Spenden
 »  »  »  » Progress Awards 2010 - Die Auszeichnung für „tierischen“ Fortschritt in Wirtschaft und Kultur, Wissenschaft und Ernährung

Progress Awards 2010

DIE Auszeichnung für „tierischen“ Fortschritt in Wirtschaft, Kultur, Wissenschaft & Ernährung

Stand August 2010
PETA freut sich, auch 2010 wieder den deutschen Progress Award, DIE Auszeichnung für tierfreundliche Errungenschaften in Kultur und Wirtschaft, Wissenschaft und Ernährung zu verleihen.

 

Nicht nur PETA Deutschland vergibt jedes Jahr die prestigeträchtigen Auszeichnungen, auch die Schwesterorganisationen PETA USA und PETA Europe zeichnen so vorbildliche, mitfühlende Unternehmen in Nordamerika und ganz Europa aus.

Die Awards helfen Konsumenten neue, vegane Gerichte, tierfreundliche Mode und tierversuchsfreie Produkte zu entdecken. Sie helfen auch, Bewusstsein für die Bedürfnisse von Tieren zu schaffen und propagieren Respekt und Freundlichkeit gegenüber allen Tieren.

Durch diese Auszeichnungen werden Konsumenten über (im wahrsten Sinne des Wortes) ausgezeichnete Alternativen zu Produkten, die Tieren schaden, informiert. PETA ehrt die Gewinner der Progress Awards für ihre humane Entscheidungen und für ihr Verantwortungsbewusstsein, ihre Kreativität und ihr Mitgefühl.

And the Awards go to:
(Beim Klick auf die Bilder, kommen Sie auf die Homepages der jeweils Ausgezeichneten.)

 

Tierfreundlichste Krankenkasse

pronova BKK

Endlich! Eine Krankenkasse, die die vegane Ernährung auf ihrer Homepage ins rechte Licht rückt und auf die gesundheitlichen Vorzüge hinweist; die auch mit den Vorurteilen aufräumt, alle Jugendlichen würden sich nur von Pizza und Currywurst ernähren (denn immer mehr Jugendliche ernähren sich strikt vegan), die besorgte Eltern beruhigt und die sämtliche Gründe von Jugendlichen für eine vegane Ernährung aufführt: Die Weigerung, Tiermissbrauch zu unterstützen, Klimaschutz, die eigene Gesundheit und ein gutes Aussehen. Sie rät Eltern sogar, ihre Kinder zu unterstützen und gibt gute Alternativen zu Kuhmilchprodukten: Hafermilch, Sojamilch und Reismilch. Sie gibt noch viele weitere gute Nahrungsmitteltipps: Alle Obst- und Gemüsesorten, Hülsenfrüchte, Nüsse, Trockenfrüchte und Vollkornprodukte; Sojaprodukte wie Sojajoghurt und Sojaaufschnitt.
Für ihre Objektivität und Freiheit von Vorurteilen verdient die pronova BKK PETAs Auszeichnung zur tierfreundlichsten Krankenkasse!

 

Tierfreundlichster Kabarettist

Hagen Rether

Er sieht nicht nur gut aus und ist witzig, sondern er ist Vegetarier und nennt die Dinge in seinen Auftritten beim Namen: „Die Fleischindustrie macht uns zu Barbaren. Unsere Kinder werden immer fetter und wir haben Gammelfleischskandale. Das Gammelfleisch liegt bei uns zu Hause auf dem Sofa!“
„Wo steht das denn geschrieben, dass wir flächendeckend mit Leberwurst versorgt sein müssen? Gibt es ein Menschenrecht auf Leberwurstbrot?“ Und er nennt Zahlen: Alleine im Schlachthof in Rheda-Wiedenbrück werden jedes Tag 20.000 Schweine getötet. Für seinen grandiosen Auftritt, seine Direktheit und seine Abneigung gegen die Fleischindustrie überreichen wir Herrn Rether mit großem Applaus den Progress Award 2010!
LINK: Hagen Rether über Fleisch (YouTube)

 

Tierfreundlichste Sportlerin

Katharina Wirnitzer

Gleich zweimal nahm die vegane Sportlerin und Naturwissenschaftlerin am BIKE Transalp Challenge, dem härtesten Mountainbike(MTB)-Rennen der Welt teil. Unter dem Titel BikeeXtreme hat sie ihre Dissertation veröffentlicht. Ihre Erkenntnisse bestätigen: Veganer haben keinerlei Nachteile gegenüber Fleischessern oder Vegetariern, was die ausreichende Versorgung mit Energie und Vitaminen betrifft. Katharina Wirnitzer: „Ich bin glücklich, dass mein Leben nicht auf Leid und Mord aufbaut und ich leistungsfähiger bin als früher, in allen Bereichen meines Lebens!“
Und PETA ist glücklich, ihr den Progress Award 2010 überreichen zu dürfen.

 

Bestes veganes Kochbuch

Natürlich vegan
Herausgeber: animal learn Verlag

Das Kochbuch „Natürlich vegan“ ist mit köstlichen, einfach zuzubereitenden Rezepten ausgestattet und mit wundervollen, Appetit anregenden Illustrationen bereichert. Denn bekanntlich isst das Auge ja mit. Hierdurch zeigen die Autorinnen Clarissa von Reinhardt und Petra Schmidt, dass die vegane Ernährung eine Bereicherung für Mensch und Tier ist.
Ein Must-Have für Kochbuch-Sammler.

 

Tierfreundlichstes Café

Café Vux

Das Café Vux in Berlin-Neukölln ist eine seltene Perle. Hier gibt es ausschließlich vegane, hausgemachte Torten, Cookies, Cupcakes oder Waffeln mit heißen Früchten & Sojasahne.
Neben Fairtrade-Biokaffee & Bio-Trinkschokolade aus Pflanzenmilch locken auch tropische Smoothies. Wer es lieber salzig mag, kann Bagels mit verschiedenen Belägen essen – z.B. «Salami»-Saté, Houmous mit getrockneten Tomaten, „Creamcheese“ oder Seitanwurst – mit viel frischem Salat, Tomaten und Sprossen – oder immer wieder auch mal leckere Suppen wie Kürbis-Maniok-Cocos-Suppe, Pastinaken-Suppe oder fruchtige Tomaten-Himbeer-Suppe mit duftenden hausgebackenen Brötchen.
Ganz Deutschland beneidet die Berliner um das Café Vux!

 

Tierfreundlichstes Restaurant

sattgrün

„sattgrün“ klingt nicht nur knackig und einladend, sondern ist es auch: In diesem erfolgreichen Selfservice-Restaurant gibt es kulinarische Köstlichkeiten, ausschließlich aus frischen und rein pflanzlichen Zutaten. Alles fair. Die Herstellung und die Preise. „sattgrün“ bietet knackige Salate, Antipasti, Suppen, Pasta, gegrilltes Ofengemüse, Tapas, frische Kräuter und spannende Fleischalternativen, köstliche Kuchen & Desserts und noch vieles mehr – und das alles rein pflanzlich und komplett selbstzubereitet. Hierzu leckere Biogetränke von Wein bis Kaffee bis hin zu Smoothies. Für faire und vegane Köstlichkeiten gibt es den Progress Award von PETA.
Wir gratulieren!

 

Tierfreundlichstes Kinderbuch

Toro

Toro ist der prächtigste Stier ganz Andalusiens, der gerne mit seiner Mäuse-Freundin Peta spielt. Gemeinsam besiegen sie den blutrünstigen Torero in der Stierkampfarena. Stephanie Lunkewitz legt mit TORO ihr erstes illustriertes Kinderbuch vor. Es ist eine sanfte Fabel in starken Bildern zu einer abscheulichen, blutigen und feigen Tradition, dem Stierkampf.
Toro gibt es übrigens auch im PETAStore.

 

Leckerste vegane Süßigkeit

Frucht Grizzlies

Frucht Grizzlies machen Kinder froh und die Tiere ebenso! Denn die leckeren bunten Gummibärchen sind absolut gelatinefrei! Mit 20% Fruchtsaftanteil, viel natürlichem Vitamin C und ohne künstliche Farbstoffe sind sie in zwei Bären-Größen und vier Geschmacksrichtungen erhältlich: Pfirsich, Himbeere, Mandarine und schwarze Johannisbeere. Gesund, lecker und gelatinefrei – hoch leben die Frucht Grizzlies von Vantastic Foods!

 

Bestes veganes Schnellgericht

Maultaschen mit Gemüsefüllung

Anstatt mit toten Tieren sind diese köstlichen veganen Maultaschen mit leckerem Frischtofu und Gemüse gefüllt. Kartoffeln, Zwiebeln, Karotten, Paprika, Tomaten, Pastinaken, Petersilie, Lauch und Sellerie. In Bioqualität. Alles in 15 Minuten servierfertig – köstlich!
Bon appétit!

 

Beste vegane „Vürstchen“

„Knackies aus Seitan“

Die rein pflanzlichen Würstchen sind aus Seitan und in Bioqualität. Sie sind knackig, schmecken köstlich – ob im Hotdog, auf dem Grill oder aus der Pfanne – und sind nach Meinung der PETA-Jury die besten Würstchen 2010.
Herzlichen Glückwunsch!

 

Bester veganer Frischkäse

„wie Frischkäse mit Kräutern“

Heirlers „wie Frischkäse mit Kräutern“ lässt die Käseliebhaber unter den Veganern aufatmen. Ein feiner Soja-Brotaufstrich mit leckeren Kräutern, ganz ohne Milch hergestellt. Rein pflanzlich und laktosefrei. In Bioqualität. Weil dieser vegane Frischkäse so lecker nach Frühling schmeckt, erhält die Heirler Cenovis GmbH von PETA den Progress Award 2010.

 

Tierfreundlichstes Fußballstadion

Millerntor Stadion vom FC St. Pauli

Das Millerntor-Stadion vom FC St. Pauli hat nicht nur eine reichhaltige Auswahl an vegetarischen Gerichten für hungrige Fußballzuschauer, sondern auch eine außergewöhnlich vielfältige Auswahl an köstlichen veganen Gerichten. Anstatt nur Pommes mit Ketchup gibt es hier dank des guten Caterers, der förde show concept GmbH, vegane Gemüsefrikadellen, Auberginentaschen, Chinarollen und Orientalische Gemüsetaschen. Der FC St. Pauli weiß, wie man selbst Nicht-Fußballfans ins Stadion locken kann – nur zum Essen!
Für die reichhaltige und köstliche Auswahl gibt es den Progress Award 2010!


 

Tierfreundlichste Band

SET SAILS

Jadu und Nessi, beziehungsweise Jadula Freydank und Vanessa Schulz, sind zusammen die Berliner Band Set Sails. Zwei ambitionierte junge Musikerinnen, zwei Gitarren, zwei Stimmen, die Songs zwischen Weltschmerz und unbändiger Lebenslust ins Leben rufen. Set Sails sind gleichermaßen Singer/Songwriter wie Rockband.
Aber auch Veganismus spielt in der Band eine wichtige Rolle: Nessis Weg zur Veganerin wurde von unserer Jugendkampagne PETA2.de filmisch unter dem Titel "Nessi wird vegan" dokumentiert.
Wir wünschen den jungen engagierten Sängerinnen eine steile Karriere!

 

Tierfreundlichstes Modelabel

Umasan Healthstyle

Umasan ist ein neues Berliner High-End-Label, das nicht nur ökologisch, sondern sogar vegan produziert, komplett ohne tierische Materialien. Die Zwillingsschwestern Anja und Sandra Umann kreieren aus Baumwolle, Proteinfaser, Bambus oder Hanf Mode für Männer und Frauen, die schön, funktional und komfortabel ist. Elegante Green Fashion – hoffentlich bald auf den internationalen Laufstegen vertreten

 

Tierfreundlichste Stadt

Bremen

Bremen ist in vielerlei Hinsicht ein Pionier in Sachen Tierschutz. Bremen hat als erste deutsche Stadt und mit Begeisterung den Veggie-Tag eingeführt. Auch setzt sich der Bremer Senat seit Jahren für das Ende der grausamen Affenversuche von Professor Kreiter an der Universität Bremen ein. Bremen ist ein Vorbild für viele andere deutsche Städte. Hierfür überreicht PETA Bürgermeister Jens Böhrnsen den Progress Award für die tierfreundlichste Stadt.

 

Tierfreundlichster Online-Versandhandel

roots of compassion

Bei „roots of compassion“ gibt es eine große Auswahl an Tierrechtsartikeln wie Kleidern, Buttons, Gürteln, Schuhen, Taschen, Lebensmitteln, Literatur und Magazinen. Wer kennt ihn nicht, den verärgerten Bullen auf den Taschen und T-Shirts: How about I eat you f…?
„roots of compassion“ ist der wohl bekannteste Online-Versand und für die humorvollen Motive gibt es diesen Jahr den PETA Progress Award. Glückwunsch!

 

Tierfreundlichster Tierpark

Alternativer Bärenpark Worbis

Indem der alternative Bärenpark Worbis Bären und Wölfe aufnimmt, die im In- und Ausland in Bedrängnis geraten sind, macht er unsere Mitmenschen auf Tierschutzthemen wie Jagd, Zoo und Zirkus aufmerksam und trägt somit zu einem ethischeren Lebensstil in unserer Gesellschaft bei. Hier kann man Wildtiere beobachten, ohne Zoos und Zirkusse zu unterstützen. Hier gibt es gerettete Tiere, keine ausgebeuteten und eingesperrten Tiere.
Mehr davon!

 

Tierfreundlichster Angestellter

Klaus Zitzelsberger

Als Mitarbeiter des ADAC hilft Klaus Zitzelsberger nicht nur Menschen bei Pannen und Unfällen, sondern auch Tieren. Der Straßenwachtfahrer befreite im Frühjahr den Welpen Molin, nachdem dieser 36 Stunden als blinder Passagier in einem Motorraum mitgefahren war. Der Vierbeiner war an der italienischen Adria ausgesetzt worden und stieg dann in ein Auto nach Berlin. In München schließlich wurde die Familie auf die seltsamen Geräusche aufmerksam. Klaus Zitzelsberger scheute weder Zeit noch Mühen, um den Hund zu befreien und bewies nicht nur mechanischen Sachverstand, sondern auch viel Gefühl für das Tier. Molin durfte bei seinen Beifahrern bleiben und hat ein neues Zuhause gefunden.
Herr Zitzelsberger erhält von uns den Progress Award 2010.
Lesen Sie hier mehr zu der Geschichte.