»  »  » Gemeinsamkeiten zwischen Mensch und Fisch

9 Gemeinsamkeiten, die wir mit Fischen teilen

Erfahren Sie, welche Eigenschaften wir mit unseren Vorfahren teilen

Stand Oktober 2012
Haben Sie sich schon mal darüber Gedanken gemacht, welche Gemeinsamkeiten Sie mit einem Hai haben? Oder mit einem Goldfisch? Auf den ersten Blick, scheinen wir aufgrund der großen äußerlichen Unterschiede nicht so viel mit ihnen zu teilen. Doch ein Blick hinter all die Schuppen und hinter ihre Fähigkeit, unter Wasser zu atmen, verrät, dass wir tatsächlich von Fischen abstammen!

© Petricil / torugatoru/flickr.com
1. Menschen besitzen ähnliche Züge wie Fische! Die Ähnlichkeit ist unglaublich, dies ist in der frühen menschlichen Embryonalentwicklung ersichtlich. Hier liegen unsere Augen noch seitlich am Kopf und unsere Oberlippe, unser Kiefer und unser Gaumen sind als kiemenähnliche Strukturen am Halsbereich angelegt.

 

© Derek Keats/flickr.com
2. Haben Sie einen grünen Daumen? Fische haben einen! Forscher fanden heraus, dass Riffbarsche Algengärten anbauten, noch bevor dies „in Mode“ kam.

 

© hamletnc/sxc.hu
3. So wie wir, hat der Napoleon-Lippfisch ein Verständnis von Zeit. Ein Fisch dieser Art namens Bentley wusste genau, wie lange er noch er auf sein Essen warten musste.

 

© werdok/sxc.hu
4. Dieser Hai ist ein entfernter Cousin von Ihnen. Vor ungefähr 450 Millionen Jahren hatten Haie und Menschen einen gemeinsamen Vorfahren. Die Ähnlichkeit ist nicht zu übersehen, oder?

 

Fisch am Angelhaken
5. So wie wir Menschen, können Fische Schmerz empfinden – und sie können auch lernen, Schmerzen zu vermeiden.

 

© hirekatsu/sxc.hu
6. Nicht nur wir Menschen können eine Irokesen-Frisur haben. Mit diesem „Iro“ könnte der Fisch bestimmt auf dem nächsten Rock-Konzert für Furore sorgen.

 

© yoink/sxc.hu
7. Erinnern Sie sich daran, was Sie gestern gemacht haben? Goldfische können sich bis zu fünf Monate an etwas erinnern. Und selbst elf Monate nachdem die Australischen Regenbogenfische gelernt hatten, wie sie aus ihrem Becken flüchten können, konnten sie sich immer noch daran erinnern. Einige Fische können sich an Ereignisse erinnern, die, übertragen auf den Menschen, 40 Jahre zurück liegen.

 

© krayker/sxc.hu
8. Fische benutzen Gabeln, so wie Sie und ich. Natürlich keine echten Gabeln, aber sie benutzen Werkzeuge, zum Beispiel um Venusmuscheln aufzuknacken.

 

9. Fische lieben Hunde genauso sehr, wie Sie es tun!

 

Sie haben soeben erfahren, dass Fische unsere Vorfahren sind und uns Menschen in vielem ähneln. Werden Sie sie jetzt immer noch essen? Nehmen Sie an unserem 30-tägigen Vegan-Probeabo teil und gebühren Sie Fischen gegenüber den nötigen Respekt, denn sie sind intelligente und interessante Tiere. Probieren Sie doch stattdessen einmal unsere leckeren veganen Fischrezepte aus und teilen Sie sie auf Facebook und Twitter, damit Ihre Freunde erfahren, dass Fische empfindsame Wirbeltiere sind – wie Sie und ich. Weitere Informationen über Fische finden Sie auf Fischen-tut-weh.de.