de/Lokales/Brandenburg-Havel/Polizei-eskortiert-Hengst-Amigo-mit-Blaulicht, 17.03.17

Februar 2017

In Andernach alarmieren gleich mehrere Autofahrer die Polizei wegen fünf ausgebüxten Kamelen. Die Tiere werden von den Beamten und Zirkusmitarbeitern in ihre Gehege zurück gebracht. Weitere Unfälle sind auf Grund der Tiere nicht passiert.
Quelle: www.welt.de/regionales/rheinland-pfalz-saarland/article162292415/Fuenf-Kamele-aus-Zirkus-ausgebuext.html

Februar 2017

Bei Andernach entkommen fünf Kamele aus dem Winterlager eines Zirkus und grasen an einer Straße. Mitarbeiter des Zirkus bringen die Tiere wieder in ihre Stallungen zurück.
Quelle: www.rheinpfalz.de/nachrichten/titelseite/artikel/freilaufende-kamele-in-freimersheim/, 29.03.17

Dezember 2016

Fünf Kamele brechen in Norderstedt aus dem Zirkus Werona aus und spazieren durch die Innenstadt. Zirkusmitarbeiter treiben die Tiere wieder in ihr Gehege zurück.
Quelle: www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Sehr-brav-Kamele-nutzen-Fussweg-in-Norderstedt,kamele126.html

November 2016

Bei Göppingen brechen zwei Zebras aus einem Zirkus aus. Die Polizei sucht einen Tag lang nach den Tieren, die schließlich wieder von Zirkusmitarbeitern eingefangen werden können.
Quelle: www.swp.de/goeppingen/lokales/landkreis_gp/zirkus-zebras-auf-der-flucht-14037870.html

April 2016

Ein Pferd des in Köln gastierenden Pferdezirkus Apassionata brach aus und lief durch Köln-Kalk. Das Tier wurde von der Polizei und Zirkusmitarbeitern eingefangen.
Quelle: www.ksta.de/koeln/innenstadt/am-polizeipraesidium-eingefangen-show-pferd-von--apassionata--in-koeln-ausgebuext-23891682

Oktober 2015

11 Tiere aus dem Zirkus Constanze Busch standen plötzlich nachts in Sangerhausen auf einer Fahrbahn. Gegen 3 Uhr nutzten Zebras, Ponys und große Rinder ihre Chance, aus dem Zirkus auszubrechen und liefen über mehrere Straßen. Gemeinsam mit der Polizei wurden die Tiere von den Zirkusangehörigen wieder eingefangen und zurückgebracht.
Quelle: www.storyclash.com/Wildtiere-in-Sangerhausen-Zebras-Ponys-und-Highland-Rinder-aus-Zirkus-entlaufen-5913039

September 2015

Leichte Verletzungen zog sich ein 11-jähriges Mädchen zu, weil es in Dillingen nach der Schule auf seinem Rad ins Schlingern geriet und stürzte. Auslöser war eine Ziege aus einem nahen Zirkus, die hinter dem Mädchen hinterherlief und -sprang.
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de/dillingen/Maedchen-stuerzt-weil-ihr-eine-Ziege-hinterherlaeuft-id35395207.html

August 2015

Eine Passantin wurde in Edingen von einem Kamel aus einem Zirkus in den Oberarm gebissen, als sie das Tier mit einem Büschel Gras füttern wollte.
Quelle: www.rnz.de/nachrichten/bergstrasse/polizeibericht-bergstrasse_artikel,-Edingen-34-Jaehrige-von-Kamel-gebissen-_arid,121415.html

Juli 2015

Zwei Pferde aus dem Zirkus Salino liefen unbeaufsichtigt an einer vielbefahrenen Straße umher. Eine Zeugin führte die Tiere zum Zirkus zurück, bemerkte dann aber zum Teil schwere blutige Verletzungen bei einigen Tieren sowie weitere Missstände. Es wurde Anzeige bei den Veterinärbehörden erstattet.
Quelle: www.shz.de/lokales/schleswiger-nachrichten/verletzte-tiere-zirkus-in-der-kritik-id10116491.html

Juni 2015

In Kretzschau entkommen mehrere Pferde, Ziegen und Lamas einem dort gastierenden Zirkus. Angestellte des Zirkus können alle Tiere unbeschadet wieder einfangen.
Quelle: www.mz-web.de/zeitz/zirkus-in-kretzschau-pferde--ziegen-und-lamas-buexen-aus-1148984

Mai 2015

Ein Sachschaden von 4.000 Euro entstand durch ein exotisches Rind, dass aus dem im baden-württembergischen Süßen gastierenden Zirkus Kaiser ausbrach. Ein Autofahrer musste scharf bremsen, um das auf die Straße laufende Tier nicht zu rammen. Ein dahinter kommendes Fahrzeug könnte nicht mehr schnell genug anhalten und fuhr auf.
Quelle: www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.dem-circus-kaiser-laeuft-auch-in-suessen-ein-tier-davon-rindvieh-loest-unfall-aus.098a4cb4-6ce9-46cf-a0ce-f5590432680a.html

Mai 2015

In Wernigerode wurden an einem Tag mehrmals freilaufende Kamele beobachtet, die für Anrufe bei der Polizei sorgten.
Quelle: www.mz-web.de/quedlinburg/zirkus-zu-gast-in-wernigerode-kamel-erkundet-bei--freigang--frisches-gruen,20641064,30797290.html

Mai 2015

Während eines Gastspiels von Circus Voyage in Wilhelmshaven stand plötzlich das Flusspferd Jedi vor einer Autofahrerin auf einer Straße. Da kein Zirkusmitarbeiter in der Nähe war, informierte die Zeugin das Zirkuspersonal, um Schlimmeres zu verhindern. 
Quell: www.wzonline.de/nachrichten/wilhelmshaven/detail/artikel/nilpferd-132jedi147-auf-abwegen.html

April 2015

Ein Großeinsatz der Polizei mit 20 Kräften wurde durch einen Ausbruch von zehn Kamelen aus dem Zirkus Kaiser im baden-württembergischen Weil der Stadt ausgelöst. Die Tiere liefen bis ins nahe Merklingen. Die Bahngleise mussten gegen Mitternacht für eine Stunde gesperrt werden. Zehn Einsatzwagen mehrerer Polizeireviere aus Leonberg, Sindelfingen, Böblingen, Ditzingen sowie der Verkehrspolizeidirektion beteiligten sich an der Suche.
Quelle: www.szbz.de/nachrichten/artikel/detail/kamele-laufen-nachts-nach-merklingen-1-4-2015/

Januar 2015

Bei einem Gastspiel des Circus Carl Busch in Schweinfurt brachen acht Kamele aus ihrem Gehege aus und liefen über den Stadtring. Eine Autofahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und verletzte eines der Tiere am Vorderbein. Am Auto entstand ein leichter Sachschaden. Mit Hilfe der Feuerwehr konnten die Tiere wieder eingefangen werden.
Quelle: www.br.de/nachrichten/unterfranken/inhalt/kamel-schweinfurt-unfall-102.html

Januar 2015

Sechs Kamele aus dem Zirkus Werona sorgten in Gaarden für Aufsehen, als sie über eine Straße galoppierten. Mehreren Polizisten gelang es, die Tiere auf einem Parkplatz einzukesseln, bis sie vom Zirkuspersonal abgeholt wurden.
Quelle: www.kn-online.de/News/Aktuelle-Nachrichten-Kiel/Nachrichten-aus-Kiel/Kieler-Polizei-stoppt-Kamele

Dezember 2014

Drei Kamele brechen aus dem gastierenden Zirkus Kaiser in Achern aus. Die Tiere werden nach kurzer Zeit von den Verantwortlichen in ihr Gehege zurück gebracht.
Quelle: www.bo.de/lokales/ortenauticker/schon-wieder-kamele-in-achern-unterwegs

November 2014

In Dresden brechen zwei Lamas aus dem gastierenden Zirkus Piccolino aus und rennen über die vielbefahrene Bundesstraße 172. Die Tiere kehren anschließend selbstständig in ihr Gatter zurück.
Quelle: www.sz-online.de/nachrichten/lamas-in-dresden-ausgebuext-2976082.html

September 2014

Bei einem Gastspiel des Circus Voyage in Amberg brachen mehrere Zebras aus ihrem Gehege aus. Die Tiere wurden Stunden später drei Kilometer vom Zirkus entfernt von mehreren Polizisten und Zirkusmitarbeitern eingefangen.
Quelle: www.br.de/nachrichten/oberpfalz/inhalt/zebras-ausgebrochen-amberg-zirkus-100.html

August 2014

In Freiburg brach eine kleine Gruppe Lamas aus einem Zirkus aus. Die Tiere galoppierten über einen Fahrradweg, woraufhin mehrere Radfahrer ausweichen mussten aus, um mit den Tieren nicht zu kollidieren. Schließlich wurde auch der Bahnverkehr auf der Höllentalstrecke beeinträchtigt. Weil sich die Lamas den Gleisen gefährlich näherten, wurden die Zugführer angewiesen, besonders langsam zu fahren. Die Lamas konnten letztendlich eingefangen und zum Zirkus zurückgebracht werden.
Quelle: www.bo.de/lokales/ortenauticker/lamas-in-freiburg-aus-zirkus-ausgebrochen

Juli 2014

In Oftersheim alarmiert eine Passantin die Polizei, weil ihr zwei Ponys entgegenkommen. Gemeinsam mit Zirkusmitarbeiter führen die Beamten die insgesamt drei ausgebüxten Tiere in die Koppel zurück.
Quelle: www.heidelberg24.de/region/drei-ponys-sind-einem-zirkus-oftersheim-ausgebrochen-3738792.html

Mai 2014

Beim Gastspiel in Stuttgart-Möhringen sind erneut Tiere ausgebrochen und auf die Straße gelaufen. Nach dem Vorfall erteilten Mitarbeiter des Ordnungsamtes dem Zirkus Auflagen für die Sicherung der Gehege.
Quelle: www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.ausgebuexte-tiere-in-stuttgart-zirkus-muss-zaun-verbessern.a1a5c240-88bb-416d-a022-b283d5fd2133.html

Mai 2014

In Stuttgart-Möhringen sind Pferde, Bisons und Kamele aus dem Zirkus Edmund Kaiser ausgebrochen. Einige Tiere liefen auf die Straße und wurden von der Polizei wieder eingefangen. Die Stadt hat von dem Gastspiel erst durch die Polizeimeldung erfahren, denn der Zirkus hatte sich bei der Stadt nicht angemeldet. Das Amt für öffentliche Ordnung schickte einen Tierarzt nach Möhringen, der Bedenken bezüglich der sicheren Unterbringung der Tiere hatte.
Quelle: www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.ausgebuexte-tiere-tohuwabohu-auf-dem-zirkusplatz.43b958bc-b06b-4ccd-a2be-801a47d65627.html

April 2014

Vier Lamas sind aus dem Zirkus Edmund Kaiser ausgebrochen und auf einer Straße in Leinfelden-Echterdingen umhergeirrt. Die Polizei fing die Tiere ein und informierte die Zirkusmitarbeiter.
Quelle: Augenzeugenbericht liegt PETA vor.

 

April 2014

Ein ausgerissenes Pony aus einem Zirkus wurde bei einem Verkehrsunfall auf dem Wiehler Autobahnzubringer getötet. Es handelte sich um eines von sieben Tieren, die in einem Gehege des Zirkus Meik in der Bielsteiner Wiehlaue untergebracht waren und in der Nacht unter noch ungeklärten Umständen ausbrechen konnten.
Quelle: www.rundschau-online.de/oberber g/wiehler-autobahnzubringer-zirkuspony-stirbt-bei-verkehrsunfall,15185498,26977856.html

März 2014

In Münsingen sind drei Wasserbüffel aus dem Zirkus Edmund Kaiser ausgebrochen. Ein Zirkus-Mitarbeiter konnte die Tiere wieder einfangen und in ihrem Gehege unterbringen.
Quelle: www.teckbote.de/newsticker_artikel,-Entlaufene-Wasserbueffel-_arid,82532.html

März 2014

In Obergriesing entkamen sieben Kamele aus dem Zirkus Baldoni. Sie wurden von Polizeibeamten auf einem Parkplatz festgehalten, bis hinzugerufene Zirkusmitarbeiter eintrafen.  
Quelle: www.muenchen.tv/entlaufene-kamele-in-obergiesing-43249/#.Uyqi7eKuozJ

Februar 2014

In Hannover entkamen nachts acht Kamele aus dem Circus Belly. Sie liefen direkt an der B6 entlang, als ein Busfahrer auf sie aufmerksam wurde.
Quelle: www.neuepresse.de/Hannover/Meine-Stadt/Hannover-Kamele-machen-Ausflug-zur-B-6

November 2013

Im Zirkus Aron in Türkheim entkamen ein Kamel und Dromedar. Die Tiere wurden eingefangen und in ihren Stall zurückgeführt.
Quelle: www.br.de/nachrichten/schwaben/tuerkheim-kamel-zirkus-100.html

Oktober 2013

In Blankenburg läuft ein Nashorn über die Straße. Es stammt aus dem in der Nähe gastierenden Circus Voyage.
Quelle: www.mz-web.de/quedlinburg/harz-ein-nashorn-auf-abwegen-in-blankenburg,20641064,24577322.html

August 2013

In Bitburg bricht ein Zebra aus einem dort gastierenden Zirkus aus und überquert die Fahrbahn. Nach einiger Zeit kann ein herbeigeholter Zirkusmitarbeiter das Zebra wieder einfangen.
http://www.augsburger-allgemeine.de/panorama/Zebra-bricht-in-Bitburg-aus-Zirkus-aus-und-versteckt-sich-auf-Fahrstreifen-id26539831.html

Juli 2013

Ponys und Esel entkommen aus dem Zirkus Sergiano und traben über die Straßen von Brambauer. Gemeinsam mit der Polizei werden die Tiere wieder eingefangen.
Quelle: www.lokalkompass.de/luenen/leute/kleiner-zirkus-sergiano-in-grosser-not-d318751.html

Juni 2013

Innerhalb weniger Tage brechen in Kaufungen zwei Mal Pferde aus dem Zirkus Fischer aus. Mehrere Pferdebesitzer aus der Nachbarschaft und Zirkusmitarbeiter versuchen, so die Presse, eine halbe Stunde lang, die Tiere einzufangen.
Quelle: www.hna.de/lokales/soehre-kaufungen/hengst-attackierte-islandpferd-2973889.html

Mai 2013

In Eberswalde entkommen 2 schottische Hochlandrinder aus dem dort gastierenden Circus Constanze Busch. Die Feuerwehr muss dabei helfen, die Tiere wieder einzufangen.
Quelle: www.moz.de/artikel-ansicht/dg/0/1/1156984/
In Unterelchingen brechen 15 Kamele und Rinder aus dem dort gastierenden Zirkus E. Kaiser aus. Da die Tiere in Richtung der Bahngleise laufen, muss die Bahn die Lokführer darauf hinwiesen, „Auf Sicht“ zu fahren. Zirkusmitarbeiter und die Polizei fangen die Tiere schließlich ein. Gegenüber der Presse spielt der Zirkus den Vorfall herunter, da ja nichts passiert sei.
Quelle: www.swp.de/ulm/lokales/kreis_neu_ulm/15-Zirkustiere-in-Unterelchingen-ausgebuext;art1158550,2002921

In Berlin Neukölln brechen 4 Ponys aus ihrem Gehege aus. Auf den Neuköllner Maitagen sollen Kinder auf ihnen reiten. Die Polizei fängt die Ausreißer wieder ein.
Quelle: www.berliner-kurier.de/polizei-prozesse/polizei-faengt-pferde-ein-ausgebuext--wilde-pony-jagd-mitten-durch-neukoelln,7169126,22695222.html

März 2013

In Sonneberg bricht eine Antilope aus dem gerade angereisten Zirkus William aus. Das Tier kann erst nach einer längeren Verfolgung zu Fuß und mit dem Fahrrad wieder zum Zirkus zurückgelotst werden.
Quelle: www.insuedthueringen.de/lokal/sonneberg_neuhaus/sonneberg/K-o-bei-Kameldressur-und-eine-geflohene-Antilope;art83453,2472952

In Dortmund brechen erneut 2 Kamele aus dem Zirkus Monti aus, der dort sein Winterquartier errichtet hat. Die Kamele traben in Richtung der S-Bahngleise, wo besorgte Passanten die Polizei rufen. Diese treibt die Kamele zurück in den Zirkus, der angibt, dass wohl jemand das Tor nicht zugemacht habe.
Quelle: www.radio912.de/infos/dortmund/nachrichten/art749,605677

Februar 2013

In Dortmund bricht ein Kamel aus dem Zirkus Monti aus, der dort sein Winterquartier errichtet hat. Der Zirkus bemerkt das Verschwinden des Tieres zunächst nicht, gibt dann jedoch zu, dass das Kamel zu ihm gehört und nimmt es wieder auf.
Quelle: www.radio912.de/audiothek/art757,598097

In Bremen brechen 3 Lamas aus dem dort gastierenden Zirkus Olympia aus. Zwei der Tiere können schnell wieder eingefangen werden, das letzte verirrt sich in einen Swimmingpool in der Nachbargemeinde Oyten. Rettungskräfte ziehen das erschrockene Tier heraus und bringen es zurück in sein Gehege.
Quelle: www.focus.de/panorama/welt/so-ein-zirkus-entlaufenes-lama-aus-bremer-swimmingpool-gerettet_aid_921396.html

Januar 2013 

In Schorndorf brechen 7 Kamele aus dem dort gastierenden Zirkus Kaiser aus. Die Tiere werden von einem Autofahrer entdeckt, der die Polizei verständigt. Diese informiert den Zirkus, der die Tiere wieder in die Gehege zurückbringt.
Quelle: www.suedkurier.de/nachrichten/baden-wuerttemberg/badenwuerttemberg/Kamele-auf-der-Landstrasse;art330342,5867894

In Waiblingen bricht ein Lama aus dem dort gastierenden Waiblinger Weihnachtszirkus aus. Das Lama läuft erst auf der B14 in Richtung Winnenden, wendet dann und läuft auf der B29 in Richtung Schorndorf. Beide Straßen müssen zeitweise vollkommen gesperrt werden, bis das Tier von der Polizei und Zirkusangehörigen eingefangen wird.
Quelle: www.stuttgart-journal.de/tp2/pool/news/a/lama-buechst-aus-waiblinger-zirkus-aus-vollsperrung-b14-b29/

Dezember 2012

Acht Kamele brechen in Oberhausen aus dem Zirkus Solero aus und kommen den Autofahrern auf einer Straße entgegen. Feuerwehr sowie zwei Streifenwagen sind im Einsatz und leiten die Kamele in den Zirkus zurück. Ein Fahrstreifen wird zeitweise gesperrt.
Quelle: http://www.derwesten.de/staedte/oberhausen/kamele-ausgebuext-polizei-faengt-sie-ein-id7435574.html

September 2012

In Reutlingen-Ohmenhausen brechen aus dem Zirkus Kaiser Kängurus, Enten, Pferde, Esel, Ziegen und Strauße aus. Ein Känguru wird auf einer Landstraße entdeckt. Die Tiere können wieder eingefangen werden.
Quelle: http://www.swp.de/metzingen/lokales/polizeibericht/Zirkustiere-entlaufen;art1180760,1626418

September 2012

In Kirchdorf brechen vier Kamele aus dem Zirkus Boldini aus. Ein Passant meldet der Polizei, dass sie sich auf einer Straße aufhalten. Die Polizei und der Zirkusdirektor fangen die Tiere daraufhin wieder ein und bringen sie zurück zum Zirkus.
Quelle: http://www.ovb-online.de/lokales/rosenheim/landkreis/vier-kamele-abwegen-2504498.html

Juni 2012

Auf der Bundesstraße 5 bei Elstal sorgten zwei, aus einem Zirkus ausgebrochene Pferde für Aufregung. Um die Pferde einzufangen, muss die Bundesstraße zeitweise komplett gesperrt werden.
Quelle: http://nachrichten.t-online.de/zirkuspferde-legen-verkehr-auf-der-b-5-lahm/id_57395522/index?news

Mai 2012

Im nordhessischen Korbach brechen zwei Kamele aus einem Zirkus aus. Die Kamele laufen in Richtung Landstraße, als sie von einem Autofahrer entdeckt werden. Der alarmierte die Polizei, die die Kamele daraufhin wieder in ihre Gehege zurückbringt.
Quelle: http://www.bild.de/regional/frankfurt/frankfurt-regional/zwei-kamele-auf-nordhessischer-landstrasse-24254604.bild.html

April 2012

Neun Kamele brechen im schwäbischen Bad Saulgau aus dem Zirkusgehege aus. Die von Anwohnern alarmierte Polizei findet die auf einer Grünfläche an einer Straße und verständigt die Zirkusmitarbeiter.
Quelle: http://www.suedkurier.de/region/linzgau-zollern-alb/bad-saulgau/kurznachrichten/Eine-Herde-Kamele-auf-Wanderschaft;art1014875,5458845

April 2012

In Erlenbach sind 5 Kamele aus einem Zirkus ausgebrochen. Anwohner alarmierten die Polizei, die die Zirkusmitarbeiter aus dem Schlaf holten, um die Tiere zum Zirkus zurückzuführen.
Quelle: http://www.br.de/polizeireport/polizei1294.html

März 2012

Zwei Alpakas brachen aus dem Circus Florida aus und liefen in Halle über eine Straße. Zirkusmitarbeiter konnten die Tiere zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr wieder einfangen.
Quelle: http://www.bild.de/news/leserreporter/kamel/die-tiergeschichten-der-leser-reporter-19269204.bild.html

März 2012

Zwei aus dem Circus Liberty ausgebrochene Kamele haben Autofahrer bei Ramstein-Miesenbach erschreckt. Die beiden Tiere trabten neben der Straße her, wie die Polizei in Kaiserslautern mitteilte. Als die Streife eintraf, hatten die Zirkusleute die Kamele wieder eingefangen und in die Ställe gebracht.
Quelle: http://www.rhein-zeitung.de/startseite_artikel,-Kamele-erschrecken-Autofahrer-in-der-Pfalz-_arid,393002.html

März 2012

Zwei Kamele sind im baden-württembergischen Auenwald aus dem Zirkus William ausgebrochen und über eine Kreisstraße gelaufen. Laut Polizei wurde die Flucht zunächst nicht von den Zirkusmitarbeitern bemerkt.
Quelle: http://www.bild.de/regional/stuttgart/stuttgart-regional/ausgebuexte-zirkuskamele-trotten-ueber-kreisstrasse-22982298.bild.html

Februar 2012

Von dem in Kandern überwinternden Zirkus Weisheit brachen sechs Pferde bzw. Ponys aus und liefen über die Hammersteiner Straße in Richtung Innenstadt. In der Waldeckstraße wurde die Herde von Passanten entdeckt, die beherzt eingriffen und so vermutlich Schlimmeres verhinderten. Die Tiere wurden festgehalten und durch die Helfer zum Standort des Zirkus zurückgeführt.
http://www.suedkurier.de/region/hochrhein/weil-am-rhein/Pferde-brechen-aus-Zirkus-aus;art416016,5367331

November 2011

Ein aus dem Zirkus Bellmondo ausgebrochenes Kamel hat für eine kurzzeitige Teilsperrung der Bahnverbindung von Mannheim nach Darmstadt gesorgt. Anwohner hatten die Polizei verständigt. Nach etwa 30 Minuten fingen Zirkusmitarbeiter das Tier wieder ein.
Quelle: http://nibelungen-kurier.de/?t=news&s=Aus%20aller%20Welt&ID=40421

November 2011

Ein Kamel blockierte auf einer Bundesstraße in Nürnberg den Verkehr. Das Tier war zuvor aus dem Circus Belli ausgebrochen.
Quelle: http://www.bild.de/news/leserreporter/kamel/kamel-auf-der-strasse-20853880.bild.html

Oktober 2011

Autofahrer melden ein grasendes Nilpferd an einer Kreuzung in Schwerin. Die Polizei informiert einen Zirkusmitarbeiter des Zirkus Voyage, der das Tier wieder zurück in sein Gehege treibt.
Quelle: www.welt.de/vermischtes/kurioses/article13660931/Wenn-ein-Nilpferd-seelenruhig-an-der-Kreuzung-grast.html

Oktober 2011

2 Kamele wurden von Polizei und Zirkusmitarbeitern eingefangen, nachdem die beiden Tiere in Lägerdorf über mehrere Straßen gelaufen waren. Autofahrer hatten die Polizei informiert.
Quelle: http://www.shz.de/nachrichten/schleswig-holstein/artikeldetail/article/111/lamas-zirkusnummer-mitten-auf-der-strasse.html

Oktober 2011

Eine Autofahrerin alarmierte in Kelkheim die Polizei, weil ihr ein zuvor aus dem in Münster gastierenden Zirkus Fischer ausgebrochenes Pferd vor das Auto lief. Zu einem Zusammenstoß kam es jedoch nicht. Nach etwa 90 Minuten konnten zwei Pferde eingefangen werden.
Quelle: http://kelkheim.org/forum/archive/index.php/t-2113.html

Oktober 2011

Um 5 Uhr morgens informierte die Polizei Mitarbeiter des Circus Montana in Bad Vilbel, dass zwei Ponys und ein Lama aus dem Zirkus ausgebrochen sind. Während der einstündigen Suche wurde bekannt, dass vermutlich ein Pony aus dem Zirkus bei einem Verkehrsunfall verletzt wurde. Die Polizei gab eine Verkehrswarnung heraus.
Quelle: http://www.schwaebische.de/region/bodensee/salem/stadtnachrichten-salem_artikel,-Freiheit-Drei-Zirkustiere-buechsen-aus-_arid,5148717.html

Oktober 2011

Anwohner informierten die Polizei, weil fünf Pferde aus einem in Bad Vilbel gastierenden Zirkus ausgebrochen sind und ein Gartengrundstück aufsuchten. Zirkusmitarbeiter fingen die Pferde wieder ein.
Quelle: http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/43647/2128631/pol-fb-pressemitteilung-vom-12-10-2011

Oktober 2011

Aus einem in Mühlhausen gastierenden Zirkus sind mehrere Ponys und Ziegen weggelaufen. Die Tiere liefen auf einer Straße herum, woraufhin die Polizei informiert wurde. Schließlich wurden die Tiere in den Zirkus zurückgeführt.
Quelle: http://presse.polizei-bwl.de/_layouts/Pressemitteilungen/DisplayPressRelease.aspx?List=7fba1b0b-2ee1-4630-8ac3-37b4deea650e&Id=11669

Oktober 2011

3 Kamele sind aus dem Circus Carl Busch bei einem Gastspiel in Mainz ausgebrochen. Der Stalldirektor führte die Tiere wieder zurück, nachdem er deren Verschwinden bemerkt hatte.
Quelle: http://www.rhein-zeitung.de/nachrichten_artikel,-Kamele-entdeckten-Mainz-auf-eigene-Faust-_arid,321532.html

August 2011

In Braunschweig sind 5 Kamele aus dem Circus Baldoni ausgebrochen. Die Polizei hielt die Tiere fest und verständigte Zirkusmitarbeiter.
Quelle: http://www.braunschweiger-zeitung.de/lokales/Braunschweig/fuenf-kamele-buexten-in-braunschweig-aus-id486941.html
August 2011
Im hessischen Friedberg sind zwei Kamele aus einem Zirkus ausgebrochen und über eine Straße gelaufen. Polizeibeamte hielten die Tiere fest, bis Zirkusmitarbeiter die Tiere abholten.
Quelle: http://www.nh24.de/index.php/polizei/47921-kamele-aus-zirkus-ausgebuext

August 2011

Im hessischen Petersberg sind zwei Lamas aus dem Zirkus Montana ausgebrochen und auf der vielbefahrenen Bundesstraße 458 in Richtung Innenstadt gelaufen. Nachdem Passanten den Zirkus informierten, fingen Mitarbeiter die Tiere wieder ein.
Quelle: http://www.osthessen-news.de/beitrag_A.php?id=1201510

Juni 2011

Drei Lamas büxen aus dem in Nürnberg festsitzenden Zirkus Barelli aus und werden nach etwa einer Stunde von der Polizei und dem Zirkuspersonal wieder eingefangen.
Quelle: www.merkur-online.de/nachrichten/bayern-lby/zirkus-lamas-wanderschaft-1272101.html

Juni 2011

Ein Pony ist in Nordhausen aus dem Zirkus Moreno ausgebrochen und wollte in die Straßenbahn einsteigen, wurde aber von Fahrgästen zurückgehalten. Zirkusmitarbeiter fingen das Pony wieder ein.
Quelle: http://www.nnz-online.de/news/news_lang.php?ArtNr=96766

Juni 2011

Aus einem in Mutlangen gastierenden Zirkus sind mehrere Elche ausgebrochen, die auf der Straße umherliefen. Noch vor dem Eintreffen der Polizei sind die Tiere von Zirkusmitarbeitern wieder eingefangen worden.
Quelle: http://umschau.org/-Mutlangen-Elche-Erkundungstour_2040023.html

Mai 2011

In Hamm lief ein Esel dem Zirkus Sarrani davon. Der Esel brachte auf seiner Flucht ein Pferd so in Rage,dass dieses ebenfalls ausbrach. Fußgänger und Autofahrer mussten Behinderungen in Kauf nehmen, ehe nach einer Weile Helfer die beiden Tiere wohlbehalten einfangen und zurückbringen konnten.
Quelle: http://www.rhein-zeitung.de/regionales/altenkirchen-betzdorf_artikel,-Pferd-verfolgt-Esel-durch-Hammer-Strasse-_arid,243676.html

April 2011, Kamele

Mehrere Kamele sind aus dem Zirkus Harry Alberti ausgebrochen. Eines von ihnen lief Richtung Aldi und spazierte durch die erste Eingangstür in den Großmarkt. Beschäftigte schlossen geistesgegenwärtig die Tür zum eigentlichen Marktbereich und verhinderten so, dass sich das Wüstentier dorthin vordringen konnte. Die Besitzer wurden verständigt und holten das Kamel.
Quelle:http://www.kanal8.de/default.aspx?ID=1780&showNews=958346

April 2011, Pferde

Zwei Pferde des Russischen Staatscircus büxten bei Bad Neustadt aus und liefen auf einer Fahrbahn herum. Sie wurden durch eine Bürgerin wieder eingefangen.
Quelle: http://www.mainpost.de/regional/rhoengrabfeld/mosaik;art765,6116198

April 2011, Nashorn

Nashorn Hulk bricht aus dem Zirkus Voyage aus und läuft durch Goslar. Nach einiger Zeit wird er vom Zirkuspersonal wieder eingefangen.
Quelle: RTL-Bericht vom 11.04.11
http://www.rtl.de/medien/information/rtlaktuell/15477-ac1bb-51ca-91/nashorn-spaziert-durch-goslar.html

März 2011, Pferde

Drei Pferde aus einem Zirkus haben auf dem Bahnhof in Maintal (Main-Kinzig) die Gleise blockiert. Die Tiere sind unbemerkt aus einem in der Gemeinde gastierenden Zirkus ausgebrochen, teilte die Polizei mit. Um sie wieder einzufangen, mussten die Gleise eine Stunde lang gesperrt werden. Auf einem Parkplatz in Gleisnähe konnten die Beamten die Tiere zusammentreiben und letztlich einfangen. Gegen den Halter der Pferde hat die Bundespolizei ein Ordnungswidrigkeitsverfahren wegen betriebsstörender Handlung eingeleitet. Quelle: http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/63987/2016686/bundespolizeiinspektion_frankfurt_main

März 2011, Kamele

Neun Kamele sind in Haßloch bei Neustadt nachts durch die Gemeinde gezogen. Sie waren aus einem in der Stadt gastierenden Zirkus ausgebrochen und sind später wieder eingefangen worden.
Quelle: http://www.sol.de/titelseite/topnews/Kamele-Hassloch-Zirkus-Ausgebrochen-Kamele-spazieren-durch-Hassloch;art26205,3487468

März 2011, Kamel

Zum zweiten Mal innerhalb weniger Wochen reißt ein Kamel aus dem Zirkus Magic in Teltow aus und verletzte einen Passanten durch mehrere Tritte.
Quelle: http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,749337,00.html

Februar 2011, Kamele

Zwei Kamele brachen aus dem Zirkus Magic in Teltow in Brandenburg aus und verletzten eine Passantin, deren Bisswunden im Krankenhaus behandelt wurden.
Quelle: http://www.bz-berlin.de/bezirk/zehlendorf/ich-wurde-von-einem-kamel-gebissen-article1121251.html

Dezember 2010 – Pferde

Zwei Ponys brechen in Lühburg/Teterow aus dem Winterquartier eines Zirkus aus. Auf der Bundesstraße konnten ein LKW-Fahrer und ein Pkw-Fahrer bei Dunkelheit und Glätte nicht mehr rechtzeitig bremsen und verletzten die Ponys tödlich.
http://www.ostsee-zeitung.de/rostock/index_artikel_komplett.phtml?SID=c13ac1bdc3d3583a12b0e1ae0f6207df¶m=news&id=2982383

November 2010, Kamele

Kamele brechen aus dem Zirkus Dannebrog aus und marschieren parallel zu einer vielbefahrenen Straße. Autofahrer schlagen bei der Polizei Alarm.
http://www.nordschleswiger.dk/SEEEMS/20094.asp?artid=27033

Juli 2010 – Pony

„Pony auf der B217 – Stau und jede Menge Verwirrung“ lauten die Schlagzeilen aus dem Polizeibericht. Ein Pony bricht aus einem Zirkus aus, die Abfahrt zum Steinlachwasen muss kurzfristig gesperrt werden, damit die Polizisten das Tier einfangen können. Am Stauenden ereignet sich ein Auffahrunfall, beide Fahrer werden leicht verletzt und in eine Klinik gebracht. Sachschaden: 6500 Euro.
(Quelle)
Anmerkung PETA: Während dieser Zeit gastierte der Zirkus Lamberti in Dettenhausen, in der Nähe von Gomaringen.

Juli 2010 - Pferde und Esel

Die Polizei erhält einen Hinweis, dass sich im Bereich des Platzes der Völkerfreundschaft in Zwickau zwei Pferde und zwei Esel in Richtung Crimmitschauer Straße bewegen. Die Überprüfung bestätigt dies. Das Personal hat vergessen, die Gittertür richtig zu verschließen. Die Tiere wurden wieder eingefangen. Die Behörde bestätigt, dass es sich um den Zirkus Jambo Afrika (ehemals Don Carlos, Monte Carlo) handelt.
(Quelle)

Juli 2010 – Alpakas

Zwei Alpakas werden in der Bad Homburger Innenstadt entdeckt. Sie sind aus dem dort gastierenden Zirkus Charles Knie ausgebrochen.
(Quelle)

Juni 2010 – Flusspferd

In Frankfurt/Oder bricht das Flusspferd des Zirkus Voyage aus und ist alleine im Messering, hinter dem Polizeipräsidium unterwegs.
(Quelle)

April 2010 – Nashorn

Während einer Nachmittagsvorstellung zertrampelt das Nashorn des Circus Krone die Umrandung der Manege und rennt in den Zuschauereingang nur wenige Zentimeter an den ersten Reihen vorbei. Zuschauern schildern die Situation als bedrohlich, sprechen von Panik, Leute sind aufgesprungen, Mütter haben ihre Kinder mitgerissen.
(Quelle)

April 2010 – Lama

Ein Lama bricht aus seinem Gehege an einer Landstraße (St. Georgen) aus und wid von einem Auto erfasst. Es entsteht vermutlich ein erheblicher Reparaturschaden. Der Fahrer ist nicht zu ermitteln.
Anmerkung: Laut Aussage der Polizei stammt das Lama von Zirkus Edmund Kaiser.
(Quelle)

März 2010 – Hengst

In Halen flieht ein Araber-Hengst aus dem Zirkus Belli. Beamte der Polizei Cloppenburg sowie die Mitarbeiter des Zirkus fangen das Tier wieder ein. Das Einfangen gestaltet sich schwierig, da der Hengst immer wieder wegläuft.
(Quelle: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta, Pressestelle)

März 2010 – Antilope

Die Polizei sucht in Rheinfelden nach einer Antilope, die aus dem Zirkus Edmund Kaiser ausgebrochen ist. Die Polizei bittet, sie sogleich zu verständigen, falls jemand das Tier sieht.
(Quelle)

Januar 2010, Ponys:

Sechs Ponys brechen aus dem Winterquartier eines Zirkus in Mönchengladbach aus. Zwei der Tiere rennen auf die Bahnstrecke bei Lürrip und werden dort von einem Zug getötet. Die restlichen Pferde können durch die Bundespolizei eingefangen werden.
Quelle: www.rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/zug-erfasst-zirkustiere-aid-1.704001

Januar 2010 - Kamele und Lam

Drei Kamele und ein Lama brechen aus einem Zirkus aus und machen sich auf der Autobahn bei Memmingen auf den Weg nach München.
(Quelle)
Anmerkung PETA: Laut unserer Recherche handelte es sich um einen Zirkus namens Kaiser.

28.12. 2009 – Wasserbüffel

Ein Wasserbüffel flüchtet in Villingen-Schwenningen aus der Zirkusarena. Zwei Autos wurden dabei von dem ausgewachsenen Tier beschädigt. Der Schaden beläuft sich auf 2000 Euro.
(Quelle)
Nach PETAs Informationen handelt es sich um den Zirkus Edmund Kaiser.

3. August 2009 – Lama

In Villingen-Schwenningen bricht aus einem Zirkus ein Lama aus und spazierte entlang einer viel befahrenen Straße.
(Quelle)

Juli 2009 - Pferde 

Aus einem Gehege eines Zirkus sind fünf Ponys und ein Pferd entwichen. Ein Zeitungsausträger verständigt die Polizei. Für die Suche nach den Tieren waren vier Streifenwagen eingesetzt. Auch ein Polizeihubschrauber war startbereit, um aus der Luft nach den Tieren zu suchen, musste jedoch nicht mehr aufsteigen.
(Quelle)
Nach PETA Recherche handelte es sich um den Zirkus Mercury

10. Februar 2009 – Zebras

In Augsburg brechen vier Zebras aus einem Zirkus aus und lösen bei der Polizei einen Großeinsatz aus. Die Polizei kann drei der Tiere einfangen. Das vierte Tier läuft mehrere Stunden durch die Stadt bis es schließlich von einem Tierarzt betäubt werden kann. Zuvor beschädigt es auf seiner Flucht zwei Streifenwagen.
(Quelle: www.suedkurier.de)

Juli 2019

Während einer Probe kurz vor der Abendvorstellung des italienischen Zirkus Marina Orfei wird der Raubtierdompteur Ettore Weber von vier Tigern angegriffen und getötet. Zirkusmitarbeitern und Rettungskräften gelingt es nicht, die Tiere von Weber abzubringen, die noch etwa 30 Minuten mit seinem leblosen Körper spielen. Er erliegt seinen Verletzungen. Die Tiger werden beschlagnahmt und in einen Tierpark gebracht.
Quelle: https://www.tagblatt.ch/newsticker/international/italienischer-dompteur-von-vier-tigern-angefallen-und-getotet-ld.1133257

April 2018

Raubtierdompteur Alexander Lacey von Zirkus Charles Knie wird beim Gastspiel in Stendal von einer Löwin attackiert. Er wird mit einem Prankenhieb getroffen und erleidet eine Bisswunde. Nachdem die Löwin aus dem Käfig geführt wurde, setzt Lacey die Vorstellung fort. Aufgrund der schwerwiegenden Verletzungen wird er anschließend mehrere Tage im Krankenhaus behandelt.
Quelle: https://www.facebook.com/Tierschutzallianz/photos/a.400805063316781.90567.318201348243820/1744511812279426/?type=3&theater

Januar 2018

In Kieve (Mecklenburg-Vorpommern) verletzt ein Tiger zwei Dompteure des Circus Barley durch Prankenhiebe durch die Käfiggitter schwer. Eine Frau erleidet Verletzungen im Gesicht, einem weiteren Zirkusangestellten wird eine tiefe Fleischwunde am Oberarm zugefügt.
Quelle:
https://www.svz.de/regionales/blaulicht/unglueck-im-zirkus-barley-tiger-greift-dompteure-an-id18867516.html

März 2013

In Lengerich bricht ein Tiger aus dem dort gastierenden Zirkus Diana Williams aus, der sich in der Nähe eines Kindergartens befindet. Das Tier läuft auf die Münsterstraße, wo es von einem Passanten entdeckt wird. Vorbeifahrende Autofahrer stellen ihre Fahrzeuge quer, um den Tiger am Weiterlaufen zu hindern. Die entflohene Großkatze wird schließlich von einem Dompteur des Zirkus eingefangen.
Quelle: http://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Steinfurt/Lengerich/Tiger-ausgerissen-Tigerdame-spaziert-ueber-Muensterstrasse

März 2012

Bei dem in Hofheim (Taunus) gastierenden Zirkus Fischer-Starlight wird ein Kind von einem Tiger schwer verletzt.
Quelle: Der Vorgang ist bei der Polizeistation Hofheim unter der VNr. ST/0274210/2012 registriert.

April 2011

Im April 2011 wird eine Besucherin während der Tierschau eines in Hofheim (Taunus) gastierenden Zirkusses derart schwer durch einen Tiger verletzt, dass sie stationär im Krankenhaus behandelt werden muss.
Quelle: Jahresbericht der Landestierschutzbeauftragten des Landes Hessen

März 2011 – Löwen

Im brandenburgischen Neuruppin brechen zwei Löwen während einer Vorstellung aus dem Zirkus Humberto aus. Während ein Löwe wieder eingefangen wird, streift Löwin Nala durch die Vorgärten. Die herbeigerufene Polizei erschießt die Löwin.
Quelle: http://www.die-mark-online.de/nachrichten/landkreis-ostprignitz-ruppin/neuruppin/loewe-fluechtet-circus-humberto-1166707.html

Februar 2010 – Tiger

Während einer Vorstellung in Solingen greift ein Tiger im Zirkus Probst seinen Dompteur (Dieter Dittmann) an und beißt ihn in die Schulter. Der Verletzte wird von den alarmierten Rettungskräften ins Krankenhaus gebracht.
Quelle: http://www.solinger-tageblatt.de/Home/Solingen/Zirkus-Probst-Tiger-beisst-Dompteur-8a734f74-5f28-40cc-bcd4-bc70d2184c72-ds

8. Dezember 2009 – Tiger

Kurz vor Beginn einer Show des Dinner-Zirkus in der Alten Hagenbeck'schen Dressurhalle in Hamburg wurde der 28-jährige Dompteur Christian Walliser von dreien seiner fünf Tiger angegriffen. Sie verletzten ihn vor den Augen von ca. 200 Zuschauern lebensgefährlich.
Quelle: http://archiv.mopo.de

12. November 2009, Löwe:

Autodiebe stehlen nachts einen Klein-Transporter, in dem sich ein Löwe des Circus Probst befindet. Nachdem die Diebe mit einem Verkehrsschild kollidieren, lassen sie das Fahrzeug samt dem Tier am Straßenrand stehen. Später wird der Wagen von einem Abstellunternehmen sicher gestellt. Erst einige Stunden später bemerken Circus-Mitarbeiter, dass der fünfjährige Löwe fehlt und melden dies der Polizei. Diese verweisen auf den Abstellhof, wo die Dompteurin ihr Tier unverletzt wieder findet.
Quelle: www.stern.de/panorama/zirkus-loewe-an-bord-diebe-stehlen-lkw-mit-gefaehrlicher-fracht-3151992.html

18. September 2009 – Löwe

In Eberswalde bricht ein Löwe aus dem "Circus William" aus und muss mit Hilfe von Polizei und Feuerwehr wieder eingefangen werden. Vermutlich hat ein Pfleger eine Tür offengelassen, so dass der eineinhalbjährige Löwe Simba ungehindert auf den Zirkus-Vorplatz spazieren konnte. Es sei ein echter Kampf gewesen, Simba war angiffslustig und panisch zugleich und hat in keiner Weise auf die Kommandos reagiert. Die Kunden des nahegelegenen Penny-Marktes wurden von der Feuerwehr informiert und aufgefordert, entweder im Markt zu warten oder in die Autos und damit in Sicherheit zu flüchten. Mit einer sogenannten Gabel - ein zwei Meter langes Gerät mit stumpfen Spitzen - konnte sich der Dompteur den kampfstarken Löwen vom Halse halten. Mit seinen Pranken hat er ausreichend Kraft, um einen trainierten Sportler mühelos umzuhauen. "Es war Schwerstarbeit und gefährlich. Als Simba eingefangen war, brauchte ich eine Stunde, um halbwegs wieder zu mir zu finden."
Quelle: http://www.moz.de

21. April 2009

In Kassel brechen zwei Bären aus dem Zirkus "Universal Renz" aus und machen sich selbständig. Ein Polizist, der die Tiere zurückdrängen wollte, wird zweimal gebissen und erschießt daraufhin eines der Tiere. Das Gatter war nicht ordnungsgemäß geschlossen worden.
(Quelle)

August 2012

In Calw entkommen zwei Berberaffen aus dem Zirkus Henry. Um sie einzufangen, werden die Tiere mit einem Betäubungsgewehr betäubt.
Quelle: http://woodz.schwarzwaelder-bote.de/von-hier/calw/10297-ausgebrochen-auf-dem-wimberg-zwei-affen-gejagt.html 

April 2012

Bei dem Gastspiel in Schrobenhausen wurde wird ein sechsjähriger Junge von einem Affen gebissen, als er in der Pause die Tiergehege besichtigt. Die Verletzungen des Kindes mussten im Krankenhaus behandelt werden. Die Polizei nimmt Ermittlungen gegen den Zirkusdirektor wegen fahrlässiger Körperverletzung auf.
Quelle: http://www.augsburger-allgemeine.de/aichach/Sechsjaehriger-Bub-im-Zirkus-vom-Affen-gebissen-id19745851.html

Dezember 2011

Zwei Berberaffen sind im bayrischen Zellingen aus dem Zirkus Henry ausgebrochen. Die Zirkusmitarbeiter warnten davor, dass die verängstigten Tiere beißen könnten. Nach einer Woche wurden die Tiere wieder eingefangen.
Quelle: http://www.heute.at/news/welt/art23661,635214 sowie
http://mediathek.tvtouring.de/nachrichten/mainfranken/verschwundene-affen-gesichtet.html

August 2011

Berberaffe Minna ist aus dem Zirkus Alberti weggelaufen. Nach einer mehrtägigen Flucht wurde sie von der Feuerwehr wieder eingefangen. 
Quelle: http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.zirkus-muehldorf-ausflug-von-affendame-minna-beendet.29b8b4fa-9597-4e05-978f-ad9f4a4d082c.html

September 2010 - Affe

Der Affe des Zirkus Alberti entwich seinem Pfleger. Erst der Feuerwehr gelang es, das Tier wieder einzufangen.
(Quelle)

Juni 2018

Angler entdeckten am Weserufer eine dreieinhalb Meter lange Tigerpython. Die gefährliche Würgeschlange war etwa eine Woche zuvor aus dem in Emmerthal (Niedersachsen) gastierenden Circus Salto entkommen, ohne dass ihr Fehlen von Zirkusmitarbeitern bemerkt wurde. Das Tier konnte von einem Experten wieder eingefangen werden.
Quelle: https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/hannover_weser-leinegebiet/Entdeckter-Tigerpython-aus-Zirkus-ausgebuechst,schlange252.html

Juni 2018

Ein Känguru ist in Kerken (NRW) beim Zirkus Florida ausgebrochen. Das Tier lief einem Autofahrer fast vor den Wagen. Die Polizei suchte nach dem Tier. Zirkusmitarbeiter konnten das Känguru wieder einfangen.
Quelle: https://rp-online.de/nrw/staedte/geldern/zirkusleute-fingen-das-kaenguru-wieder-ein_aid-23219201

Juli 2017

In der Oberpfalz bei Postbauer-Heng ist ein Känguru aus dem Zirkus entlaufen, da es angeblich von einem Hund aufgeschreckt wurde. Weil sich das Tier auf den Gleisen aufhielt, wurde der Bahnverkehr auf der Strecke von Nürnberg nach Regensburg zeitweise eingestellt. Das Känguru wurde vom Besitzer wieder eingefangen.
Quelle: https://www.merkur.de/bayern/entlaufenes-kaenguru-legt-bahnstrecke-lahm-8533234.html

März 2017

In der Nacht auf den 9.03.17 sind einem Zirkus in Pfarrkirchen zwei Hunde entlaufen. Es handelt sich um zwei schwarz-weiße Border Collies. Hinweise nimmt die Polizei Pfarrkirchen entgegen.
Quelle: www.pnp.de/polizei/2428281_Hunde-von-Zirkus-entlaufen.html, 17.03.17

Juli 2015

Der Bahnverkehr zwischen Söflingen und Blaustein musste vorübergehend eingestellt werden, weil ein Känguru aus dem Zirkus Kaiser ausgebrochen war und über die Gleise lief. Auch Strauße hatten sich aus ihrem Gehege entfernt. Die Polizei fing das Tier gemeinsam mit Zirkusangehörigen wieder ein.
Quelle: www.swp.de/ulm/lokales/polizeibericht/Ausgebuextes-Zirkus-Kaenguru-bei-Soeflingen-legt-Bahnverkehr-lahm;art3458,3312338

Mai 2015

Vier Kängurus brachen aus dem in Filderstadt gastierenden Zirkus Kaiser aus und liefen an der Kreisstraße 1223 entlang. Eine Polizeistreife informierte den Zirkus, woraufhin die Tiere eingefangen wurden.
Quelle: www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.entlaufene-zirkustiere-zirkus-muss-polizei-1800-euro-zahlen.e3c7b7f8-4b11-41ec-ad33-4b35aba3e4f6.html

April 2015

Ein Großeinsatz der Polizei mit 20 Kräften wurde durch einen Ausbruch von zehn Kamelen aus dem Zirkus Kaiser im baden-württembergischen Weil der Stadt ausgelöst. Die Tiere liefen bis ins nahe Merklingen. Die Bahngleise mussten gegen Mitternacht für eine Stunde gesperrt werden. Zehn Einsatzwagen mehrerer Polizeireviere aus Leonberg, Sindelfingen, Böblingen, Ditzingen sowie der Verkehrspolizeidirektion beteiligten sich an der Suche.
Quelle: www.szbz.de/nachrichten/artikel/detail/kamele-laufen-nachts-nach-merklingen-1-4-2015/

Juni 2014

In Winzeln entdeckt ein Autofahrer ein freilaufendes Känguru. Dieses wird durch Polizei und Zirkusmitarbeiter zurück in sein Gehege getrieben. Ein weiteres geflohenes Känguru wird es Stunden später in Waldmössingen eingefangen.
Quelle: www.suedkurier.de/region/schwarzwald-baar-heuberg/kreis-rottweil/Kaenguru-huepft-durch-Waldmoessingen;art372505,7026792

März 2014

In Bonn floh ein Känguru aus seinem Gehege im Zirkus „Balu Barani“. Ein Stunde lang jagten Zirkus-Chef Roland Lauenburger und mehrere Helfer das verängstigte Tier, bis es völlig erschöpft in eine Garage getrieben und eingefangen werden konnte.
Quelle: www.express.de/bonn/tierischer-alarm--kaenguru--skypi--huepfte-durch-vinxel,2860,26344442.html

Juli 2013

Aus dem in Staßfurt gastierenden Zirkus Probst reißt ein Wildschwein aus. Die hinzugezogene Polizei sowie ein Tierarzt betäuben das Tier und bringen es zum Zirkus zurück.
Quelle: www.volksstimme.de/nachrichten/lokal/stassfurt/1115950_Wildschwein-vom-Zirkus-ausgerissen.html

Juni 2013

Mit Hilfe der Polizei und der Feuerwehr wird in Geretsried ein Stachelschwein eingefangen, das aus dem Zirkus Crocofant ausgerissen war. Ein zweites ausgebrochenes Stachelschwein kehrt selbst zum Zirkus zurück.
Quelle: www.sueddeutsche.de/muenchen/wolfratshausen/mit-unterstuetzung-eines-jaegers-und-der-feuerwehr-polizei-faengt-stachelschwein-1.1706834

April 2013

In Plattenhardt entkommt ein Minischwein aus dem dort gastierenden Zirkus Liberta. Das Schwein schafft es bis auf den Beschleunigungsstreifen der B27 in Filderstadt. Dort wird es von der alarmierten Polizei eingefangen.
Quelle: www.swr.de/nachrichten/bw/-/id=1622/nid=1622/did=11247808/16iryr3/

September 2012

In Reutlingen-Ohmenhausen brechen aus dem Zirkus Kaiser Kängurus, Enten, Pferde, Esel, Ziegen und Strauße aus. Ein Känguru wird auf einer Landstraße entdeckt. Die Tiere können wieder eingefangen werden.
Quelle: http://www.swp.de/metzingen/lokales/polizeibericht/Zirkustiere-entlaufen;art1180760,1626418

Juli 2012

In Ingelheim bricht das Känguru Skippy aus dem Zirkus Balu aus. Das Känguru wird nach etwa drei Monaten wieder eingefangen.
Quelle: http://www.rhein-zeitung.de/region/koblenz_artikel,-Waldescher-Kaenguru-gehoert-zum-Zirkus-Balu-und-heisst-Skippy-_arid,476709.html sowie http://www.rhein-zeitung.de/regionales_artikel,-Eingekesselt-von-einem-Dutzend-Nachbarn-Wie-Waldesch-Kaenguru-Skippy-jagte-_arid,481526.html

Juni 2012

In Lüneburg bricht ein Känguru aus dem dort gastierenden Zirkus Charles Knie aus. Das Känguru läuft durch die Lüneburger Innenstadt, den Kurpark und schlussendlich auf einen Schulhof, wo es eingefangen wird.
Quelle: http://www.bild.de/regional/hannover/hannover-regional/zirkuskaenguru-auf-stadttour-in-lueneburg-24522364.bild.html

Juni 2012

In Schopfheim bricht ein Strauß aus dem dort gastierenden Zirkus Kaiser aus. Der Vogel läuft vor einen Polizeiwagen und wird anschließend von den Beamten und Mitarbeitern des Zirkus wieder eingefangen.
Quelle: http://www.suedkurier.de/region/hochrhein/schopfheim/Strauss-reisst-aus-Zirkus-aus;art372617,5570842

Mai 2012

In Bornheim gelingt es einem Kamel und zwei Pferden, aus dem Zirkus Casselly zu fliehen. Die Tiere werden von der Polizei wieder eingefangen und zurück zum Zirkus gebracht.
Quelle: http://www.express.de/bonn/zirkustiere-auf-der-flucht-polizei-muss-ausgebuextes-kamel-einfangen,2860,15184772.html

April 2012

Hängebauchschwein Silvio ist in Apolda aus dem Circus Constanze Busch weggelaufen und von einem Auto angefahren worden. Ein vorheriger Versuch von Polizei und Zirkusmitarbeitern, Silvio wieder einzufangen, misslang. Aufgrund der Verletzungen wurde das Schwein eingeschläfert.
Quelle: http://apolda.thueringer-allgemeine.de/web/lokal/leben/blaulicht/detail/-/specific/Zirkustier-Silvio-wurde-nach-Zusammenstoss-mit-Auto-eingeschlaefert-1367560407

März 2012

Ein Riesenkänguru brach aus dem in Zeven gastierenden Zirkus Charles Knie aus und überquerte bei dem Fluchtversuch mehrere Straßen. Nachdem Polizei und Zirkusmitarbeiter das Känguru eingefangen hatten, wiesen die Polizisten darauf hin, dass so ein Känguru „ganz schön austeilen“ kann.
Quelle: http://www.ndr.de/regional/niedersachsen/heide/kaenguru227.html sowie http://www.peta.de/web/polizeieinsatz.5638.html

Oktober 2011

Bei einem Brand eines Zirkuswagens vom Circus Humberto ist in Berlin-Hellersdorf ein Hund im Feuer gestorben. Die alarmierte Feuerwehr löschte den Brand, konnte den Hund aber nicht retten.
Quelle: http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/hellersdorf-zirkushund-stirbt-bei-wohnwagenbrand/5746414.html

März 2011, Känguru

Ein Zwergkänguru ist aus dem Zirkus Kaiser entflohen und in der Nähe von Hockenheim auf der K4250 offenbar durch von einem Fahrzeug angefahren und getötet worden. Der Zirkus hatte in Hockenheim sein Winterlager.
Quelle: http://verkehrswacht-hockenheim.de/nachrichten/1447-lbghockenheimlbg-zwergkaenguru-auf-landstrasse-getoetet.html

August 2010 – Hund

Ein sieben Jahre alter kaukasischer Schäferhund des Zirkus, der im Landkreis Altötting gastiert, geht innerhalb von einer Woche auf zwei Menschen los und verletzt sie schwer. Der Hund beißt zunächst einer älteren Person, die sich schützend vor zwei Kinder gestellt hatte, in den Oberkörper. Sie befindet sich seitdem in stationärer Behandlung und wird in den nächsten Monaten täglich ärztliche Versorgung brauchen. Ein zweiter Fall ereignete sich während des Aufbaues in Garching als der Hund den Verpächter des Grundstücks unvermittelt von hinten angriff.
(Quelle)

Juli 2010 - Alligator 

Drei Streifenwagen sind im Einsatz, um sich einen 3m langen und 170 kg schweren Alligator anzunehmen, der zur frühen Morgenstunde von einem Autofahrer auf einer Baustelle gefunden wird. Das Tier gehört zu dem in der Nähe gastierenden Zirkus „Land der Reptilien“, Rene Renz.
(Quelle)

Juli 2010 – Krokodil

Die Polizei in Groß-Rohrheim (Darmstadt) fängt ein Krokodil ein. Das Reptil war aus dem dort gastierenden Zirkus ausgerissen. Anwohner alarmierten nachts die Polizei. Das Tier lief auf dem Gehweg entlang.
(Quelle)
Anmerkung: Laut unserer Recherche handelt es sich um den Zirkus Hein und einen Mississippi Alligator, der ausgewachsen eine Länge von 4.50 erreichen und Menschen töten kann

Juni 2010 – Känguru

In Glottertal macht sich das Känguru des Zirkus Kaiser selbständig und wird auf dem Weg in Richtung Ortsmitte Glottertal gesehen.
(Quelle)


Unfälle und Ausbrüche (alle Tierarten)

Juli 2019

In Hameln sichtet ein Autofahrer freilaufende Kamele am Straßenrand und benachrichtigt die Polizei. Die Tiere, drei Kamele und ein Dromedar, sind aus dem dort gastierenden Moskauer Circus entkommen und werden von Zirkusmitarbeitern wieder eingefangen.
Quelle: https://www.tah.de/lokales/lokalnachrichten/news-single/kamele-gehen-in-hameln-auf-entdeckungstour.html

Juni 2019

Beim Gastspiel von Circus Afrika in Cham entlaufen alle drei Elefanten während des Entladens vom Lkw-Transporter. Elefantenkuh Gandhi läuft etwa fünf Minuten lang über die befahrene Janahofer Straße und wird dabei von Passanten und Autofahrern gefilmt. Zirkusmitarbeiter haben die Elefanten bereits eingefangen, als die herbeigerufene Polizeistreife eintrifft.
Quelle: https://www.nordbayern.de/region/neumarkt/aus-zirkus-ausgebuxt-elefant-spaziert-durch-die-oberpfalz-1.9036943 

Mai 2019

In Köthen brechen drei Kamele aus dem Zirkus Berolina aus. Ein Passant kann die Tiere davon abhalten, auf die Straße zu laufen, und treibt sie zurück zum Zirkus.
Quelle: https://www.mz-web.de/koethen/passant-treibt-tiere-zurueck-drei-ausgebuexte-zirkus-kamele-sorgen-fuer-aufregung-32466946

März 2019

Drei Kamele des Moskauer Circus brechen in Leimen aus dem Stallzelt aus. Autofahrer entdecken die Tiere gegen 1 Uhr nachts auf der Straße und alarmieren die Polizei, die die Kamele ins Gehege zurückführt.
Quelle: https://www.rnz.de/nachrichten/region_artikel,-moskauer-circus-in-leimen-haben-tierschuetzer-nachts-die-kamele-freigelassen-_arid,424299.html

Februar 2019

Drei Kamele des Circus Busch brechen in Stendal aus dem Zirkus aus.
Quelle: https://www.az-online.de/altmark/stendal/stendal-kamele-stadt-wanderschaft-11805831.html?fbclid=IwAR07EGM12i5S8u0H2H7sGXG9OBogGdSBsUVDpIaXsMP-DWrSrSqZwXw6XfY

Dezember 2018 

In Lörrach brechen mehrere Pferde aus dem „Lörracher Weihnachtscircus” aus, weil eine Umzäunung offen steht. Eines der Tiere kollidiert auf der angrenzenden Hauptstraße mit einem Auto und wird aufgrund seiner schweren Verletzungen von der Polizei erschossen. Die restlichen Pferde können von Zirkusmitarbeitern wieder eingefangen werden. Entgegen Anschuldigungen des Zirkusunternehmens, die Tiere seien absichtlich freigelassen worden, stellt die Polizei jedoch kein Fremdverschulden fest. 
Quelle: https://www.badische-zeitung.de/loerrach/verletztes-zirkuspferd-wird-in-loerrach-von-der-polizei-erschossen--162370419.html 

Dezember 2018

Mehrere Zebras brechen während der Proben des Dresdner Weihnachtszirkus durch ein offenes Tor aus. Die Tiere werden am Elbufer von Polizeibeamten und Zirkusmitarbeitern wieder eingefangen.
Ein Zebra stirbt kurz danach, vermutlich stressbedingt. 
Quelle: https://www.mdr.de/sachsen/dresden/dresden-radebeul/entlaufene-zebras-landtag-dresden-100.html

November 2018

Autofahrer in Maisach (Bayern) rufen die Polizei, weil drei Kamele auf einer Straße frei herumlaufen. Die Tiere sind wegen einer nicht geschlossenen Umzäunung aus einem in der Nähe gastierenden Zirkus ausgebrochen und werden mithilfe von Zirkusmitarbeitern wieder eingefangen.
Quelle: https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/maisach-ort52558/drei-kamele-laufen-durch-maisach-10620500.html

November 2018

Sieben Kamele brechen aus dem Winterquartier von Circus Europa in Bergen bei Celle aus, weil ein Zirkusmitarbeiter das Tor nicht richtig verschlossen habe. Autofahrer der Bundesstraße 3 sichten die Tiere nachts auf dem Parkplatz eines Supermarkts und verständigen die Polizei. Diese bewacht die Kamele, um eine Gefährdung des Straßenverkehrs zu verhindern, bis die Tiere in den Stall zurückgebracht werden.
Quelle: http://www.cellesche-zeitung.de/Celler-Land/Bergen-und-Lohheide/Bergen-Stadt/Kamele-parken-vor-Supermarkt-in-Bergen?fbclid=IwAR3mmQBSqn6yUp5iSShXZhkjkfKXAWsHdU-q9ZMZjSYGb7DEaSUnAH1jiaY

September 2018

Ein Lama bricht im Bremerhavener Stadtteil Leherheide vom Zirkusgelände aus und läuft vor einen Polizeiwagen. Polizei und Zirkusdirektor fangen das Tier wieder ein.
Quelle: https://nord24.de/bremerhaven/bremerhaven-lama-laeuft-vor-streifenwagen

August 2018

Drei Dromedare und zwei Kamele brechen aus dem in Vierkirchen gastierenden Circus Baldoni Kaiser aus. Eine Zeitungsausträgerin entdeckt die Tiere, die frühmorgens auf und neben der Straße unterwegs sind, und alarmiert die Polizei.
Quelle: https://www.merkur.de/lokales/dachau/vierkirchen-ort114642/schlaue-ahmed-und-seine-freunde-erkunden-ramelsbach-10180997.html

August 2018

Im Ostallgäu kommt es zu einem Verkehrsunfall mit einem aus dem Zirkus entlaufenen Esel. Autofahrerin und Esel bleiben unverletzt.
Quelle: https://www.polizei.bayern.de/schwaben_sw/news/presse/aktuell/index.html/284308

August 2018

Beim Gastspiel von Zirkus Charles Knie in Friedrichshafen (BW) bricht Lama „Pepe“ aus seinem Gehege aus, weil „ein Pfleger nicht richtig aufgepasst habe“. Mithilfe eines Polizeieinsatzes wird das Tier wieder eingefangen; dabei kommt es zu einer Verkehrsbehinderung. 
Quelle: https://www.schwaebische.de/landkreis/bodenseekreis/friedrichshafen_artikel,-zirkus-lama-b%C3%BCxt-aus-und-erkundet-friedrichshafen-_arid,10922390.html

Juli 2018

Bei der Elefantennummer kommt es während der Premierenvorstellung des Circus Krone in Osnabrück zu einem Zwischenfall: Eine Elefantenkuh wird von zwei anderen angerempelt, sodass sie stürzt und in den Zuschauerbereich fällt. Die Besucher werden evakuiert und die Elefanten wieder unter Kontrolle gebracht. Ein Zuschauer erleidet eine leichte Verletzung.
Quelle: https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/osnabrueck_emsland/Elefantensturz-in-Osnabrueck-erregt-die-Gemueter,elefant472.html

Juli 2018

Drei Kamele des Zirkus Gebrüder Renz brechen in Wutha-Farnroda (Thüringen) aus und laufen im Wohngebiet über die Straße. Autofahrer alarmieren die Polizei, die Tiere werden nach kurzer Zeit wieder eingefangen.
Quelle: https://eisenach.thueringer-allgemeine.de/web/eisenach/startseite/detail/-/specific/Tierischer-Ausflug-Ausgebuextes-Kamel-spaziert-auf-der-Strasse-durch-Wutha-Farn-1988339308

Juli 2018

Beim Gastspiel von Circus Barnum in Tettnang (BW) brechen sonntagsmorgens sieben Lamas aus dem Gehege aus. Anwohner und Zirkusmitarbeiter fangen die Tiere wieder ein.
Quelle: https://www.schwaebische.de/landkreis/bodenseekreis/tettnang_artikel,-sieben-lamas-b%C3%BCxen-aus-zirkus-aus-_arid,10895450.html

Juni 2018

Angler entdecken am Weserufer eine dreieinhalb Meter lange Tigerpython. Die gefährliche Würgeschlange war etwa eine Woche zuvor aus dem in Emmerthal (Niedersachsen) gastierenden Circus Salto entkommen, ohne dass ihr Fehlen von Zirkusmitarbeitern bemerkt wurde. Das Tier kann von einem Experten wieder eingefangen werden.
Quelle: https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/hannover_weser-leinegebiet/Entdeckter-Tigerpython-aus-Zirkus-ausgebuechst,schlange252.html

Juni 2018

Sechs Lamas brechen beim Gastspiel von Circus Barnum in Wangen (Allgäu) aus ihrem Gehege aus. Eines der Tiere läuft vor einen VW-Bus und muss aufgrund seiner Verletzungen vor Ort eingeschläfert werden. Die restlichen Lamas werden wieder eingefangen.
Quelle: https://www.schwaebische.de/landkreis/landkreis-ravensburg/wangen-im-allgaeu_artikel,-sechs-lamas-brechen-aus-zirkus-aus-_arid,10887929.html

Juni 2018

Elefantendame „Kenia“ bricht während des Gastspiels von Circus Krone in Neuwied (RP) aus und läuft dabei durch Wohngebiete und über eine vielbefahrene Bundesstraße. Augenzeugen filmen das Geschehen. Zunächst wird berichtet, das Tier habe vermutlich den Elektrozaun zerrissen, späteren Angaben des Zirkus zufolge sei der Elefant während des Abduschens der Elefanten durch eine geöffnete Zauntür aus dem Außengehege entkommen. Zirkusmitarbeiter fangen „Kenia“ wieder ein.
Quelle: http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/neuwied-elefant-bricht-aus-zirkus-aus-und-spaziert-durch-die-stadt-a-1211608.html sowie https://www.tz.de/muenchen/stadt/circus-krone-elefant-buext-aus-sagt-polizei-zu-kenias-elefantenrunde-9934651.html

Juni 2018

Ein Känguru bricht in Kerken (NRW) beim Zirkus Florida aus. Das Tier läuft einem Autofahrer fast vor den Wagen. Die Polizei sucht nach dem Tier. Zirkusmitarbeiter fangen das Känguru wieder ein.
Quelle: https://rp-online.de/nrw/staedte/geldern/zirkusleute-fingen-das-kaenguru-wieder-ein_aid-23219201

Mai 2018

Ein aus dem Zirkus entlaufenes Kamel löst in Dierhagen (Vorpommern-Rügen) einen Polizeieinsatz aus. Das Tier kann wieder eingefangen werden.
Quelle: http://www.ostsee-zeitung.de/Vorpommern/Ribnitz-Damgarten/Kamel-auf-Reisen

Mai 2018

Ein Autofahrer kollidiert auf der B275 zwischen Eckartsborn und Ortenberg mit einem Pony des Circus Rolina. Das Tier war aus dem in Ortenberg gastierenden Zirkus entlaufen und wird bei dem Zusammenprall tödlich verletzt. Der Fahrer bleibt unverletzt.
Quelle: http://www.kreis-anzeiger.de/lokales/wetteraukreis/ortenberg/ortenberg-autofahrer-aus-grebenhain-kollidiert-mit-zirkus-pony_18775938.htm

Mai 2018

Drei Lamas brechen aus einem in Warenshof (Mecklenburg-Vorpommern) gastierenden Zirkus aus und laufen auf der Landstraße (L205) herum. Die Polizei wird alarmiert, Zirkusmitarbeiter können die Tiere wieder einfangen.
Quelle: https://www.uckermarkkurier.de/mueritz/zirkusleute-muessen-ausgebuexte-lamas-jagen-1031998305.html

April 2018

Vier aus einem Zirkus entlaufene Kamele werden in Nordschwaben von der Polizei wieder eingefangen.
Quelle: https://www.augsburger-allgemeine.de/bayern/Reh-auf-der-Flucht-Die-fuenf-kuriosesten-Tweets-der-Polizei-id50980306.html

April 2018

Raubtierdompteur Alexander Lacey von Zirkus Charles Knie wird beim Gastspiel in Stendal von einer Löwin attackiert. Er wird mit einem Prankenhieb getroffen und erleidet eine Bisswunde. Nachdem die Löwin aus dem Käfig geführt wurde, setzt Lacey die Vorstellung fort. Aufgrund der schwerwiegenden Verletzungen wird er anschließend mehrere Tage im Krankenhaus behandelt.
Quelle: https://www.facebook.com/Tierschutzallianz/photos/a.400805063316781.90567.318201348243820/1744511812279426/?type=3&theater

April 2018

In Bremen brechen zwei Kamele aus ihrem Zirkusgehege aus und werden von der Polizei wieder eingefangen.
Quelle: https://www.n-tv.de/panorama/Zwei-Kamele-buexen-aus-Bremer-Zirkus-aus-article20364486.html

Februar 2018

Zwei Zebras des Circus Baruk brechen in Ludwigshafen während der Aufführung aus ihrem Außengehege aus. Sie werden von fünf Streifenwagen und einem Mitarbeiter des Circus verfolgt und wieder eingefangen.
Quelle: https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.tierischer-polizeieinsatz-zirkus-verfolgt-ausgebuexte-zebras.cc6c50b7-fdb4-4566-9ef8-8b6bbedd3cd1.html

Januar 2018

In Düren brechen mehrere Zebras und Lamas aus einem dort gastierenden Zirkus aus. Eines der Zebras wird gefilmt, wie es in der Innenstadt über die Straße galoppiert und den Straßenverkehr gefährdet.
Quelle: http://www.aachener-zeitung.de/lokales/dueren/verruecktes-video-hier-galoppiert-ein-zebra-durch-dueren-1.1809454

Januar 2018

In Kieve (Mecklenburg-Vorpommern) verletzt ein Tiger zwei Dompteure des Circus Barley durch Prankenhiebe durch die Käfiggitter schwer. Eine Frau erleidet Verletzungen im Gesicht, einem weiteren Zirkusangestellten wird eine tiefe Fleischwunde am Oberarm zugefügt.
Quelle:
https://www.svz.de/regionales/blaulicht/unglueck-im-zirkus-barley-tiger-greift-dompteure-an-id18867516.html

Januar 2018 

Ein maroder Tiertransporter wird auf der Autobahn in Österreich wegen gravierender technischer Mängel gestoppt. An Bord befinden sich zwei Elefanten, zwei Pferde und Zirkusequipment. Der Transporter ist nach einem Zirkus-Gastspiel des Dompteurs Amedeo Folco beim Ravensburger Weihnachtszirkus auf der ca. 1.100 km langen Strecke von Deutschland nach Budapest (Ungarn) unterwegs. Die technische Überprüfung des Sattelzugs ergibt elf schwere Mängel, insbesondere der Zustand der Reifen wird als gefährlich bewertet. Die Weiterfahrt wird untersagt und eine Anzeige gegen den Besitzer und Fahrer des Lkw angekündigt. Bis zur Weiterfahrt in einem Ersatztransporter am nächsten Tag werden die Tiere in einem Bauhof untergebracht und versorgt.
Quellen:
http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Tiertransport-Weihnachtscircus-Chef-aeussert-sich-_arid,10801789_toid,535.html
http://www.kleinezeitung.at/oesterreich/5353074/oesterreich/5352675/Technische-Maengel_ElefantenTransport-im-Burgenland-gestoppt

Dezember 2017

Drei Kamele brechen in Aldenhoven (Kreis Düren, NRW) aus einem Zirkus aus und können von der Polizei in einem Wohngebiet wieder eingefangen werden.
Quelle: https://www.rundschau-online.de/nrw/kreis-dueren-drei-kamele-aus-zirkus-ausgebuext-29269820

November 2017

In Ludwigsburg filmen Autofahrer, wie Pferde von Circus Althoff im Berufsverkehr an einer vielbefahrenen Straße frei umherlaufen. Der Circus gastiert zu diesem Zeitpunkt direkt neben der B27.
Quelle: https://www.facebook.com/groups/1418859095034781/permalink/1974552602798758/

September 2017

Drei Ponys brachen in Westhofen aus einem Zirkus aus und wurden von der Polizei wieder eingefangen.
https://www.swr.de/swraktuell/rp/mainz/aus-zirkus-in-westhofen-ausgebuechst-pony-widersetzt-sich-festnahme/-/id=1662/did=20282632/nid=1662/1gvb37k

August 2017

Beim Gastspiel in Andernach stand eine ausgebrochene Kuh des Circus Constanze Busch auf dem Bürgersteig und graste. Zirkusmitarbeiter scheuchten sie zurück ins Gehege. Laut Beobachtern fehlte die Absicherung durch eine Kette.
Quelle: Augenzeugenbericht und Bildmaterial liegen PETA vor.

August 2017

Bei Treuenbrietzen (Potsdam-Mittelmark) starb ein Autofahrer, nachdem er auf der B102 mit zwei Watussi-Rindern des Circus Busch (Hardy Scholl) kollidiert war. Eines der Tiere starb bei dem Unfall, das andere wurde von der Polizei erlöst. Die Tiere konnten durch ungeklärte Ursache vom Gelände des ehemaligen Fahrzeugwerkes entlaufen, auf dem der Zirkus sein Lager bezogen hatte.
Quelle: http://www.maz-online.de/Lokales/Potsdam-Mittelmark/Zirkustiere-verursachen-toedlichen-Unfall
Juli 2017
In der Oberpfalz bei Postbauer-Heng ist ein Känguru aus dem Zirkus entlaufen, da es angeblich von einem Hund aufgeschreckt wurde. Weil sich das Tier auf den Gleisen aufhielt, wurde der Bahnverkehr auf der Strecke von Nürnberg nach Regensburg zeitweise eingestellt. Das Känguru wurde vom Besitzer wieder eingefangen.
https://www.merkur.de/bayern/entlaufenes-kaenguru-legt-bahnstrecke-lahm-8533234.html
Juli 2017
Ein aus dem Zirkus ausgebrochenes Kamel stand sonntagabends am Fahrbahnrand der B313 bei Mühlingen-Schwackenreute. Das Tier wurde wieder eingefangen und zum Zirkus zurückgebracht.
http://www.suedkurier.de/region/kreis-konstanz/muehlingen/B313-Zirkus-Kamel-sorgt-fuer-Aufregung-am-Strassenrand;art372452,9334574

Juli 2017

Bei dem Gastspiel von Circus Carl Busch in Konstanz sind zwei Elefanten ausgebrochen und wurden mit Schlägen ins Gehege zurückgetrieben. Nach Feststellung der örtlichen Behörden war das Außengehege der Elefanten nicht durch die geforderten zusätzlichen Gitterelemente gesichert. Der Zirkus wurde aufgefordert, das Außengehege jenseits der stromführenden Bänder durch einen Zaun aus miteinander verbundenen Gitterelementen umgehend zusätzlich zu sichern.

Quelle: Stellungnahme der Behörden liegt PETA vor; Video von Augenzeugen. https://www.facebook.com/PETADeutschland/videos/10155737803258643/

Juli 2017

Mehrere Kamele des Zirkus Kaiser sind während eines Gastspiels in Kiliansdorf ausgerissen und nahe der Auffahrt zur Bundesstraße B2 in Fahrbahnnähe frei herumgelaufen. Der Standort des Gastspiels war direkt an einer Hauptstraße und Autobahn gelegen.
Quelle: http://reporter-24.com/2017/07/kamele-buexen-aus-zirkus-aus-tierschuetzer-sind-auf-der-palme/

Juni 2017

Fünf Kamele und ein Pony brachen in Weinböhla aus dem dort gastierenden Circus Magic aus und liefen morgens um kurz nach fünf Uhr durch die Straßen. Noch bevor die Polizei eintraf, waren die Tiere bereits selbst zurückgekehrt.
Quelle: https://www.tag24.de/nachrichten/weinboehla-kamele-ausgebrochen-circus-magic-zirkus-zaun-strasse-269501

Mai 2017

Ein aus einem Zirkus ausgebrochenes Trampeltier lief zwischen Döllingen und Plessa umher. Die Polizei wurde informiert. Zirkusmitarbeiter fingen das Tier schließlich ein.
Quelle: https://polizei.brandenburg.de/pressemeldung/nandu-und-kamel-gesichtet/625652

Mai 2017

In Pulsnitz brachen zwei Kamele aus dem dort gastierenden Zirkus Henry aus und aßen Blätter von einem Baum. Bevor die herbeigerufene Polizei eintraf, fingen Zirkusmitarbeiter die Tiere ein.
Quelle: www.lvz.de/Mitteldeutschland/Polizeiticker-Mitteldeutschland/Kamele-in-Wohngebiet-loesen-Polizeieinsatz-aus

Mai 2017

Auf der A72 bei Chemnitz verunglückte ein mit Pferden beladener Transporter des Pferdezirkus Apassionata. Zwei Pferde wurden verletzt, als der Transporter aufgrund eines geplatzten Reifens von der Autobahn abkam und in eine Böschung kippte.
Quelle: www.freiepresse.de/LOKALES/CHEMNITZ/Transporter-mit-Apassionata-Pferden-verunglueckt-bei-Chemnitz-artikel9902497.php

April 2017

Ein Lama und drei Esel brachen in Köln aus einem Zirkus aus und liefen über mehrere Straßen, bevor sie von Polizei und Zirkusmitarbeitern wieder eingefangen wurden.
Quelle: www.ksta.de/koeln/nippes/im-galopp-durch-koeln-nippes-lama-aus-zirkus-ausgebuechst-26724942

April 2017

Ein Lama ist aus dem in Gnoien gastierenden Zirkus Aragon ausgebrochen und durch die Innenstadt gelaufen, bevor es wieder eingefangen wurde.
Quelle: www.nordkurier.de/mecklenburgische-schweiz/lama-alarm-in-den-strassen-gnoiens-0327485204.html

April 2017

Zwei Kamele sind aus dem in Senftenberg gastierenden Zirkus Henry ausgebrochen. Die Tiere liefen über eine Bundesstraße, bevor sie mit Hilfe der Polizei eingefangen wurden.
Quelle: www.lr-online.de/regionen/senftenberg/Ausgebuechste-Zirkuskamele-werden-zu-Internet-Stars;art1054,5929185

März 2017

In der Nacht auf den 9.03.17 sind einem Zirkus in Pfarrkirchen zwei Hunde entlaufen. Es handelt sich um zwei schwarz-weiße Border Collies. Hinweise nimmt die Polizei Pfarrkirchen entgegen.
Quelle: www.pnp.de/polizei/2428281_Hunde-von-Zirkus-entlaufen.html, 17.03.17

März 2017

Zwei Ponys brechen aus dem gastierenden Zirkus in Dillenburg aus und rennen auf die Landstraße. Dort werden die Tiere von einem Kleintransporter erfasst. Eines der Tiere stirbt noch an der Unfallstelle, das zweite wird von einem Polizist erlöst.
Quelle: www.op-online.de/hessen/braunfelsdillenburg-zwei-ponys-sterben-nach-zusammenstoss-kleintransporter-7593409.html, 17.03.17

Februar 2017

Sechs Kamele brechen aus einem Zirkus-Winterlager in Freimersheim aus. Die verständigten Besitzer treiben die Tiere wieder in den Stall zurück. Verletzt wird niemand.
Quelle: www.noz.de/deutschland-welt/vermischtes/artikel/845832/freilaufende-kamele-in-der-pfalz-2, 17.03.17

Februar 2017

Ein Friesenhengst des Circus Busch bricht aus seinem Stall aus und löst einen Polizeieinsatz auf dem vierspurigen Zentrumsring in Brandenburg aus. Das Pferd galoppiert anschließend wieder in Richtung Zirkusgelände.
Quelle: www.maz-online.de/Lokales/Brandenburg-Havel/Polizei-eskortiert-Hengst-Amigo-mit-Blaulicht, 17.03.17

Februar 2017

In Andernach alarmieren gleich mehrere Autofahrer die Polizei wegen fünf ausgebüxten Kamelen. Die Tiere werden von den Beamten und Zirkusmitarbeitern in ihre Gehege zurück gebracht. Weitere Unfälle sind auf Grund der Tiere nicht passiert.
Quelle: www.welt.de/regionales/rheinland-pfalz-saarland/article162292415/Fuenf-Kamele-aus-Zirkus-ausgebuext.html

Februar 2017

Bei Andernach entkommen fünf Kamele aus dem Winterlager eines Zirkus und grasen an einer Straße. Mitarbeiter des Zirkus bringen die Tiere wieder in ihre Stallungen zurück.
Quelle: www.rheinpfalz.de/nachrichten/titelseite/artikel/freilaufende-kamele-in-freimersheim/, 29.03.17

 

Dezember 2016

Fünf Kamele brechen in Norderstedt aus dem Zirkus Werona aus und spazieren durch die Innenstadt. Zirkusmitarbeiter treiben die Tiere wieder in ihr Gehege zurück.
Quelle: www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Sehr-brav-Kamele-nutzen-Fussweg-in-Norderstedt,kamele126.html

November 2016

Bei Göppingen brechen zwei Zebras aus einem Zirkus aus. Die Polizei sucht einen Tag lang nach den Tieren, die schließlich wieder von Zirkusmitarbeitern eingefangen werden können.
Quelle: www.swp.de/goeppingen/lokales/landkreis_gp/zirkus-zebras-auf-der-flucht-14037870.html

Oktober 2016

Ein Dutzend Notrufe gingen bei der Polizei ein, weil zwei Kamele in Stolberg aus dem dort gastierenden Zirkus Aladin ausgebrochen waren und den Berufsverkehr behinderten. Ein Zirkusmitarbeiter fing die Tiere ein und brachte sie zum Zirkus zurück.
Quelle: www.aachener-zeitung.de/lokales/stolberg/keine-fata-morgana-ausgerissene-kamele-auf-zebrastreifen-1.1466754

Oktober 2016

Sieben Ponys brachen in Walldorf aus einem Zirkus aus und liefen auf einer Bundesstraße umher. Die Absperrung im Zirkus war lediglich provisorisch, daher konnten die Tiere ein Element niederdrücken und ausbrechen. Ein Verantwortlicher wurde kontaktiert und die Tiere wurden zurückgebracht.
Quelle: www.rnz.de/nachrichten/wiesloch/polizeibericht-wiesloch_artikel,-Walldorf-Tiere-aus-Zirkus-ausgebuext-_arid,227268.html

September 2016

Aus dem in Hennigsdorf gastierenden Zirkus Busch (H. Scholl) brachen mindestens fünf Pferde aus. Auf einer Straße schnitten mehrere Streifenwagen den Tieren den Weg ab. Polizisten fingen die Tiere ein.
Quelle: Polizeireporter T. Schröder. www.facebook.com/198815476848851/photos/a.199636026766796.53528.198815476848851/1253358618061193/?type=3&theater

September 2016

Ein Seelöwe brach aus dem in Coburg gastierenden Circus Krone aus und robbte durch den morgendlichen Berufsverkehr. Die Polizei und ein Zirkusmitarbeiter konnten das Tier in der Innenstadt wieder einfangen.
Quelle: www.br.de/nachrichten/oberfranken/inhalt/seeloewe-coburg-circus-peta-100.html

September 2016

Im Landkreis Ludwigslust-Parchim brach ein Kamel aus einem Zirkus aus. Zirkusmitarbeiter brachten das Tier zurück zum Zirkus.
Quelle: www.svz.de/regionales/newsticker-nord/kamel-reisst-aus-zirkus-aus-id14930226.html

 

September 2016

Zwei Ponys brachen aus dem in Kassel gastierenden Zirkus Moskau aus und blockierten den Verkehr auf einer Hauptverkehrsstraße. Unter Begleitung der Polizei brachten Zirkusmitarbeiter die Tiere zurück zum Zirkus.
www.hna.de/kassel/zirkuspferde-liefen-richtung-autobahn-6750999.html

Juli 2016

Bei einem Gastspiel des Zirkus Kaiser in Schlehdorf wurde ein Känguru auf der Straße gesehen. Ein Zirkusmitarbeiter gab an, das Känguru würde regelmäßig frei laufen gelassen und käme auf einen Pfiff aus der Trillerpfeife wieder zurück.
Quelle: www.merkur.de/lokales/bad-toelz/schlehdorf-ort29411/macht-kaenguru-schlehdorf-strasse-6557409.html

Juni 2016

Aus dem in Berlin-Lichtenberg gastierenden Zirkus Busch (H. Scholl) brach ein Pferd aus und lief über eine vielbefahrene Kreuzung.
Quelle: www.morgenpost.de/berlin/article207686905/Pferd-aus-Zirkus-in-Lichtenberg-entlaufen.html

Juni 2016

Bei einem Gastspiel des Zirkus Kaiser in Garmisch-Partenkirchen brach ein Känguru aus. Das Tier konnte von den Zirkusmitarbeitern wieder eingefangen werden.
Quelle: www.merkur.de/lokales/garmisch-partenkirchen/garmisch-partenkirchen/kaenguru-buechst-zirkus-6498346.html

Mai 2016

Bei einem in Offenburg gastierenden Zirkus brach ein Lama aus und tauchte zur Hauptverkehrszeit am Messekreisel auf. Mehrere Polizeistreifen und Zirkusmitarbeiter fingen das Tier ein.
Quelle: www.focus.de/regional/baden-wuerttemberg/ungewoehnlicher-einsatz-aus-dem-zirkus-ausgebrochen-ein-lama-erkundet-offenbach_id_5552836.html

Mai 2016

Nach zwei Kilometern gelang es der Polizei, drei Lamas einzufangen, die aus einem in Eisenach gastierenden Zirkus ausgebrochen waren.
Quelle: www.bild.de/regional/leipzig/lama/polizei-jagt-zirkus-lamas-45829270.bild.html

Mai 2016

In München-Bogenhausen brach ein Lama aus einem Zirkus aus. Als die Polizei kam, hatten Zirkusmitarbeiter das Tier wieder eingefangen.
Quelle: www.top-fm.de/regional/nachrichten/muenchen-lama-ausgebrochen_31896.html

Mai 2016

Aus dem in München gastierenden Zirkus Baldoni entkamen mehrere Rinder und Kamele ihrem Gehege. Ein Kalb konnte nicht eingefangen werden und lief nach einigen Kilometern vor ein Auto. Die Polizei erlöste das Tier mit einem Schuss von seinen schweren Verletzungen. Zirkusmitarbeiter behaupteten daraufhin, Unbekannte hätten die Tiere freigelassen.
Quelle: www.tz.de/muenchen/stadt/bogenhausen-ort43345/unbekannte-lassen-zirkus-tiere-frei-kalb-mittleren-ring-ueberfahren-meta-6388460.html

April 2016

Ein Pferd des in Köln gastierenden Pferdezirkus Apassionata brach aus und lief durch Köln-Kalk. Das Tier wurde von der Polizei und Zirkusmitarbeitern eingefangen.
Quelle: www.ksta.de/koeln/innenstadt/am-polizeipraesidium-eingefangen-show-pferd-von--apassionata--in-koeln-ausgebuext-23891682 

April 2016

Mehrere Polizisten und ein Polizeihubschrauber wurden in Bewegung gesetzt, als ein Anrufer zwei freilaufende Elefanten des Zirkus Busch in Berlin-Pankow beobachtete. Eine Bahnstrecke wurde kurzzeitig gesperrt. Vor Ort stellte die Polizei fest, dass Zirkusmitarbeiter bei den Elefanten waren und sich die Tiere auf einer eingezäunten Fläche befanden.
Quelle: www.tagesspiegel.de/berlin/bezirke/pankow/berlin-pankow-zirkus-elefanten-stoeren-bahnverkehr/13397186.html

April 2016

Polizeibeamte fingen ein Pony auf einer Autobahnauffahrt in Hamburg ein und brachten es in den Zirkus zurück.
Quelle: www.abendblatt.de/hamburg/article207500661/Polizei-faengt-Zirkus-Pony-auf-der-Autobahn-ein.html

April 2016

Nach einer Polizeikontrolle wegen Bettelns mit einem Pony in Rastatt versuchte das Tier, zu entkommen. Bürger und Polizei bildeten eine Menschenkette und fingen das verängstigte Tier ein.
Quelle: www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/3314521

April 2016

Aus dem in München gastierenden Zirkus Kaiser entkamen zwei Strauße. Ein Tier wurde überfahren. Die Zirkusmitarbeiter beschuldigten daraufhin Tierschützer, die Tiere befreit zu haben.
www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.zirkuswagen-aufgebrochen-straussen-augebuechst-ein-tier-ueberfahren.43d67fc0-6f91-47e6-9937-b92ff36080e0.html

April 2016

Aus dem in München-Ramersdorf gastierenden Zirkus Kaiser brachen in einer Nacht mehrfach Tiere aus. Zunächst konnten zwei Ponys von einem Anwohner in den Zirkus zurückgetrieben werden, bevor die hinzugerufene Polizei eintraf. Später rief ein Taxifahrer bei der Polizei an, der zwei Ponys und drei Esel auf einer Kreuzung sah. Feuerwehr, Polizei und Zirkusmitarbeiter fingen die Tiere wieder ein.
Quelle: www.tz.de/muenchen/stadt/ramersdorf-perlach-ort43348/zirkus-ramersdorf-muenchen-ponys-esel-ausgebrochen-feuerwehr-polizei-tierfaenger-6302642.html

März 2016

Ein Autofahrer alarmierte die Polizei, weil vier Kamele aus dem Zirkus Henry in Weiden ausgebrochen waren. Noch bevor die Polizei eintraf, hatte der Autofahrer die Tiere zum Zirkus zurückgetrieben. Die Zirkusmitarbeiter bemerkten erst danach, dass die Tiere ausgebrochen waren.
Quelle: www.oberpfalzecho.de/2016/03/kamele-auf-entdeckungstour/

Januar 2016

Die Polizei in Germersheim fing frühmorgens ein Pferd auf der Straße ein. Das Tier war aus einem Zirkus ausgebrochen.
Quelle: www.mannheim24.de/region/germersheim-aus-zirkus-ausgebuextes-pferd-landet-auf-hof-der-polizei-6074454.html

Oktober 2015
Auf der L764 in Minden liefen plötzlich die beiden Elefanten des Circus Carl Busch über die Straße und stoppen den Verkehr. Laut einer Zeugin kamen die Tiere dicht an die Autos heran. Ein Zirkusangehöriger trieb die Elefanten wieder von der Straße herunter. 
Quelle: http://m.bild.de/news/leserreporter/leserreporter/herrenlose-elefanten-sperren-strasse-43144446.bildMobile.html

Oktober 2015
11 Tiere aus dem Zirkus Constanze Busch standen plötzlich nachts in Sangerhausen auf einer Fahrbahn. Gegen 3 Uhr nutzten Zebras, Ponys und große Rinder ihre Chance, aus dem Zirkus auszubrechen und liefen über mehrere Straßen. Gemeinsam mit der Polizei wurden die Tiere von den Zirkusangehörigen wieder eingefangen und zurückgebracht.
Quelle: www.storyclash.com/Wildtiere-in-Sangerhausen-Zebras-Ponys-und-Highland-Rinder-aus-Zirkus-entlaufen-5913039

September 2015
Leichte Verletzungen zog sich ein 11-jähriges Mädchen zu, weil es in Dillingen nach der Schule auf seinem Rad ins Schlingern geriet und stürzte. Auslöser war eine Ziege aus einem nahen Zirkus, die hinter dem Mädchen hinterherlief und -sprang.
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de/dillingen/Maedchen-stuerzt-weil-ihr-eine-Ziege-hinterherlaeuft-id35395207.html

August 2015
Eine Passantin wurde in Edingen von einem Kamel aus einem Zirkus in den Oberarm gebissen, als sie das Tier mit einem Büschel Gras füttern wollte.
Quelle: www.rnz.de/nachrichten/bergstrasse/polizeibericht-bergstrasse_artikel,-Edingen-34-Jaehrige-von-Kamel-gebissen-_arid,121415.html

Juli 2015
Der Bahnverkehr zwischen Söflingen und Blaustein musste vorübergehend eingestellt werden, weil ein Känguru aus dem Zirkus Kaiser ausgebrochen war und über die Gleise lief. Auch Strauße hatten sich aus ihrem Gehege entfernt. Die Polizei fing das Tier gemeinsam mit Zirkusangehörigen wieder ein.
Quelle: www.swp.de/ulm/lokales/polizeibericht/Ausgebuextes-Zirkus-Kaenguru-bei-Soeflingen-legt-Bahnverkehr-lahm;art3458,3312338

Juli 2015
Zwei Pferde aus dem Zirkus Salino liefen unbeaufsichtigt an einer vielbefahrenen Straße umher. Eine Zeugin führte die Tiere zum Zirkus zurück, bemerkte dann aber zum Teil schwere blutige Verletzungen bei einigen Tieren sowie weitere Missstände. Es wurde Anzeige bei den Veterinärbehörden erstattet.
Quelle: www.shz.de/lokales/schleswiger-nachrichten/verletzte-tiere-zirkus-in-der-kritik-id10116491.html

Juni 2015
In Kretzschau entkommen mehrere Pferde, Ziegen und Lamas einem dort gastierenden Zirkus. Angestellte des Zirkus können alle Tiere unbeschadet wieder einfangen.
Quelle: www.mz-web.de/zeitz/zirkus-in-kretzschau-pferde--ziegen-und-lamas-buexen-aus-1148984

Juni 2015
Elefantendame Benjamin aus dem Circus Luna entkam im baden-württembergischen Buchen ihrem Gehege und tötete einen Spaziergänger. Das Tier hatte in den vergangenen Jahren wiederholt Menschen attackiert und wurde wenige Tage nach dem Vorfall auf Druck der Behörden in einen Zoo überführt. 
Quelle: www.swr.de/landesschau-aktuell/bw/tierschuetzer-warnten-jahrelang-vor-gefahr-zirkus-elefant-toetet-spaziergaenger-in-buchen/-/id=1622/did=15670032/nid=1622/1jyfiev/

Mai 2015
Vier Kängurus brachen aus dem in Filderstadt gastierenden Zirkus Kaiser aus und liefen an der Kreisstraße 1223 entlang. Eine Polizeistreife informierte den Zirkus, woraufhin die Tiere eingefangen wurden.
Quelle: www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.entlaufene-zirkustiere-zirkus-muss-polizei-1800-euro-zahlen.e3c7b7f8-4b11-41ec-ad33-4b35aba3e4f6.html

Mai 2015
Ein Sachschaden von 4.000 Euro entstand durch ein exotisches Rind, dass aus dem im baden-württembergischen Süßen gastierenden Zirkus Kaiser ausbrach. Ein Autofahrer musste scharf bremsen, um das auf die Straße laufende Tier nicht zu rammen. Ein dahinter kommendes Fahrzeug konnte nicht mehr schnell genug anhalten und fuhr auf.
Quelle: www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.dem-circus-kaiser-laeuft-auch-in-suessen-ein-tier-davon-rindvieh-loest-unfall-aus.098a4cb4-6ce9-46cf-a0ce-f5590432680a.html

Mai 2015
In Wernigerode wurden an einem Tag mehrmals freilaufende Kamele beobachtet, die für Anrufe bei der Polizei sorgten.
Quelle: www.mz-web.de/quedlinburg/zirkus-zu-gast-in-wernigerode-kamel-erkundet-bei--freigang--frisches-gruen,20641064,30797290.html

Mai 2015
Während eines Gastspiels von Circus Voyage in Wilhelmshaven stand plötzlich das Flusspferd Jedi vor einer Autofahrerin auf einer Straße. Da kein Zirkusmitarbeiter in der Nähe war, informierte die Zeugin das Zirkuspersonal, um Schlimmeres zu verhindern. 
Quell: www.wzonline.de/nachrichten/wilhelmshaven/detail/artikel/nilpferd-132jedi147-auf-abwegen.html

April 2015
Ein Großeinsatz der Polizei mit 20 Kräften wurde durch einen Ausbruch von zehn Kamelen aus dem Zirkus Kaiser im baden-württembergischen Weil der Stadt ausgelöst. Die Tiere liefen bis ins nahe Merklingen. Die Bahngleise mussten gegen Mitternacht für eine Stunde gesperrt werden. Zehn Einsatzwagen mehrerer Polizeireviere aus Leonberg, Sindelfingen, Böblingen, Ditzingen sowie der Verkehrspolizeidirektion beteiligten sich an der Suche.
Quelle: www.szbz.de/nachrichten/artikel/detail/kamele-laufen-nachts-nach-merklingen-1-4-2015/
 
Januar 2015
Bei einem Gastspiel des Circus Carl Busch in Schweinfurt brachen acht Kamele aus ihrem Gehege aus und liefen über den Stadtring. Eine Autofahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und verletzte eines der Tiere am Vorderbein. Am Auto entstand ein leichter Sachschaden. Mit Hilfe der Feuerwehr konnten die Tiere wieder eingefangen werden.
Quelle: www.br.de/nachrichten/unterfranken/inhalt/kamel-schweinfurt-unfall-102.html

Januar 2015
Sechs Kamele aus dem Zirkus Werona sorgten in Gaarden für Aufsehen, als sie über eine Straße galoppierten. Mehreren Polizisten gelang es, die Tiere auf einem Parkplatz einzukesseln, bis sie vom Zirkuspersonal abgeholt wurden.
Quelle: www.kn-online.de/News/Aktuelle-Nachrichten-Kiel/Nachrichten-aus-Kiel/Kieler-Polizei-stoppt-Kamele

Dezember 2014
Drei Kamele brechen aus dem gastierenden Zirkus Kaiser in Achern aus. Die Tiere werden nach kurzer Zeit von den Verantwortlichen in ihr Gehege zurück gebracht.
Quelle: www.bo.de/lokales/ortenauticker/schon-wieder-kamele-in-achern-unterwegs
 
November 2014
In Dresden brechen zwei Lamas aus dem gastierenden Zirkus Piccolino aus und rennen über die vielbefahrene Bundesstraße 172. Die Tiere kehren anschließend selbstständig in ihr Gatter zurück.
Quelle: www.sz-online.de/nachrichten/lamas-in-dresden-ausgebuext-2976082.html

September 2014
Bei einem Gastspiel des Circus Voyage in Amberg brachen mehrere Zebras aus ihrem Gehege aus. Die Tiere wurden Stunden später drei Kilometer vom Zirkus entfernt von mehreren Polizisten und Zirkusmitarbeitern eingefangen.
Quelle: www.br.de/nachrichten/oberpfalz/inhalt/zebras-ausgebrochen-amberg-zirkus-100.html

August 2014
In Freiburg brach eine kleine Gruppe Lamas aus einem Zirkus aus. Die Tiere galoppierten über einen Fahrradweg, woraufhin mehrere Radfahrer ausweichen mussten aus, um mit den Tieren nicht zu kollidieren. Schließlich wurde auch der Bahnverkehr auf der Höllentalstrecke beeinträchtigt. Weil sich die Lamas den Gleisen gefährlich näherten, wurden die Zugführer angewiesen, besonders langsam zu fahren. Die Lamas konnten letztendlich eingefangen und zum Zirkus zurückgebracht werden.
Quelle: www.bo.de/lokales/ortenauticker/lamas-in-freiburg-aus-zirkus-ausgebrochen

Juli 2014
In Oftersheim alarmiert eine Passantin die Polizei, weil ihr zwei Ponys entgegenkommen. Gemeinsam mit Zirkusmitarbeiter führen die Beamten die insgesamt drei ausgebüxten Tiere in die Koppel zurück.
Quelle: www.heidelberg24.de/region/drei-ponys-sind-einem-zirkus-oftersheim-ausgebrochen-3738792.html
 
Juni 2014
In Winzeln entdeckt ein Autofahrer ein freilaufendes Känguru. Dieses wird durch Polizei und Zirkusmitarbeiter zurück in sein Gehege getrieben. Ein weiteres geflohenes Känguru wird es Stunden später in Waldmössingen eingefangen.
Quelle: www.suedkurier.de/region/schwarzwald-baar-heuberg/kreis-rottweil/Kaenguru-huepft-durch-Waldmoessingen;art372505,7026792

Mai 2014
Beim Gastspiel in Stuttgart-Möhringen sind erneut Tiere ausgebrochen und auf die Straße gelaufen. Nach dem Vorfall erteilten Mitarbeiter des Ordnungsamtes dem Zirkus Auflagen für die Sicherung der Gehege.
Quelle: www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.ausgebuexte-tiere-in-stuttgart-zirkus-muss-zaun-verbessern.a1a5c240-88bb-416d-a022-b283d5fd2133.html
 
Mai 2014
In Stuttgart-Möhringen sind Pferde, Bisons und Kamele aus dem Zirkus Edmund Kaiser ausgebrochen. Einige Tiere liefen auf die Straße und wurden von der Polizei wieder eingefangen. Die Stadt hat von dem Gastspiel erst durch die Polizeimeldung erfahren, denn der Zirkus hatte sich bei der Stadt nicht angemeldet. Das Amt für öffentliche Ordnung schickte einen Tierarzt nach Möhringen, der Bedenken bezüglich der sicheren Unterbringung der Tiere hatte.
Quelle: www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.ausgebuexte-tiere-tohuwabohu-auf-dem-zirkusplatz.43b958bc-b06b-4ccd-a2be-801a47d65627.html

April 2014
Vier Lamas sind aus dem Zirkus Edmund Kaiser ausgebrochen und auf einer Straße in Leinfelden-Echterdingen umhergeirrt. Die Polizei fing die Tiere ein und informierte die Zirkusmitarbeiter.
Quelle: Augenzeugenbericht liegt PETA vor.

April 2014
Ein ausgerissenes Pony aus einem Zirkus wurde bei einem Verkehrsunfall auf dem Wiehler Autobahnzubringer getötet. Es handelte sich um eines von sieben Tieren, die in einem Gehege des Zirkus Meik in der Bielsteiner Wiehlaue untergebracht waren und in der Nacht unter noch ungeklärten Umständen ausbrechen konnten.
Quelle: www.rundschau-online.de/oberber g/wiehler-autobahnzubringer-zirkuspony-stirbt-bei-verkehrsunfall,15185498,26977856.html

März 2014
In Münsingen sind drei Wasserbüffel aus dem Zirkus Edmund Kaiser ausgebrochen. Ein Zirkus-Mitarbeiter konnte die Tiere wieder einfangen und in ihrem Gehege unterbringen.
Quelle: www.teckbote.de/newsticker_artikel,-Entlaufene-Wasserbueffel-_arid,82532.html

März 2014
In Obergriesing entkamen sieben Kamele aus dem Zirkus Baldoni. Sie wurden von Polizeibeamten auf einem Parkplatz festgehalten, bis hinzugerufene Zirkusmitarbeiter eintrafen.  Quelle: www.muenchen.tv/entlaufene-kamele-in-obergiesing-43249/#.Uyqi7eKuozJ

März 2014
In Bonn floh ein Känguru aus seinem Gehege im Zirkus „Balu Barani“. Ein Stunde lang jagten Zirkus-Chef Roland Lauenburger und mehrere Helfer das verängstigte Tier, bis es völlig erschöpft in eine Garage getrieben und eingefangen werden konnte.
Quelle: www.express.de/bonn/tierischer-alarm--kaenguru--skypi--huepfte-durch-vinxel,2860,26344442.html

Februar 2014
In Hannover entkamen nachts acht Kamele aus dem Circus Belly. Sie liefen direkt an der B6 entlang, als ein Busfahrer auf sie aufmerksam wurde.
Quelle: www.neuepresse.de/Hannover/Meine-Stadt/Hannover-Kamele-machen-Ausflug-zur-B-6
 

November 2013
Im Zirkus Aron in Türkheim entkamen ein Kamel und Dromedar. Die Tiere wurden eingefangen und in ihren Stall zurückgeführt.
Quelle: www.br.de/nachrichten/schwaben/tuerkheim-kamel-zirkus-100.html

Oktober 2013
In Blankenburg läuft ein Nashorn über die Straße. Es stammt aus dem in der Nähe gastierenden Circus Voyage.
Quelle: www.mz-web.de/quedlinburg/harz-ein-nashorn-auf-abwegen-in-blankenburg,20641064,24577322.html

August 2013
Bei einem Gastspiel in Schleswig bricht ein Elefant aus dem Gehege des Circus Carl Busch aus und verweilt unmittelbar an einer vielbefahrenen Straße.
Quelle: www.shz.de/lokales/schleswiger-nachrichten/ich-bin-ein-elefant-und-parke-jetzt-mal-am-stadtfeld-id3491256.html

August 2013
In Bitburg bricht ein Zebra aus einem dort gastierenden Zirkus aus und überquert die Fahrbahn. Nach einiger Zeit kann ein herbeigeholter Zirkusmitarbeiter das Zebra wieder einfangen.
http://www.augsburger-allgemeine.de/panorama/Zebra-bricht-in-Bitburg-aus-Zirkus-aus-und-versteckt-sich-auf-Fahrstreifen-id26539831.html

Juli 2013
Einer Untersuchung des Vereins „Elefanten-Schutz-Europa e.V.“ von 2013 zufolge werden die Elefanten bei Circus Krone auf Tournee täglich ca. 18 bis 20 Stunden angebunden. Damit war Circus Krone der schlechteste von mehreren untersuchten Zirkusbetrieben mit Elefantenhaltung.
Quelle: „Elefanten in Zoo und Circus“, Nr. 24/2013. Hrsg.: Elefanten-Schutz-Europa e.V.

Juli 2013
Aus dem in Staßfurt gastierenden Zirkus Probst reißt ein Wildschwein aus. Die hinzugezogene Polizei sowie ein Tierarzt betäuben das Tier und bringen es zum Zirkus zurück.
Quelle: www.volksstimme.de/nachrichten/lokal/stassfurt/1115950_Wildschwein-vom-Zirkus-ausgerissen.html

Juli 2013
Ponys und Esel entkommen aus dem Zirkus Sergiano und traben über die Straßen von Brambauer. Gemeinsam mit der Polizei werden die Tiere wieder eingefangen.
Quelle: www.lokalkompass.de/luenen/leute/kleiner-zirkus-sergiano-in-grosser-not-d318751.html

Juni 2013
Mit Hilfe der Polizei und der Feuerwehr wird in Geretsried ein Stachelschwein eingefangen, das aus dem Zirkus Crocofant ausgerissen war. Ein zweites ausgebrochenes Stachelschwein kehrt selbst zum Zirkus zurück.
Quelle: www.sueddeutsche.de/muenchen/wolfratshausen/mit-unterstuetzung-eines-jaegers-und-der-feuerwehr-polizei-faengt-stachelschwein-1.1706834

Juni 2013
Innerhalb weniger Tage brechen in Kaufungen zwei Mal Pferde aus dem Zirkus Fischer aus. Mehrere Pferdebesitzer aus der Nachbarschaft und Zirkusmitarbeiter versuchen, so die Presse, eine halbe Stunde lang, die Tiere einzufangen.
Quelle: www.hna.de/lokales/soehre-kaufungen/hengst-attackierte-islandpferd-2973889.html

Mai 2013
In Eberswalde entkommen 2 schottische Hochlandrinder aus dem dort gastierenden Circus Constanze Busch. Die Feuerwehr muss dabei helfen, die Tiere wieder einzufangen.
Quelle: www.moz.de/artikel-ansicht/dg/0/1/1156984/

Mai 2013
Auf den Nuthewiesen in Potsdam laufen die Elefanten des dort gastierenden Zirkus Africa frei herum. Das Ordnungsamt der Stadt schreitet ein und bemängelt zudem die Absperrung des Außengeheges, die nur aus einem elektrisch geladenen Drahtzaun besteht.
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de/cms/beitrag/12517560/60709/Elefanten-laufen-frei-umher-Amt-schreitet-ein.html

Mai 2013
In Unterelchingen brechen 15 Kamele und Rinder aus dem dort gastierenden Zirkus E. Kaiser aus. Da die Tiere in Richtung der Bahngleise laufen, muss die Bahn die Lokführer darauf hinwiesen, „Auf Sicht“ zu fahren. Zirkusmitarbeiter und die Polizei fangen die Tiere schließlich ein. Gegenüber der Presse spielt der Zirkus den Vorfall herunter, da ja nichts passiert sei.
Quelle: www.swp.de/ulm/lokales/kreis_neu_ulm/15-Zirkustiere-in-Unterelchingen-ausgebuext;art1158550,2002921

Mai 2013
In Berlin Neukölln brechen 4 Ponys aus ihrem Gehege aus. Auf den Neuköllner Maitagen sollen Kinder auf ihnen reiten. Die Polizei fängt die Ausreißer wieder ein.
Quelle: www.berliner-kurier.de/polizei-prozesse/polizei-faengt-pferde-ein-ausgebuext--wilde-pony-jagd-mitten-durch-neukoelln,7169126,22695222.html

April 2013
In Plattenhardt entkommt ein Minischwein aus dem dort gastierenden Zirkus Liberta. Das Schwein schafft es bis auf den Beschleunigungsstreifen der B27 in Filderstadt. Dort wird es von der alarmierten Polizei eingefangen.
Quelle: www.swr.de/nachrichten/bw/-/id=1622/nid=1622/did=11247808/16iryr3/

März 2013
In Sonneberg bricht eine Antilope aus dem gerade angereisten Zirkus William aus. Das Tier kann erst nach einer längeren Verfolgung zu Fuß und mit dem Fahrrad wieder zum Zirkus zurückgelotst werden.
Quelle: www.insuedthueringen.de/lokal/sonneberg_neuhaus/sonneberg/K-o-bei-Kameldressur-und-eine-geflohene-Antilope;art83453,2472952

März 2013
In Lengerich bricht ein Tiger aus dem dort gastierenden Zirkus Diana Williams aus, der sich in der Nähe eines Kindergartens befindet. Das Tier läuft auf die Münsterstraße, wo es von einem Passanten entdeckt wird. Vorbeifahrende Autofahrer stellen ihre Fahrzeuge quer, um den Tiger am Weiterlaufen zu hindern. Die entflohene Großkatze wird schließlich von einem Dompteur des Zirkus eingefangen.
Quelle: www.wn.de/Muensterland/Kreis-Steinfurt/Lengerich/Tiger-ausgerissen-Tigerdame-spaziert-ueber-Muensterstrasse

März 2013
In Dortmund brechen erneut 2 Kamele aus dem Zirkus Monti aus, der dort sein Winterquartier errichtet hat. Die Kamele traben in Richtung der S-Bahngleise, wo besorgte Passanten die Polizei rufen. Diese treibt die Kamele zurück in den Zirkus, der angibt, dass wohl jemand das Tor nicht zugemacht habe.
Quelle: www.radio912.de/infos/dortmund/nachrichten/art749,605677

Februar 2013
In Dortmund bricht ein Kamel aus dem Zirkus Monti aus, der dort sein Winterquartier errichtet hat. Der Zirkus bemerkt das Verschwinden des Tieres zunächst nicht, gibt dann jedoch zu, dass das Kamel zu ihm gehört und nimmt es wieder auf.
Quelle: www.radio912.de/audiothek/art757,598097

Februar 2013
In Bremen brechen 3 Lamas aus dem dort gastierenden Zirkus Olympia aus. Zwei der Tiere können schnell wieder eingefangen werden, das letzte verirrt sich in einen Swimmingpool in der Nachbargemeinde Oyten. Rettungskräfte ziehen das erschrockene Tier heraus und bringen es zurück in sein Gehege.
Quelle: www.focus.de/panorama/welt/so-ein-zirkus-entlaufenes-lama-aus-bremer-swimmingpool-gerettet_aid_921396.html

Januar 2013
In Schorndorf brechen 7 Kamele aus dem dort gastierenden Zirkus Kaiser aus. Die Tiere werden von einem Autofahrer entdeckt, der die Polizei verständigt. Diese informiert den Zirkus, der die Tiere wieder in die Gehege zurückbringt.
Quelle: www.suedkurier.de/nachrichten/baden-wuerttemberg/badenwuerttemberg/Kamele-auf-der-Landstrasse;art330342,5867894

Januar 2013
In Waiblingen bricht ein Lama aus dem dort gastierenden Waiblinger Weihnachtszirkus aus. Das Lama läuft erst auf der B14 in Richtung Winnenden, wendet dann und läuft auf der B29 in Richtung Schorndorf. Beide Straßen müssen zeitweise vollkommen gesperrt werden, bis das Tier von der Polizei und Zirkusangehörigen eingefangen wird.
Quelle: www.stuttgart-journal.de/tp2/pool/news/a/lama-buechst-aus-waiblinger-zirkus-aus-vollsperrung-b14-b29/
 

Dezember 2012
Acht Kamele brechen in Oberhausen aus dem Zirkus Solero aus und kommen den Autofahrern auf einer Straße entgegen. Feuerwehr sowie zwei Streifenwagen sind im Einsatz und leiten die Kamele in den Zirkus zurück. Ein Fahrstreifen wird zeitweise gesperrt.
Quelle: http://www.derwesten.de/staedte/oberhausen/kamele-ausgebuext-polizei-faengt-sie-ein-id7435574.html

Oktober 2012
Im baden-württembergischen Burladingen erhielt ein 12-jähriger Junge während der Tierschau vom Elefanten einen Schlag mit dem Rüssel ins Gesicht. Im Krankenhaus stellen die Ärzte einen Kieferbruch fest. Der Vater des Jungen erstattet Anzeige gegen die Zirkus-Verantwortlichen.
Quelle: Ambulanzbrief des Krankenhauses sowie Zeugenaussage liegt PETA vor

September 2012
In Reutlingen-Ohmenhausen brechen aus dem Zirkus Kaiser Kängurus, Enten, Pferde, Esel, Ziegen und Strauße aus. Ein Känguru wird auf einer Landstraße entdeckt. Die Tiere können wieder eingefangen werden.
Quelle: http://www.swp.de/metzingen/lokales/polizeibericht/Zirkustiere-entlaufen;art1180760,1626418

September 2012
In Kirchdorf brechen vier Kamele aus dem Zirkus Boldini aus. Ein Passant meldet der Polizei, dass sie sich auf einer Straße aufhalten. Die Polizei und der Zirkusdirektor fangen die Tiere daraufhin wieder ein und bringen sie zurück zum Zirkus.
Quelle: http://www.ovb-online.de/lokales/rosenheim/landkreis/vier-kamele-abwegen-2504498.html

August 2012
In Calw entkommen zwei Berberaffen aus dem Zirkus Henry. Um sie einzufangen, werden die Tiere mit einem Betäubungsgewehr betäubt.
Quelle: http://woodz.schwarzwaelder-bote.de/von-hier/calw/10297-ausgebrochen-auf-dem-wimberg-zwei-affen-gejagt.html

August 2012
Bei dem Gastspiel des Circus Carl Busch in Frankfurt am Main versucht die Elefantendame Maschibi, aus ihrem Gehege zu entkommen. Nachdem sie die Absperrung überschritten hat, wird die Elefantendame daraufhin von einem Zirkus-Mitarbeiter mit Schlägen in das Gehege zurückgetrieben.
Quelle: http://www.veganblog.de/2012/08/15/exklusives-video-elefant-lauft-seinem-elend-bei-circus-carl-busch-davon-und-wird-ins-gehege-zuruck-geschlagen/

August 2012
Bei Circus Carl Busch bricht in Landau ein Elefant aus und wird, unter Anwendung von roher Gewalt, in sein Gehege zurückgetrieben.
Quelle: http://www.peta.de/web/circus_carl_busch.6369.html /Schriftlicher Augenzeugenbericht liegt PETA vor.

Juli 2012
In Ingelheim bricht das Känguru Skippy aus dem Zirkus Balu aus. Das Känguru wird nach etwa drei Monaten wieder eingefangen.
Quelle: http://www.rhein-zeitung.de/region/koblenz_artikel,-Waldescher-Kaenguru-gehoert-zum-Zirkus-Balu-und-heisst-Skippy-_arid,476709.html sowie http://www.rhein-zeitung.de/regionales_artikel,-Eingekesselt-von-einem-Dutzend-Nachbarn-Wie-Waldesch-Kaenguru-Skippy-jagte-_arid,481526.html

Juni 2012
In Lüneburg bricht ein Känguru aus dem dort gastierenden Zirkus Charles Knie aus. Das Känguru läuft durch die Lüneburger Innenstadt, den Kurpark und schlussendlich auf einen Schulhof, wo es eingefangen wird.
Quelle: http://www.bild.de/regional/hannover/hannover-regional/zirkuskaenguru-auf-stadttour-in-lueneburg-24522364.bild.html

Juni 2012
Auf der Bundesstraße 5 bei Elstal sorgten zwei, aus einem Zirkus ausgebrochene Pferde für Aufregung. Um die Pferde einzufangen, muss die Bundesstraße zeitweise komplett gesperrt werden.
Quelle: http://nachrichten.t-online.de/zirkuspferde-legen-verkehr-auf-der-b-5-lahm/id_57395522/index?news

Juni 2012
In Schopfheim bricht ein Strauß aus dem dort gastierenden Zirkus Kaiser aus. Der Vogel läuft vor einen Polizeiwagen und wird anschließend von den Beamten und Mitarbeitern des Zirkus wieder eingefangen.
Quelle: http://www.suedkurier.de/region/hochrhein/schopfheim/Strauss-reisst-aus-Zirkus-aus;art372617,5570842

Juni 2012
Bei einem Gewitter in Rehna erschreckt sich Elefantin Mädi so sehr, dass sie aus dem Zelt des Circus Mustang flieht. Sie wird in dem angrenzenden Wohngebiet wieder eingefangen. Quelle: http://www.bild.de/newsticker-meldungen/home/05-elefant-24935990.bild.html

Mai 2012
In Bornheim gelingt es einem Kamel und zwei Pferden, aus dem Zirkus Casselly zu fliehen. Die Tiere werden von der Polizei wieder eingefangen und zurück zum Zirkus gebracht.
Quelle: http://www.express.de/bonn/zirkustiere-auf-der-flucht-polizei-muss-ausgebuextes-kamel-einfangen,2860,15184772.html

Mai 2012
Im nordhessischen Korbach brechen zwei Kamele aus einem Zirkus aus. Die Kamele laufen in Richtung Landstraße, als sie von einem Autofahrer entdeckt werden. Der alarmierte die Polizei, die die Kamele daraufhin wieder in ihre Gehege zurückbringt.
Quelle: http://www.bild.de/regional/frankfurt/frankfurt-regional/zwei-kamele-auf-nordhessischer-landstrasse-24254604.bild.html

April 2012
Neun Kamele brechen im schwäbischen Bad Saulgau aus dem Zirkusgehege aus. Die von Anwohnern alarmierte Polizei findet die auf einer Grünfläche an einer Straße und verständigt die Zirkusmitarbeiter.
Quelle: http://www.suedkurier.de/region/linzgau-zollern-alb/bad-saulgau/kurznachrichten/Eine-Herde-Kamele-auf-Wanderschaft;art1014875,5458845

April 2012
Bei dem Gastspiel in Schrobenhausen wird ein sechsjähriger Junge von einem Affen gebissen, als er in der Pause die Tiergehege besichtigt. Die Verletzungen des Kindes mussten im Krankenhaus behandelt werden. Die Polizei nimmt Ermittlungen gegen den Zirkusdirektor wegen fahrlässiger Körperverletzung auf.
Quelle: http://www.augsburger-allgemeine.de/aichach/Sechsjaehriger-Bub-im-Zirkus-vom-Affen-gebissen-id19745851.html

April 2012
Hängebauchschwein Silvio ist in Apolda aus dem Circus Constanze Busch weggelaufen und von einem Auto angefahren worden. Ein vorheriger Versuch von Polizei und Zirkusmitarbeitern, Silvio wieder einzufangen, misslang. Aufgrund der Verletzungen wurde das Schwein eingeschläfert.
Quelle: http://apolda.thueringer-allgemeine.de/web/lokal/leben/blaulicht/detail/-/specific/Zirkustier-Silvio-wurde-nach-Zusammenstoss-mit-Auto-eingeschlaefert-1367560407

April 2012
In Erlenbach sind 5 Kamele aus einem Zirkus ausgebrochen. Anwohner alarmierten die Polizei, die die Zirkusmitarbeiter aus dem Schlaf holten, um die Tiere zum Zirkus zurückzuführen.
Quelle: http://www.br.de/polizeireport/polizei1294.html

März 2012
Bei dem in Hofheim (Taunus) gastierenden Zirkus Fischer-Starlight wird ein Kind von einem Tiger schwer verletzt.
Quelle: Der Vorgang ist bei der Polizeistation Hofheim unter der VNr. ST/0274210/2012 registriert.

März 2012
Ein Riesenkänguru brach aus dem in Zeven gastierenden Zirkus Charles Knie aus und überquerte bei dem Fluchtversuch mehrere Straßen. Nachdem Polizei und Zirkusmitarbeiter das Känguru eingefangen hatten, wiesen die Polizisten darauf hin, dass so ein Känguru „ganz schön austeilen“ kann.
Quelle: http://www.ndr.de/regional/niedersachsen/heide/kaenguru227.html sowie http://www.peta.de/web/polizeieinsatz.5638.html

März 2012
Zwei Alpakas brachen aus dem Circus Florida aus und liefen in Halle über eine Straße. Zirkusmitarbeiter konnten die Tiere zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr wieder einfangen.
Quelle: http://www.bild.de/news/leserreporter/kamel/die-tiergeschichten-der-leser-reporter-19269204.bild.html

März 2012
Zwei aus dem Circus Liberty ausgebrochene Kamele haben Autofahrer bei Ramstein-Miesenbach erschreckt. Die beiden Tiere trabten neben der Straße her, wie die Polizei in Kaiserslautern mitteilte. Als die Streife eintraf, hatten die Zirkusleute die Kamele wieder eingefangen und in die Ställe gebracht.
Quelle: http://www.rhein-zeitung.de/startseite_artikel,-Kamele-erschrecken-Autofahrer-in-der-Pfalz-_arid,393002.html

März 2012
Zwei Kamele sind im baden-württembergischen Auenwald aus dem Zirkus William ausgebrochen und über eine Kreisstraße gelaufen. Laut Polizei wurde die Flucht zunächst nicht von den Zirkusmitarbeitern bemerkt.
Quelle: http://www.bild.de/regional/stuttgart/stuttgart-regional/ausgebuexte-zirkuskamele-trotten-ueber-kreisstrasse-22982298.bild.html

Februar 2012
Von dem in Kandern überwinternden Zirkus Weisheit brachen sechs Pferde bzw. Ponys aus und liefen über die Hammersteiner Straße in Richtung Innenstadt. In der Waldeckstraße wurde die Herde von Passanten entdeckt, die beherzt eingriffen und so vermutlich Schlimmeres verhinderten. Die Tiere wurden festgehalten und durch die Helfer zum Standort des Zirkus zurückgeführt.
http://www.suedkurier.de/region/hochrhein/weil-am-rhein/Pferde-brechen-aus-Zirkus-aus;art416016,5367331
 

Dezember 2011
Zwei Berberaffen sind im bayrischen Zellingen aus dem Zirkus Henry ausgebrochen. Die Zirkusmitarbeiter warnten davor, dass die verängstigten Tiere beißen könnten. Nach einer Woche wurden die Tiere wieder eingefangen.
Quelle: http://www.heute.at/news/welt/art23661,635214 sowie
http://mediathek.tvtouring.de/nachrichten/mainfranken/verschwundene-affen-gesichtet.html

November 2011
Ein aus dem Zirkus Bellmondo ausgebrochenes Kamel hat für eine kurzzeitige Teilsperrung der Bahnverbindung von Mannheim nach Darmstadt gesorgt. Anwohner hatten die Polizei verständigt. Nach etwa 30 Minuten fingen Zirkusmitarbeiter das Tier wieder ein.
Quelle: http://nibelungen-kurier.de/?t=news&s=Aus%20aller%20Welt&ID=40421

November 2011
Ein Kamel blockierte auf einer Bundesstraße in Nürnberg den Verkehr. Das Tier war zuvor aus dem Circus Belli ausgebrochen.
Quelle: http://www.bild.de/news/leserreporter/kamel/kamel-auf-der-strasse-20853880.bild.html

Oktober 2011
Autofahrer melden ein grasendes Nilpferd an einer Kreuzung in Schwerin. Die Polizei informiert einen Zirkusmitarbeiter des Zirkus Voyage, der das Tier wieder zurück in sein Gehege treibt.
Quelle: www.welt.de/vermischtes/kurioses/article13660931/Wenn-ein-Nilpferd-seelenruhig-an-der-Kreuzung-grast.html

Oktober 2011
2 Kamele wurden von Polizei und Zirkusmitarbeitern eingefangen, nachdem die beiden Tiere in Lägerdorf über mehrere Straßen gelaufen waren. Autofahrer hatten die Polizei informiert.
Quelle: http://www.shz.de/nachrichten/schleswig-holstein/artikeldetail/article/111/lamas-zirkusnummer-mitten-auf-der-strasse.html

Oktober 2011
Bei einem Brand eines Zirkuswagens vom Circus Humberto ist in Berlin-Hellersdorf ein Hund im Feuer gestorben. Die alarmierte Feuerwehr löschte den Brand, konnte den Hund aber nicht retten.
Quelle: http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/hellersdorf-zirkushund-stirbt-bei-wohnwagenbrand/5746414.html

Oktober 2011
Eine Autofahrerin alarmierte in Kelkheim die Polizei, weil ihr ein zuvor aus dem in Münster gastierenden Zirkus Fischer ausgebrochenes Pferd vor das Auto lief. Zu einem Zusammenstoß kam es jedoch nicht. Nach etwa 90 Minuten konnten zwei Pferde eingefangen werden.
Quelle: http://kelkheim.org/forum/archive/index.php/t-2113.html

Oktober 2011
Um 5 Uhr morgens informierte die Polizei Mitarbeiter des Circus Montana in Bad Vilbel, dass zwei Ponys und ein Lama aus dem Zirkus ausgebrochen sind. Während der einstündigen Suche wurde bekannt, dass vermutlich ein Pony aus dem Zirkus bei einem Verkehrsunfall verletzt wurde. Die Polizei gab eine Verkehrswarnung heraus.
Quelle: http://www.schwaebische.de/region/bodensee/salem/stadtnachrichten-salem_artikel,-Freiheit-Drei-Zirkustiere-buechsen-aus-_arid,5148717.html

Oktober 2011
Anwohner informierten die Polizei, weil fünf Pferde aus einem in Bad Vilbel gastierenden Zirkus ausgebrochen sind und ein Gartengrundstück aufsuchten. Zirkusmitarbeiter fingen die Pferde wieder ein.
Quelle: http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/43647/2128631/pol-fb-pressemitteilung-vom-12-10-2011

Oktober 2011
Aus einem in Mühlhausen gastierenden Zirkus sind mehrere Ponys und Ziegen weggelaufen. Die Tiere liefen auf einer Straße herum, woraufhin die Polizei informiert wurde. Schließlich wurden die Tiere in den Zirkus zurückgeführt.
Quelle: http://presse.polizei-bwl.de/_layouts/Pressemitteilungen/DisplayPressRelease.aspx?List=7fba1b0b-2ee1-4630-8ac3-37b4deea650e&Id=11669

Oktober 2011
3 Kamele sind aus dem Circus Carl Busch bei einem Gastspiel in Mainz ausgebrochen. Der Stalldirektor führte die Tiere wieder zurück, nachdem er deren Verschwinden bemerkt hatte.
Quelle: http://www.rhein-zeitung.de/nachrichten_artikel,-Kamele-entdeckten-Mainz-auf-eigene-Faust-_arid,321532.html

August 2011
Ein Elefant vom Circus Carl Busch ist bei einem Gastspiel in Pforzheim aus seinem Gehege ausgebrochen und mehrere Minuten durch die Stadt gelaufen. Die Mitarbeiter des Zirkus alarmierten Polizei und Feuerwehr, konnten die Elefanten dann aber selbst einfangen.
Quelle: http://www.bild.de/regional/stuttgart/stuttgart-regional/zirkuselefant-spaziert-durch-pforzheim-19807454.bild.html

August 2011
In Braunschweig sind 5 Kamele aus dem Circus Baldoni ausgebrochen. Die Polizei hielt die Tiere fest und verständigte Zirkusmitarbeiter.
Quelle: http://www.braunschweiger-zeitung.de/lokales/Braunschweig/fuenf-kamele-buexten-in-braunschweig-aus-id486941.html
August 2011
Im hessischen Friedberg sind zwei Kamele aus einem Zirkus ausgebrochen und über eine Straße gelaufen. Polizeibeamte hielten die Tiere fest, bis Zirkusmitarbeiter die Tiere abholten.
Quelle: http://www.nh24.de/index.php/polizei/47921-kamele-aus-zirkus-ausgebuext

August 2011
Berberaffe Minna ist aus dem Zirkus Alberti weggelaufen. Nach einer mehrtägigen Flucht wurde sie von der Feuerwehr wieder eingefangen.
Quelle: http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.zirkus-muehldorf-ausflug-von-affendame-minna-beendet.29b8b4fa-9597-4e05-978f-ad9f4a4d082c.html

August 2011
Im hessischen Petersberg sind zwei Lamas aus dem Zirkus Montana ausgebrochen und auf der vielbefahrenen Bundesstraße 458 in Richtung Innenstadt gelaufen. Nachdem Passanten den Zirkus informierten, fingen Mitarbeiter die Tiere wieder ein.
Quelle: http://www.osthessen-news.de/beitrag_A.php?id=1201510

Juli 2011
Zwei Elefanten entlaufen dem Zirkus May und spazieren durch Garbsen. Polizeibeamte stellten sich vor den beiden Elefanten auf und verhinderten ein weiteres Umherlaufen. Inzwischen hatte ein Zirkusmitarbeiter den Ausbruch bemerkt und brachte die Elefanten auf das Zirkusgelände zurück.
Quelle: http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/66841/2076706/pol-h-polizei-stoppt-ausgebuexte-elefanten

Juli 2011
Freilaufende Elefanten lösten in Paunsdorf einen Polizeieinsatz aus. Einer von der Polizei zitierten und als glaubwürdig bezeichneten Augenzeugin zufolge liefen die Elefanten auf der Straße herum und gefährdeten den Verkehr.
Quelle: http://www.bild.de/regional/leipzig/elefant/in-paunsdorf-sind-die-elefanten-los-19126288.bild.html

Juni 2011
Drei Lamas büxen aus dem in Nürnberg festsitzenden Zirkus Barelli aus und werden nach etwa einer Stunde von der Polizei und dem Zirkuspersonal wieder eingefangen.
Quelle: www.merkur-online.de/nachrichten/bayern-lby/zirkus-lamas-wanderschaft-1272101.html

Juni 2011
Ein Pony ist in Nordhausen aus dem Zirkus Moreno ausgebrochen und wollte in die Straßenbahn einsteigen, wurde aber von Fahrgästen zurückgehalten. Zirkusmitarbeiter fingen das Pony wieder ein.
Quelle: http://www.nnz-online.de/news/news_lang.php?ArtNr=96766

Juni 2011
Aus einem in Mutlangen gastierenden Zirkus sind mehrere Elche ausgebrochen, die auf der Straße umherliefen. Noch vor dem Eintreffen der Polizei sind die Tiere von Zirkusmitarbeitern wieder eingefangen worden.
Quelle: http://umschau.org/-Mutlangen-Elche-Erkundungstour_2040023.html

Mai 2011
In Hamm lief ein Esel dem Zirkus Sarrani davon. Der Esel brachte auf seiner Flucht ein Pferd so in Rage,dass dieses ebenfalls ausbrach. Fußgänger und Autofahrer mussten Behinderungen in Kauf nehmen, ehe nach einer Weile Helfer die beiden Tiere wohlbehalten einfangen und zurückbringen konnten.
Quelle: http://www.rhein-zeitung.de/regionales/altenkirchen-betzdorf_artikel,-Pferd-verfolgt-Esel-durch-Hammer-Strasse-_arid,243676.html

April 2011
Im April 2011 wird eine Besucherin während der Tierschau eines in Hofheim (Taunus) gastierenden Zirkusses derart schwer durch einen Tiger verletzt, dass sie stationär im Krankenhaus behandelt werden muss.
Quelle: Jahresbericht der Landestierschutzbeauftragten des Landes Hessen

April 2011, Kamele
Mehrere Kamele sind aus dem Zirkus Harry Alberti ausgebrochen. Eines von ihnen lief Richtung Aldi und spazierte durch die erste Eingangstür in den Großmarkt. Beschäftigte schlossen geistesgegenwärtig die Tür zum eigentlichen Marktbereich und verhinderten so, dass sich das Wüstentier dorthin vordringen konnte. Die Besitzer wurden verständigt und holten das Kamel.
Quelle: http://www.kanal8.de/default.aspx?ID=1780&showNews=958346

April 2011, Pferde
Zwei Pferde des Russischen Staatscircus büxten bei Bad Neustadt aus und liefen auf einer Fahrbahn herum. Sie wurden durch eine Bürgerin wieder eingefangen.
Quelle: http://www.mainpost.de/regional/rhoengrabfeld/mosaik;art765,6116198

April 2011, Nashorn
Nashorn Hulk bricht aus dem Zirkus Voyage aus und läuft durch Goslar. Nach einiger Zeit wird er vom Zirkuspersonal wieder eingefangen.
Quelle: RTL-Bericht vom 11.04.11
http://www.rtl.de/medien/information/rtlaktuell/15477-ac1bb-51ca-91/nashorn-spaziert-durch-goslar.html

April 2011, Elefanten
Die Elefanten von Zirkus Voyage reißen die Umzäunung ihres "Freilaufs" ein und büxen kurzzeitig aus.
Zu dieser Zeit ist gerade Einlass zur Vormittagsvorstellung, daher befinden sich dutzende von Kindern auf dem Gelände.
Quelle: Fotos und Augenzeugenbericht liegt PETA Deutschland vor

März 2011, Löwen
Im brandenburgischen Neuruppin brechen zwei Löwen während einer Vorstellung aus dem Zirkus Humberto aus. Während ein Löwe wieder eingefangen wird, streift Löwin Nala durch die Vorgärten. Die herbeigerufene Polizei erschießt die Löwin.
Quelle: http://www.die-mark-online.de/nachrichten/landkreis-ostprignitz-ruppin/neuruppin/loewe-fluechtet-circus-humberto-1166707.html

März 2011, Pferde
Drei Pferde aus einem Zirkus haben auf dem Bahnhof in Maintal (Main-Kinzig) die Gleise blockiert. Die Tiere sind unbemerkt aus einem in der Gemeinde gastierenden Zirkus ausgebrochen, teilte die Polizei mit. Um sie wieder einzufangen, mussten die Gleise eine Stunde lang gesperrt werden. Auf einem Parkplatz in Gleisnähe konnten die Beamten die Tiere zusammentreiben und letztlich einfangen. Gegen den Halter der Pferde hat die Bundespolizei ein Ordnungswidrigkeitsverfahren wegen betriebsstörender Handlung eingeleitet. Quelle:http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/63987/2016686/bundespolizeiinspektion_frankfurt_main

März 2011, Elefanten
Vier Elefanten des Zirkus Africa Big Circus/Jambo Africa liefen in Halle-Neustadt frei und ohne Aufsicht herum und erkundeten eine Wiese. Ein Elefant durchsuchte vor einem Wohnhaus die Mülleimer.
Quelle: http://www.halleforum.de/article.php?sid=30934

März 2011, Känguru
Ein Zwergkänguru ist aus dem Zirkus Kaiser entflohen und in der Nähe von Hockenheim auf der K4250 offenbar durch von einem Fahrzeug angefahren und getötet worden. Der Zirkus hatte in Hockenheim sein Winterlager.
Quelle: http://verkehrswacht-hockenheim.de/nachrichten/1447-lbghockenheimlbg-zwergkaenguru-auf-landstrasse-getoetet.html

März 2011, Kamele
Neun Kamele sind in Haßloch bei Neustadt nachts durch die Gemeinde gezogen. Sie waren aus einem in der Stadt gastierenden Zirkus ausgebrochen und sind später wieder eingefangen worden.
Quelle: http://www.sol.de/titelseite/topnews/Kamele-Hassloch-Zirkus-Ausgebrochen-Kamele-spazieren-durch-Hassloch;art26205,3487468

März 2011, Kamel
Zum zweiten Mal innerhalb weniger Wochen reißt ein Kamel aus dem Zirkus Magic in Teltow aus und verletzte einen Passanten durch mehrere Tritte.
Quelle: http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,749337,00.html

Februar 2011, Kamele
Zwei Kamele brachen aus dem Zirkus Magic in Teltow in Brandenburg aus und verletzten eine Passantin, deren Bisswunden im Krankenhaus behandelt wurden.
Quelle: http://www.bz-berlin.de/bezirk/zehlendorf/ich-wurde-von-einem-kamel-gebissen-article1121251.html

Dezember 2010, Pferde:
Zwei Ponys brechen in Lühburg/Teterow aus dem Winterquartier eines Zirkus aus. Auf der Bundesstraße konnten ein LKW-Fahrer und ein Pkw-Fahrer bei Dunkelheit und Glätte nicht mehr rechtzeitig bremsen und verletzten die Ponys tödlich.
http://www.ostsee-zeitung.de/rostock/index_artikel_komplett.phtml?SID=c13ac1bdc3d3583a12b0e1ae0f6207df¶m=news&id=2982383

November 2010, Kamele
Kamele brechen aus dem Zirkus Dannebrog aus und marschieren parallel zu einer vielbefahrenen Straße. Autofahrer schlagen bei der Polizei Alarm.
http://www.nordschleswiger.dk/SEEEMS/20094.asp?artid=27033

September 2010, Affe:
Der Affe des Zirkus Alberti entwich seinem Pfleger. Erst der Feuerwehr gelang es, das Tier wieder einzufangen.
http://www.wochenblatt.de/nachrichten/landshut/regionales/Ein-Baer-im-Zirkus-Attraktion-oder-Tierquaelerei-;art67,14390

September 2010, Elefant:
Der einzeln gehaltene Elefant des Zirkus Luna verletzt in Leutkirch einen 24-jährigen Familienvater und dessen neun Monate alten Sohn schwer. Anlässlich eines Betriebsfestes einer Firma soll ein Gruppenfoto mit dem Elefant entstehen. Der Elefant hat den 24-Jährigen Familienvater, der seinen kleinen Sohn auf dem Arm hält, durch die Luft gewirbelt, nachdem er sie zuvor mit den Stoßzähnen auflud. Beide fielen aus einer Höhe von vier Metern hinunter. Der Mann schwebte in Lebensgefahr, erlitt innere Verletzungen, verlor eine Niere und musste ins Koma gelegt werden. Das Kind erlitt einen Oberschenkelhalsbruch.
http://www.schwaebische.de/lokales/ravensburg/rund-um-ravensburg_artikel,-Elefant-verletzt-Vater-und-Sohn-_arid,4162373.html

August 2010, Elefant
Ein Elefant attackiert eine Zirkusbesucherin in Jena und verletzt sie. Das Tier umschlingt mit seinem Rüssel einen Beutel der Besucherin. Da sie diesen festhält, packt der Elefant mit dem Rüssel die Frau und schleudert sie über seinen Rücken auf eine Wiese. Die Frau bleibt bewusstlos liegen, kann sich jedoch später selbst in Sicherheit bringen. Sie erleidet mehrere Prellungen. http://www.bild.de/BILD/news/telegramm/news-ticker,rendertext=13800042.html
Nach Recherche von PETA handelt es sich um den Zirkus „Jambo Afrika“ (Zirkusdirektor Hardy Weisheit)

August 2010, Hund
Ein sieben Jahre alter kaukasischer Schäferhund des Zirkus, der im Landkreis Altötting gastiert, geht innerhalb von einer Woche auf zwei Menschen los und verletzt sie schwer. Der Hund beißt zunächst einer älteren Person, die sich schützend vor zwei Kinder gestellt hatte, in den Oberkörper. Sie befindet sich seitdem in stationärer Behandlung und wird in den nächsten Monaten täglich ärztliche Versorgung brauchen. Ein zweiter Fall ereignete sich während des Aufbaues in Garching als der Hund den Verpächter des Grundstücks unvermittelt von hinten angriff.
http://www.pnp.de/nachrichten/artikel.php?cid=29-29281775&Ressort=onli&Ausgabe=a&BNR=0

Juli 2010, Pony
„Pony auf der B217 – Stau und jede Menge Verwirrung“ lauten die Schlagzeilen aus dem Polizeibericht. Ein Pony bricht aus einem Zirkus aus, die Abfahrt zum Steinlachwasen muss kurzfristig gesperrt werden, damit die Polizisten das Tier einfangen können. Am Stauenden ereignet sich ein Auffahrunfall, beide Fahrer werden leicht verletzt und in eine Klinik gebracht. Sachschaden: 6500 Euro.
http://www.gea.de/region+reutlingen/tuebingen/ein+pony+auf+der+b27+stau+und+
jede+menge+verwirrung.1476992.htm?mode=print

Anmerkung PETA: Während dieser Zeit gastierte der Zirkus Lamberti in Dettenhausen, in der Nähe von Gomaringen.


Juli 2010, Pferde und Esel:
Die Polizei erhält einen Hinweis, dass sich im Bereich des Platzes der Völkerfreundschaft in Zwickau zwei Pferde und zwei Esel in Richtung Crimmitschauer Straße bewegen. Die Überprüfung bestätigt dies. Das Personal hat vergessen, die Gittertür richtig zu verschließen. Die Tiere wurden wieder eingefangen. Die Behörde bestätigt, dass es sich um den Zirkus Jambo Afrika (ehemals Don Carlos, Monte Carlo) handelt.
http://www.tv-zwickau.de/2010/07/22/zirkustiere-erkunden-zwickau/

Juli 2010, Alpakas
Zwei Alpakas werden in der Bad Homburger Innenstadt entdeckt. Sie sind aus dem dort gastierenden Zirkus Charles Knie ausgebrochen. http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/50152/1646105/polizeipraesidium_westhessen_pd_hochtaunus

Juli 2010, Alligator 
Drei Streifenwagen sind im Einsatz, um sich einen 3m langen und 170 kg schweren Alligator anzunehmen, der zur frühen Morgenstunde von einem Autofahrer auf einer Baustelle gefunden wird. Das Tier gehört zu dem in der Nähe gastierenden Zirkus „Land der Reptilien“, Rene Renz.
http://www.rp-online.de/panorama/ausland/Drei-Meter-langer-Alligator-ausgebuext_aid_880244.html

Juli 2010, Krokodil
Die Polizei in Groß-Rohrheim (Darmstadt) fängt ein Krokodil ein. Das Reptil war aus dem dort gastierenden Zirkus ausgerissen. Anwohner alarmierten nachts die Polizei. Das Tier lief auf dem Gehweg entlang.
http://www.bild.de/BILD/news/telegramm/news-ticker,rendertext=13146540.html
Anmerkung: Laut unserer Recherche handelt es sich um den Zirkus Hein und einen Mississippi Alligator, der ausgewachsen eine Länge von 4.50 erreichen und Menschen töten kann

Juni 2010, Flusspferd
In Frankfurt/Oder bricht das Flusspferd des Zirkus Voyage aus und ist alleine im Messering, hinter dem Polizeipräsidium unterwegs.
http://www.maerkischeallgemeine.de/cms/beitrag/11815163/1353641/FrankfurtOder-Happy-Hippo-allein-unterwegs.html

Juni 2010, Känguru
In Glottertal macht sich das Känguru des Zirkus Kaiser selbständig und wird auf dem Weg in Richtung Ortsmitte Glottertal gesehen.
http://www.badische-zeitung.de/glottertal/auf-dem-sprung-kaenguru-buext-im-glottertal-aus--32030617.html

April 2010, Lama
Ein Lama bricht aus seinem Gehege an einer Landstraße (St. Georgen) aus und wid von einem Auto erfasst. Es entsteht vermutlich ein erheblicher Reparaturschaden. Der Fahrer ist nicht zu ermitteln.
Anmerkung: Laut Aussage der Polizei stammt das Lama von Zirkus Edmund Kaiser.
http://www.badische-zeitung.de/freiburg/so-ein-zirkus-lama-verursacht-unfall

April 2010, Nashorn
Während einer Nachmittagsvorstellung zertrampelt das Nashorn des Circus Krone die Umrandung der Manege und rennt in den Zuschauereingang nur wenige Zentimeter an den ersten Reihen vorbei. Zuschauern schildern die Situation als bedrohlich, sprechen von Panik, Leute sind aufgesprungen, Mütter haben ihre Kinder mitgerissen.
http://www.merkur-online.de/lokales/nachrichten/krone-nasshorn-ausser-kontrolle-jetzt-reden-zuschauer-710106.html

März 2010, Hengst
In Halen flieht ein Araber-Hengst aus dem Zirkus Belli. Beamte der Polizei Cloppenburg sowie die Mitarbeiter des Zirkus fangen das Tier wieder ein. Das Einfangen gestaltet sich schwierig, da der Hengst immer wieder wegläuft.
Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta, Pressestelle

März 2010, Elefantenkuh
Die afrikanische Elefantenkuh „Tembo“ aus dem Zirkus „Aramannt“ hebt den Elektrozaun ihres Geheges an und macht sich selbständig.
http://www.maerkischeallgemeine.de/cms/beitrag/11763397/60889/Elefanten-und-Raser-auf-Abwegen-Grossspurig-BETRACHTUNG.html

März 2010, Antilope:
Die Polizei sucht in Rheinfelden nach einer Antilope, die aus dem Zirkus Edmund Kaiser ausgebrochen ist. Die Polizei bittet, sie sogleich zu verständigen, falls jemand das Tier sieht.
http://www.20min.ch/news/mittelland/story/Antilope-vermisst-21743607

Februar 2010, Tiger:
Während einer Vorstellung in Solingen greift ein Tiger im Zirkus Probst seinen Dompteur (Dieter Dittmann) an und beißt ihn in die Schulter. Der Verletzte wird von den alarmierten Rettungskräften ins Krankenhaus gebracht.
http://www.solinger-tageblatt.de/Home/Solingen/Zirkus-Probst-Tiger-beisst-Dompteur-8a734f74-5f28-40cc-bcd4-bc70d2184c72-ds

Januar 2010, Ponys:
Sechs Ponys brechen aus dem Winterquartier eines Zirkus in Mönchengladbach aus. Zwei der Tiere rennen auf die Bahnstrecke bei Lürrip und werden dort von einem Zug getötet. Die restlichen Pferde können durch die Bundespolizei eingefangen werden.
Quelle: www.rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/zug-erfasst-zirkustiere-aid-1.704001

Januar 2010, Kamele und Lama: 
Drei Kamele und ein Lama brechen aus einem Zirkus aus und machen sich auf der Autobahn bei Memmingen auf den Weg nach München. http://www.welt.de/die-welt/vermischtes/article5950860/Zu-guter-letzt.html
Anmerkung PETA: Laut unserer Recherche handelte es sich um einen Zirkus namens Kaiser.

Januar 2010, Elefant:
Laut einer dpa Meldung macht ein indischer Elefant den Bahnhof in Thalfingen (Landkreis Neu-Ulm) unsicher. Wie die Bundespolizei in Stuttgart mitteilt, rufen Bahnmitarbeiter die Polizei, weil der Elefant auf den Gleisen herumläuft. Wie sich herausstellt, stammt der Elefantenbulle namens Benjamin aus einem Zirkus, der sein Lager neben dem Bahnhof aufgeschlagen hat. Er war seinem Besitzer beim
täglichen Spaziergang davongelaufen.
http://www.bild.de/BILD/regional/stuttgart/dpa/2010/01/23/zirkuselefant-laeuft-auf-bahngleis.html
Anmerkung PETA: Laut unserer Recherche handelte es sich um den Zirkus Luna.

10. Februar 2009, Zebras:
In Augsburg brechen vier Zebras aus einem Zirkus aus und lösen bei der Polizei einen Großeinsatz aus. Die Polizei kann drei der Tiere einfangen. Das vierte Tier läuft mehrere Stunden durch die Stadt bis es schließlich von einem Tierarzt betäubt werden kann. Zuvor beschädigt es auf seiner Flucht zwei Streifenwagen.
www.suedkurier.de

16. März 2009, Elefanten:
Auf dem Weg zu ihrem Garten begegnet eine Anwohnerin einem Elefanten namens „Norbert“.
http://www.myheimat.de/biedenkopf/ein-elefant-mit-namen-norbert-d82144.html

21. April 2009, Bären:
In Kassel brechen zwei Bären aus dem Zirkus "Universal Renz" aus und machen sich selbständig. Ein Polizist, der die Tiere zurückdrängen wollte, wird zweimal gebissen und erschießt daraufhin eines der Tiere. Das Gatter war nicht ordnungsgemäß geschlossen worden.
http://www.sz-online.de

26. April 2009, Elefanten:
Drei Elefanten des Zirkus Holiday beunruhigen Anwohner weil sie sich auf einer Wiese, durch keinerlei Absperrung behindert, frei bewegen. Sie wurden u.a. auf der Straße gesehen, einer sei einer Mutter hinterhergelaufen. [url=http://www.tagesspiegel.de/berlin/Tempelhof-Elefanten;art270,2782634]http://www.tagesspiegel.de/berlin/Tempelhof-Elefanten;art270,2782634[/url]

10. Mai 2009, Elefanten:
In Lörrach bricht ein Elefant aus und läuft auf einen Kinderspielplatz. Er beschädigt einen Kinderwagen, ein Fahrrad mit Anhänger, eine Laterne, ein Schild, ein Schaukelgerüst, ein Klettergerüst, eine Sitzbank und diverse Spielgeräte.
http://www.suedkurier.de

29. Juni 2009, Elefant:
In Tuttlingen bricht ein Elefant aus dem Zirkus " aus und rennt über eine vielbefahrene vierspurige Bundesstraße. Die Polizei in Tuttlingen musste beim Einfangen helfen. Die Leitkuh überquerte die vierspurige Bundesstraße 311 um Blätter von den Bäumen zu pflücken. Die Bundesstraße wurde kurzfristig gesperrt und Radiosender warnten vor der Gefahr.
http://www.szon.de

22. Juli 2009, Elefant:
In Rottweil demoliert ein Elefant des „Afrikas Big Circus“ ein Auto.
Ein Tierpfleger hatten den Elefanten-Freilauf genau um ein geparktes Auto herum platziert. Obwohl ein Zaun das Auto schützen sollte, riss ein Elefant am Dienstag das Nummernschild des Wagens ab.
http://www.badische-zeitung.de

Juli 2009, Zirkuspferde 
Aus einem Gehege eines Zirkus sind fünf Ponys und ein Pferd entwichen. Ein Zeitungsausträger verständigt die Polizei. Für die Suche nach den Tieren waren vier Streifenwagen eingesetzt. Auch ein Polizeihubschrauber war startbereit, um aus der Luft nach den Tieren zu suchen, musste jedoch nicht mehr aufsteigen.
http://www.stuttgarter-zeitung.de/stz/page/2130446_0_9840_-zirkuspferde-entlaufen-blaulicht-vom-17-juli.html?_print=1
Nach PETA Recherche handelte es sich um den Zirkus Mercury

3. August 2009, Lama:
In Villingen-Schwenningen bricht aus einem Zirkus ein Lama aus und spazierte entlang einer viel befahrenen Straße.
http://www.suedkurier.de/region/schwarzwald-baar-heuberg/villingen-schwenningen/Ein-Lama-sucht-die-Freiheit;art372541,3887975

14. September 2009, Elefanten:
Passanten treffen in Stuttgart auf vier Elefanten. Die Passanten sagen aus, die Tiere seien ihnen ohne Aufsicht auf einem Fußweg entgegengekommen. Sie verständigten die Polizei.
(aus Stuttgarter Nachrichten vom 15.09.2009 „Zirkuselefanten machen Spaziergang“)

18. September 2009, Löwe:
In Eberswalde bricht ein Löwe aus dem "Circus William" aus und muss mit Hilfe von Polizei und Feuerwehr wieder eingefangen werden. Vermutlich hat ein Pfleger eine Tür offengelassen, so dass der eineinhalbjährige Löwe Simba ungehindert auf den Zirkus-Vorplatz spazieren konnte. Es sei ein echter Kampf gewesen, Simba war angiffslustig und panisch zugleich und hat in keiner Weise auf die Kommandos reagiert. Die Kunden des nahegelegenen Penny-Marktes wurden von der Feuerwehr informiert und aufgefordert, entweder im Markt zu warten oder in die Autos und damit in Sicherheit zu flüchten. Mit einer sogenannten Gabel - ein zwei Meter langes Gerät mit stumpfen Spitzen - konnte sich der Dompteur den kampfstarken Löwen vom Halse halten. Mit seinen Pranken hat er ausreichend Kraft, um einen trainierten Sportler mühelos umzuhauen. "Es war Schwerstarbeit und gefährlich. Als Simba eingefangen war, brauchte ich eine Stunde, um halbwegs wieder zu mir zu finden."
http://www.moz.de

18. September 2009, Elefanten:
Zwei Elefanten brechen in Waltersdorf aus dem Zirkus "Berolina" aus. Sie entwurzeln einen Baum, der auf einen Transporter kippt.
http://www.maerkischeallgemeine.de/

18. September 2009, Kamele:
Acht Kamele entlaufen aus dem Zirkus in Dornburg-Frickhofen. Ein Zeitungsausträger entdeckt die Tiere und verständigt die Polizei. Die Beamten leiten die Tiere mit drei Streifen zurück zum Zirkus.
Quelle: www.oberlahn.de/29-Nachrichten/nId,150338,Polizeibericht-vom-18.09.09-11%3A37.html

12. November 2009, Löwe:
Autodiebe stehlen nachts einen Klein-Transporter, in dem sich ein Löwe des Circus Probst befindet. Nachdem die Diebe mit einem Verkehrsschild kollidieren, lassen sie das Fahrzeug samt dem Tier am Straßenrand stehen. Später wird der Wagen von einem Abstellunternehmen sicher gestellt. Erst einige Stunden später bemerken Circus-Mitarbeiter, dass der fünfjährige Löwe fehlt und melden dies der Polizei. Diese verweisen auf den Abstellhof, wo die Dompteurin ihr Tier unverletzt wieder findet.
Quelle: www.stern.de/panorama/zirkus-loewe-an-bord-diebe-stehlen-lkw-mit-gefaehrlicher-fracht-3151992.html

23. November 2009 Elefant:
Ein Elefant von einem Wanderzirkus verursacht in Renchen einen Verkehrsunfall, weil er die nicht ordnungsgemäß verschlossene Tür des Transportfahrzeuges mit seinem Rüssel während der Fahrt öffnete. Die Tür des Fahrzeugs schwenkte aus und drei am Fahrbahnrand abgestellte Fahrzeuge wurden teilweise erheblich beschädigt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 10.000 Euro. Name des Zirkus und Halters ist der Polizei in 77855 Achern bekannt.
www.stuttgart-journal.de

8. Dezember 2009, Tiger:
Kurz vor Beginn einer Show des Dinner-Zirkus in der Alten Hagenbeck'schen Dressurhalle in Hamburg wurde der 28-jährige Dompteur Christian Walliser von dreien seiner fünf Tiger angegriffen. Sie verletzten ihn vor den Augen von ca. 200 Zuschauern lebensgefährlich.
archiv.mopo.de

28.12. 2009, Wasserbüffel:
Ein Wasserbüffel flüchtet in Villingen-Schwenningen aus der Zirkusarena. Zwei Autos wurden dabei von dem ausgewachsenen Tier beschädigt. Der Schaden beläuft sich auf 2000 Euro.
www.suedkurier.de/region/schwarzwald-baar-heuberg/villingen-schwenningen/Unfall-Wasserbueffel-fluechtet-aus-Zirkusarena;art372541,4098924
Nach PETAs Informationen handelt es sich um den Zirkus Edmund Kaiser.