Spenden
 »  »  »  »  » Fordern Sie den Loro Parque auf, Morgan frei zu lassen

Helfen Sie, Orca Morgan zu befreien

Unterstützen Sie unsere Online-Petition an den Loro Parque und an SeaWorld

Stand Juni 2016

Orca Morgan springt aus dem Becken: ein verzweifelter Fluchtversuch

 
7. Juni 2016
Die Orca-Dame Morgan wurde diese Woche dabei gefilmt, wie sie nach einer Show im Loro Parque in Teneriffa, Spanien, aus dem Becken sprang und bewegungslos mehr als 10 Minuten am Beckenrand liegen blieb.
 
Sehen Sie hier das Video von Morgan, gefilmt am 5. Juni 2016 von Dolphin Project.
 
Morgan wurde vor 6 Jahren aus dem Meer gefangen und kämpft seither hartknäckig und verzweifelt gegen ihre Gefangenhaltung an. Ihr unnormales und suizidäres Verhalten zeigt, dass sie um jeden Preis zurück ins Meer möchte.
 
Bitte unterschreiben Sie unsere Petition an den Loro Parque und an SeaWorld. Fordern Sie sie auf, Morgan endlich frei zu lassen.
Am 23. Juni 2010 fand man das junge Orca-Mädchen Morgan völlig entkräftet im Wattenmeer vor der niederländischen Küste. Das niederländische Delfinarium Harderwijk fing Morgan nach Absprache mit dem niederländischen Ministerium für Landwirtschaft, Natur und Lebensmittelqualität ein und brachte sie in den Meereszoo. All dies geschah mit einer speziellen Genehmigung, der zufolge Morgan sich wieder erholen und danach freigelassen werden sollte. Bereits nach wenigen Monaten in dem Delfinarium ging es Morgan wieder gut.

Zu jener Zeit verglich eine Gruppe bestehend aus über 30 Experten (die Free Morgan Foundation, FMF) Morgans einzigartige Rufe mit anderen Orcas in der Region und stellte fest, dass das Tier wahrscheinlich Teil einer Orca-Population in der Norwegischen See war. Die FMF entwickelte außerdem einen Plan für Morgans Auswilderung beginnend in einer Meeresbucht in den Niederlanden, wo sie in einer nahezu natürlichen Umgebung auf ihre vollständige Entlassung zurück in ihre Population vorbereitet worden wäre.
Orca-Mädchen Morgan in Gefangenschaft © Annemieke Podt
Trotz dieser guten Aussichten und trotz der Tatsache, dass der eigentliche Zweck von Morgans Genesung war, sie wieder nach Hause und zu ihrer Familie zu bringen, wies das Delfinarium diese Option öffentlich im Dezember 2010 ab, basierend auf dem Rat von sieben Einzelpersonen. Später kam ans Licht, dass diese Personen unvollständige und falsche Informationen von dem Delfinarium erhalten hatten und dass vier von ihnen, nachdem die FMF ihnen die vollständigen Daten vorgelegt hatte, ihre Meinung wiederriefen. Diese vier waren zu diesem Zeitpunkt der Ansicht, dass Morgan ein geeigneter Kandidat für die Rehabilitierung und mögliche Auswilderung war.

Trotzdem ließ die niederländische Regierung im November 2011 zu, dass Morgan in den Loro Parque auf Teneriffa geschickt wurde. Dort wird das Tier nun misshandelt und gezwungen, mit fünf bei SeaWorld ausgeliehenen Orcas Kunststücke vorzuführen.

Im Loro Parque wird Morgan – ein intelligentes, soziales Tier – in einem winzigen Becken gehalten und man verwehrt ihr alles, was ihrer Natur entspräche und wichtig für sie ist.

Fordern Sie den Loro Parque auf, Morgan frei zu lassen

Das Orca-Mädchen Morgan wird im Loro Parque auf Teneriffa eingesperrt und zu Kunststücken gezwungen. Sie wurde in Freiheit geboren und die Free Morgan Foundation haben Mitglieder ihrer Schule ausfindig gemacht, zu der sie zurückgebracht werden könnte. Wie alle Orcas ist Morgan ein hochsoziales Tier und hat komplexe körperliche und geistige Bedürfnisse. Sie mit unverträglichen Orcas, die sie angreifen und drangsalieren, in ein kahles Betonbecken zu sperren und sie zu Kunststücken zu zwingen, ist grausam und völlig inakzeptabel.

Morgan muss in eine Auffangstation am Meer überstellt werden, wo sie auf ihre mögliche Wiedervereinigung mit ihrer Heimat und ihrer Familie vorbereitet werden kann.

Unterschriften-Aktion:

Please Return Morgan the Orca to Her Home!

Dear Official,

Morgan is an orca who was born in freedom, and members of the Free Morgan Foundation have located relatives to whom she could be returned. Like all orcas, Morgan is highly social and has complex physical and psychological needs. Confining her to a tiny barren concrete tank with incompatible orcas who bully and attack her and forcing her to perform tricks is cruel and unjustifiable. Morgan needs to be transferred to a coastal sanctuary, where she can be rehabilitated for potential reintroduction to her home and family.

Yours sincerely

Derzeitige Erfolgsstatistik

Unterschriften bisher: 13.700
Helfen Sie uns 14.000 zu erreichen!

Jetzt unterschreiben!

* Pflichtangaben
Bitte füllen Sie das Formular vollständig aus.
 

Was Sie tun können

Bitte helfen Sie!
Bitte kontaktieren Sie den Loro Parque und die spanische Regierung und fordern Sie sie auf, Morgan in eine Auffangstation am Meer zu bringen, wo sie auf eine mögliche Wiedervereinigung mit ihrer Familie vorbereitet werden kann.