#GivingTuesday: Hilf traumatisierten Tieren
Der Zähler ist abgelaufen.

PETAs Vegan Fashion Award 2021: Das sind die Gewinner

Seit Jahren steigt die Nachfrage nach veganer Kleidung. Neben jungen Designer:innen bieten daher auch immer mehr etablierte Labels Mode an, die ganz ohne Tierleid auskommt.

Wir von PETA Deutschland möchten diese positive Entwicklung fördern und verleihen seit 2013 regelmäßig den „Vegan Fashion Award“ als Auszeichnung für Labels und Produkte, die zeigen, dass modische, innovative, nachhaltige Kleidung und Accessoires auch vegan möglich sind. Die Gewinner des Vegan Fashion Award 2021 beweisen erneut, dass stylische Bekleidung ganz ohne tierische Materialien auskommt.

Inhaltsverzeichnis

Bestes Designer Piece: K/Kushion von KARL LAGERFELD X Amber Valletta

Die K/Kushion Bag von KARL LAGERFELD beweist, dass ein moderner Look und verantwortungsvolle Mode sich nicht ausschließen. Das Design der Tasche ist an ein maßgeschneidertes Kissen angelehnt, das Karl Lagerfeld auf seinen Reisen immer dabeihatte. Die Tasche ist mit einer charakteristischen Steppnaht und einer dekorativen Kordel versehen, die aus recycelter Baumwolle hergestellt ist.

PETA Fashion Award Gewinner Bestes Designer Piece

Die K/Kushion ist in zwei umwelt- und tierfreundlichen Materialien erhältlich: Der eine Style überzeugt mit recycelbarem Kaktusleder, das mit Bio-Pigmenten gefärbt ist, die andere Variante besteht zu 90 Prozent aus recycelter Baumwolle.

Im April 2021 hat das Label seine erste vollständig nachhaltige Zusammenarbeit unter dem Namen „KARL LAGERFELD X Amber Valletta“ gestartet – die K/Kushion ist ein Teil dieser Kollektion.

„Der Award unterstreicht die unglaubliche Leistung, die Amber und unser Team mit dieser Kollektion erzielen konnten. Der übergreifende Erfolg der Kollektion – einschließlich dieser Auszeichnung – bedeutet der Marke sehr viel, da wir unsere Kund:innen weiterhin mit verantwortungsvoll hergestellter Mode und Accessoires begeistern wollen.“

Pier Paolo Righi, CEO von KARL LAGERFELD

Bester Rock: Holographic Strapskirt von MARINA HOERMANSEDER

Das Womenswear-Modelabel Marina Hoermanseder wurde 2013 gegründet. Zu den Signature-Pieces gehören unter anderem die StrapSkirts. Die typische Schnalle als Markenzeichen von Marina Hoermanseder findet sich auf jedem Strapskirt, vielen anderen Kleidungsstücken und Accessoires wieder.

PETA Fashion Award Gewinner Bester Rock

Das Holographic StrapSkirt ist mit seinen visuellen Reflexionen ein wahrer Eye-Catcher und wurde in Berlin hergestellt. Die verwendeten Materialien sind PU, Gummi, Metall bei Reißverschluss, Nieten, und Buckles sowie Garn. Bei dem Strapskirt handelt es sich um ein Showpiece und somit Einzelstück – eine tragbare Variante des Rocks ist im Online-Shop des Labels erhältlich.

Das umfangreiche Angebot des Labels umfasst beispielsweise Schuhe, Hosen, Kleider und Korsagen. Dabei kommen größtenteils innovative tierfreundliche Materialien wie Ananasleder, Kunstfell, PVC und Kunstleder zum Einsatz.

Beste vegane Kollektion: CHOOSE LIFE! von Alife & Kickin

Alife & Kickin hat 2013 alle tierischen Produkte aus seinen Kollektionen verbannt – die Marke ist komplett vegan und mit dem PETA-Approved Vegan-Label zertifiziert. Das Modelabel steht für fair produzierte, fair bepreiste und moderne Streetwear – das lässt sich auch bei der Jackenkollektion CHOOSE LIFE! erkennen. Das Angebot umfasst Jacken und Mäntel in schlichten und bunten Farben – so ist für jeden Geschmack und Anlass die passende Option dabei.

PETA Fashion Award Gewinner Beste vegane Kollektion

Für Alife & Kickin beginnt nachhaltige und umweltfreundliche Kleidung bei der Auswahl der Textilien, die von recyceltem Polyester und Nylon über Tyvek, Lyocell und Bio-Baumwolle bis hin zu zertifizierter Ecovero-Viscose reichen. Aktuell bestehen alle Outdoorjacken bereits zu 100 Prozent aus recyceltem Polyester, derzeit arbeitet das Label auch an einer neuen Jackenkollektion mit veganer Wolle.

„In einem Wort würde ich es mit einem lauten ‚ENDLICH!‘ beschreiben. Endlich werden wir nicht nur als nachhaltige Marke gesehen, sondern auch als nachhaltige MODEmarke.“

Vito Catalano, Alife & Kickin

Bestes Outdoor Piece: THE CLIMBER*Jacke von MONTREET

Das Label MONTREET steht für nachhaltige und ergonomische Kleidungsstücke für Sportler:innen und alle, die es noch werden wollen. Die THE CLIMBER*Jacke besteht aus einem Ober- und Unterstoff aus 100 Prozent recyceltem Polyester bzw. Fleece. Die Jacke ist dadurch wintertauglich, winddicht und wasserabweisend – und somit der perfekte Begleiter für Outdoor-Aktivitäten.

PETA Fashion Award Gewinner Bestes Outdoor Piece

Die THE CLIMBER Jacke ist mit einigen praktischen Features perfekt auf die Bedürfnisse im Klettersport abgestimmt. Die verarbeitete Membran sorgt beispielsweise für eine angenehme Belüftung und die Jacke verfügt über verschiedene Tools zum Anbringen eines Chalkbags – so kann beim Sport alles Wichtige mitgenommen werden, ohne dass der Look darunter leidet.

MONTREET verarbeitet keine tierischen Produkte und möchte als vollständig vegane Marke zum Umwelt- und Klimaschutz beitragen.

„Wir freuen uns und sind sehr stolz, den diesjährigen Vegan Fashion Award in der Kategorie ‚Bestes Outdoor Piece‘ zu gewinnen! Und fühlen uns sehr geehrt, neben großen nachhaltigen Marken dieses Jahr ausgezeichnet zu werden.“

Nadine Schratzberger, Montreet

Bester Sneaker: Fair Sneaker Hiro von Ethletic

Ethletic ist seit der Gründung ein veganes Unternehmen. Ein tierfreies Sortiment gehört zu den drei Grundwerten von Ethletic: Fair, vegan und nachhaltig. Dazu passt auch der Fair Sneaker Hiro, der Fairtrade und aus Bio-Baumwolle ist. Die Sohle des High-Top-Sneakers aus Naturkautschuk sorgt zusammen mit der gepaddeten Zunge und dem gepolsterten Kragen für extra Bequemlichkeit.

PETA Fashion Award Gewinner Bester Sneaker

Ethletic ist als Unternehmen mit dem PETA Approved Vegan-Label zertifiziert, weil es ausschließlich vegane Sneaker herstellt und vertreibt, die zudem aus 100 Prozent Fairtrade-zertifizierter Bio-Baumwolle und Naturkautschuk bestehen. Für Ethletic sind deswegen auch nachwachsende Rohstoffe das Material der Wahl, um eine ethische und umweltfreundliche Alternative zu herkömmlichen Sneakern zu bieten, die optisch mit der Konkurrenz mithalten können – und dabei erschwinglich bleiben.

„Der Gewinn des Vegan Fashion Awards freut und ehrt uns sehr. Wir sind, anders als es in der Außenwirkung manchmal erscheinen mag, ein sehr kleines Unternehmen, und wir verfolgen unser Ziel, eine attraktive ethische Alternative zu herkömmlichen Produkten anzubieten, mit viel Herzblut. Wachstum ist bei uns immer organisch – und damit langsam(er) als bei manchen anderen Playern. Darum ist es für uns eine große Chance, Ethletic-Sneaker dank des PETA-Awards vielen neuen Menschen bekannt machen zu dürfen – dafür sind wir sehr dankbar.“

Beat Urs Gruber, Ethletic

Community Award: v.Age

Das Label vAge bietet vegan produzierte und Fairtrade-Mode zu Preisen an, die mit der Fast-Fashion-Konkurrenz mithalten können. Die Produktpalette reicht dabei von coolen T-Shirts mit Printaufdruck über bequeme Hoodies bis hin zu auffälligen und einzigartigen Jeansjacken.

PETA Fashion Award Gewinner Community Award

Das Ziel der Marke ist es, Mode fair und umweltfreundlich zu gestalten – das gilt zum Beispiel für die verwendeten Farbstoffe und Verpackungsmaterialien. Faire, umweltfreundliche Mode ist auch zu erschwinglichen Preisen erhältlich und muss nicht langweilig sein – das zeigt vAge.

„Als ich gehört habe, dass VAge für den diesjährigen Award nominiert ist, musste ich mich erstmal setzen, weil […] ich weiß, wie lange ich mich schon mit diesem Thema auseinandersetze, wie viel Gegenwind ich bekommen habe, wenn es um Tierschutz-Projekte ging. Und nun endlich zu sehen, was das Thema für eine Entwicklung macht, und dass immer mehr Menschen ein Gespür dafür bekommen, dass wir etwas ändern müssen, um unsere Zukunft zu sichern und ein Stück weit den Planeten zu retten, ist einfach etwas sehr positiv Überwältigendes. […] Dass all das innerhalb von so wenigen Monaten solche Wellen geschlagen hat und wir tatsächlich deswegen nominiert sind, ist absolut überwältigend und für mich der Ansporn, genau da weiterzumachen und noch mehr Energie in dieses Label reinzusetzen.“

Andre Scharfenorth, v.Age

Bestes Fashion Piece Damen Frühjahr/Sommer: Schlagleggings ,LUCIA‘ Mauve und Bolero ,PALOMA‘ Mauve von Charlotte Weise X Clara Himmel

Das Gewinner-Outfit gehört als Set aus einer Schlaghose und einem Bolero zu der ersten gemeinsamen Kollektion des Fair-Fashion-Labels Clara Himmel mit der Nachhaltigkeits-Influencerin Charlotte Weise. Das Outfit besticht mit einem extravaganten Schnitt und einem schönen Mauve-Ton, der für sommerliche Stimmung und gute Laune sorgt. Der Bolero und die Hose bestehen aus zertifizierter Bio-Baumwolle und werden wie alle Kleidungsstücke von Clara Himmel im eigenen Atelier in Dortmund produziert.

PETA Fashion Award Gewinner Bestes Fashion Piece Damen Fruehjahr und Sommer

Clara Himmel steht für vegane, faire und nachhaltig produzierte Damenmode – der Umwelt und den Tieren zuliebe. Deswegen hat es sich das Label zur Aufgabe gemacht, langlebige Kleidungsstücke anzubieten, deren Produktion einen möglichst geringen ökologischen Fußabdruck hinterlässt.

„Ich freue mich sehr über die Auszeichnung von PETA – für mich war von Anfang an klar, dass ich keine tierischen Materialien für meine Kleidung nutzen will. Diese Auszeichnung bestätigt mich in meinem Vorhaben, weiterhin hochwertige, zeitlose, nachhaltige und vor allem tierfreundliche Kollektionen für selbstbewusste Frauen zu entwerfen.“

Clara Hedwig, Clara Himmel

Bestes Fashion Piece Herren Frühjahr/Sommer: Safari Jacket von ROTHOLZ

Die Safari Jacket von Rotholz besteht zu 100 Prozent aus leichter Bio-Baumwolle – und ist damit das perfekte Top-Layer-Piece für die wärmeren Monate. Die Jacke ist modern mit normaler Passform geschnitten, aufgesetzte Taschen, ein gerader Saum und verstellbare Manschetten runden den Look ab.

PETA Fashion Award Gewinner Bestes Fashion Pieces Herren Fruehjahr und Sommer

Rotholz steht für fair und nachhaltig produzierte Streetwear, die ausschließlich in Europa aus nachhaltigen Materialien wie Bio-Baumwolle, Lyocell, Hanf und Leinen hergestellt wird. Die Sommerkollektionen von Rotholz sind komplett vegan.

Bestes Fashion Piece Damen Herbst/Winter: Upcycling Sweater / Upcycling Linie von BECLAR

Das Label BECLAR produziert Shirts, Pullover und Jogginghosen aus Bio-Stoffen. Eine Besonderheit des Labels ist die Upcycling-Linie: Neben T-Shirts und Haargummis werden auch Sweater aus Zuschnittresten zusammengestellt. Dadurch ist die Schnittführung sehr individuell und durch die auffälligen Nähte auf der rechten Seite entsteht ein einzigartiges Muster – jeder Upcycling-Pullover ist somit ein Einzelstück.

PETA Fashion Award Gewinner Bestes Fashion Pieces Damen Herbst und Winter

Der Einsatz von Stoffresten, die zu Pullovern zusammengenäht werden, macht die Produkte besonders nachhaltig. Das ganze Sortiment aus Bio-Mode, Unisex-Kleidung, Upcycling-Produkten und Accessoires von BECLAR ist vegan und wird seit 2021 in Deutschland hergestellt.

„Es freut mich so sehr, diesen Award für meine Upcycling-Sweatshirts gewonnen zu haben. Für mich bedeutet diese Auszeichnung, dass ich auf dem richtigen Weg bin. Es zeigt, dass Nachhaltigkeit bei veganer Mode sehr vielfältig sein kann und geschätzt wird.“

Rebekka Böhm, Beclar

Bestes Fashion Piece Herren Herbst/Winter: TreePullover Sherpa Unisex von NIKIN

Für alle, die stylisch und warm durch die kalte Jahreszeit kommen möchten, ist der TreePullover Sherpa Unisex von NIKIN die perfekte Lösung. Der Fleece-Pullover eignet sich auch zum gemütlichen Chillen – hält aber auch bei verschiedensten Outdoor-Aktivitäten warm und ist damit ein echter Allrounder.

PETA Fashion Award Gewinner Bestes Fashion Pieces Herren Herbst und Winter

NIKIN ist ein Schweizer Modelabel, das seit 2016 nachhaltige, vegane Mode zu fairen Preisen anbietet und für jedes verkaufte Produkt einen Baum pflanzt – inzwischen konnten so bereits über 1,2 Millionen Bäume gepflanzt werden. Das Label bietet seit seiner Gründung ausschließlich vegane Produkte an: der Nachhaltigkeit und den Tieren zuliebe.

„Wir freuen uns riesig über diesen Award! Es macht uns extrem stolz zu sehen, dass wir auf dem richtigen Weg sind – Schritt für Schritt, Tree by Tree für eine grünere Welt.“

Nora Willi, NIKIN

Bester Jeans Style: Reworked Diagonal Patchwork Wide Jeans von KSENIASCHNAIDER

Die Jeans von KSENIASCHNAIDER ist ein richtiger Hingucker: Die Upcycling-Jeans wird mit einer Patchwork-Technik hergestellt. Die Jeans besteht nämlich aus ausrangierten Stoffmustern sowie alten und Vintage-Jeans – somit ist sie ein nachhaltiges Zero Waste-Produkt, das zu 100 Prozent aus Vintage-Denim und Baumwolle besteht.

PETA Fashion Award Gewinner Bester Jeans Style

KSENIASCHNAIDER wurde 2011 in Kiew gegründet und setzt sich seitdem für nachhaltige vegane Mode in Osteuropa ein. Der Fokus des Labels liegt vor allem auf der Balance zwischen Design und Nachhaltigkeit: Vor einigen Jahren hat KSENIASCHNAIDER zum Beispiel eine tierfreundliche Alternative zu Pelz aus Hanffasern entwickelt, die seit 2021 vollständig biologisch abbaubar ist. Das Team von KSENIASCHNAIDER engagiert sich für den Umwelt- und Naturschutz.

„Wir fühlen uns geehrt, den Vegan Fashion Award zu gewinnen, weil wir in den zehn Jahren des Bestehens der Marke immer nur mit Vintage- und alten Materialien gearbeitet haben, aus denen wir neue und einzigartige Kleidung kreieren. Unsere Marke ist stolz darauf, in der Branche anerkannt zu werden, in der wir neue und nachhaltige Mode entwickeln.”

Ksenia Schnaider, KSENIASCHNAIDER

Beste Handtasche: Giorgia von MIOMOJO

Die Tasche Giorgia ist Teil der Premiumkollektion Prima Linea von Miomojo, die in Italien aus innovativen Materialien hergestellt wird. So besteht die Tasche aus tier- und umweltfreundlichem veganem Apfelleder und ihr Futter zu 100 Prozent aus recycelten Plastikflaschen. Die Beuteltasche beweist mit ihrem minimalistischen Design Vielseitigkeit und passt zum lässigen Outfit mit Jeans und zum klassischeren Büro-Look. Besonders praktisch: Mit wenigen Handgriffen kann der Griff leicht angepasst und die Beuteltasche zum Rucksack umfunktioniert werden.

PETA Fashion Award Gewinner Beste Handtasche

Miomojo hat seinen Sitz in Bergamo und wurde 2012 gegründet. Das Label steht für tierfreundliche, recycelte und nachhaltige Accessoires und möchte zum Wandel hin zu einem bewussteren und respektvolleren Lebensstil gegenüber Tieren und dem Planeten sowie einem nachhaltigeren Modesystem beitragen. Miomojo produziert vegane Mode – das heißt, sämtliche Produkte kommen ohne Pelz, Wolle, Seide, Federn und Leder aus. Stattdessen kommen innovative pflanzliche Materialien aus Kaktus, Mais und Äpfeln, recycelte Fischernetze, Glas und Kaffee sowie organische Fasern wie Bambus, Leinen, Hanf und Minze zum Einsatz.

„Wir fühlen uns geehrt, den diesjährigen PETA Vegan Fashion Award zu gewinnen! Es war eine große Überraschung und ist eine Anerkennung unserer Bemühungen und unseres Engagements, eine schöne, tierfreundliche Option zu schaffen, bei der Ethik und Ästhetik aufeinandertreffen und wir auf nichts verzichten müssen. Wir freuen uns sehr, dass wir nicht nur bewusste vegane oder vegetarische Verbraucher:innen ansprechen können, die Tiere lieben und mit ihrem Lebensstil dazu beitragen wollen, die Welt zu verändern, sondern auch Designliebhaber:innen und Omnivore, die vielleicht mit einer Tasche einen Prozess des Erwachens zu einer freundlicheren Welt beginnen können.”

Claudia Pievani, MIOMOJO

Bester Rucksack: Rucksack-Rolltop Unicolor von Airpaq UG

Der Rucksack-Rolltop von Airpaq ist ein fair und nachhaltig produzierter Upcycling-Rucksack, der aus verschrotteten Airbags, Sitzgurten und Gurtschlössern hergestellt wird. Das Designkonzept basiert auf der Idee, Funktionalität, Ästhetik und Nachhaltigkeit miteinander zu verbinden. Das Highlight des sonst minimalistisch gehaltenen Designs ist ein altes Gurtschloss, das als Verschlussmechanismus dient und die Verbindung zu den verarbeiteten Materialien herstellt.

PETA Fashion Award Gewinner Bester Rucksack

Airpaq produziert vegane, nachhaltige und faire Rucksäcke und Accessoires in der EU. Bei den Produkten werden zum Beispiel Airbag-Ausschussware aus der Autoindustrie sowie Sitzgurte und Gurtschlösser vom Schrottplatz verarbeitet. Außerdem werden Schnittreste zur Herstellung von Herren-Fliegen oder Bauchtaschen genutzt und gebrauchte Airpaq-Rucksäcke können zu neuen Produkten verwertet werden. So werden neue Kreisläufe geschaffen, die die Umwelt schonen und die Vernichtung wertvoller Ressourcen verhindern.

„Der Airpaq Rucksack-Rolltop ist ein fair und nachhaltig produzierter Upcycling-Rucksack, hergestellt aus verschrotteten Airbags, Sitzgurten und Gurtschlössern. Das Designkonzept basiert auf der Idee, gleichermaßen Wert auf Funktionalität, Ästhetik und Nachhaltigkeit zu legen. Das Schlüsselelement des sonst minimalistisch gehaltenen Designs ist ein altes Gurtschloss, das als Verschlussmechanismus dient. Es schafft einen starken Bezug zu den verarbeiteten Materialien und macht den Rucksack zu einem Hingucker mit klarer Botschaft: Reduce, Reuse, Recycle!“

Adrian Goosses, Airpaq

Beste Active Wear: Northern Lights von provocans EST

Die Northern Lights Leggings und das dazugehörige Top von provocans EST fallen mit ihrer außergewöhnlich schönen Farbgebung, die an den Nordlichtern Skandinaviens angelehnt ist, direkt ins Auge. Die beiden Produkte bestehen aus einem innovativen Recycling-Textil, das auf Fischernetzen aus dem Ozean basiert. Das Material setzt sich aus 78 Prozent recyceltem Polyester und 22 Prozent Elastan zusammen. Das Top und die Leggings sind extrem weich und überzeugen mit einem angenehmen Tragegefühl – egal, ob beim Yoga, beim Joggen, auf dem Stand-Up-Brett oder in der Freizeit.

PETA Fashion Award Gewinner Beste Active Wear

Vegane, fair gehandelte und recycelte Materialien – das sind die Prinzipien des Modelabels provocans EST aus Berlin. Der Fokus der Marke liegt auf Nachhaltigkeit, energetischen Farben und Ökologie, um verantwortungsbewusste und moderne Mode zu schaffen. Das Ziel des Unternehmens ist es, mit seiner Mode einen kleinstmöglichen ökologischen Fußabdruck zu verursachen – das gilt von den Lieferketten über die Produktion bis hin zum Versand.

„Ich freue mich unglaublich über die Nachricht und bin sehr glücklich darüber, den diesjährigen Vegan Fashion Award in der Kategorie Beste Active Wear zu gewinnen.“

Yvette Polyak, provocans EST

Bestes Business Outfit: Hose Tropical Mango und Shirtbluse Orchid Island von NINA REIN

Der Business-Look von NINA REIN setzt sich aus einer weiten Hose und einer Shirtbluse zusammen. Beide Teile bestehen aus Lyocell und überzeugen mit einem angenehmen Gefühl auf der Haut und hohem Tragekomfort. Durch die bunten Farben strahlt die Kombination und der Look fällt ins Auge – gleichzeitig ist das Outfit aufgrund des cleanen Schnitts optimal für das Büro geeignet. Die beiden Teile können einzeln sehr gut mit den anderen Kleidungsstücken der Sommerkollektion kombiniert werden.

PETA Fashion Award Gewinner Bestes Business Outfit

NINA REIN bietet nachhaltige Businesskleidung für Frauen aus natürlichen Materialien in Bio-Qualität an – darunter Blazer, Hosen, Kleider, Tops und Blusen. Dabei werden vor allem Lyocell und Tencel, Leinen und Baumwolle verarbeitet. Einige Kleidungsstücke sind vollständig biologisch abbaubar und können damit nach ihrer Lebensdauer in den natürlichen biologischen Kreislauf zurückgeführt werden. NINA REIN bietet bereits eine Auswahl an veganer Kleidung und arbeitet weiterhin daran, noch mehr vegane Materialien zu verwenden, um noch umwelt- und tierfreundlichere Kleidung schaffen zu können.

„Wir sind überrascht und sehr stolz, dass unsere vegane Workwear sich durchsetzen konnte gegen so tolle andere Nominierte. Dieser Preis bestätigt uns auf unserem Weg, nachhaltige vegane Mode anzubieten und wir werden diese Kollektion in Zukunft weiter ausbauen.“

Julia Ickert, Nina Rein

Entscheiden Sie sich für Kleidung und Accessoires ohne Tierleid

Ein aktueller Look und nachhaltige Mode gehen nur ohne tierische Materialien wie PelzLederSeideWolle  und Daunen, deren Produktion immer mit unvorstellbarem Tierleid verbunden ist. Eine Vielzahl an innovativen tierfreien Alternativen ermöglicht moderne Kleidung und Accessoires – das beweisen zahlreiche Lederalternativen auf pflanzlicher Basis.

  • Oftmals sind tierische Produkte und Inhaltsstoffe nicht ausdrücklich gekennzeichnet. Informieren Sie sich daher bitte, woran Sie Bekleidung mit tierischen Materialien erkennen können.
  • Entscheiden Sie sich beim Einkauf für tierfreundliche Pflanzen- und Kunstfasern wie Bio-Baumwolle, Hanf, Lyocell und recyceltes Polyester.
  • Um Ihnen das tierleidfreie Shopping noch einfacher zu machen, hat PETA das Label PETA-Approved Vegan etabliert. Mit diesem Logo können zertifizierte Unternehmen ihre Produkte eindeutig als vegan kennzeichnen – und Konsument:innen können sich sicher sein, dass das ausgezeichnete Produkt keine tierischen Materialien enthält.
PETA Approved Vegan Logo

Bewerben Sie sich für den Vegan Fashion Award 2022!

Wenn Sie ein besonders innovatives veganes Produkt, eine vegane Marke oder Kollektion haben oder Ihr Sortiment sogar ausschließlich tierfreie Kleidung und Accessoires umfasst, können Sie sich gerne für den Vegan Fashion Award 2022 bewerben.

Dazu können Sie ganz einfach unser Anmeldeformular ausfüllen – und vielleicht gehören Sie zu den Gewinnern unserer nächsten Verleihung. Wir bieten unseren Gewinnern eine Plattform, um ihre Produkte einem interessierten Publikum vorzustellen und neue Zielgruppen zu erreichen.