Vegane Autos – Fahrzeugmodelle mit veganer Innenausstattung

Immer mehr Menschen entscheiden sich für eine tierfreundliche Lebensweise. Sie tragen keine Kleidung aus tierischen Produkten und ernähren sich rein pflanzlich. Passend zu dieser zukunftsweisenden Entwicklung steigt auch die Nachfrage nach Autos mit veganer Innenausstattung. Wir von PETA Deutschland haben uns zusammen mit unseren internationalen Partnerorganisationen bei den beliebtesten Autoherstellern nach den angebotenen veganen Optionen erkundigt. Erfahren Sie hier, welche Modelle der verschiedenen Marken mit tierfreundlichem Interieur bei ihnen bereits erhältlich sind.

Vegane Innenausstattung von Fahrzeugen: Was bedeutet das?

In einem Auto mit veganer Innenausstattung sind sämtliche Oberflächen im Autoinnenraum aus Stoff oder Kunstleder gefertigt, darunter beispielsweise Sitze, Lenkrad, Schaltknauf und Innenverkleidung. Tierische Materialen wie Leder und Wolle kommen hierbei nicht zum Einsatz.

Hinweis: In verschiedenen Ländern können die Optionen von den grundsätzlichen Unternehmensempfehlungen abweichen. Deshalb können manche Autohersteller die Verfügbarkeit einer veganen Innenausstattung nicht garantieren. Außerdem beziehen sich die Angaben jeweils nur auf die aktuellsten Versionen der Modelle. Für nähere Informationen empfiehlt es sich, einen Autohändler vor Ort zu kontaktieren.

Autohersteller: Modelle mit veganer Innenausstattung

Die folgenden Fahrzeughersteller bieten einzelne Modelle, Kollektionen oder alle Fahrzeuge standardmäßig oder auf Wusch mit veganem Interieur an:

CITROËN

Standardmäßige vegane Innenausstattung:

  • Citroën Jumpy Combi, alle Modelle

Vegane Innenausstattung auf Wunsch möglich:

  • Citroën Berlingo, Live-Modelle
  • Citroën C1, Modelle Live und Feel
  • Citroën C3, Modelle Live, Feel und Feel Business
  • Citroën C3 Aircross, Live-Modelle
  • Citroën C-Elysée, Live-Modelle
  • Citroën E-Berlingo Multispace, Feel Nav-Modelle
  • Citroën SpaceTourer, Modelle Feel und Business

DACIA

Standardmäßige vegane Innenausstattung:

  • Dacia Duster
  • Dacia Logan MCV
  • Dacia Logan MCV Stepway
  • Dacia Sandero
  • Dacia Sandero Stepway

FORD

Standardmäßige vegane Innenausstattung:

  • Alle Modelle

HONDA

Standardmäßige vegane Innenausstattung:

  • CR-V
  • HR-V

Vegane Innenausstattung auf Wunsch möglich:

  • Civic, SE-Modell
  • Jazz, Modelle SE und SR

JAGUAR LAND ROVER

Standardmäßige vegane Innenausstattung:

  • Land Rover Discovery (Textilien in Ebony)

Vegane Innenausstattung auf Wunsch möglich:

  • Jaguar I-PACE (Verkleidung Luxtec S)
  • Land Rover Discovery Sport (Miko-Mikrofaserwildleder und Luxtec)

KIA

Standardmäßige vegane Innenausstattung:

  • Picanto (Grade 1)
  • Rio (Grade 1)

MERCEDES-BENZ

Standardmäßige vegane Innenausstattung:

  • Mercedes-Benz A-Class & A-Class Limousine
  • Mercedes-Benz B-Class
  • Mercedes-Benz CLA Coupé
  • Mercedes-Benz CLA Shooting Brake
  • Mercedes-Benz V-Class

Vegane Innenausstattung auf Wunsch möglich:

  • Mercedes-Benz C-Class*
  • Mercedes-Benz E-Class*
  • Mercedes-Benz EQC*
  • Mercedes-Benz S-Class**
  • Mercedes-Maybach S-Class**

(Hinweis: Sonderbestellung nötig für Lenkrad*, zusätzlich** für Sitze und Garnituren)

OPEL

Standardmäßige vegane Innenausstattung: 

  • Vivaro
  • Vivaro-e
  • Zafira-e
  • Zafira-e Life
  • Movano

PEUGEOT

Standardmäßige vegane Innenausstattung:

  • Peugeot Boxer Combi, alle Modelle
  • Peugeot Expert Combi, alle Modelle

Vegane Innenausstattung auf Wunsch möglich:

  • Peugeot 108, Modelle Like und Active
  • Peugeot All-New 208, Like-Modell
  • Peugeot Rifter, Active-Modell
  • Peugeot Traveller, Modelle Active und Business

POLESTAR

Standardmäßige vegane Innenausstattung:

  • Polestar 2

SMART

Standardmäßige vegane Innenausstattung:

  • Alle Modelle

TESLA

Standardmäßige vegane Innenausstattung:

  • Tesla Model 3

Vegane Innenausstattung auf Wunsch möglich:

  • Tesla Model S
  • Tesla Model X

TOYOTA

Standardmäßige vegane Innenausstattung:

  • Toyota Aygo
  • Toyota Corolla Hatchback
  • Toyota Corolla Sedan
  • Toyota Corolla Touring Sports
  • Toyota Fortuner
  • Toyota Hilux
  • Toyota Prius and Prius+
  • Toyota Yaris

VAUXHALL

Vegane Innenausstattung auf Wunsch möglich:

  • Combo Cargo
  • Movano
  • Vivaro

RENAULT

Standardmäßige vegane Innenausstattung:

  • Renault Captur
  • Renault Clio
  • Renault Megane Estate
  • Renault Trafic

VOLVO

  • Aktuell keine Optionen; vegane Innenausstattung ab 2021 erhältlich

Autohersteller ohne vegane Optionen

  • AUDI
  • BENTLEY
  • BMW
  • BUGATTI
  • FERRARI
  • LAMBORGHINI
  • LEXUS
  • MAZDA
  • MINI
  • PORSCHE
  • ROLLS-ROYCE
  • SEAT
  • ŠKODA
  • VOLKSWAGEN

Autohersteller, die keine Informationen zur Verfügung gestellt haben

  • ABARTH
  • ALFA ROMEO
  • ASTON MARTIN
  • FIAT
  • HYUNDAI
  • ISUZU
  • JEEP
  • LOTUS
  • MITSUBISHI
  • NISSAN
  • SUBARU
  • SUZUKI

Tiere leiden zu Millionen in der ausbeuterischen Leder- und Wollindustrie

Für jedes Produkt aus Leder zahlt ein Tier mit seiner Haut und seinem Leben. Mit der Tötung von mehr als einer Milliarde Tiere verdient die Lederindustrie jedes Jahr über 300 Milliarden Euro. Die Kühe und Bullen leiden ihr Leben lang – selbst Kälber werden bereits einer äußerst schmerzhaften Prozedur unterzogen und mit heißen Brandeisen im Gesicht gebrandmarkt. Das große Leid begleitet die Tiere bis hin zum Schlachthof, wo sie bis zuletzt mit Elektroschocks und Schlägen weiter misshandelt werden. All diese Qualen werden den Tieren angetan, damit ihre Haut zu Leder verarbeitet werden kann – Leder, das auch in den Innenausstattungen von Fahrzeugen der größten Autohersteller verwendet wird. Für ein herkömmliches Fahrzeug wird die Haut von etwa drei Kühen benötigt – für einige Autos müssen sogar bis zu 15 Tiere sterben.

Während den meisten Konsumenten bewusst ist, dass für Leder Tiere getötet werden, wissen viele nicht, dass auch Schafe wegen ihrer Wolle leiden und sterben. Die Tiere sind heute auf die Schur durch den Menschen angewiesen, weil sie zuchtbedingt viel mehr Wolle produzieren, als sie von Natur aus zum Überleben brauchen. Enthüllungsberichte aus der ganzen Welt zeigen, dass die sanftmütigen Tiere bei der Schur brutal geschlagen, verstümmelt und sogar getötet werden. Sobald die Schafe für die Wollindustrie nicht mehr profitabel sind, werden sie getötet. Die Wolle der Tiere wird unter anderem zu Stoffen verarbeitet, die für Autositze verwendet werden oder bei der Verkleidung des Autoinnenraums zum Einsatz kommen.  

Die Herstellung und Verwendung tierischer Materialien ist nicht nur ausbeuterisch und grausam, sondern auch schlecht für die Umwelt. Vegane Woll– und Lederalternativen hingegen – selbst Synthetik – zeichnen sich durch einen wesentlich geringeren ökologischen Fußabdruck aus und sind in vielen Fällen nachhaltig, innovativ und langlebig.

Was Sie tun können

Viele große Marken der Autoindustrie bieten mittlerweile umweltfreundliche vegane Innenausstattungen an, für die kein einziges Tier leiden musste, so beispielsweise aus Apfel- oder Traubenleder. Da manche Unternehmen diesem Fortschritt aktuell jedoch noch hinterherhinken, lohnt es sich, mit direkten Nachfragen bei den Herstellern auf das Interesse an tierfreundlichen Alternativen hinzuweisen.