Blog Unterhaltung

PETA dreht Werbespot für TUI: „Profitieren auch Sie von Tierquälerei!"

TUI Werbespot PETA
Wenn TUI seinen Kunden die Wahrheit sagen würde, dann wüsste jeder, dass das Unternehmen Tierquälerei unterstützt und fördert. Doch TUI unterschlägt und beschönigt diese Realität. Deshalb haben wir von PETA ein Werbevideo für TUI erstellt, das zeigt, wie das Unternehmen finanziell von Tierquälerei profitiert.

Was ist das Problem mit TUI?

TUI verkauft Ausflüge zu SeaWorld-Parks, in denen hochsoziale, intelligente Orcas als Zirkusclowns Tausende zahlende Besucher unterhalten müssen.

TUI verkauft Tickets für den Loro Parque, in dem bereits ein Trainer von Orcas getötet und weitere Trainer angegriffen wurden, weil die Tiere die Gefangenschaft nicht ertragen und aggressiv und depressiv werden.

TUI verkauft Ausflüge zu Parks, die Schwimmen mit Delfinen anbieten. In einem solchen Park in Mexiko kam es 2019 zu einem Unfall, bei dem ein zehnjähriges Mädchen von den in Gefangenschaft gehaltenen Delfinen angegriffen wurde.

TUI verdient am Leid dieser Tiere viele Tausend Euro, die unter anderem in hohe Vorstandsgehälter fließen.

TUI hält an diesen Angeboten fest, obgleich andere Reiseanbieter wie TripAdvisor, AirBNB und Virgin Holidays Programmpunkte wie SeaWorld und andere Delfinarien längst aus ihrem Angebot gestrichen haben.

Was Sie tun können

Bitte unterschrieben Sie unsere Petition an TUI oder fordern Sie das Unternehmen telefonisch oder auf seinen sozialen Netzwerken auf, keine Ausflüge mehr zu Delfinarien zu verkaufen.

Unsere Autoren

PETA Team

Unsere Blogbeiträge zu den Themenbereichen Tierrechte und Veganes Leben werden von Mitarbeitern von PETA Deutschland und externen Co-Autoren verfasst.