PETAs Vegan Food Award 2021: Das sind die Gewinner

Jeden Monat erscheinen neue und innovative pflanzliche Produkte, die auch nicht vegan lebende Menschen neugierig machen und zur Umstellung auf die vegane Ernährung anregen. Mit dem Vegan Food Award möchten wir von PETA Deutschland diese positive Entwicklung fördern. Erfahren Sie hier alles über die Gewinnerprodukte des Vegan Food Awards 2021 und tanken Sie Inspiration für Ihren nächsten tier- und klimafreundlichen Einkauf.

Das sind die Gewinner

Kategorie „Diverses“

Vegan Food Award Gewinner Diverse Titelbild
Vegan Food Award Gewinner Penny Food for Future
Vegan Food Award Gewinner Rewe
Vegan Food Award Gewinner Ohnig
Vegan Food Award Gewinner Rocka Nutrition
Vegan Food Award Gewinner Huel
Vegan Food Award Gewinner UNMILK
  • Über die 6 Gewinner der Kategorie „Diverses“

    Beste vegane Eigenmarke: Penny – Food for Future

    Ende 2020 hat Penny eine ganze Reihe an veganen Produkten unter der rein veganen Dachmarke Food for Future (Essen für die Zukunft) in die Supermarktregale gebracht – und es kommen immer weitere hinzu. Zum Dauersortiment gehören unter anderem veganes Hack, veganer Scheibenkäse, Rice-Nuggets, Hirtenkäse, krosse Fisch-Stäbchen und vegane Fleischwurst. Ihr wollt einzigartigen Geschmack und gleichzeitig einen Beitrag zum Klimaschutz leisten? Dann probiert Pennys vegane Eigenmarke Food for Future.

    Veganfreundlichster Supermarkt: REWE

    Mit rund 600 vegan gekennzeichneten Kernartikeln und über 4.500 Artikeln im Onlineshop bietet REWE in mehr als 3.600 Märkten in ganz Deutschland ein umfangreiches veganes Sortiment und macht damit eine pflanzliche Ernährung einfach und abwechslungsreich. Im Branchen-Vergleich hat REWE 2021 den größten Sprung im Bereich veganes Gesamtangebot und Food-Innovationen gemacht und damit den Vegan Food Award erhalten.

    Beste Produktinnovation: Veganz Ohnig

    Veganz ist für seine innovativen veganen Produkte bekannt. Hier kommt eine weitere Innovation für alle, die Süße und den Geschmack von Honig lieben, aber keinen Bienen schaden wollen: der Ohnig. Die milde Alternative zu Sommerblütenhonig basiert auf Tapiokasirup und ist frei von Soja, Gluten, Fruktose, Palmöl und Gentechnik. Der Veganz Ohnig eignet sich super zum Süßen deines Tees, einfach aufs Brot oder als Ergänzung zu Salatdressings.

    Bestes veganes Proteinpulver: Rocka Nutrition No Whey

    Dass ein veganes Proteinpulver leistungsunterstützend sein kann, dabei geschmacklich und mit dem Nährwertprofil überzeugt, beweist dieses Jahr Rocka Nutrition mit „No Whey“. Das vegane Proteinpulver bietet gleich mehrere Vorteile. Erstens: Weder Hühner noch Kühe müssen für den Muskelaufbau leiden. Zweitens: Das Produkt schmeckt unheimlich lecker, ist gut löslich und in drei Geschmacksrichtungen verfügbar. Drittens: Als Basis des komplexen Aminosäurenprofils dient Erbsenprotein, wobei alle verarbeiteten Rohstoffe aus der EU kommen. Rocka zeigt somit, dass Muskelaufbau auch ganz ohne Tierleid funktioniert.

    Beste vegane Komplettmahlzeit: HUEL Pulver v3.0

    Für alle, die keine Zeit zum Kochen haben und dennoch eine vollwertige, gesunde und einfache Alternative suchen, bietet die Fertigmahlzeit von HUEL eine praktische und vor allem tier- und umweltfreundliche Lösung. Das Pulver v3.0 lässt sich ganz einfach im mitgelieferten Shaker mit Wasser oder einem Pflanzendrink deiner Wahl anrühren. Die HUEL-Komplettmahlzeit besteht aus pflanzlichen und nachhaltigen Zutaten wie Hafer, Erbsen, Reis, Leinsamen, Kokosnuss und Sonnenblumenkernen. Die perfekte Kombination aus Vitaminen, Mineralstoffen und Makronährstoffen wird dein Körper dir danken.

    Bester Pflanzendrink: UNMILK Protein Hafer-Drink

    Frei von Tierleid, nachhaltig und lecker: Mit dem cremigen Protein Hafer-Drink von UNMILK wird es noch leichter den eigenen Proteinbedarf zu decken. Die vegane Alternative zur Kuhmilch kommt ohne Zucker aus, ist dafür mit Calcium, Vitamin D und Vitamin B12 angereichert und passt perfekt zum Müsli am Morgen.

Kategorie „Herzhafter Fleisch- & Fischersatz“

Vegan Food Award Gewinner Herzhaft Titelbild
Vegan Food Award Gewinner Like Meat
Vegan Food Award Gewinner Greenforce
Vegan Food Award Gewinner endori
Vegan Food Award Gewinner Planet Food
Vegan Food Award Gewinner Fisch vom Feld
Vegan Food Award Gewinner Mein Veggie Tag
  • Über die 6 Gewinner der Kategorie „Herzhafter Fleisch-/Fischersatz“

    Beste vegane Wurst: LikeMeat LikeRostbratwürstchen

    Die LikeRostbratwürstchen von LikeMeat basieren auf Erbsenprotein, was ihnen eine saftige Textur verleiht. Die kleinen, würzigen Würstchen sind zudem glutenfrei, eine super Ballaststoff- und Proteinquelle und schmecken sowohl gut angebraten aus der Pfanne als auch frisch vom Grill. Eine Packung enthält sechs Würstchen und besteht aus recycelten Materialien, die um bis zu 70 Prozent mehr CO² einsparen als herkömmliche Verpackungen.

    Bester veganer Burger: GREENFORCE Easy To Mix Burger

    „Wir lieben Kühe, aber nicht im Burger!“: GREENFORCE überzeugt nicht nur mit fetzigen Sprüchen, auch der vegane Easy To Mix Burger zum Selberanrühren kann einiges. Der Geschmack ist, wie es sich für einen Burger gehört, leicht rauchig und vollmundig herzhaft, die Packung ist wiederverschließbar und das Easy-to-Mix-Pulver hat eine lange Haltbarkeit. GREENFORCE nutzt als Basis der Burgermischung Erbsenprotein. Alle Zutaten stammen aus deutschem Anbau. Das Ergebnis: voller Genuss mit reinem Gewissen.

    Bestes veganes Hack: endori veganes Hack

    Bei endori dreht sich alles um die Erbse, logisch, dass auch das vegane Hack auf Erbsen basiert. Alle anderen Fleischalternativen des innovativen veganen Unternehmens übrigens auch. Aus dem veganen Hack von endori lassen sich ganz einfach wie gewohnt Küchen-Klassiker wie Spaghetti Bolognese, Frikadellen und viele mehr zubereiten – ganz ohne Tierleid.

    Bestes veganes Hähnchen: Planted Foods planted.chicken

    Hühner sind wunderbare Tiere. Das haben sich auch die Macher:innen von Planted Foods gedacht, als sie ihre veganen Hähnchen-Stücke, die planted.chicken, ausgetüftelt haben. Sie bestehen aus vier natürlichen Zutaten: Wasser, Erbsenprotein, Erbsenfasern und Rapsöl, außerdem ist Vitamin B12 zugesetzt. Die veganen Hähnchen-Stücke eignen sich hervorragend mariniert für Wraps, in der pulled-Version auf dem Burger oder als Fleischalternative in jedem herkömmlichen Gericht, wie beispielsweise in einem indischen No-Butter-No-Chicken-Curry.

    Bester veganer Fisch: Fisch vom Feld Veggie Filees

    Fische fühlen ebenfalls Schmerzen. Außerdem leiden unsere Ozeane unter der dauerhaften Überfischung. Der Fisch vom Feld löst beide Probleme – und es gibt ihn sogar noch mit krosser Panade: Die Veggie Filees im Backteig bestehen aus Schwarzwurzeln und lassen sich wunderbar in der Pfanne kross braten oder im Backofen goldgelb backen.

    Bestes veganes Grillprodukt: Mein Veggie Tag Wonder-Spieße

    Sommer, Sonne, vegan Grillen. Das perfekte Rundum-Konzept. Wer noch auf der Suche nach veganen Grillprodukten und bei der nächsten BBQ-Party ganz auf Tierleid verzichten möchte, sollte unbedingt die veganen The Wonder Grill- und Flammenspieße von Mein Veggie Tag ausprobieren. Die Spieße auf Basis von Soja-Protein gibt es bei Aldi in den Würzrichtungen BBQ, Hot, Curry und Tikka zu kaufen.

Kategorie „Herzhaft & ready to snack“

Vegan Food Award Gewinner Herzhaft Titelbild
Vegan Food Award Gewinner Meggle
Vegan Food Award Gewinner Simply V
Vegan Food Award Gewinner Subway
Vegan Food Award Gewinner Domino's Pizza
Vegan Food Award Gewinner Che Wow
  • Über die 5 Gewinner der Kategorie „Herzhaft & ready to snack“

    Beste vegane Creme: MEGGLE Aioli vegan

    Die vegane Aioli-Creme von MEGGLE enthält weder Tierleid noch Geschmacksverstärker, Konservierungsstoffe oder Palmöl. Dafür passt sie super zum Grillabend und verfeinert Kartoffeln, Brot, gegrilltes Gemüse und vegane Fleischprodukte. Die Creme basiert auf Rapsöl und ist in einer 80-ml-Tube erhältlich.

    Bester veganer Käse: Simply V Herzhaft Nussige

    Die auf Walnuss basierenden herzhaft-nussigen Genießerscheiben eignen sich sowohl zum Belegen von Sandwiches, Broten, zum Aufwerten von Snacks, schmelzen aber genauso gut und werten damit auch jeden Burger und jedes Raclette auf. Kleiner Geheimtipp: Toast mit veganer Fleischwurst und einer Scheibenkäse-Sorte von Simply V belegen und nach ein paar Minuten im Backofen den veganen Toast Hawaii genießen.

    Bestes veganes Sandwich: Subway Chicken Teriyaki Sandwich

    Das Meatless Chicken Teriyaki Sandwich gibt es seit Januar 2021 im festen Sortiment bei Subway zu kaufen. Die Hühnchenstreifen, genannt „Vegan Strips“ auf Sojabasis, sind saftig und dank der ebenfalls veganen Teriyaki-Marinade gut gewürzt. Dazu gibt es die „vegan Slices“, Subways pflanzliche Käsealternative. Gemeinsam mit dem veganen Cookie könnt ihr so nun bei Subway ein komplett veganes Menü genießen.

    Beste vegane Pizza: Domino’s Pizza VEGAN BBQ

    Domino’s Pizza gibt es in vielen rein pflanzlichen Varianten, darunter die VEGAN BBQ, die den Vegan Food Award für die beste vegane Pizza erhält. Zu der veganen Soße kommen Beläge wie veganer Schmelzkäse, Hähnchen-Filetstücke auf Pflanzenbasis und leckere vegane Soßen wie BBQ oder Curry. Das Schöne: Wer unter den Vorschlägen keine passende Pizza findet, kann sie sich ganz einfach selbst zusammenstellen. So viel sei gesagt: Es lohnt sich!

    Bestes veganes Fertiggericht: CheWOW Las*gne

    CheWOW sticht doppelt hervor: Zum einen, weil niemand genug von veganer Lasagne bekommen kann. Zum anderen klärt das Unternehmen auf seinen Verpackungen einfach und anschaulich über die Probleme der Tierwirtschaft in Hinblick auf Ressourcenverschwendung auf. Das können sie sich auch leisten, denn als Basis für die „Las*gne“ von CheWOW dienen regional angebaute Ackerbohnen. Diese sind nicht nur gesund, sondern auch gute Nährstofflieferanten. Kaufen könnt ihr CheWOW-Produkte in REWE- und EDEKA-Märkten.

Kategorie „Süßes & Desserts“

Vegan Food Award Gewinner Süß Titelbild
Vegan Food Award Gewinner Vemondo
Vegan Food Award Gewinner Magnum
Vegan Food Award Gewinner Lindt Hello
  • Über die 3 Gewinner der Kategorie „Süßes & Desserts“

    Bestes veganes Dessert: Vemondo Kokos Dessert

    Zu Lidl’s veganer Eigenmarke Vemondo gesellen sich insgesamt 46 verschiedene vegane Produkte rund um Fleisch-, Fisch-, Milch- und Käsealternativen sowie Snacks und Süßwaren. Dabei haben uns gleich zwei besonders überzeugt: die beiden veganen Desserts in den Geschmacksrichtungen „Kirsche“ und „Pfirsich-Maracuja“. Die Basis bildet dabei cremige Kokosmilch, die gemeinsam mit fruchtigen Stückchen den perfekten Ausklang für ein veganes Dinner bildet.  „YES VE GAN“ ist zudem Lidl’s klare Ansage zur Erweiterung des pflanzlichen Sortiments – das heißt, wir dürfen uns in 2021 auf zahlreiche weitere neue und schmackhafte Produktkreationen bei Lidl freuen.

    Beste vegane Eiscreme: MAGNUM Sea Salt Caramel

    Die neue vegane Sorte MAGNUM Sea Salt Caramel hat den üblichen bissfesten Crunch der leckeren Schokohülle aus Kuvertüre, bevor es an die leicht salzige Cremefüllung geht. Als Basis dienen Kokosfett und Erbsenprotein. Das vegane Eis von MAGNUM ist zart schmelzend und in Sachen Konsistenz nicht von den anderen Varianten mit Kuhmilch zu unterscheiden. Es lohnt sich also dreifach, beim Einkauf die vegane und damit tier- und klimafreundliche Alternative einzupacken.

    Beste vegane Schokolade: Lindt HELLO Vegan

    Auf das vegane Schokoladen-Trio von Hello Lindt haben nicht nur vegan lebende Menschen sehnsüchtig gewartet. Die tierfreundliche Schokolade in den drei Geschmacksrichtungen Haselnuss, Salted Caramel und Cookie erhält durch die Haferbasis ihre cremige Konsistenz. Mal zart schmelzend, mal knackig nussig. So lecker!

Vegan Food Award 2021 – So erfolgte die Bewertung

Wir von PETA Deutschland, die landesweit größte Tierrechtsorganisation, vergeben bereits im dritten Jahr in Folge den Vegan Food Award. Die Auszeichnung bietet innovativen und nachhaltigen Unternehmen in der Nahrungsmittelbranche und Gastronomie eine öffentlichkeitswirksame Bühne und unterstreicht die Vielfalt des veganen Angebots.

Kriterien für PETAs Vegan Food Award

Der Award richtet sich an Unternehmen, die Produkte bzw. Gerichte frei von jeglichen tierischen Inhaltsstoffen und Zutaten anbieten. Ausschlaggebend bei der Bewertung und Auswahl der Gewinner sind Faktoren wie Geschmack, eindeutige vegane Kennzeichnung, Innovation, Ausbau der Produktpalette sowie aktive Werbemaßnahmen und Aktionen rund um das Thema vegan.

Von Anfang März bis Ende April 2021 haben wir über 100 Firmen zur Teilnahme am Vegan Food Award eingeladen. Daneben haben sich viele weitere Marken eigenständig bei uns beworben. Für eine Teilnahme am Award wurden die Interessenten um Zusendung ihres aktuellen, öffentlich zugänglichen veganen Produkt- und Werbeangebots gebeten.

Im nächsten Schritt wurden die genannten Produkte einem Geschmackstest unterzogen. Daneben wurde auch das vielfältige Feedback der PETA-Community berücksichtigt. Das Merkmal der eindeutigen veganen Kennzeichnung wurde mit Blick auf Filialen, die Unternehmenswebsite, Werbemaßnahmen und den Auftritt des Anbieters in den sozialen Medien bewertet. Entscheidend bei der Gewinnerauswahl war neben Umfang und innovativem Ansatz des veganen Angebots bzw. der Produkte auch die bundesweite und zeitliche Verfügbarkeit der veganen Erzeugnisse im Lebensmitteleinzelhandel bzw. Onlinehandel.

Previous
Next
PETAs Vegan Food Award: Gewinner der letzten Jahre

PETAs Vegan Food Award 2020: Das sind die Gewinner

PETAs Vegan Food Award 2019: Das sind die Gewinner

Bewerbung für den Vegan Food Award 2022

Sie haben ein besonders innovatives pflanzliches Food-Produkt, eine vegane Eigenmarke oder legen den Fokus Ihres Unternehmens gar komplett auf tierleidfreie Nahrungsmittel? Dann bewerben Sie sich für den Vegan Food Award. Die Bewerbungsplattform wird ab Oktober 2021 hier freigeschaltet.

So einfach werden Sie vegan

Probieren Sie in einem ersten Schritt doch eines oder mehrere der ausgezeichneten Produkte. Eine vegane Lebensweise hat viele Vorteile – für die Tiere, den Planeten und uns selbst.

Viele weitere hilfreiche Tipps und Tricks rund um veganes Essen bietet Ihnen das Veganstart-Programm. Laden Sie sich kostenlos die Veganstart-App herunter (auch eine Anmeldung per E-Mail ist möglich) und erhalten 30 Tage lang nützliche Informationen zur veganen Ernährung sowie köstliche vegane Rezepte.